Warum bekommt die Clivie keine Kindel? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Warum bekommt die Clivie keine Kindel?

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 8168
Bilder: 26
Registriert: So 31 Dez, 2006 20:11
Wohnort: Oer-Erkenschwick, 72 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 02 Mär, 2008 10:25
=D> =D> =D> =D> =D>
Freut mich für dich Harald!
OfflinePompesel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 02 Mär, 2008 10:47
Taddy hat geschrieben:=D> =D> =D> =D> =D>
Freut mich für dich Harald!


Für Dich freut´s mich aber auch, denn nach der Blüte kommt die Teilung.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 8168
Bilder: 26
Registriert: So 31 Dez, 2006 20:11
Wohnort: Oer-Erkenschwick, 72 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 02 Mär, 2008 10:48
\:D/ :taenzerinnenx: :hiphiphurrax: :tanzenwx:
Da freu ich mich doch noch mehr mit!
Aber was, wenn sie Samenstände bildet?
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: So 02 Mär, 2008 9:15
Wohnort: Kärnten
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 02 Mär, 2008 10:59
Das gleiche Problem hatte ich auch,. Fünf Jahre lang habe ich auf die Blüten gehofft. Bis ich die Clivia im Winter vergessen habe zu giessen. Ergebnis. Heuer blüht sie schon zum zweiten male. Im Spätherbst das giessen einstellen.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 7
Registriert: Di 15 Aug, 2006 20:46
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 06 Apr, 2008 16:08
tagchen,

ich hab eine ca 8 Jahre alte Clivie, die lange recht spärlich wuchs, und erst mit etwa 5 Jahren das erste mal blüte. Seit sie seit 2 Jahren in meiner neuen Wohnung einen Fensterplatz im Osten hat, der den ganen Tag sehr hell ist, wächst sie sehr gut und blüt jedes Jahr. Im letzten Jahr hatte sie sogar 2 Blütenstengel mit ca 10 Blüten, die ich bestäubt habe und aus den Samen Pflänzchen gezogen hab. Dauert zwar ganz schön, klappt aber zu 100%. Früchte müssen dabei auch nicht reifen bis sie rot werden, ging bei mir auch schon viel früher. Ich pul die Samen raus und steck sie etwa 2cm tief in Erde. Es dauert gut und gern 2 Monate bis sich der Trieb an der Oberfläche sehen läßt. Keimen tun sie früher, und schießen erstmal ihre riesige dicke Wurzel in den Boden.
So und heut seh ich auch schon den nächsten Blütentrieb an der Mamapflanze, die seit letztem Jahr auch ihr zweites Kindl hat.
Überwinter tu ich die Pflanzen am gleichen Platz und der ist direkt vor der Heizung. Werd sie aber im nächsten Winter vielleicht doch besser kühler stellen.

gruß
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 06 Aug, 2009 9:06
Hi,

ich hab gerade heute vormittag nach langen langen jahren erfahren, dass unsere bis dato unbekannte Pflanze eine Clivie ist.
Hab dann mal sofort losgegoogelt, was es dazu zu wissen gibt und bin dabei gleich mal auf ein paar Fragen gestoßen.

Die Pflanze ist jetzt mind. um die 15 Jahre alt (Solange kann ich mich nämlich dran erinnern ob es sie vorher schon gab weiß ich nicht).

Die ersten Jahre/Jahrzehnte hat sie nie geblüht und da wir hier alle keinen Schimmer von Pflanzen haben, dachten wir das gehört so. Tja plötzlich eines Tages kam dann ein etwas seltsameres Blatt raus und daran waren erste Knospen erkennbar und sie hat wunderschön geblüht. Danach ging es wieder einige Zeit bis sie erneut geblüht hat und inzwischen blüht sie seit 3 Jahren jährlich.

Nun hab ich beim rumstöbern gelesen, dass man diese Pflanze auch "züchten" kann. Also Abkommen davon mein ich. Das ginge über Früchte die Samen erhalten bzw. über Kindel.

Jetzt weiß ich nicht genau wie solche Kindel aussehen müssen. Hab hier mal ein Bild von unserer Pflanze das ist jetzt aber auch schon ein paar Monate alt.

http://clicker.inter-dev.de/img/clicker489c3037b53fe.jpg

Sie steht schon seit eben diesen 15 Jahren bei uns im Treppenhaus. Hab beim rumschmöckern jetzt entdeckt, dass der Platz sogar ziemlich gut ist. Im Winter kalt und nicht arg hell, im Sommer nicht in der prallen Sonne aber trotzdem mal ein bisschen und vor allem hell.
Dazu gießen wir sie gerade in der Ruhephase so gut wie nie, allerdings gießen wir sie im Sommer auch kaum öfters.

Nun zu meinen Fragen.

Seht ihr darauf Kindeln?
Warum bekommt sie keine Früchte, liegt das am zu selten gießen im Sommer?
Ist der Platz so in Ordnung?
Könnt ihr mir sonst noch irgendwelche Tipps geben?
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8460
Bilder: 158
Registriert: So 07 Jan, 2007 0:17
Geschlecht: weiblich
Renommee: 4
Blüten: 37139
BeitragDo 06 Aug, 2009 9:20
Hallo Gast!

Soweit ich es auf dem Bild erkennen kann, hat Deine Clivie keine Kindel. Kindel wären kleine neue Pflänzchen, die an der Seite der alten Pflanze aus der Erde kommen.

Dass Du keine Früchte hattest, wird wohl daran liegen, dass die Blüten nicht bestäubt wurden. Ich weiß nicht, ob Clivien selbstfertil sind (das heißt, dass sie sich selbst bestäuben können - also der Blütenstaub von der selben Blüte oder von einer zweiten Blüte der selben Pflanze die Blüte befruchten kann). Wenn dem nicht so ist, bräuchtest Du zusätzlich noch eine zweite Pflanze (mit unterschiedlichem Erbgut - Kindel der selben Pflanze funktionieren also nicht). Und wenn die beiden dann gleichzeitig blühen, spielst Du Bienchen. Mit einem Pinsel funktioniert das Bestäuben meist am besten.

Sonst sieht Deine Clivie ja wirklich gut aus, obwohl ich ihr vielleicht im nächsten Frühjahr dann mal einen neuen Topf gönnen würde... der wirkt doch arg klein. Mach das aber am besten wirklich im Frühjahr... da überstehen Pflanzen das Umtopfen am besten.
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 06 Aug, 2009 12:16
Hi,

danke für deine superschnelle Antwort. Könnte dass, das wir keine Kindel bekommen am zu kleinen Topf liegen?

Wie sieht es aus, wenn ich nen größeren Topf benutze, wird die Pflanze dann noch ausladender? Den also aktuell ist es so, dass dies unser größter Platz für sie ist, aber sie stößt mit den hinteren Blättern an die Wand an, so das diese sogar schon teilweise umknicken.

Und brauch ich eher einen Topf mit größerem Umfang oder eher einen tieferen?

Achja und weiß zufällig jemand ob das mit den Früchten tatsächlich so ist, dass man das selber bestäuben muss und ob es sich um eine selbstfertile Pflanze handelt?
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5470
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 11:34
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragDo 06 Aug, 2009 12:23
Hallo,
mir fallen da spontan ein paar Fälle ein, wo alleinstehende Clivien Früchte ansetzten, ich vermute da aber erhebliche Sortenunterschiede.
Ich denke man kann jetzt noch umpflanzen, bis zur Einleitung der Winterruhe ist noch lange genug hin. Da Clivien die meisten Wurzeln am Topfboden haben und sich mit diesen auch schon mal nach oben aus dem Topf rausdrücken, wäre ein tiefer Topf sicher vorteilhaft, dabei aber auch auf die Standfestigkeit achten. Ich glaube die mögen es nicht, wenn man an den Wurzel rumschnippelt. Durch das Umtopfen werden die Blätter vermutlich nicht länger, aber mehr werden.
Grüße Stefan
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 06 Aug, 2009 13:32
Hey ihr seit hier ja echt fix. Bin von dem Forum hier wirklich begeistert.

Nun aber doch noch ne Frage. Wenn ich umtopfe muss ich dann auf ne spezielle Erde achten. Hab irgendwo was von einer lehmhaltigeren gelesen?

Bin nicht so der Garten-/Pflanzencrack bisher hatte ich eher nur so Ablegerpflanzen (sowas wie die Grünlilie) was für mich äußerst ausreichend war, den meißt halten die Pflanzen es nicht arg lang bei mir aus, und deswegen sind die ableger von denen immer willkommen, weil ich nie weiß, wie lang die mutterpflanze es noch schafft.

Meine aktuellen Pflanzen sind glaub ich die 5. und 6. Generation meiner aller ersten die ich vor knapp 10-15 Jahren mal geschenkt bekommen hab. :mrgreen:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5470
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 11:34
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragDo 06 Aug, 2009 14:08
Hallo,
die gängige Blumenerde besteht überwiegend oder ausschließlich aus Torf. Dieser zersetzt sich mit der Zeit in den Blumentöpfen mit einigen negativen Folgen.
Bei langlebigen Pflanzen sollte ein Teil Landerde (Gartenboden) zum besseren Feuchte-und Nährstoffausgleich, sowie etwas strukturstabiles Material wie Blähtonbruch, grober Sand oder Perlite zugemischt werden.
Grüße Stefan
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3538
Bilder: 36
Registriert: Fr 03 Nov, 2006 21:31
Wohnort: USDA Zone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 06 Aug, 2009 18:07
Hesperis hat geschrieben:......... besteht überwiegend oder ausschließlich aus Torf. Dieser zersetzt sich mit der Zeit in den Blumentöpfen mit einigen negativen Folgen......


:- :oops: - ich benutze immer normale Blumenerde (Schwarz/Weißtorf-Gemisch mit Tonmineralien Kalk und Dünger) und die Clivien gedeihen prächtig :-k
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 7
Registriert: Di 15 Aug, 2006 20:46
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 06 Aug, 2009 18:32
Hallo,

also meine Clivie blüht jedes Jahr und hat dann bis zu 20 Blüten am Stiel.
Hat letztes Jahr ihr 2. Kindl geschoben. Vor etwa 8 Wochen hab ich sie umgetopft, in den gleichen Topf wieder, aber vorher die Wurzeln gehörig gestutzt. Seit dem schieben gerade 3 neue Kindl um die Wette. Die beiden alten hab ich schon vorher rausgenommen. Ich spiel seit ein paar Jahren Bienchen, aber ich glaub das funktioniert auch von selbst. Weiß nicht. Beobachte schon lange, das sich nach der Blüte dicke Früchte bilden. Vor 2 Jahren hab ichs dann mal probiert, ob aus diesen Knubbeln uach was wächst. Ich hab sie sehr lange an der Pflanze gelassen, bis sie anfangen sich rötlich zufärben. Normal heißts ja man soll den Blütenstiel abmachen, nach der Blüte. Er reift aber auch abgeschnitten gut aus. In der roten Frucht befinden sich ein oder mehere braune "Samen". Einpflanzen und geduldig warten. Meine beiden ersten Versuche sind mittlerweile ca 20 cm hoch, bzw die Blattlänge.
Die große Pflanze steht seit etwa 3 Jahren in Seramis. Die kleinen in Erde.

gruß rana
Vorherige

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Warum bilden meine Orchideen keine Kindel?? von Dreschimaus<3, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

4396

Do 05 Aug, 2010 16:02

von Trocknerflusen Neuester Beitrag

Warum entwickelt meine Kerngesunde Banane keine Kindel von Bananagirl, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 11 Antworten

11

2117

Mi 04 Apr, 2012 9:35

von Bananagirl Neuester Beitrag

Grünlilie bekommt keine Kindel? von Yogamupfel, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 13 Antworten

13

13173

So 14 Mai, 2017 17:42

von nicolelisa Neuester Beitrag

Flammendes Käthchen... warum bekommt es keine Knospen??? von Schnuffipuffi, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

3105

Di 21 Apr, 2009 17:44

von Schnuffipuffi Neuester Beitrag

Warum bekommt unsere calla keine blüte dieses jahr? von danny87, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

1355

Sa 02 Aug, 2014 18:32

von stefanie-reptile Neuester Beitrag

Clivie Kindel Superthrive von Pulsatilla, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 13 Antworten

13

3305

Fr 25 Sep, 2009 19:17

von baki Neuester Beitrag

orchideen kindel bekommt kindel???? von ciccina, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

6588

Di 22 Sep, 2009 14:54

von ciccina Neuester Beitrag

Echinopsis: keine Blüten, viele Kindel - was tun? von cantharellus, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 8 Antworten

8

5176

Di 13 Jul, 2010 0:01

von itschi Neuester Beitrag

Orchidee bekommt kindel von Sina, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

3782

So 08 Mai, 2011 19:18

von Satura Neuester Beitrag

Dendrobium unzählige Kindel aber keine Blüten von Ozeania, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 10 Antworten

10

9020

Fr 23 Sep, 2011 20:57

von Swenja2008 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Warum bekommt die Clivie keine Kindel? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Warum bekommt die Clivie keine Kindel? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der keine im Preisvergleich noch billiger anbietet.