kleine krabbelnde weisse Tiere in der Erde - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

kleine krabbelnde weisse Tiere in der Erde

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo, Ich möchte nach Hilfe fragen. Meine Duftpelargonie hat in der Erde alles voll kleine weisse Bewohner. Rund um die weissen Tierchen ist wie eine kleine SChimmelstelle.

Was ist das und wie bekomme ich das weg?
Meine Pflanze lässt total den Kopf hängen, von heute auf morgen wurden die Blätter gelb und zogen sich zusammen, sogar die ganz jungen Blätter und das sieht jetzt schon echt schlimm aus.

HILFE!!

Danke Tanja
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42817
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 61
Blüten: 11432
BeitragSo 19 Jul, 2009 17:02
hallo

:-k wie bewegen die sich denn, hüpfen die :-k :-k

springschwänze Bilder und Fotos zu springschwänze bei Google.
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 19 Jul, 2009 17:05
nein die krabbeln, wie minikellerasseln in Brautkleid :(
Benutzeravatar
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11995
Registriert: Mo 18 Mai, 2009 23:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 19 Jul, 2009 17:10
Also, wenns wirklich die http://www.juwelendernatur.de/Bilder/kn ... asseln.jpg wären, würden die sich zwar über totes Pflanzenmaterial hermachen, aber lebende Pflanzen lassen die in Ruhe ... abgesehen davon, daß es denen in unseren Breiten zu kalt ist und sie eingehn würden ... ich tippe auch eher auf Springschwänze und nur, weil die so heißen, hüpfen die net immer, meist hüpfen sie nur, wenn ihnen Gefahr droht ... stups doch mal mit'm Finger oder Stöckchen rein :wink:
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42817
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 61
Blüten: 11432
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 19 Jul, 2009 17:21
Ich habe die Pflanze aus dem Terrakottatopf gezogen und hab die Dinger dort mittendrin bis in 30cm Tiefe gefunden. Alle sehr klein (2mm lang) und die umgeben sich meist mit so einer Art Schimmel. Wenn ich die Erde zerteile kommen immer mehr zum Vorschein, aber springen tut da nich ma einer.... :(
Oben auf der Erde war Pienenrinde und ich hatte Langzeitdünger für Kübelpflanzen drauf, aber direkt auf der Oberfläche waren die weissen Untermieter nicht zu sehen.
Die Duftpelargonie war richtig fertig als ich sie gekauft habe und jetzt war sie echt prächtig, habe zu Anfang alle Knospenansätze abgekniffen um sie zu stärken. Jetzt hatte ich sie so 2 Monate und aus dem hässlichen Ding wurde eine Prachtpflanze, dann habe ich sie jetzt alle Knospen treiben lassen und sie bekann kräftig zu blühen und 2 Tage später fing dann das Chaos an. Eine Woche lang frage ich mich jetzt schon mit abgekniffenen Blättern im Gärnterbedarf durch, aber keiner kann helfen.

Jetzt hab ich sie aus dem Topf genommen und finde diese Dinger! :x
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42817
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 61
Blüten: 11432
BeitragSo 19 Jul, 2009 17:25
nochmal auf anfang :mrgreen:

wo steht die pflanze denn :-k drinnen oder draussen :-k

bei kübelpflanzen ist das ganz normal, das, die kellerasseln Bilder und Fotos zu kellerasseln bei Google. sich da ein zuhause suchen da fühlen sie es sicher und haben es schön feucht, die weissen sind nachwuchs :wink:

http://de.wikipedia.org/wiki/Kellerassel
Zuletzt geändert von Rose23611 am So 19 Jul, 2009 17:33, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11995
Registriert: Mo 18 Mai, 2009 23:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 19 Jul, 2009 17:28
1. Mach doch mal bitte ein Foto :wink:

2. Wie bist du mit dem Dünger verfahren? Hast du sie in vorgedüngte Blumenerde gestellt und dann noch ZUSÄTZLICH den Langzeitdünger gegeben? Denn dann hat sie höchstwahrscheinlich einen Düngeschaden ... die hat sich nicht auf die Wurzeln konzentriert (wie sieht denn der Wurzelballen aus?), sondern hat durch den Dünger wieder nach oben (sprich Blätter und Blüten) getrieben ... und jetzt ist der Akku einfach leer ...

Und Asseln oder Springschwänze, so eklig sie auch sein mögen, fressen nur tote Pflanzenteile! Trauermücken sind da schon gefräßiger...
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 19 Jul, 2009 17:41
Die Pflanz steht draussen.

Ich habe sie in Kübelpflanzenerde gesetzt, da stand aber nicht drauf ob die vorgedüngt ist :shock:

Foto machen klappt nicht die Dinger sind zu klein. Oder meine Kamera zu doof.
Aber diese Mücken können das nicht sein- habe auch schon nach Fotos gesucht, aber nichts passendes gefunden.

Wie ist das denn bei einem Düngeschaden?

Ach ja und seltsamerweise- ähm, die Pflanze besteht wohl irgentwie aus drei zusammengesetzten-
hat nur die mit dem dicksten Stamm dieses Blattproblem. Zwei wesentlich spirrigere Stämmchen sehen noch relativ gesund aus. Ausser das sich die Blätter nicht auseinanderfalten wollen, haben diese noch keine gelben, vertrockneten Blätter.
Das komische ist auch das die Blätter teilweise an den Spitzen anfangen braun zu werden und dann bis zum Battursprung wegtrocknen, obwohl genug Wasser da ist.

Wie sieht denn ein Düngeschaden aus????

Danke für eure Hilfsbereitschaft !!!!!!!!
Benutzeravatar
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11995
Registriert: Mo 18 Mai, 2009 23:15
Renommee: 0
Blüten: 0

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Kleine Tiere in der Erde von flooo89, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

1220

Mo 30 Dez, 2013 14:00

von flooo89 Neuester Beitrag

weiße Tiere? kleine weiße Punkte? von Tweety08, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 11 Antworten

11

9996

Mi 01 Jul, 2009 19:44

von baki Neuester Beitrag

weisse tiere auf der Erde - Bergpalme von broccoli_guardian, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2303

Sa 20 Apr, 2013 10:51

von Mr. Palm Neuester Beitrag

Weiße Tiere auf Erde-Milben von Remulu, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

9978

Sa 17 Sep, 2016 19:03

von Remulu Neuester Beitrag

kleine weisse tiere von steffik, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

21840

Do 10 Mai, 2007 19:57

von Benedikt1986 Neuester Beitrag

Weiße kleine Tiere von demker, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2556

Do 02 Feb, 2012 11:19

von Gast Neuester Beitrag

kleine weisse tiere von cosmoangelo, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

2644

Di 23 Sep, 2008 10:39

von Luzi Neuester Beitrag

weiße kleine tiere im blumentopf=( von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 11 Antworten

11

18732

Sa 17 Apr, 2010 16:04

von Gast Neuester Beitrag

Benjamin gelbe Blätter, weisse Tiere in Erde von grins, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

1937

Mo 24 Mär, 2014 17:45

von only_eh Neuester Beitrag

Kleine weisse Tiere an meiner Wüstenrose von Majon78, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2439

So 27 Sep, 2009 15:15

von blausternchen Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema kleine krabbelnde weisse Tiere in der Erde - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu kleine krabbelnde weisse Tiere in der Erde dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der tiere im Preisvergleich noch billiger anbietet.