Obstbaumschnitt bei Birne? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Obstbaumschnitt bei Birne?

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 438
Bilder: 8
Registriert: Do 17 Mai, 2007 16:42
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragObstbaumschnitt bei Birne?Mo 30 Mär, 2009 23:19
hallo leute,
ich hoffe mir kann irgend jemand helfen, bin etwas verzweifelt...hatte mir nen kleinen birnbäumchen gekauft, nur ist der recht komisch gewachsen...zudem ist mi auch erst jetzt aufgefallen, dat die spitze abgeschnitten wurde...macht man dat immer so??? jedenfalls wachsen die zweige nur nach oben...wie schneide ich den nun richtig, dass er früchte trägt??? kann mir da einer helfen, ich bin voll überfragt!!!
ich habe mal ein paar fotos dran gehängt...hoffe hier kann mir jmd. helfen [-o< :lol:

lg derben
Bilder über Obstbaumschnitt bei Birne? von Mo 30 Mär, 2009 23:19 Uhr
S7301381.JPG
S7301383.JPG
S7301382.JPG
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 438
Bilder: 8
Registriert: Do 17 Mai, 2007 16:42
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 31 Mär, 2009 13:33
hallo, hat keinerhier irgendwie ahnung davon, wie man dat kleine bäumchen am besten schneidet? ich habe gedacht evtl. einfach die langen spitzen zu kürzen :oops: dürfte man das oder nicht? möchte ja irgendwann auch obst am birnenbäumchen haben :mrgreen:

lg derben
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 548
Registriert: Di 24 Jun, 2008 12:28
Wohnort: bei Stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 31 Mär, 2009 21:01
der Baum ist "sehr seltsam geschnitten" #-o

Wenn man einen Baum in einer guten Baumschule kauft, wird man eigentlich immer gefragt ob die denPflanzschnitt gleich machen sollen .... hab die dann auch brav machen lassen ...

Wie Du bei Deinem Baum sinnvoll eine Krone aufbauen sollst: keine Ahnung ... ich hatte allerdings bisher auch keine "kleine" Birnen (nur alte Hochstämme)

Immer hin kann ich Dir bei der Frage weiterhelfen wo die Birnen hinwachsen
auf den Bildern sieht man es schon, diese dicke, kugelige Knospen das wollen mal Blüten werden.

Hast Du vielleicht einen Obst- und Gartenbauverein in Deiner Nähe? vielleicht kannst Du Dir da mal einen netten Menschen zum begutachten Deines Bäumchens "ausleihen"

Oder frag doch nochmal da wo Du den Baum her hast wie Du die Krone erziehen sollst.

lg teatime
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1044
Bilder: 38
Registriert: Sa 04 Nov, 2006 20:43
Wohnort: NRW - Alfter (Rheinprovinz)
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 31 Mär, 2009 23:08
Hallo und guten Abend - Derben -

erzähle doch ein bißchen mehr über Deinen Birnenbaum, dann läßt sich vielleicht auch mehr zum Schnitt - auch zu dem jetzt vorhandenen sagen.

Als was hast Du ihn denn gekauft - Halbstamm oder Buschbaum? (etwa Stammhöhe angeben); beim Buschbaum wäre es hilfreich zu wissen - auf welcher Unterlage (Wurzel) der Baum steht (Quitte wäre die Zwergunterlage).
Wann hast Du ihn gekauft - ganz Neu, oder steht er schon länger an diesem Platz?
Kannst Du auch was zur gekauften Sorte sagen?
Was für ein Betrieb war Dein Lieferant - Baumschule, Gartencenter, Pflanzenabteilung im Baumarkt etc.

Mach doch auch bitte mal ein Bild, das den ganzen Baum zeigt - bedeutet - mit Stamm vom Boden an.

Das was Deine Bilder jetzt zeigen, ist für mich eine - vermurkste - Baumkrone. So darf ein junger Baum aus der Baumschule nicht aussehen.

Warum? Weil er nur drei Kronentriebe aufweist, die zudem noch dicht beieinander stehen und steil aufrecht wachsen.
Ein anderer Punkt ist, dass es so scheint, als wäre der Baum wenigstens 2 Jahre in einem viel zu dichten Verband mit anderen Bäumen gestanden, so dass er deshalb die langen aufrechten Triebe gemacht hat.
Das scheinen auch die Schnittstellen auf Bild 1 im unteren Bereich der Triebe zu bestätigen; ich vermute, dass dort verkümmerte Seitentriebe abgeschnitten wurden.

Wenn dieser Baum vor kurzem gekauft wurde, so ist es eine Schande für die Baumschulen. Ein solcher Baum gehört durch den Häcksler geschickt aber nicht mehr verkauft.

Erzähl mir noch etwas dazu - event. mit neuem Bild -, dann versuchen wir das Ding gemeinsam zu schaukeln.
Aber ....... gehe dann davon aus, dass Früchte erst in ca. drei bis vier Jahren erscheinen werden.

In diesem Sinne bin ich mal gespannt was sich daraus ergibt.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 438
Bilder: 8
Registriert: Do 17 Mai, 2007 16:42
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 02 Apr, 2009 0:42
hallo leute,
schonmal danke für die antworten:-) also folgendes: es ist ein buschbaum (stammhöhe ca. 1m)und
es handelt sich um die sorte williams christ. iich muss zugeben, dass der baum ausm baumarkt ist :oops: ich weiß, da sollte man sich keine obstbäume holen,aber da ich diesen in unseren schrebergarten gepflanzt habe und ich auch nicht weiß, wie lange man diesen garten noch hat, wollte ich nicht gleich bei ner baumschule nen teuren kaufen ....letztes jahr im herbst wurde er gekauft und gepflanzt. er hatte letztes jahr sogar schon 2 kleine birne, die sind aber abgefallen.

ein nachbarn meinte, der könnte sich aber noch gut als spalierobst anbieten, die äste lassen auch noch sehr gut biegen..was meint ihr? ok, vielleicht könnt ihr mir weiter helfen(sorry, war jetzt nicht mehr im garten und konnte noch nen foto machen):-)

lg derben
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5470
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 12:34
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragBirnbaumDo 02 Apr, 2009 8:45
Hallo
bei dem Bäumchen ist scheints schon seit etwa 3 Jahren nicht mehr erzogen worden. Ein Muster-Vorzeigebaum wird das nicht mehr, verloren ist er aber nicht:
Er steht wohl direkt am Gartenweg? Vielleicht kann man eine Längskrone draus machen:
Je einen Trieb nach rechts und links entlang des Weges vorsichtig nach unten biegen, optimal wäre ein 45° Winkel. Rausfinden wo am Trieb eine Schnur befestigt wird (wahrscheinlich unteres Drittel), damit der Trieb gerade bleibt und diese Richtung annimmt, Schnur dann an einem Pflock befestigen.
Wenn sich die Triebe schlecht biegen lassen den Trieb weiter vorne fassen, dann gibts halt einen Bogen.
Den mittleren Trieb dann in der Höhe abschneiden den die beiden äußeren Triebe erreichen.
An den äußeren Trieben würde ich die letztjährigen Triebe (diesen Pinsel aus dünnen Trieben an der Spitze) bis auf zwei entfernen (das geht it einem Schnitt, die oberen sind weg, die unteren bleiben)
Keine weiteren Triebe einkürzen!
Dann dieses Jahr wachsen lassen und im nächsten Frühjahr weitersehen.
Alternative: Über dem Stamm (1m) in 30 cm Höhe alles abschneiden und einen neuen Baum erziehen.
Bei der ersten Version wird es früher die ersten Früchte geben.
Grüße Stefan
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1044
Bilder: 38
Registriert: Sa 04 Nov, 2006 20:43
Wohnort: NRW - Alfter (Rheinprovinz)
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 02 Apr, 2009 15:25
Hallo an @

Mit dem Formen der Krone - eine die so unmöglich aussieht - ist es nach meinem Dafürhalten schlecht bestellt.

Wer daraus was vernünftiges machen will, muss sich die Mühe machen, eine Krone mit neuen jungen Trieben zu bekommen, die dann auch wieder - gezogen - (geformt) werden können.

Bedeutet - relativ radikaler Rückschnitt und abwarten, wo der Baum wie austreibt. Am besten die jungen Triebe dann formieren - ob normale Krone oder Spalier - ist gleichgültig und wird sich dann rausstellen.

Ich habe mir erlaubt - meine Vorstellung im angehängten Bild rot zu markieren.

Diese Maßnahme entspricht etwa einem Verjüngungsschnitt in der Baumschule und fördert den Neuaustrieb. Mit den dann erscheinenden jungen Trieben läßt sich die Krone neu aufbauen.

In diesem Sinne erst mal viel Erfolg.
Bilder über Obstbaumschnitt bei Birne? von Do 02 Apr, 2009 15:25 Uhr
Williams Christbirne Kopie3.jpg
Also:

Mit 1 bezeichnet ist der etwas versteckte Trieb, der sollte an der markierten Stelle entfernt werden.

Mit 2 bezeichnet sollte an dieser Stelle gekürzt werden.

Mit 3 bezeichnet auch an dieser Stelle einkürzen.

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Eine Birne ist eine Birne. Oder auch nicht. von Andreas F, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

1168

Fr 11 Sep, 2015 20:01

von walmar Neuester Beitrag

Säulenapfel Birne und Co von SG-2, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 36 Antworten

1, 2, 3

36

19716

Do 11 Aug, 2011 14:56

von Hesperis Neuester Beitrag

Zwiebelkuchen mit Birne von Papillon, aus dem Bereich Kochen & Backen & Rezepte mit 1 Antworten

1

2418

Di 01 Mai, 2007 20:45

von Papillon Neuester Beitrag

Nashi-Birne von leon W., aus dem Bereich New GREENeration mit 8 Antworten

8

2080

Mo 22 Nov, 2010 20:56

von leon W. Neuester Beitrag

Birne Veredeln? von samy, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

3158

Fr 26 Nov, 2010 20:30

von dnalor Neuester Beitrag

Veredeln von Birne von Laubfröschli, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 13 Antworten

13

4051

So 25 Mär, 2012 20:12

von dnalor Neuester Beitrag

Birne (Pyrus) Blätter von Gärtner, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2554

Mo 01 Jun, 2009 11:10

von Gärtner Neuester Beitrag

Was hat meine Birne (Pyrus) von Gärtner, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

6678

So 27 Sep, 2009 11:16

von Roadrunner Neuester Beitrag

Australische Birne? - Xylomelum von Scrooge, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 0 Antworten

0

1971

Do 23 Dez, 2010 0:49

von Scrooge Neuester Beitrag

Zier-Birne krank !? von cyberseason, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

2966

Di 17 Mai, 2011 10:55

von Plantsman Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Obstbaumschnitt bei Birne? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Obstbaumschnitt bei Birne? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der birne im Preisvergleich noch billiger anbietet.