Tipps zur Anzucht bei Samen mit empfindlichen Wurzeln - Tipps & Tricks - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenTipps & Tricks

Tipps zur Anzucht bei Samen mit empfindlichen Wurzeln

Die Probleme mit Natur und Technik. Wie klappt´s denn eigentlich mit ...
Worum geht es hier: Tipps & Tricks für Haus & Garten...
Hilfe und Beispiele für die alltäglichen Projekte und kleinen und großen Probleme mit der Natur und Technik.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 190
Bilder: 27
Registriert: Fr 16 Feb, 2007 14:14
Wohnort: Harthausen (b.München)
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo Allerseits,

nachdem ich den Tipp mit der Keimtüte gelesen hatte, wollte ich mich dann auch mal an eine Banane wagen, hatte aber dann wegen der empfindlichen Wurzeln allerhand gelesen, dann kam mir der Einfall :lol:

Torftöpfchen mit Kokohum füllen, Samen rein und dann alles in die Tüte. Die stehen nun bei mir über der Heizung, bekommen ab und zu mal einen Strahl Sonne und wenn sie dann schön groß geworden sind, bekommen sie ihren eigenen großen Blumentopf.

Da kann den Wurzeln nichts passieren und gut aufgeräumt sind sie auch.

lg Petra
Bilder über Tipps zur Anzucht bei Samen mit empfindlichen Wurzeln von Mo 26 Feb, 2007 11:24 Uhr
meine Exoten.JPG
Zuletzt geändert von 1066bam am Mo 26 Feb, 2007 16:51, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2643
Bilder: 21
Registriert: Mi 13 Sep, 2006 16:14
Wohnort: Fürth
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 26 Feb, 2007 11:52
Hallo Petra,

so ähnlich mache ich es jetzt auch nachdem ich ein paar Keimlinge verloren hatte als ich dann beim setzten in ein extra Töpfchen irgendwie die Wurzeln verletzt habe. Bis jetzt habe ich damit gute Erfahrungen gemacht.

Viel Erfolg weiterhin
Juliana
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1496
Bilder: 68
Registriert: Mi 12 Apr, 2006 10:54
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 26 Feb, 2007 11:55
Wobei ich mir vorstellen kann, das man dort noch öfter lüften muss, als bei der Keimbeutelmethode. Das dürfte dann auch wohl das wichtigste sein, damit nichts schimmelt.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2042
Bilder: 54
Registriert: So 31 Dez, 2006 17:44
Wohnort: NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 26 Feb, 2007 16:38
ich nehme becher zb von kefir oder joghurt oder buttermilch und die haben dann ja den plastikdeckel und den stopf ich da nach dem spülen wieder drauf =)
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 50
Registriert: So 25 Feb, 2007 11:45
Wohnort: Hannover & Klötze
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 26 Feb, 2007 17:02
Mal ne frage, wenn man das so macht (egal ob joghurtbecher oder tüte) muss da ein loch oben rein, also ein kleines? oder reicht das wenn man es ab und an auf macht?

edit: und wie verhält es sich bei sowas mit dem gießen? wann, wieviel und wie oft? :?
Benutzeravatar
Wichtelfee
Wichtelfee
Beiträge: 1751
Bilder: 142
Registriert: Do 22 Jun, 2006 15:27
Wohnort: Hamburg, USDA-Zone 8a
Renommee: 2
Blüten: 20
BeitragMo 26 Feb, 2007 17:09
Hallo Petra!

Ich mach das auch bei vielen Pflanzen so - ist naemlich auch ein guter Schutz gegen Trauermuecken. Und ausserdem fehlt mir der Platz in den Anzuchthaeuschen ;)

@Sir.Zeiber: Ich luefte mindestens einmal taeglich. Bisher hatte ich noch keine Probleme mit Schimmel oder so. Allerdings habe ich meine Erde auch vorher gebacken bzw Kokohum benutzt.

LG,
Kiroro
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23354
Bilder: 22
Registriert: So 28 Mai, 2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Renommee: 86
Blüten: 49865
BeitragMo 26 Feb, 2007 19:55
Sir.Zeiber hat geschrieben:
edit: und wie verhält es sich bei sowas mit dem gießen? wann, wieviel und wie oft? :?


Also ich mache das auch so mit Joghurtbecher und Kokohum.
Das Kokohum kommt feucht rein, Beutel zu und auf die Heizung, täglich lüften,
gießen muß man da überhaupt nicht, weil das einfach feucht genug ist.
Du siehst ja auch, wie der Beutel beschlägt.

Schimmel hatte ich übrigens auch noch niemals bei der Methode.
tysja cuffese
tysja cuffese
Beiträge: 13881
Bilder: 17
Registriert: So 20 Aug, 2006 20:04
Wohnort: Nordthüringen
Renommee: 3
Blüten: 33196
BeitragMo 26 Feb, 2007 20:05
Hallo Sir.Zeiber
Herzlich willkommen bei uns Pflanzensüchtigen.
Ich bin Fan der Keimbeutelmethode und säe direkt in Kokohum. Man muß die Pflänzchen sehr vorsichtig rausholen, das stimmt. Aber vom Platzaufwand her, ist es super. Ich habe aber trotz aller Vorsicht auch schon Einiges verloren.
Die Möglichkeit mit den kleinen Töpfchen nutze ich zur Stecklingsvermehrung und habe gute Erfahrungen gemacht.
Benutzeravatar
Spirit Of Green
Spirit Of Green
Beiträge: 11366
Bilder: 985
Registriert: Mo 05 Jun, 2006 15:54
Wohnort: Schwarzwald- Nagoldtal/USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
1066bam hat geschrieben:Hallo Allerseits,



Torftöpfchen mit Kokohum füllen, Samen rein und dann alles in die Tüte. Die stehen nun bei mir über der Heizung, bekommen ab und zu mal einen Strahl Sonne und wenn sie dann schön groß geworden sind, bekommen sie ihren eigenen großen Blumentopf.

lg Petra


die torftöpfchen eignen sich nicht so sehr,
da sie gerne anfanfen zu schimmeln.
habe erst heute 2 aus meiner keimbox deswegen genommen.
besser eignen sich joghurtbecher in die unten mit ein paar löcher gemacht werden.
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23354
Bilder: 22
Registriert: So 28 Mai, 2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Renommee: 86
Blüten: 49865
BeitragMo 26 Feb, 2007 20:52
Das stimmt!

Mit den Torftöpfchen habe ich auch keine guten Erfahrungen gemacht!
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 50
Registriert: So 25 Feb, 2007 11:45
Wohnort: Hannover & Klötze
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 26 Feb, 2007 20:57
also ich hab eben schonmal 1 1/2 kg joghurt gegessen :roll:

kokohum hab ich leider zuhause vergessen (wohne im internat, komm erstmal nich heim) was is an dem zeugs eigentlich besonders?
ich habe mich für ein normales erde/sand gemisch entschieden, mal sehen obs wird.

also nich giessen... gut, das gefällt mir schonmal sehr (ausser es ist vllt. zu trocken)

mal sehen was wird.
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23354
Bilder: 22
Registriert: So 28 Mai, 2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Renommee: 86
Blüten: 49865
BeitragMo 26 Feb, 2007 21:01
Also Kokohum besitzt ein gutes Wasserhaltevermögen
und einen hohen Luftanteil für kräftiges Wurzelwachstum.
Es ist frei von Unkrautsamen und schrumpft nicht beim Austrocknen.
Der pH-Wert liegt bei 5 - 6.
Es wird aus Fasern der Kokosnuß hergestellt als nachwachsender Rohstoff
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 190
Bilder: 27
Registriert: Fr 16 Feb, 2007 14:14
Wohnort: Harthausen (b.München)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 27 Feb, 2007 11:02
Hi,

das mit den Torftöpfchen und dem Schimmel muss ich leider bestätigen. Komischerweise aber nur ein paar wenige, die anderen sind in Ordnung.

Werd jetzt wohl auch Joghurt essen müssen, obwohl es mir nicht sonderlich schmeckt :cry:

Hab grade gesehen, dass meine Physalis keimt und das schon nach 11/2 Wochen, hätt ich nicht gedacht :lol:

Petra
Benutzeravatar
Wichtelfee
Wichtelfee
Beiträge: 1751
Bilder: 142
Registriert: Do 22 Jun, 2006 15:27
Wohnort: Hamburg, USDA-Zone 8a
Renommee: 2
Blüten: 20
BeitragDi 27 Feb, 2007 11:18
1066bam hat geschrieben:\
Hab grade gesehen, dass meine Physalis keimt und das schon nach 11/2 Wochen, hätt ich nicht gedacht :lol:


Die sind definitiv nicht sehr empfindlich! Die wachsen einem ganz schnell ueber den Kopf, wenn sie genug Licht und Naehrstoffe bekommen. Und - ich habe einen Teil meiner Gekeimten (viel zu viele :) ) alles andere als sorgfaeltig pikiert - bei Nummer 50 oder so, habe ich dann mehr rausgerissen, als vorsichtig rausoperiert :oops: - und die haben's trotzdem ueberstanden. :)

Zurück zu Tipps & Tricks

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

10 Tipps zur erfolgreichen Anzucht von Samen von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

13756

Sa 14 Okt, 2006 12:15

von Frank Neuester Beitrag

Dracunculus vulgaris Tipps zur Samen Anzucht gesucht von hawaii_five, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

2891

Sa 17 Apr, 2010 15:49

von Scrooge Neuester Beitrag

Tipps zur Anzucht und zum Vorkeimen von Jana, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 29 Antworten

1, 2

29

11224

Di 31 Mär, 2015 7:39

von Perse Neuester Beitrag

tipps zur anzucht von melone??? von Schneckschjen, aus dem Bereich New GREENeration mit 1 Antworten

1

1552

So 10 Feb, 2008 15:17

von Chiva Neuester Beitrag

Brauche Tipps zur Anzucht :) von Fabi, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 7 Antworten

7

2486

So 10 Feb, 2008 19:20

von Chiva Neuester Beitrag

Tipps zur Anzucht von Fledermausblume von Peter_CRX, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

4491

Fr 21 Aug, 2009 12:13

von Peter_CRX Neuester Beitrag

Hat jemand Tipps für die Anzucht einer Cherimoya? von Silvie87, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 7 Antworten

7

3438

Di 08 Feb, 2011 22:03

von Silvie87 Neuester Beitrag

Tipps Anzucht der Chilenischen Schmucktanne-Araukarie von gürkchen, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 28 Antworten

1, 2

28

19369

Mo 02 Apr, 2018 1:21

von Totto Neuester Beitrag

Moringa Olifera Anzucht! Bitte um ein paar Tipps... von Fietchen, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

1755

Mi 13 Mär, 2013 18:38

von Lorraine Neuester Beitrag

Lampionblume Samen,, suche Tipps von PusteblumeXL, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 23 Antworten

1, 2

23

14047

Mi 02 Jan, 2013 9:19

von MarsuPilami Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Tipps zur Anzucht bei Samen mit empfindlichen Wurzeln - Tipps & Tricks - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Tipps zur Anzucht bei Samen mit empfindlichen Wurzeln dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der empfindlichen im Preisvergleich noch billiger anbietet.