Tanne soll weg - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik

Tanne soll weg

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 54
Registriert: Sa 09 Aug, 2008 11:25
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragTanne soll wegSa 18 Apr, 2009 14:40
Haben im Garten eine riesige Nordmanns-Tanne, welche keine Sonne in den Garten lässt und brütende Tauben den Garten vollschietern. Leider steht sie nicht nah genug am Haus, um sie einfach fällen zu dürfen. Was für Möglichkeiten haben wir jetzt? Kann man sie durch Gift töten, falls man keine Fällgenehmigung bekommt? Hilft die sogenannte Methode mit kupfernägeln??
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2145
Registriert: Do 05 Jun, 2008 12:27
Wohnort: Fürth
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 18 Apr, 2009 14:46
Erkundig Dich doch einfach mal beim zuständigen Ordnungsamt, unter welchen Umständen ihr doch fällen dürft. Die Regelungen sind immer verschieden :wink: .
LG
Ulli
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3811
Bilder: 27
Registriert: Sa 18 Jun, 2005 11:56
Wohnort: stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Tanne soll wegSa 18 Apr, 2009 14:56
Baikachen hat geschrieben:Leider steht sie nicht nah genug am Haus, um sie einfach fällen zu dürfen. Was für Möglichkeiten haben wir jetzt? Kann man sie durch Gift töten, falls man keine Fällgenehmigung bekommt? Hilft die sogenannte Methode mit kupfernägeln??



mir fehlen die worte..... ](*,) ](*,) ](*,) . wie wär's mit haus versetzen :evil: :roll: .

bis ende september seid ihr eh erstmal lahmgelegt. beim fällantrag würd ich eine ersatzpflanzung von vornerein anbieten. irgenein gartentauglicher baum, apfel, kirsche etc.
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 18 Apr, 2009 15:01
Was sagt denn die Baumschutzordnung der Gemeinde. Es gibt ja solche und solche. Bei uns zum Beispiel dürfen Nadelbäume im Garten in jeder Größe gefällt werden.
Wenn nicht, darf man sie sicherlich köpfen, so hart es klingt.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2403
Bilder: 22
Registriert: Sa 21 Apr, 2007 11:45
Wohnort: Allgäu 556m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 18 Apr, 2009 19:35
Als ich der Ordnung halber bei uns aufm Landratsamt nachgefragt habe, ob es irgendwelche Auflagen beim Fällen unserer Fichte und Blautanne im Garten gibt, hat mir der Mensch dort gesagt, dass 1. Nadelbäume im Garten nicht artgerecht sind, und schon deswegen nicht mit Auflagen zu rechnen sei und 2. wer viel fragt bekommt viel Antworten!
Wenn ein Baum erst mal gefällt ist, kann mans nicht mehr rückgängig machen. Dazu kommt: wo kein Kläger da kein Richter. Wer meinst Du, kontrolliert schon, ob alle schön brav ihre Bäume im garten haben, die sie noch letzten Monat dort hatten?
Wenn Deine Nachbarn nicht gerade so drauf sind, dass sie Dir die Behörden auf den Hals hetzen...
Ich würde da gar nicht erst fragen!
Bis Herbst warten und weg damit!
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2145
Registriert: Do 05 Jun, 2008 12:27
Wohnort: Fürth
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 18 Apr, 2009 19:41
Naja, GG hatte mal die Idee, einen Walnussbaum mit einem Formschnitt zu versehen. Ja, ich weiß: [-X [-X [-X . Da kam dann jemand vom Gartenbauamt, hat sich das Ding angesehen, uns verschiedenes erklärt und Ende vom Lied: Wenn wir vorgesehenen "Formschnitt" durchführen: 10.000€ Strafe. Haben wir natürlich gelassen und bei bestimmten Nachbarn weiß man ja nie. Denn nur, wenn keine Kläger, dann kein Richter.
Erkundigen kostet nix, geht u.U. sogar übers I-net.
LG
Ulli
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3647
Bilder: 55
Registriert: Di 31 Okt, 2006 1:36
Wohnort: Bergrheinfeld, USDA-Zone 7a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 19 Apr, 2009 0:10
Hallo Baikachen,

wir hatten vor 2 Jahren das gleiche Problem: In unserem Vorgarten stand eine Tanne, deren Spitze über das Dach (1. Etage und ausgebautes Dach) ragte. Immer wenn ein größerer Sturm war, peitschten die Äste gegen die Fenster. Außerdem nahm sie - wie bei Euch - unheimlich viel Licht weg. Da wir gleich neben einer sehr befahrenen Hauptdurchgangsstraße wohnen, sahen wir auch große Schwierigkeiten, die Tanne ohne Beeiträchtigungen des Verkehrs oder der Nachbarvorgärten zu beseitigen.
Dann kam uns die Idee, die Tanne der Gemeinde zur Weihnachtszeit zu spenden. Pünktlich vor dem 1. Advent rückte eine ganze Armee von Gemeindearbeitern samt Kranfahrzeug hier an. Die Tanne wurde bis auf einen Strunk von etwa 20 cm vom Boden abgesägt und kostenlos abtransportiert.
Damit war der Gemeinde (Kirche) und auch uns geholfen - denn: natürlich mußten wir keinen Cent für deren Mühen bezahlen.

Vielleicht habt Ihr die gleiche oder ähnliche Möglichkeit, Euch von der Tanne zu befreien. :wink:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2403
Bilder: 22
Registriert: Sa 21 Apr, 2007 11:45
Wohnort: Allgäu 556m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 19 Apr, 2009 8:57
Wir blasen unsere Fichte und die Blautanne nächsten Winter gasförmig in die Atmosphäre und wärmen unsere Füße dran \:D/

Was ich nicht gabz verstehe ist, warum man bei einem Baum - in diesem Fall halt eine Walnuss - keinen Formschnitt machen darf und das auch noch unter hoher Strafe stehen soll.
Wie kommt ein Mensch vom Gartenbauamt dazu bei Euch im oder am Garten zu stehen und zu beobachten, was Ihr da so treibt?

Beschreib doch mal Eure Wohnlage!

Ich würde mal unverbindlich bei Eurem zuständigen Landratsamt nachfragen, was mit Nadelbäumen, die man vor zig Jahren in allen Gärten gepflanzt hat, weil es chic war, ist. Zumal sie dort nicht artgerecht sind!
Die gehören in den Wald, wenn überhaupt!
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3811
Bilder: 27
Registriert: Sa 18 Jun, 2005 11:56
Wohnort: stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 19 Apr, 2009 10:40
bei der walnuss kann ich mir höchstens vorstellen, dass der eingriff zu massiv gewesen wäre. walnuss ist nicht so schnittverträglich (wenn überhaupt, dann im sommer), & ist danach auch sehr anfällig. ein formschnitt bedeutet ja, dass überall was abgeschnibbelt oder gesägt wird. der wär ja gnadenlos ausgeblutet

ich muss aber ehrlich sagen, ich hielte sowas für ein verbrechen dem baum gegenüber, & würde mir bei sowas öfters wünschen, dass der sich wehren könnte :-
Azubi
Azubi
Beiträge: 1
Registriert: So 19 Apr, 2009 9:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragTanne muß wegSo 19 Apr, 2009 11:09
Hi,

ich bin noch neu hier, aber da wollte ich auch was zu sagen.
Wir haben vor sechs Jahren ein Haus gekauft, auf dem alles wuchs, nur keine Obstbäume oder so. Wir hatten z.B. eine rote Kastanie, die mir eigentlich auch zu schade zum Fällen war. Doch der Ärger mit den Nachbarn, wegen des Laubes und auch das Beschatten unseres und der Nachbargrundstücke wog schwerer. Zu alledem fingen die Wurzeln an, die Einfahrt unseres Nachbarn anzuheben und kamen in unserer Garage wieder hoch. Also, mußte sie weg. (Wie gesagt, eigentlich schade :-( ) . Man hätte sie aber nicht so dicht an den Häusern pflanzen müssen. Wir haben damals auch niemanden gefragt, und gehofft, daß es keinen Ärger gibt.
Dann war da ebenfalls ein Walnußbaum, den ich stehen lassen wollte. Er hatte zwar bis dato kein Licht und keinen Platz, weil Buchen, Birken und anderes Gebäum so dicht standen, daß er sich nur einseitig entwickeln konnte. DEM habe ich allerdings im Oktober einen Form oder Erziehungsschnitt verpaßt. Er sah dann eher aus, wie der Baum in "Spiel mir das Lied vom Tod"
Ich gab ihm eine Frist von zwei Jahren, um sich zu erholen. Aber schon im folgenden Frühjahr trieb er so viele Äste neu, daß seine Krone wieder rund wurde und sogar die Eichhörnchen wieder Erfolg hatten.
Ich wäre traurig gewesen, wenn er es nicht überlebt hätte.

So empfindlich sind sie dann wohl doch nicht \:D/

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

soll ich oder soll ich nicht, den Flieder nochmal umpflanzen von Gast, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

5237

Do 07 Mai, 2009 1:02

von Halbjapaner Neuester Beitrag

Soll ich oder soll ich nicht...? Frage an Palmenliebhaber... von ChatMouse, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 7 Antworten

7

5440

Sa 09 Okt, 2010 12:08

von ChatMouse Neuester Beitrag

Tanne in Not von Agip, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 8 Antworten

8

11322

Mi 20 Apr, 2005 21:44

von Obergrüner Neuester Beitrag

Tanne als Weihnachtsbaum von Tukki, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 1 Antworten

1

7943

Mi 01 Mär, 2006 9:17

von Mel Neuester Beitrag

Tanne beschädigt von Mattn, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

5994

Mi 21 Feb, 2007 17:39

von Niklas Neuester Beitrag

Ist die Tanne krank? von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

6881

Mo 08 Jun, 2009 20:33

von Hesperis Neuester Beitrag

Spanische Tanne von Gast, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

2747

Fr 30 Okt, 2009 14:54

von tartan Neuester Beitrag

Tanne - Befall? von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

8331

Fr 09 Jul, 2010 14:14

von Gast Neuester Beitrag

Spinnmilbe auf der Tanne von 123sonne, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

1471

Mo 13 Apr, 2015 14:40

von Blutwolf Neuester Beitrag

Tanne oder nicht? von as206, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 10 Antworten

10

5103

Mo 11 Dez, 2006 17:07

von as206 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Tanne soll weg - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Tanne soll weg dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der tanne im Preisvergleich noch billiger anbietet.