Japanischer Ahorn komplett welk... :( - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Japanischer Ahorn komplett welk... :(

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
OfflineLuna82
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo Experten!

Im Sommer blühte unser neuer japanischer Ahorn wunderbar und wuchs sogar schon etwas.
Jetzt ist es Herbst und alle Blätter sind komplett welk geworden. Sie fallen nicht ab, sind gekräuselt und ich weiß nicht, was ich tun soll.
Er steht auf dem Balkon in einem Terrakotta-Topf und der ist außen weiß geworden. Keine Ahnung, ob das was damit zu tun hat, aber ich erwähne es, weil der gleiche Topf daneben noch einmal steht und noch genauso terrakotta-farben ist wie beim Kauf.

Hat jemand eine Idee?
Ich habe gelesen, dass man ihn nicht schneiden darf. Aber irgendetwas muss man doch tun können!

Please help! :?
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1018
Registriert: So 14 Okt, 2007 16:05
Wohnort: stuttgart ° usda-zone 7a ° 39o m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 08 Nov, 2008 16:42
hallo luna,

kannst du vielleicht ein foto einstellen. dann kann man besser sehen ob es ein problem gibt. :grfotos: :grfotos:

ansonsten würde ich denke das es herbstverfärbungen sind und die blätter bald abfallen...

grüße tanja
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 51
Registriert: So 24 Aug, 2008 11:25
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 11 Nov, 2008 15:56
Nun, wenn ich so aus dem Fenster sehe, sehe ich nur eines. Und zwar nichts. Also zumindest was die Blätter an den Bäumen angeht. Nun es ist Herbst und alle Bäume welche nicht immergrün sind verlieren ihre Blätter. Das ist der Lauf der Dinge.

Aber um zu sehen, ob dein Bäumchen noch lebt, betrachte einfach mal die feinen Ästchen. Sind sie braun und trocken? Kann man sie biegen oder brechen sie wie trocknes Holz? Schneid mal eine Triebspitze mit der Schere ab. Ist sie innen grün, lebt die pflanze noch. Auch kann man meist gut an den Knospen erkennen, ob ein Pflanzenteil noch lebt, wenn man sie mit einem gesunden Pflanzenteil vergleicht.

Japanische Ahorne sind das milde Inselklima Japans gewöhnt. Bei uns frieren deswegen meist ein paar Triebe ein Stück zurück. Dass ist nicht allzu schlimm. Die trockenen Stellen schneidet man einfach im Frühjahr heraus.

Im Übrigen, wenn ich mir die Bilder so ansehe, ist das Bäumchen noch sehr vital. Ich glaube ein paar trockene Ästchen erkennen zu können, kann mich aber auch irren.

Wegen dem spritzen. Tja es gibt wohl genug Anleitungen, wie und wie häufig man das eine oder andere Mittel spritzen sollte. Such dir deines einfach mal per Suchfunktion heraus. Viel Erfolg bei deinem Ahorn.
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3610
Bilder: 24
Registriert: Sa 27 Okt, 2007 18:31
Wohnort: linker Niederrhein
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 11 Nov, 2008 16:40
Hallo Luna,

Du brauchst Dir sicher keine großen Sorgen zu machen. Achte aber darauf, dass Du den Topf im Winter etwas gegen Frost schützt und dass die Erde nicht völlig austrocknet. Allerdings auch nicht gießen wie im Sommer :wink:

Der weiße Belag auf Deinem Terracottatopf kommt vom kalkhaltigen Gießwasser. Der Kalk schlägt dann aus.

Im Frühjahr kannst Du Dir Essigwasser machen und den Topf damit abbürsten. Und dann kann man in Baumärkten ein Mittel kaufen, mit dem man die Töpfe imprägnieren kann. Oder Du gießt nur mit Regenwasser.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4410
Bilder: 102
Registriert: Fr 27 Okt, 2006 18:28
Wohnort: Schwabenländle 222 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 11 Nov, 2008 23:19
Hallo Luna,
ich habe zwar keinen Ahorn im Topf, aber einen ausgepflanzten und der hatte oder hat jetzt auch immernoch genau so gekräuselte Blätter. Das macht er jedes Jahr so und ist um diese Jahreszeit ganz normal. Ich meine auch, dass er einen grünen Stamm hat. Ich würde nun aufpassen, dass er nicht zuviel und nicht zu wenig Wasser bekommt, den Topf auf ein Stück Styropor stellen, dass es nicht sooo kalt an den Füssen wird und den Topf einwickeln. Da der jap. Schlitzahorn ein Flachwurzler ist, würde ich bei Frost auch die Erde schützen.....und dann gelassen abwarten, bis zum nächsten Jahr :wink:
Viel Glück!
OfflineLuna82
Renommee: 0
Blüten: 0
Beitrag:)Do 13 Nov, 2008 20:25
Ich danke euch vielmals für die vielen Antworten!!
Jetzt bin ich um einiges beruhigter und werde alle Tipps befolgen!

Danke schön!! :D
Benutzeravatar
Grüne Düse
Grüne Düse
Beiträge: 17654
Bilder: 10
Registriert: Mi 09 Jan, 2008 10:25
Wohnort: 435m ü. NN , USDA 6b
Renommee: 5
Blüten: 25423
BeitragDo 13 Nov, 2008 20:52
woodlanddragon hat geschrieben:Japanische Ahorne sind das milde Inselklima Japans gewöhnt.


Das ist nicht so ganz richtig. :wink: Erstens wachsen Japanische Ahorne (Acer palmatum) ganz normal in Klimazone 6. Selbst USDA-Zone 5a bis -28°C überstehen die in ihrer Heimat teilweise. Nur ans regelmäßige Gießen sollte man auf jeden Fall denken, denn als Flachwurzler schadet ihnen Wassermangel selbst ausgepflanzt schneller. :wink:
Außerdem würde ich das Klima in Japan nun wirklich nicht als "mildes Inselklima" bezeichnen. Japan verbreitet sich über einige Breitengrad mehr als Deutschland. Das Klima ist dort nicht nur von Norden nach Süden extrem unterschiedlich, sondern auch von Westen nach Osten. Im Norden sind die Winter unseren ähnlich (kalt und viel Schnee), im Süden sieht das Ganze völlig anders aus. :wink:

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Japanischer Zwergahorn nach Austrieb welk von moulin1, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

6031

Fr 17 Apr, 2009 16:42

von Eichbaum-Weiser Neuester Beitrag

Japanischer Ahorn von GreenGabba, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

5143

Di 08 Apr, 2008 17:19

von stella_riamedia Neuester Beitrag

Japanischer Ahorn von goggo, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 18 Antworten

1, 2

18

12990

Mo 27 Apr, 2009 18:44

von Fleming Neuester Beitrag

japanischer Ahorn von Gast, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 8 Antworten

8

4266

Mi 23 Sep, 2009 19:13

von Fleming Neuester Beitrag

Japanischer Ahorn von Gast, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

8074

Mi 12 Jan, 2011 16:39

von daylily Neuester Beitrag

Japanischer Ahorn von evita, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

1904

Mo 30 Mai, 2011 17:34

von evita Neuester Beitrag

Japanischer Ahorn und Zitrusbäumchen von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 14 Antworten

14

4969

Fr 20 Mär, 2009 14:46

von Sunnii Neuester Beitrag

Japanischer Ahorn krank von Gast, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 1 Antworten

1

7257

Di 04 Aug, 2009 20:39

von Plantsman Neuester Beitrag

Hausbaum - Japanischer Ahorn? von Pretty, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 15 Antworten

1, 2

15

13486

Mi 12 Mai, 2010 21:45

von Pretty Neuester Beitrag

welcher japanischer ahorn??? von dolli1987, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 3 Antworten

3

1689

Di 09 Aug, 2011 19:26

von Pre Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema Japanischer Ahorn komplett welk... :( - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Japanischer Ahorn komplett welk... :( dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der komplett im Preisvergleich noch billiger anbietet.