Wann ist Zeit zum Vertikutieren? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Wann ist Zeit zum Vertikutieren?

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2405
Bilder: 22
Registriert: Sa 21 Apr, 2007 10:45
Wohnort: Allgäu 556m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragWann ist Zeit zum Vertikutieren?Di 03 Feb, 2009 14:39
Hallo!

Nachdem es gerade sehr 8) sonnig und warm :grdurchzug: ist, mache ich mir natürlich langsam Gedanken über die Arbeiten, die ich im Frühling unbedingt im Garten zu erledigen habe... so zB Vertikutieren. Das hab ich mir fest vorgenommen, weil der Rasen mal eine richtige Wellnessmassage braucht. Er ist durch und durch mit Unkräutern besiedelt (u.a. den Disteln mit dem flach liegenden Laub), wächst stellenweise so dicht, dass ich mit dem Rasenmäher kaum durchkomme und an anderen Stellen fast gar nicht. Also Vertikutieren, hinterher düngen und Nachsäen...
Gehe ich richtig in der Annahme, dass es für diese Arbeit nicht mehr frieren sollte, also Anfang Mai? Aber das kommt mir irgendwie so spät im Jahr vor!

Was sagt Ihr dazu?
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3021
Bilder: 120
Registriert: So 02 Sep, 2007 11:49
Wohnort: Nähe Hamburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 03 Feb, 2009 14:52
Hallo el_largo,

das sind mir die richtigen Gärtner, da wird es einmal etwas wärmer, da bekommen sie schon Frühlingsgefühle... :-#= :-#= :-#=

Nee, im Ernst, lass deinen Rasen mal bis Mitte April ganz in Ruhe, da fängt nämlich erst seine Zeit an. Dann darfst du nach Herzenslust vertikutieren, düngen und nachsäen. Jetzt würdest du mehr kaputtmachen, als das es nutzt.

Es wird noch bis März den ein oder anderen Frost geben und jetzt herrscht im Garten noch Winterruhe.

LG
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 653
Bilder: 68
Registriert: Di 16 Dez, 2008 14:05
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 03 Feb, 2009 15:16
Hallo el_largo,

das mit dem vertikutieren mache das auch immer wetterabhängig so mitte/ende April, wie tartan schon schrieb. Allerdings habe ich ihn ungefähr Anfang März gekalkt, da ich auch mit Moos Probleme hatte. Das hat ihm ganz gut getan. Wenn du kein Moos hast , du ihm aber auch was gutes tun willst nimm Rasenaktivator, ca. 4-6 Wochen vor der Vertikutieraktion. Das ist ein Bodenhilfsstoff, verbessert die Entwicklung kräftiger Wurzeln vom Rasen, denn wenn der richtig dicht wächst sollen sich ja auch Unkräuter nicht so ansiedeln können.
Viel Spaß bei der schweißtreibenden Aktion :lol: - ich hab das auch wieder vor mir :?
LG Gabi
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2405
Bilder: 22
Registriert: Sa 21 Apr, 2007 10:45
Wohnort: Allgäu 556m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 03 Feb, 2009 15:43
Danke für Informationen.

Schweisstreibend wird die Aktion eher nicht, denn ich hab mir im Auktionshaus mal einen elektrischen Vertikutierer geleistet. Seitdem (bestimmt schon 3 Jahre her) hab ich ihn nur in fremden Gärten im Einsatz gesehen, weil ich bis dahin nur ein kleines Fleckchen eigenen Rasen hatte, den ich nach dem Kauf aber nicht mehr Vertikutieren wollte, weil unsere damalige Vermieterin (die Schn*lle) dann dumm gekommen ist (ist ihr aber nicht schwer gefallen :- )

Jetzt, mit dem eigenen Garten und einem herrlich verunkrauteten Rasen wird es endlich wahr!

Rasenaktivator werd ich mir mal merken. Danke.

Aber wäre es nicht sinnvoller, den Aktivator in die offene Grasnarbe mit Dünger und Nachsaat zu streuen? Warum 6 Wochen vorher?
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 653
Bilder: 68
Registriert: Di 16 Dez, 2008 14:05
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 03 Feb, 2009 16:06
ich habe jetzt kein Tüte davon mehr da, um zu gucken, aber ich hab das immer so 4-6 Wochen vorher gemacht, bis dahin denke ich ist der größte Teil schon eingezogen, das holst du ja mit dem Vertikutieren nicht wieder raus, sind so kleine Humus-Körnchen. Direkt nach dem Vertikutieren mach ich dann noch den Dünger drauf - fertich.
Wenn er ganz schlimm aussieht, dann den Rasen in 2 Richtungen vertikutieren und die großen Lücken nachsaeen, sieht zwar erstmal schlimm aus, aber der kommt wieder.
LG Gabi
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2405
Bilder: 22
Registriert: Sa 21 Apr, 2007 10:45
Wohnort: Allgäu 556m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 03 Feb, 2009 16:35
Ja ja, dass der Rasen hinterher nicht mehr aussieht, wie im englischen Garten ist mir auch schon klar. Ich stell mich auch schon drauf ein, dass ich den Fangkorb nicht in einen Gartenmüllsack leere, sondern gleich den Hänger bereitstelle.

Werd mich mal nach dem Aktivator umsehen.
Den Dünger, den ich letztes Jahr verwendet habe, werde ich dieses Jahr auf jeden Fall auch wieder verwenden: ist Haustierverträglich und riecht sehr angenehm organisch.
Kalken wäre doch sicher auch kein Fehler, ob mit oder ohne Moos?!
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 653
Bilder: 68
Registriert: Di 16 Dez, 2008 14:05
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 03 Feb, 2009 16:59
also Kalk entsäuert den Boden, so das z.B. Mooswachstum gestoppt wird. Es hebt den ph-Wert an. Glaube anderen Unkräutern macht das wenig. Ich habe über Jahre den Aktivator draufgetan und wenn ich jetzt einen Spatenstich mache ist alles mit Regenwürmern voll. Der Aktivator speichert im Laufe der Zeit viel Wasser, wenn du jetzt auf meiner Wiese läufst ist das wie auf einer Wolke. Warscheinlich zuviel des Guten. Und dadurch denke ich wird jetzt auch das Moos wachsen. Ich muss jetzt Kalk drauf tun und werde die nächste Zeit den Aktivator nicht benutzen.
LG Gabi
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1025
Registriert: Mo 22 Dez, 2008 16:54
Wohnort: Goldbach, USDA Zone 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 03 Feb, 2009 17:44
Es kommt aber auch darauf an ob du in einer Gegend wohnst wo eh Kalkböden sind, sonst ist der Boden vor lauter Kalk so alkalisch das kein Rasen mehr wächst :-k :?
Du könntest auch so 10 Liter Sand pro m² verteilen und den mit einvertikutieren, so ist die Rasensode gut durchlüftet was sehr gut für den Rasen ist. Sportrasensubstrat ist sehr durchlässig und wird regelmäßig nachgesandet.
So ein Rasenaktivator sollte auf jeden Fall eingebracht werden.
Ich denke April ist eine gute Zeit da ist es auch noch nicht so heiß. Ich würde aber sagen du solltest den Rasen nicht in zwei Richtungen vertikutieren, sonst zerstörst du zu viel Wurzeln. Wenn deine Rasensode durchlässig genug ist brauchst du auch nicht mehr so oft vertikutieren, da die Schicht ja gut genug durchlüftet ist.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 53
Registriert: Mo 12 Jan, 2009 14:43
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 03 Feb, 2009 19:21
das moosproblm bzw. Unkrautproblem kommt wo ganz anders her.
Ab Mai einmal vertikultieren-je nach witterung und wachstum.
ca 3 wochen voher wenn nötig kalkung durchführen.

Bitte nicht immer gleich mit der niedrigsten schnitteinsteilluhng vom rasenmäher darüber herfallen und am besten noch wenn die hälmchen gerade einmal 3 -5 cm lang sind-- das ist der größte fehler den es gibt !!! es gibt ja leute da ist es hobby jede wochen mit dem mäher da lang zu sausen.

ein optimale schnitt einstellung beträgt ca 5- 6 cm gemährt wird je nach wachtum alle 3 - 4 wochen das reicht völlig aus. dann gibt es auch nicht das altbekannte Moos und unkrautproblemchen.
Im Herbst bitte den rasen lang in die winterruhe gehen lassen- das bekommt den rasen weitaus besser als kurzgeschoren und mit laub in die ruhe zugehen.( Wenn nötig schnittlänge dann auf ca 8 cm belassen ) ( wenn stört es auch wenn das gras im winter etwas länger ist ) letzte Düngung im Oktober mit einen volldünger /kalk durchführen.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1025
Registriert: Mo 22 Dez, 2008 16:54
Wohnort: Goldbach, USDA Zone 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 03 Feb, 2009 20:36
Naja, ich stimme nicht ganz zu. Aber bei Pflege von Pflanzen gibt es immer 10 verschiedene Ansichten :wink:
Unkraut bildet sich durch falsche oder zu schlechte Nährstoffversorgung, Bodenverdichtung, Verfilzte (undurchlässige) Grasnarbe, Wassermangel oder auch Lichtmangel. Bei zu tiefem Schnitt verbrennen die Grashalme, so dass es geschädigt wird und das Unkraut hat bessere Chancen zu keimen.
Aber durch ständiges Schneiden (ca. alle 2 Wochen) bildet sich eine dichte Grasnarbe (dichtes Wurzelsystem, Beschattung der Oberfläche) die unerwünschten Unkrautwuchs verhindert. Im Sommer sollte man aber nicht tiefer als 5 cm schneiden. Ich würde auch vor dem Winter noch einmal schneiden. Aber keine Abschlussdüngung (Kalk mal ausgenommen) wenn die Temperaturen unter ca 8 sinken (ab November), denn die Pflanzen nehmen kaum noch Nährstoffe auf und die gelangen unnötig ins Grundwasser.
Bitte nicht angegriffen fühlen Staudenhexe, jeder hat so seine Ansichten :wink:

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Camelie, wann ist die beste Zeit zum Umtopfen? von pflanzenfreund, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

3304

Mo 02 Apr, 2007 7:14

von pflanzenfreund Neuester Beitrag

Clematis umpflanzen. Wann ist die beste Zeit? von WillowVine, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 5 Antworten

5

11402

Mi 22 Sep, 2010 18:34

von Jondalar Neuester Beitrag

Wann ist die beste Zeit zum Umtopfen meiner Orchideen? von Miri, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 13 Antworten

13

4279

So 05 Jul, 2009 18:35

von _Anti_ Neuester Beitrag

Wann ist die beste Zeit einen Kirschbaum zuschneiden? von Gast, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

5244

Do 12 Aug, 2010 22:38

von Hesperis Neuester Beitrag

Taxus Eiben Hecke: Neuschnitt ,wann ist die beste Zeit?? von Hunsrück, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 10 Antworten

10

67521

Mi 08 Aug, 2007 12:35

von Hunsrück Neuester Beitrag

Vertikutieren von ingo, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 3 Antworten

3

3378

So 27 Apr, 2008 21:14

von Trucker0158 Neuester Beitrag

Rasen vertikutieren? von KleineFinja, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 24 Antworten

1, 2

24

40154

Fr 19 Jun, 2009 17:18

von el_largo Neuester Beitrag

Kundenwünsche - Rasen vertikutieren von Flora66, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 4 Antworten

4

6263

Do 15 Mär, 2007 9:02

von Flora66 Neuester Beitrag

Vertikutieren und mit dem Material mulchen? von 8er-moni, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 4 Antworten

4

4852

Fr 08 Apr, 2011 12:49

von 8er-moni Neuester Beitrag

Mitte Ende Mai zu spät zum vertikutieren? von Catweasel, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 5 Antworten

5

12484

Di 15 Mai, 2007 13:03

von patty4 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Wann ist Zeit zum Vertikutieren? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Wann ist Zeit zum Vertikutieren? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der vertikutieren im Preisvergleich noch billiger anbietet.