Blattläuse an Rosen, Stauden, Sträuchern und Bäumen - Garten & Pflanzen News - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenGarten & Pflanzen News

Blattläuse an Rosen, Stauden, Sträuchern und Bäumen

Die aktuelle Tageszeitung und der Ratgeber aus der Garten- und Pflanzenwelt ...
Worum geht es hier: Berichte und Erfahrungen aus der Pflanzen- und Gartenwelt. News und Ratschläge aus der grünen Redaktion.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 4992
Bilder: 175
Registriert: Mo 07 Feb, 2005 19:25
Wohnort: Bochum
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: männlich
Renommee: 20
Blüten: 1208
Blattläuse satt

Scharen von Blattläusen verschiedenster Art an Rosen, Stauden, Sträuchern und Bäumen zerren zurzeit an den Nerven vieler Gartenbesitzer. Die lästigen Pflanzenparasiten bevorzugen nach Angaben der Landwirtschaftskammer vor allem die Triebspitzen. Denn hier können sie ihren Rüssel besonders leicht einstechen, um den leckeren, saftigen Inhalt des Leitungssystems der Pflanzen auszusaugen. Der nährstoffreiche Pflanzensaft enthält alles, was die Blattläuse zum Leben benötigen. Da die Läuse mehr aufsaugen als sie selbst zum Leben benötigen, scheiden sie den überschüssigen Zucker sofort wieder aus und lassen ihn nach unten fallen. Dort überzieht er in kürzester Zeit frisch gewaschene Autos mit einer klebrigen Oberfläche. Die Pflanzen werden durch den Blattlausbefall zwar zum Teil unansehnlich, absterben werden sie davon in der Regel aber nicht.

Die Blattlausplage in diesem Jahr hat nach Einschätzung der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen verschiedene Ursachen. Wegen des kalten Winters hat es im Frühjahr zunächst verhältnismäßig wenige Blattläuse gegeben. Viele sind erfroren. Durch die augenblicklich herrschende Wärme und Schwüle hat sich die Population aber wieder generiert und neu aufgebaut. Da es nun auch reichlich Futter gibt, können sich die Blattläuse besonders stark vermehren. Natürlicher Gegenspieler der Blattläuse sind Marienkäfer sowie Schwebfliegen- und Florfliegenlarven. Dort, wo viele Nützlinge vorkommen, werden die Blattläuse in Schach gehalten. Vor allem der inzwischen in unseren Breiten heimische Asiatische Marienkäfer verputzt Blattläuse in großen Mengen.

Wichtigste Methode zur Blattlausbekämpfung im Hausgarten ist nach Auskunft der Landwirtschaftskammer die Schaffung optimaler Lebensräume für nützliche Insekten. In einem artenreich bepflanzten Garten stellen sich die natürlichen Gegenspieler der Läuse recht zuverlässig ein. Bei geringem Befall können Gartenbesitzer die saugenden Plagegeister mit dem Gartenschlauch von den Blättern katapultieren. Auch ein kräftiger Regenschauer schwemmt viele Blattläuse davon. Nur bei einem extremen Massenbefall sollte der Hobbygärtner Pflanzenschutzmittel einsetzen. Hierbei ist aber unbedingt darauf zu achten, dass ein nützlingsschonendes Präparat verwendet wird, damit nicht auch die Nützlinge vernichtet werden.

Mittel gegen Blattläuse:
Danadim - Systemisch
Pyreth
Neudosan - biologische Alternative

Weitere




LWK
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1615
Bilder: 19
Registriert: Fr 27 Jun, 2008 13:52
Wohnort: Darmstadt
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 03 Jul, 2009 9:13
Dieses Jahr ist es mit den Blattläusen wirklich ganz schlimm. Ich versuche mit Hausmitteln und Hilfe von Marienkäfern dagegen anzukommen, da ich wegen meinen Katzen und dem Kind im Garten auf chemische Mittel verzichten will. Leider bin ich bisher nicht wirklich erfolgreich. :-(
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3538
Bilder: 36
Registriert: Fr 03 Nov, 2006 22:31
Wohnort: USDA Zone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
Frank hat geschrieben:.........
Pyreth.......


hat übrigens nur 3 Tage Wartezeit :wink: - also gut für Obst Gemüse ... anzuwenden
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 03 Jul, 2009 9:42
Also momentan würde ich beim Grillen nicht ausschließen das man einige Tierchen mit ißt..na ja! #-o

Bei meinen Tamarillos. Kapuzinerkresse und an meiner Trachy sprühe-eher gesagt schieße- ich die jeden Tag mit meinen Gartenschlauch ab. Meistens werden es innhalb von 5 Tagen weniger Attacken (nennt man sowas evtl entmieten :-k ) aber wer einen Garten hat, kann das zumindest mal versuchen :wink:
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11925
Registriert: Di 19 Mai, 2009 0:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 03 Jul, 2009 9:51
@ Mel ... zusätzliche Proteine? :-#=

Meine Spirea war so extrem befallen, daß ich dachte, etz mußt zum Wasserschlauch greifen. Dann hab ich aber - zum Glück für sie - nochmal nachgeguckt, und gesehn, daß da schon einige Marienkäferlarven am Futtern waren. Und gestern hab ich einen frisch ausgeschlüpften Zweipunkt darauf entdeckt *froi*
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 4992
Bilder: 175
Registriert: Mo 07 Feb, 2005 19:25
Wohnort: Bochum
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: männlich
Renommee: 20
Blüten: 1208
BeitragFr 03 Jul, 2009 11:58
Wir wechseln das Mittel öfter, was sich wirklich bewährt hat.
Momentan hat bei uns kurioserweise das Mittel Neudosan (515 g/l Kaliseife) die beste Wirkung.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 96
Registriert: Do 21 Mai, 2009 12:47
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 03 Jul, 2009 14:41
Da bin ich aber beruhigt, ich dachte schon, meine neue Wohngegend ist völlig mit Ungeziefer verseucht...
Hatte (hoffentlich!) die Viecher vor allem an der Paprika und den Erdbeeren und bin mit Spüli-Knofi-Lösung und Blumenspritze auf die Dinger los. Leider hab ich ja nur einen Balkon und keine Garten...
Bisher siehts gut aus und ich warte erstmal noch mit der Marienkäfer-Zucht.

Liebe Grüße,
Sonja
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3362
Bilder: 2
Registriert: Mi 26 Sep, 2007 19:39
Wohnort: Altena, USDA-Zone 7
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 03 Jul, 2009 21:39
Juhuuu,

hier im Sauerland ist auch alles voll von den Viechern..........die tyrannisieren sogar uns Menschen.........dieses ständige bekrabbelt werden macht einen noch wahnsinnig.
Im Moment nehme ich auch "nur" den Gartenschlauch...........und Lavendelpflanzen :mrgreen:

Lieben Gruß
Loony
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 75
Bilder: 4
Registriert: Fr 01 Jun, 2007 22:55
Wohnort: Upland / Sauerland
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 05 Jul, 2009 21:24
Hallo balcony,

mir geht es ähnlich, da ich einiges an Paprika, Kräutern + 1 Tomate auf dem Balkon habe. Jeden 2 Tag musste ich besprühen.

Aber heute hatte ich so eine Wut auf sie, habe angefangen, sie mit den Fingern zu zerquetschen. Nur den großflächigen Befall und die Triebspitzen habe ich eingesprüht.

Viel Glück und Geduld wünsche ich allen!

borsik


balcony hat geschrieben:Da bin ich aber beruhigt, ich dachte schon, meine neue Wohngegend ist völlig mit Ungeziefer verseucht...
Hatte (hoffentlich!) die Viecher vor allem an der Paprika und den Erdbeeren und bin mit Spüli-Knofi-Lösung und Blumenspritze auf die Dinger los. Leider hab ich ja nur einen Balkon und keine Garten...
Bisher siehts gut aus und ich warte erstmal noch mit der Marienkäfer-Zucht.

Liebe Grüße,
Sonja
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 68
Bilder: 18
Registriert: Di 15 Jul, 2008 13:27
Wohnort: Landkreis Oldenburg (Niedersachsen)
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 06 Jul, 2009 0:10
Ich habe am 5.6 bei Planetopia gesehen das Schlupfwespen auch gegen Blattläuse helfen sollen.
Das ist die Biologische Alternative

Link zum Beitrag: http://www.planetopia.de/archiv/2009/pl ... _05/3.html

Zurück zu Garten & Pflanzen News

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Gebt den Bäumen oder Sträuchern einen Namen von hobbypflanzer, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 20 Antworten

1, 2

20

4364

Di 02 Jun, 2009 21:04

von Kruemelkoenig Neuester Beitrag

Qualität von Bäumen oder Sträuchern und anderen Pflanzen von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

2967

Do 08 Sep, 2011 6:48

von Frank Neuester Beitrag

Rabatte mit Sträuchern, Stauden und Bodendeckern von katasi, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 4 Antworten

4

4813

Fr 16 Apr, 2010 22:13

von katasi Neuester Beitrag

Rosen und Stauden von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

3247

Mi 20 Aug, 2008 7:11

von Frank Neuester Beitrag

Rosen und Stauden kombinieren von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

12500

Di 21 Aug, 2007 7:05

von Frank Neuester Beitrag

Rosen und Laub an den Stauden werden lahm trotz Bewässerung von welfi, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

2944

Mo 18 Jul, 2005 8:51

von welfi Neuester Beitrag

Schwarze Blattläuse auf Rosen und Rhododenron von Sysett71, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

7108

So 14 Jan, 2007 1:58

von Roadrunner Neuester Beitrag

Rosen haben Blattläuse und raupen von Ela, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

4740

Mi 07 Mai, 2008 17:18

von catherine Neuester Beitrag

Bestimmung von Sträuchern von firemouse, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

407

Sa 11 Apr, 2015 11:31

von firemouse Neuester Beitrag

Vermehrung von Sträuchern am Waldrand von RitaA, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 17 Antworten

1, 2

17

4551

Di 22 Mär, 2011 14:52

von walmar Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Blattläuse an Rosen, Stauden, Sträuchern und Bäumen - Garten & Pflanzen News - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Blattläuse an Rosen, Stauden, Sträuchern und Bäumen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der baeumen im Preisvergleich noch billiger anbietet.