Brauche Step-by-Step Hilfe für meinen zukünftigen Garten... - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenGartenplanung & Gartengestaltung

Brauche Step-by-Step Hilfe für meinen zukünftigen Garten...

Gestaltung von Gärten, Ideen und Technik, Beispiele, wie wirds gemacht, was brauche ich ...
Worum geht es hier: Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 14
Registriert: Mo 06 Jul, 2009 19:53
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo zusammen,

Ich habe mich soeben registriert auf dieser Seite. :mrgreen: Da ich eine Garten-Jungfrau bin und nun viel Garten (Rasen) habe bin ich auf jeden Tip angewiesen. :oops:

Es ist so... bin vor kurzem zu meinem Freund auf den Bauernhof gezogen und habe wieder meine Position als Hausfrau bezogen. Nun habe ich viel Rasen um das Haus herum, das aus Zeitgründen nicht genutzt wird. Gerne möchte ich einen Garten machen wo ich Salat und Gemüse anpflanzen möchte. Ich weiss, der Sommer ist bald vorbei, aber man sagt, dass man im Herbst schon einige Sachen machen muss für das nächste Jahr.

Nun...ich habe mich für ein sonniges Plätzchen ca. 15m2 entschieden. (für den Anfang). leider habe ich keine Ahnung wie ich jetzt vorgehen muss. Der Boden ist sehr hart und lehmig...ich kann es kaum mit der Schaufel heben...wie geht man da am besten vor?

Ich bin für jedigliche Tipps dankbar und entschuldige mich schon jetzt für die vielen dummen fragen die ich in zukunft stellen werde :-
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 9437
Registriert: Di 29 Jan, 2008 18:23
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 06 Jul, 2009 23:02
Hallo Räubertochter und willkommen im Forum!
Wenn der Boden sehr hart und lehmig ist:
Kauf Dir einen oder 2 Sack Perlite - aber nur Isoself von Knauf und misch' es unter.
Wenn Du die Säcke draufkippst, sieht es aus wie Winter - als hätte es grad' geschneit.
Es verbessert aber den verdichteten Boden! :wink:
Benutzeravatar
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11995
Registriert: Di 19 Mai, 2009 0:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 06 Jul, 2009 23:02
Fürs Erste: Vielleicht kann dir dein Freund mit dem Bagger a weng helfen? Ansonsten bleibt nur die gute alte Spatensticharbeit. Mit einer Schaufel kommst (außer bei Sand und frischem Humus) net weit. Gut umgraben mußt natürlich auch, am besten Muttererde druntermischen, damit du guten Boden bekommst. Lehmböden mögen die wenigsten Pflanzen.

:-#= oder marcu schneller schreiben lassen :wink:
Azubi
Azubi
Beiträge: 14
Registriert: Mo 06 Jul, 2009 19:53
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 06 Jul, 2009 23:06
also Baggern, Perlit daruntermischen und Frische Erde...
Wäre das der Richtige Weg für Schritt 1?
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 9437
Registriert: Di 29 Jan, 2008 18:23
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 06 Jul, 2009 23:07
Rouge - der Arndt hat das so gemacht letztes Jahr - und dieses Jahr ist die Erde sooo leicht zu harken!
Kompost hat er allerdingens auch noch untergemischt, als Dünger.
Nachbarin hat letztes Jahr gemeint, ob's bei uns im Sommer :lol: schneit.... bevor er Perlite untergemischt hat...... :-#=
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2981
Registriert: Do 10 Jan, 2008 10:36
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 06 Jul, 2009 23:10
Eine Potion Sand wäre auch nicht schlecht aber bitte keinen lehmhaltigen, euer gewaschen...
Benutzeravatar
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11995
Registriert: Di 19 Mai, 2009 0:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 06 Jul, 2009 23:16
ok - das hört sich nach Arbeitserleichterung an, das Perlit ... ich kannte es VOR dem Forum überhaupt net ... und wir (bzw. mein Männe :-#= ) haben heuer viel Erde bewegt ....

guck hier:

Beet 1 wurde schon Ostern bepflanzt

Beet 2 erst Pfingsten
Bilder über Brauche Step-by-Step Hilfe für meinen zukünftigen Garten... von Mo 06 Jul, 2009 23:16 Uhr
Beet-1-1.JPG
Beet-1-2.JPG
Beet-2-1.JPG
Beet-2-2.JPG
Beet-2-3.JPG
Azubi
Azubi
Beiträge: 14
Registriert: Mo 06 Jul, 2009 19:53
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 06 Jul, 2009 23:20
Hallo Rouge,

Deine Garten Beete gefallen mir sehr gut...sieht super aus kompliment..jedoch bin ich noch weit vom Ziel entfernt.. #-o bei mir steht da nuuuuuuur Rasen .... ach nein..letzten Sonntag habe ich aus Frust mittendrin einen HeidelbeerenStrauch gepflanzt..hihi... :-#=
Benutzeravatar
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11995
Registriert: Di 19 Mai, 2009 0:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 06 Jul, 2009 23:24
Dann: Frohes Schaffen :wink: Und wenn'st a bisserls weiter bist, Fotos bitte :wink:

Bei uns geht es jetzt im Herbst weiter mit Beet Nr. 3

Folgen dann nächstes Frühjahr Beete Nr. 4/5/6/7 ... und das war es dann, sonst motzen die Kiddies, weils keine Spielwiese mehr haben :-#= \:D/ :-#=
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 22:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 07 Jul, 2009 10:56
was auch noch eine Möglichkeit wäre, vor allem nachdem du sehr viel Zeit noch hast - ein Hochbeet. Hat den Vorteil du musst den Unterboden nicht allzu sehr bearbeiten, wenn es wirklich ein schwerer Lehm oder sogar Tonboden ist, dann ist es doch recht mühsam. Weiterer Vorteil eines Hochbeetes ist, du musst dich zum Unkraut zupfen (was sicherlich nicht ausbleiben wird) nicht auch noch bücken, sondern je nachdem wie du das Hochbeet anlegst, hast du eine angenehme Arbeitshöhe. Bin mittlerweile ein richtiger Hochbeetfan geworden, auch wenn es keien Gemüsebeete, sondern Blumenbeete sind, deswegen bekommt auch jeder diesen Tipp :wink:
Azubi
Azubi
Beiträge: 14
Registriert: Mo 06 Jul, 2009 19:53
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 07 Jul, 2009 11:45
Wie sieht so ein Hochbeet aus? :roll: Ist dieses nicht für Gemüseanpflanzung geeignet? VOrallem Gemüse zur Selbsversorgung nächsten Sommer wünsche ich mir zu Pflanzen.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 22:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 07 Jul, 2009 11:54
wie ein Hochbeet ausschaut ist Geschmackssache. Man kann einen Hügel bilden, das wäre die einfachste und günstigste Variante. Hochbeete gibt es mit "senkrechten Wänden" aus Holz oder auch Stein. Ursprünglich kenne ich Hochbeete für den Nutzpflanzenanbau, weil dieser dch sehr arbeitsintensiv ist und es angenehmer ist, wenn man sich nicht auf den Boden bücken muss, sondern alles etwas nach oben anhebt..

Bilder von fertigen Hochbeeten und deren Aufbau findest du zB hier: Hochbeet Bilder und Fotos zu Hochbeet bei Google.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 91
Registriert: Mi 10 Sep, 2008 11:28
Wohnort: Lübeck
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 07 Jul, 2009 12:05
Hallo,

wie schon gesagt muss der Garten erst mal ordentlich umgegraben werden. Dann solltest Du Humus bzw. Mutterboden untermischen. Wenn alles soweit passt, würd ich mal die Beete einteilen. Im Spätsommer kannst Du auch noch einiges säen. Z.B. Kohl, Endivien- und Feldsalat. Man kann auch Rhabarber vermehren.

Ansonsten wirst Du erst im Frühjahr so richtig durchstarten können. Aber dann richtig. Ich wünsch Dir schon mal viel Spass.

Viele Grüße
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2403
Bilder: 22
Registriert: Sa 21 Apr, 2007 11:45
Wohnort: Allgäu 556m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 07 Jul, 2009 12:35
Wenn Du die Erde gelockert hast und die ganzen Sachen untergemischt hast zur Bodenverbesserung, hast Du ja schon fast ein Hochbeet.
Pferdemist wäre auch noch was, was Du im Herbst Spatentief im Boden versenken könntest, um nächstes Jahr eine reiche Ernte einfahren zu können.
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28337
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 124
Blüten: 58688
BeitragDi 07 Jul, 2009 13:29
Wenn du die Beete fertig hast, kannst du dieses Jahr noch eine Gründüngung aussäen. Am besten eine Mischung aus stickstoffbildenden Leguminosen und tiefwurzelnden bodenlockernden Pflanzen. Lupinen, Senf, Bienenfreund etc. sind dafür ganz gut geeignet. ;)

Oder du baust schon ein wenig Gemüse an. Für Salate (Zichorien, Endivien, Feldsalat) ist noch Zeit genug, auch Winterrettich kannst du bis Ende Juli noch säen. Grünkohl kannst du pflanzen (Pflanzen vom Markt), Radischen, Spinat und Möhren gehen auch noch.

Aber achte beim Kauf des Saatgutes darauf, das sie für die Sommeraussaat geeignet sind.

Zurück zu Gartenplanung & Gartengestaltung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Brauche Hilfe für meinen Oleander von Qurill, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

7618

Fr 19 Jan, 2007 5:53

von Qurill Neuester Beitrag

Brauche Hilfe bei meinen Kakteen von Speedy82, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

2010

Mo 26 Jul, 2010 20:20

von Speedy82 Neuester Beitrag

Brauche Hilfe für meinen kleinen Ficus von blondesgift1212, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

2030

Fr 18 Apr, 2008 8:07

von Wiesenblümchen Neuester Beitrag

Brauche dringend Hilfe mit meinen Kakteen und Sukkis =( von infy, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 25 Antworten

1, 2

25

5233

Mi 02 Jun, 2010 22:40

von infy Neuester Beitrag

Brauche dringend hilfe bei meinen beiden Yucca Pflanzen von Robertgta2, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 19 Antworten

1, 2

19

3228

Mi 09 Jan, 2008 0:19

von gudrun Neuester Beitrag

Hilfe! Wildhase verwüstet meinen Garten! von kleinegärtnerin, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 17 Antworten

1, 2

17

6484

Di 23 Jun, 2009 21:28

von kleinegärtnerin Neuester Beitrag

Brauche Rat zu meinen Orchideen von Ferero92, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

726

Mi 17 Jan, 2018 19:30

von Heide-Rose Neuester Beitrag

Unkraut in meinen Garten? von stengelchen, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 9 Antworten

9

5455

Mo 11 Jun, 2007 23:29

von knupsel Neuester Beitrag

Einblicke in meinen Garten von Cerifera, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 4 Antworten

4

2638

Fr 26 Okt, 2007 17:57

von Cerifera Neuester Beitrag

Gewächshaus für meinen Gemüse-Garten von 1066bam, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Werkzeuge & Maschinen & Mehr mit 9 Antworten

9

13100

Fr 20 Apr, 2007 15:36

von Rose23611 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Brauche Step-by-Step Hilfe für meinen zukünftigen Garten... - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Brauche Step-by-Step Hilfe für meinen zukünftigen Garten... dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der zukuenftigen im Preisvergleich noch billiger anbietet.