Welche Art von Milben - oder was könnte es noch sein? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge
Gardify – smarter Gärtnern

Welche Art von Milben - oder was könnte es noch sein?

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Sa 06 Jun, 2009 11:55
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallos,

ich bräuchte Rat bei einem merkwürdigen Symptom an etlichen meiner Chilipflanzen:

Nachdem ich zuerst dachte, daß es Weichhautmilben sind, bin ich mir inzwischen unsicher.

Schadbild: Die Triebe werden braun und sterben im weiteren Verlauf, falls nicht behandelt wird, ab.
Es gibt keine Gespinnste wie von Spinnmilben.
Ein paar der befallenen Pflanzen haben leider komplett Ihre Triebe eingebüßt :-(

Mit der Lupe (10-fach) habe ich an den befallenen Trieben kleine durchsichtig wirkende Viecher gesehen (Details kann man nicht erkennen). Angeblich sind aber Weichhautmilben zu klein, als daß man sie mit der Lupe sehen kann... ?
Die Luftfeuchtigkeit in meiner Wohnung dümpelt bei ca. 40-45 % rum,
nicht das Mikroklima, das Weichhautmilben wollen. Die Raum-Temperaturen sind
zwischen 22 und 30 Grad (Dachgeschoß).

Neem scheint etwas zu bringen, ich weiß aber nicht, ob auch langfristig. Angeblich macht Neem aber den Weichhautmilben nichts aus...?

Am Tag vor den Extremausbruch habe ich gedüngt. Allerdings habe ich das
schon öfters gemacht (ca. alle zwei Wochen, Flüssigdünger für Gemüse,
Konzentration eher kleiner wie auf der Anleitung angegeben) und zuvor
was nie was passiert. Kann ein Zusammenhang bestehen?

Ich bin für jeden Tip dankbar. Irgenwie muß ich ja rausbekommen, was es ist, damit ich optimal bekämpfen kann, falls die wiederkommen.

Danke und Gruß,
GatuRatz
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 405
Registriert: Mi 21 Jan, 2009 23:09
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 07 Jun, 2009 22:09
Hallo,
schau da mal rein!
http://www.lfl.bayern.de/ips/gartenbau/ ... ten/08864/

dann kanst du ja mal mit deinen Tierchen vergleichen.

Grüße,
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2981
Registriert: Do 10 Jan, 2008 10:36
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 07 Jun, 2009 22:10
ist es möglich ein :grfotos: von den Pflanzen zu machen? Vereintfacht die Sache ungemein.

Gruß Arndt
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Sa 06 Jun, 2009 11:55
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 07 Jun, 2009 22:20
Hallo Peristerum,

vom Aussehen her könnten es schon Weichhautmilben sein, man kann sie aber mit der Lupe grad erkennen, Details sieht man nicht.

Hallo Argo,

ich bräuchte wohl einen Apparat mit einem guten Makro, damit man Details erknnen kann. Aus Billig-Digikam typischen möglichen Entfernungen sieht man nur Pflanzen die - im besten Fall - die Triebblätter etwas hellbräunlich haben oder die - wenn es schlimmer ist - die Triebspitzen vertrocknet haben, oder Pflanzen ohne Triebspitzen.
Der restlichen Pflanze sieht man nix an.
Ich werd mal schaun, was ich fototechnisch machen kann.

Danke und Gruß,
GatuRatz
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Sa 06 Jun, 2009 11:55
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 08 Jun, 2009 8:20
So, hier sind die Bilder:

Die Viecher selber sind zu klein. Außerdem habe ich inzwischen Raubmilben ausgebracht und kann die vermutlich nicht mehr unterscheiden.

Gruß,
GatuRatz
Bilder über Welche Art von Milben - oder was könnte es noch sein? von Mo 08 Jun, 2009 8:20 Uhr
dsci0157_1.jpg
dsci0158_1.jpg
dsci0160_1.jpg
dsci0165_1.jpg

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Kiwi oder was könnte das sein) von detlef322, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 11 Antworten

11

1395

So 08 Sep, 2013 14:55

von Rose23611 Neuester Beitrag

Milben auf Passi?/ Noch mehr Milben? von Banu, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 26 Antworten

1, 2

26

4967

Mo 03 Dez, 2007 21:12

von Taddy Neuester Beitrag

Welche Pflanze könnte das sein??? von Fabi, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

2119

Sa 19 Jan, 2008 13:18

von Fabi Neuester Beitrag

Welche Agave könnte das sein? von gunilla, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

2113

Mi 29 Okt, 2008 18:47

von Rose23611 Neuester Beitrag

Welche Baumart könnte das sein?! von Osmia, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 17 Antworten

1, 2

17

3560

Mi 28 Jan, 2009 16:36

von Osmia Neuester Beitrag

Welche Distel könnte das sein? von gunilla, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 7 Antworten

7

2185

Do 25 Jun, 2009 15:06

von Hesperis Neuester Beitrag

Und welche Dahlie könnte das sein? von alija, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 9 Antworten

9

3795

Mi 12 Jan, 2011 0:20

von Gluggsmarie Neuester Beitrag

Welche Musa könnte das sein? von Anika86, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

1378

Sa 30 Okt, 2010 17:47

von ZiFron Neuester Beitrag

Welche Orchidee könnte das sein? von Gast, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

1137

Do 21 Apr, 2011 16:11

von mima Neuester Beitrag

Welche Eibe könnte das sein? von Rudi44, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

1848

So 05 Mai, 2013 19:43

von GinkgoWolf Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Welche Art von Milben - oder was könnte es noch sein? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Welche Art von Milben - oder was könnte es noch sein? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der koennte im Preisvergleich noch billiger anbietet.