Washingtonia ist nicht mehr grün - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Washingtonia ist nicht mehr grün

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 50
Registriert: Mi 24 Jun, 2009 14:03
Wohnort: Heilbronn
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 06 Aug, 2009 9:16
Ich glaube meine geht ein die ich mitgenommen habe aus dem Urlaub. Die Blätter sind nicht mehr grün. Ich hatte Sie draussen stehen in der Sonne ist das der Grund vielleicht wieso die Blätter nicht mehr grün sind? Wäre echt schade darum. Ich habe mir Waldleben nun bestellt mal sehen wie das wirkt bei meiner Cycas und auch bei meiner Roebelinii. Ich geb auch der Washingtonia mal davon sobald ich es habe. Hier sind nun Bilder. Soll ich die, sagen wir mal verbrannten Wedel abschneiden? Oder einfach so lassen. ich habe Sie nun reingeholt ans Fenster. jedoch verstehe ich nicht dass die nicht in der Sonne stehen kann. Die war doch auch in der Türkei gantags in der vollen Sonne. Da wars um einiges wärmer. Das Wurzelwerk ist noch nicht so groß aber die Wurzeln sind fest mit der Pflanze. Vielleicht hat Sie die Reise doch nicht überstanden? Danke für Hilfreiche Tipps
Bilder über Washingtonia ist nicht mehr grün von Do 06 Aug, 2009 9:16 Uhr
STA70362.JPG
STA70361.JPG
STA70360.JPG
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 06 Aug, 2009 10:15
Du ganz ehrlich 8-[ die ist hinüber oder zumindest zu 90%. Die Washingtonia gibt es inzwischen für um 5€ fast in jedem Baumarkt (sind dann fast 60cm groß), da würde ich keine großen Experimente mehr mit der machen.

Ich denke mal, dass die die Wurzelstörung nicht überlebt hat 8-[
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 909
Registriert: Mo 19 Mai, 2008 20:13
Wohnort: Steinbach
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 06 Aug, 2009 10:24
Oh mein Gott, die sieht aus als wäre sie hinüber. Da ist ja alles (einschließlich Stamm) was über der Erde ist trocken. Hast du sie denn auch immer schön feucht gehalten?
Ja du sagst, du hast sie aus der Türkei mitgebracht und da sie da ja schließlich auch den ganzen Tag Sonne hatte. Allerdings hatte sie doch auch eine Weile keine Sonne, schließlich hast du sie ausgebuddelt und mit hier rüber genommen. Das war schon Stress genug für die Kleine und dann gleich wieder in die pralle Sonne, war wahrscheinlich zu viel. Buddel sie mal aus, schau dir die Wurzeln an, wenn die auch trocken sind, kannst du sie entsorgen. Falls es da noch Hoffnung gibt, stell sie schattig und immer leicht feucht halten. Jetzt auch nicht düngen.
_________________
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 125
Registriert: Do 01 Jan, 2009 21:22
Wohnort: Am Mittelmeer
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 06 Aug, 2009 13:26
Hi,

das mit dem Ausgraben von kleinen Palmensämlingen am Naturstandort haut nicht hin. Ich habe es selbst schon oft versucht, wenn mal im Garten wieder was keimt. Aber die Keimlinge vertrocknen nach kurzer Zeit. Gleicher Standort, gleiches Klima, gleicher Boden. Ich denke, das hat etwas mit den Wurzeln zu tun, aber was genau, weiss ich noch nicht. Im Moment keimen wieder drei Samen unter der Palme. Ich werde es nochmal versuchen mit dem umpflanzen und im Topf grossziehen, bis ich dahinterkomme, warum das nicht klappt.
Washingtonia ziehe ich im Moment auf dem 'normalen' Weg über Samen. :lol:

LG Gini
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 06 Aug, 2009 13:29
Es lohnt sich auch nicht wirklich :wink: Ich habe letztes Jahr eine kleine Washi brutal von ihrer Schwester geteilt. Viele Wurzeln waren da echt nicht über, die hat es geschafft bzw hat jetzt den Frost nicht überlebt. Die sind schon ziemlich robust, aber am Besten stellt man die nach dem Ausbuddeln erst in pures Wasser ggf mit etwas "Dopingmittel" :wink:

Und vor allen Dingen schattig! :wink:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 125
Registriert: Do 01 Jan, 2009 21:22
Wohnort: Am Mittelmeer
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 06 Aug, 2009 13:45
Hallo Mel,

mit Wasser habe ich es auch schon versucht, da waren die Keimlinge noch schneller kaputt.
Vielleicht sollte ich einfach warten bis die ersten 'richtigen' Palmwedelchen kommen und danach ausgraben. Zumal ich ja nicht mal weiss, um welche Palmenart es sich jeweils handelt. Was die lieben Vögel immer anschleppen oder besser sch...., ist unbekannt. Aber es sind wahrscheinlich Phoenix canariensis, Washingtonia oder auch Chamaerops.
Frost haben wir hier ja nicht, unter der Phoenix ist es auch schattig und so warte ich dieses Mal ab.

Sonnige Grüsse
Gini
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 06 Aug, 2009 13:54
Keimlinge nicht ins Wasser stellen, die sind aber eigentlich beim Pikieren ziemlich zäh :-k

Wenn man kleine Pälmchen ausbuddelt, dann kann man die einige Tage ins Wasser stellen :wink:
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 50
Registriert: Mi 24 Jun, 2009 14:03
Wohnort: Heilbronn
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 07 Aug, 2009 19:11
Ich habe mir beim Gärtner heute eine 3 stämmige Pflanze gekauft. Sie ist schön. Ich habe dafür 5 Euro bezahlt. Konnte sogar die noch auf den Betrag runterhandeln mit dem ein oder anderen Hinweis dass ein Blattwedel abgeknickt ist. Habe immerhin 4 Euro gespart. *freu* Die Bilder dazu
Bilder über Washingtonia ist nicht mehr grün von Fr 07 Aug, 2009 19:11 Uhr
STA70363.JPG
STA70364.JPG
STA70365.JPG
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 909
Registriert: Mo 19 Mai, 2008 20:13
Wohnort: Steinbach
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 07 Aug, 2009 20:01
die sieht echt super aus
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 08 Aug, 2009 9:39
Duu....das ist aber eine Livistonia! 8-[

Nicht sonnig stellen =;

http://www.palmeninfo.de/palmenarten/livistona.htm
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 909
Registriert: Mo 19 Mai, 2008 20:13
Wohnort: Steinbach
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 08 Aug, 2009 9:42
oh ich hab mich zwar gewundert dass sie schon bei dieser kleinen Größe s schön gefächert ist. Aber da meine noch klein sind, kann ich das nicht so einschätzen :lol:
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 50
Registriert: Mi 24 Jun, 2009 14:03
Wohnort: Heilbronn
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 08 Aug, 2009 13:48
Danke für den Hinweis. Sie wurde mir als Washingtonia Robusta verkauft. Hm sehen sich sehr ähnlich. Also da lies ich mich täuschen. Die scheint ja auch teuerer zu sein als eine Washingtonia. Ich erfreue mich trotzdem an der Palme. Irgendwo habe ich mal gelesen dass wenn Sie stachelig ist man den Unterschied erkennt. Trotzdem ist mir das gute Stück 5 Euro wert.

[quote="Mel"]Duu....das ist aber eine Livistonia! 8-[

Nicht sonnig stellen =;

http://www.palmeninfo.de/palmenarten/livistona.htm[/quote]
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 08 Aug, 2009 14:49
Wert ist die das auf alle Fälle. Die wird auch nicht so groß wie eine Washi :wink:

Eigentlich ist die sehr praktisch, die mag es aber kuschelig. Washingtonia kannst du an der anderen Bedornung an den Wedeln erkennen:


Das ist eine robusta, filiferas haben fast gar keine Bedornung:



Livistonia sieht so aus:



Die Wedel sind auch kleiner :wink:

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

washingtonia Palme wächst nicht mehr von XxGabbeRxX, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

1255

Fr 21 Mär, 2014 8:11

von Skahexe Neuester Beitrag

Leider nicht mehr fett grün.... von Mel, aus dem Bereich INFOS ZUM FORUM mit 30 Antworten

1, 2, 3

30

11539

Sa 18 Jun, 2011 20:59

von Echinopsis Neuester Beitrag

Grüne Hölle nicht mehr grün von GrüneHölle, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 21 Antworten

1, 2

21

3257

Do 24 Apr, 2014 19:46

von GrüneHölle Neuester Beitrag

Einblatt - Blüten nicht mehr weiß sondern grün von Indigooblau, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

10493

Do 07 Nov, 2019 13:34

von zoepfschen Neuester Beitrag

Blüten in hellgrün, grün, oliv-grün, grün-braun /nur Fotos von Roadrunner, aus dem Bereich Beliebte Pflanzen & Erfahrungen mit 7 Antworten

7

2924

Mi 14 Okt, 2015 9:42

von Pflanzenboy Neuester Beitrag

Washingtonia will nicht wachsen! Ist eine Livistonia von Chica832, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

1314

Mi 29 Apr, 2009 10:12

von Mel Neuester Beitrag

Immergrün ist nicht immer grün von Frank, aus dem Bereich Presse-Mitteilungen aus der Pflanzen- und Gartenwelt mit 0 Antworten

0

7016

Di 26 Nov, 2013 8:57

von Frank Neuester Beitrag

Peperonis noch grün - nicht reif? von Flack, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 7 Antworten

7

2590

Do 24 Sep, 2009 12:16

von Flack Neuester Beitrag

Orchideen Blätter nicht richtig grün und gefaltet von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

4264

So 19 Jul, 2009 8:47

von Erzulie Neuester Beitrag

Ahorn mit grün weißen Blättern wächst nicht richtig! von Odabella, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 11 Antworten

11

5476

Fr 13 Mär, 2009 16:38

von Eichbaum-Weiser Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Washingtonia ist nicht mehr grün - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Washingtonia ist nicht mehr grün dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der nicht im Preisvergleich noch billiger anbietet.