Geht mein Kaktus ein? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Geht mein Kaktus ein?

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7964
Registriert: Sa 13 Sep, 2008 14:09
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: männlich
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragFr 19 Jun, 2009 17:58
Die Spitze abschneiden, soweit bis keine Fäulnis mehr zu sehen ist.
Auch in den Leitungsbahnen darf nichts mehr zu sehen sein.
Nach jedem Schnitt das Messer desinfizieren, da ansonsten die
Fäulnisbakterien weitergegeben werden.

Der Kaktus wurde, so wie es aussieht falsch gehalten, die Spitze ist total vergeilt.
Im Winter zu warm, zu dunkel und wahrscheinlich auch noch gegossen.

Die Wurzeln sollten hier auch noch kontrolliert werden, ob dort auch Fäulnis herrscht.

Die Kindeln ggfs. abmachen und daraus neue Kakteen ziehen.

Bitte auch ein Foto vom Wurzelwerk noch hier reinstellen.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 9
Registriert: Do 18 Jun, 2009 8:49
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 20 Jun, 2009 15:25
Tja, das mit den Wurzeln ist leider nicht mehr möglich. Als ich mir die angeschaut hab, hab ich gesehen, dass da alles nass war. Der Kaktus war innen total hohl und ist sofort auseinandergefallen.
Ich hab noch zwei andere Kakteen. Die sind beide noch ziemlich klein. Auf dem einen Kaktus sind auch Wolläuse drauf. Ist es besser, wenn ich den mit dem andern zusammen entsorg, damit er keine andere Pflanze ansteckt?
Auf dem dritten hab ich noch keine Wolläuse gesehen. Können die in der Erde sein? Bei den beiden kleinen Kakteen ist es richtige Kaktuserde.
Das muss ich leider zugeben: Es ist alles richtig. Wir haben den Kaktus im Winter gegossen und ins Dunkle gestellt. :-k
Ich möchte natürlich nicht als "Kakteen-Killer" in die Geschichte eingehen. Was sind denn die grundlegendsten Regeln, die man bei Kakteen beachten muss?
Also auf jeden Fall mal nicht ins Dunkle stellen und im Winter nicht gießen, oder?
Wie oft soll man sie eigentlich gießen?
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6436
Registriert: Do 03 Jul, 2008 20:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
BeitragSa 20 Jun, 2009 18:01
Schau mal, das hier hat ein user mal zusammengestellt:

:arrow: http://green-24.de/forum/ftopic39833.html
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 9
Registriert: Do 18 Jun, 2009 8:49
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 21 Jun, 2009 13:26
Ich hab einem Bekannten davon erzählt, dass mein Kaktus zuviel Wasser bekommen hat. Er hatte den Kaktus davor auch mal relativ lang und hat mir gesagt, er hätte ihn damals nur alle zwei Monate gegossen. Ich schätze mal, im Winter ist das eher noch zuviel. Aber kann das sonst ausreichen? Es ist ja nicht so, dass Kakteen überhaupt kein Wasser brauchen. Ich hab eher den Verdacht, als mein Bekannter erfahren hat, dass mein Kaktus "ertrunken" ist, wollte er auf recht übertriebene Weise seinen "grünen Daumen" beweisen.
Oder kann das mit den zwei Monaten etwa doch stimmen? :-k
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 104
Registriert: Fr 19 Jun, 2009 19:57
Wohnort: Bad Bellingen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 21 Jun, 2009 13:31
also ich denke das mit den zwei monaten kann schon stimmen, wenn er alle zwei monate viel wasser bekommen hat.... kakteen stammen ja aus der wüste und speichern wasser und brauchen auch nicht viel wasser.... daher denke ich kann es schon hinkommen, wenn er alle zwei monate ordentlich gegossen hat....
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7964
Registriert: Sa 13 Sep, 2008 14:09
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: männlich
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragSo 21 Jun, 2009 13:55
Diese Aussage ist nicht Richtig!

"Kakteen besiedeln die verschiedensten Lebensräume, von Tiefebenen bis zu Hochgebirgen, von Tropischen Regenwäldern über Steppen und Halbwüste bis zu Trockenwüsten. Allen Lebensräumen ist gemein, dass das zum Überleben notwendige Wasser nicht ganzjährig, sondern nur saisonal zur Verfügung steht."

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Kakteengewächse
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 9
Registriert: Do 18 Jun, 2009 8:49
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 12 Jul, 2009 19:44
Und jetzt hab ich doch noch ein paar Fragen. :oops:
Ich hab jetzt drei kleine Kakteen. Man hat mir gesagt, ich soll sie einmal die Woche, am besten immer am gleichen Tag, gießen. Ist das okay während der Zeit, während der man sie gießen soll? Oder ist das zu oft? Ich hab nämlich auch noch einen Geldbaum gekauft, der genauso oft Wasser bekommen soll.
Nachdem alle Pflanzen relativ klein sind, hab ich sie immer noch in den gleichen Töpfen, in denen ich sie gekauft hab. Wie lang lässt man sie da eigentlich drin?
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 7:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 12 Jul, 2009 20:24
Eigentlich nur so lange bis man damit nach Hause gekommen ist. \:D/ \:D/

Denn:
Meist sind die Pflanzen in Torfsubstrat und da müssen sie raus .
Dann kommen sie in ordentliches Substrat ohne Torf , und mit einigen mineralischen Zutaten .
Um zu wissen was man am besten nehmen sollte, müssen die Pflanzen bestimmt werden .
Also müssen Bilder der Pflanzen eingestellt werden . :wink:

Dann geht es weiter zur Pflege .
Vor allen Dingen beleiben Kakteen von Ende Oktober bis ca. Mitte März vällig trocken und werden nicht gegossen. Sie brauchen diese Ruhezeit , und verbringen diesen Zeitraum auch an einem kühlen Ort , die Temperatur wird dann durch die Art bestimmt . .
Zuletzt geändert von Yaksini am So 12 Jul, 2009 20:29, insgesamt 1-mal geändert.
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7964
Registriert: Sa 13 Sep, 2008 14:09
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: männlich
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragSo 12 Jul, 2009 20:25
Einmal die Woche am gleichen Tag giessen, ist generell gesehen Schmarrn.

Dazu muß man wissen, was das für Kakteen sind und in welchem Substrat sie stehen.
Wie groß sind dier Töpfe?

Dazu kommt, daß die Winterruhe von November bis März eingehalten werden muß, in denen
sie nicht gegossen werden dürfen und kühler gehalten werden müssen.
Am besten ist, Du setzt bitte Bilder von den Kakteen oder schreibst ihre Namen in den Thread.

Bei Sukkulenten wie den Geldbaum gilt im Enddefekt ähnliches.
Vorherige

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Mein Kaktus geht ein!!! (glaub ich) von shorty, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 13 Antworten

13

8783

Fr 18 Mai, 2007 17:55

von DAGR Neuester Beitrag

Hilfe mein Kaktus geht tot- Euphorbia trigona von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

4851

Mo 21 Mär, 2011 23:48

von Gast Neuester Beitrag

Kaktus meiner Oma geht ein!? von screenfun2312, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 14 Antworten

14

2717

Mo 21 Mär, 2011 15:48

von screenfun2312 Neuester Beitrag

Mein Drachenbaum geht ein! von JPS, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

5001

Do 22 Mär, 2007 18:16

von JPS Neuester Beitrag

mein Elfantenfuss geht ein... von krina, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 17 Antworten

1, 2

17

5639

Do 08 Mär, 2007 21:36

von Indigooblau Neuester Beitrag

Mein Gummibaum geht ein. von Neolino, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

7185

Do 04 Sep, 2008 19:38

von Gast Neuester Beitrag

Mein Elefantenfuss geht ein ;-( von rose71, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

4696

Di 24 Mär, 2009 17:42

von rose71 Neuester Beitrag

Geht mein Ficus ein? von Janni82, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

1091

Sa 05 Mär, 2011 12:54

von Rouge Neuester Beitrag

Mein Bambus geht ein von holsterhausen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

3679

Fr 12 Jul, 2013 15:21

von Rose23611 Neuester Beitrag

Mein Elefantenfuß geht ein von Micha67, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

1113

Do 26 Mai, 2016 8:39

von Micha67 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Geht mein Kaktus ein? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Geht mein Kaktus ein? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der kaktus im Preisvergleich noch billiger anbietet.