Allgemeine Aufzucht Probleme - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Allgemeine Aufzucht Probleme

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 60
Registriert: Fr 10 Apr, 2009 23:02
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragAllgemeine Aufzucht ProblemeFr 17 Jul, 2009 0:34
Hi

ich habe verschiedene pflanzen eingepflanzt in anzuchterde überall stand gleichmäßig feucht halten

meine probleme sind jetzt schimmelbildung und kleine lästige fliegen die aus der erde krabbeln und rumfliegen

hoffe es kann mir wer weiter helfen
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2981
Registriert: Do 10 Jan, 2008 10:36
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 17 Jul, 2009 1:03
Herzlich willkommen hier im Forum, Savoir

Schimmelbildung kannst du mit einem aufguß aus Lapachotee behandeln, der Schimmel verschwindet dann sehr schnell.
http://green-24.de/forum/ftopic45598.ht ... tee#581237

Bei den kleinen Fliegen handelt es sich wahrscheinlich um Trauermücken Bilder und Fotos zu Trauermücken bei Google. . die stellen schon ein Problem dar, schau mal hier rein.

http://green-24.de/forum/ftopic26576.html

Da gibts eine abteilung mit Trauermücken und Tipps für die Bekämpfung.

Gruß Arndt
Benutzeravatar
Grüne Düse
Grüne Düse
Beiträge: 17654
Bilder: 10
Registriert: Mi 09 Jan, 2008 10:25
Wohnort: 435m ü. NN , USDA 6b
Renommee: 5
Blüten: 25423
BeitragFr 17 Jul, 2009 10:07
Hallo savoir,

die kleinen schwarzen Viecher sind wirklich Trauermücken.
Den Schimmel würde ich vorsichtig entfernen, danach solltest Du Deine Anzuchtstation regelmäßiger Lüften, um der Schimmelbildung vorzubeugen. Auch Lapachotee - wie Argo schon schrieb - hilft wirklich. An sich sprechen beide Sachen jedoch dafür, dass Du das Ganze etwas zu feucht hältst. Austrocknen sollen die Aussaaten natürlich nicht, aber zu nass bzw. feucht sollten sie auch nicht sein.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 60
Registriert: Fr 10 Apr, 2009 23:02
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 17 Jul, 2009 13:52
Danke für eure antworten/hilfe mal schauen was ich davon alles in die tat umsetzten kann

Aber wie mache ich es in zukunft ohne das der schimmel kommt und die erde trotzdem feucht ist
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8460
Bilder: 158
Registriert: So 07 Jan, 2007 1:17
Geschlecht: weiblich
Renommee: 3
Blüten: 37129
BeitragFr 17 Jul, 2009 14:04
Savoir hat geschrieben:Aber wie mache ich es in zukunft ohne das der schimmel kommt und die erde trotzdem feucht ist
Lüften, lüften und nochmal lüften! :wink: Mehrmals täglich... das ist die einzige Möglichkeit.
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6437
Registriert: Do 03 Jul, 2008 20:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
BeitragSa 18 Jul, 2009 15:09
Welche "Pflanzen" hast Du in der Anzuchterde?

Und sind das Sämlinge, Stecklinge, Kindel.....?


Je nachdem, was es ist, könnte man das nächste mal evtl. auch etwas am Substrat selbst ändern, damit sich die Feuchtigkeit nicht so stark hält.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 127
Bilder: 0
Registriert: So 03 Mai, 2009 15:59
Renommee: 6
Blüten: 60
BeitragAllgemeine Aufzucht ProblemeSa 18 Jul, 2009 18:16
Hallo Savoir,

ich persönlich mische mir aus 1/3 Anzuchterde und 2/3 Perligran mein Substrat selbst. Hier schimmelt nichts, die Pflanzen sind mit Flüssigkeit dennoch versorgt.

Gegen das fliegende Ungeziefer nehme ich Gelbstecker für Topfpflanzen. Diese stecke ich an den Rand der Blumentöpfe. Von dieser Leimfalle (gelb) werden diese Tierchen angezogen und bleiben daran kleben.

Normalerweise sollte die Anzuchterde ja abgekeimt sein. Hiefür zahlt man bei Com... Sa... jede Menge Geld, trotzdem krabbeln sie immer wieder aus der Erde heraus.

Wenn es Dir nicht zu ekelig ist, kannst Du die Erde auch im Backofen bei 80 - 100 ° selbst abkeimen.

Gruß Sandor
Benutzeravatar
Der grüne Merlin
Der grüne Merlin
Beiträge: 12062
Bilder: 178
Registriert: So 24 Jun, 2007 11:13
Wohnort: Muc
Blog: Blog lesen (23)
Geschlecht: männlich
Renommee: 23
Blüten: 21023
BeitragRe: Allgemeine Aufzucht ProblemeSa 18 Jul, 2009 18:24
Sandor hat geschrieben:Wenn es Dir nicht zu ekelig ist, kannst Du die Erde auch im Backofen bei 80 - 100 ° selbst abkeimen.Gruß Sandor

:-k oder in der Microwelle, bei kleinen Mengen :-

vlG Lapismuc :-
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 60
Registriert: Fr 10 Apr, 2009 23:02
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 19 Jul, 2009 12:15
was ist kindel habe ich noch garnicht gehört ?
und Perligran ist das sowas wie perlite in der erde

meintest du composan erde die habe ich als anzuchtserde

ich habe in der composan anzuchterde

den baum des reisenden da tut sich aber noch nichts
ein grasbaum auch nichts
mittelmeerzypressen da sind schon kleine stengel aber einige sind schon umgefallen kommt das durch die trauermücken ?
ein mädchenkiefer bonsai ist auch noch nichts zu sehn
affenbrotbaum ach ichts
und ein blauregen bonsai da sind schon 2 da gewesen aber einer ist schon eingegangen durch trocken periode aber der größere von den beiden lebt noch und ist schon gros 10 cm aber im anderen thread schon geschrieben das er von schädlingen befallen ist aber hat noch keiner geantwortet
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6437
Registriert: Do 03 Jul, 2008 20:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
BeitragSo 19 Jul, 2009 12:28
Ich persönlich würde zumindest bei einem Teil der Samen statt "normaler" Anzuchterde lieber eine Mischung aus Kokohum und Perlite (bzw. auch Seramis, o. ä.) verwenden. Besonders für den Grasbaum, aber vielleicht auch für den Affenbrotbaum und den Baum des Reisenden. Gerade an letzterem haben sich schon viele Leute hier im Forum versucht - wenn Du ein bißchen wühlst, findest Du bestimmt ein paar Threads, in denen steht, welches Substrat die Leute verwendet haben.

Eine solche Mischung aus Kokohum und einem mineralischen Bestandteil läßt mehr Luft durch und gammelt nicht so schnell, hält dabei aber trotzdem ausreichend Feuchtigkeit. Pilze sollten dann keine mehr auftreten, und Trauermücken treten in viel geringerer Zahl auf.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 60
Registriert: Fr 10 Apr, 2009 23:02
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 30 Jul, 2009 21:54
ist die erde dann nicht zu locker setell mich das so luftig vor
was ich mir jetzt vorstelle ist es so wie sägespäne
und sind denn da auch viele nährstoffe drin

der tee ist soweit ganz gut muss einmal noch damit geißen dann dürfte nichts mehr da sein
ersetzt der tee das gießwasser? normalwerweise denke ich schon oder

habe die letzten tage gestaunt

-der traveltree guckt schon 2 cm aus den boden scheint doch was zu werden hatte die hoffnung schon aufgegeben (gepflanzt 29.5.09)

- beim mädchenkiefer bonsai rührt sich leider noch nichts gepflanzt wurde der am 3.6.09

-der mammutbaum den ich am 30.5.09 gepflanz habe rührt sich leider auch noch nichts

-der grasbaum da kommt auch was ca 1,5 cm groß gepflanzt 9.7.09

- der affenbrotbaum ist in den letzten 2 tage so schnell gewachsen das ist der wahnsin gute 5 cm und groß gepflanzt am 9.7.09

- die mittelmeerzypresse ist schon lange da wuchs schnell auf gute 7 cm ca. aber jetzt wächst sie garnicht mehr und fällt langsam ein gepflanzt am 14.6.09

demnächst stell ich ein paar fotos dazu rein
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6437
Registriert: Do 03 Jul, 2008 20:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
BeitragDo 30 Jul, 2009 23:17
Savoir hat geschrieben:ist die erde dann nicht zu locker setell mich das so luftig vor
was ich mir jetzt vorstelle ist es so wie sägespäne
und sind denn da auch viele nährstoffe drin



Schön, daß sich bei Deinen Samen doch noch was tut.

Kokohum ist von der Konsistenz Torf sehr ähnlich (nur eben viel durchlässiger und nicht-klumpend), und hat nichts mit Sägespänen zu tun. Locker und luftig ist das Ganze schon - soll es ja auch sein, damit es gut durchlüftet, wegen Schimmel und Trauermücken. Direkt beim Samen einsetzen muß man es etwas andrücken, damit der Samen nicht völlig in der Luft schwebt.
Das einzige Problem ist, daß dieses Substrat beim Gießen leicht weggespült wird, daher sollte man eher mit einer Sprühflasche drangehen als mit einer Gießkanne.

Anzuchtsubstrate müssen nährstoffarm sein! Nur dann entwickelt der Sämling ausreichend Wurzeln und schießt nicht einfach in die Höhe um dann umzukippen. Nur deswegen werden ja gesonderte "Anzucht-" und "Pikiererden" verkauft.
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6437
Registriert: Do 03 Jul, 2008 20:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
BeitragMo 03 Aug, 2009 20:49
Ich würde jede dieser Pflanzen über die erweiterte Suche suchen (u. U. auf die Rubrik Anzucht, oder auch Treffpunkt&Stammtisch eingrenzen) - da findest Du bestimmt passende Threads, in denen Leute schon etwas dazu geschireben haben. Wenn Du dann noch Fragen hast, poste sie direkt in den gefundenen Thread, dann taucht die Frage als ungelesen bei den Leuten auf, die schon mal in dem Thread gepostet haben, das sind dann i. d. R. Leute, die sich auch an diesen Pflanzen versucht haben. Da ist die Chance also viel größer, jemanden mit Erfahrung zu erreichen, als wenn Du wartest, ob hier jemand zufällig in diesen Thread schaut.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 60
Registriert: Fr 10 Apr, 2009 23:02
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 04 Aug, 2009 1:52
ok dann weis ich erstmal bescheid danke dir

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Allgemeine Frage von BraunKatha, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

2801

Mi 23 Jan, 2008 15:50

von Chiva Neuester Beitrag

AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen und Nutzungsbedingungen von Frank, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Werkzeuge & Maschinen & Mehr mit 0 Antworten

0

6425

Mi 01 Nov, 2006 1:35

von Frank Neuester Beitrag

AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen und Nutzungsbedingungen von Frank, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 0 Antworten

0

7125

Do 15 Feb, 2007 23:30

von Frank Neuester Beitrag

Pfeifenputzerbaum - allgemeine Fragen von Myone, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

6352

Do 19 Jul, 2007 10:22

von Myone Neuester Beitrag

Allgemeine Fragen zum Zimmergewächshaus von Regina5204, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

1777

Sa 03 Jan, 2009 12:28

von Regina5204 Neuester Beitrag

Allgemeine fragen zum Zimmerbonsai von Olewa, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 5 Antworten

5

2679

So 11 Okt, 2009 13:29

von Olewa Neuester Beitrag

Nochmal allgemeine Fragen von Sternstar, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 17 Antworten

1, 2

17

6841

Mi 13 Apr, 2011 18:26

von Sternstar Neuester Beitrag

Allgemeine Aussaat Fragen. von Rob_tron, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

2354

Do 19 Apr, 2012 21:59

von eisenfee Neuester Beitrag

Allgemeine Frage - 1. Ansätze wann? von Sternstar, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

1270

Mi 02 Mär, 2011 20:32

von Sternstar Neuester Beitrag

Allgemeine Fragen zu Musa Basjoo von KaMpfKeKs, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 7 Antworten

7

3258

Do 29 Dez, 2011 20:23

von heinze1970 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Allgemeine Aufzucht Probleme - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Allgemeine Aufzucht Probleme dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der probleme im Preisvergleich noch billiger anbietet.