ein paar orchideen fragen - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

ein paar orchideen fragen

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1240
Registriert: Sa 24 Mai, 2008 21:02
Renommee: 0
Blüten: 0
Beitragein paar orchideen fragenSa 11 Okt, 2008 8:02
hi, so jetzt frage ich auch mal was wegen den orchideen,
also die meisten bulbenlosen prchideen machen ja keine ruhepause, wie z.B.: Phalaenopsis!
bei einer phalaenopsis hängen die Blätter (aber da gibt es ja schon mehrere threads)
Die anderen haben zwar schöne blätter aber blühen auch nicht mehr!
Und jetzt zu den fragen:
muss ich die phalaenopsis jetzt im winter weiterdüngen (da keine Ruhepause)
und warum sind die bulben der oncidium so schrumpelig (ist das normal)?
Freue mich schon auf antworten danke :mrgreen:
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 65
Registriert: Do 17 Jul, 2008 8:52
Wohnort: Aachen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 11 Okt, 2008 8:06
Mit dem Düngen wäre ich eher vorsichtig. Habe schon seit ein wenigen paar Jahren Orchideen und hab sie bisher nur 1 mal gedüngt- im Winter überhaupt nicht.
Ich würde die Phal den Winter über auch nicht düngen.

Das mit den schrumpeligen Bulben ist normal. Die werden meist schrumpelig, wenn sie Blüten gebildet haben, denn dann haben sie ja ihren Dienst sozusagen getan.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1240
Registriert: Sa 24 Mai, 2008 21:02
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 11 Okt, 2008 8:07
Danke aber das mit den Bulben kapier ich icht, wenn die einmal geblüht haben blühen die dann nicht mehr?
und zu welcher zeit blühen die phalaenopsis und die Oncidium?
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 65
Registriert: Do 17 Jul, 2008 8:52
Wohnort: Aachen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 11 Okt, 2008 8:18
Eine Bulbe kann ca. 2 mal Blühen, dann müssen sich neue Bulben bilden.
So ein Blütenstiel verbraucht ja Energie, die er aus der Bulbe zieht- deswegen sind die Dinger dann so schrumpelig.
Meine Phalaenopsen blühen zur Zeit, bzw. die eine ist gerade dabei einen Blütenstiel zu machen, würde jetzt mal behaupten,dass die so um Herbst/Frühling blühen.
Nach einer Blüte dauert es bei Phals so ca. ein halbes Jahr, bis die nächste kommt.
Zum Oncidium kann ich dir nicht sagen, wann es blüht- halte mir keins.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1240
Registriert: Sa 24 Mai, 2008 21:02
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 11 Okt, 2008 8:32
danke für die antworten, aber die neu gebildeten bulben sind auch schon schrumpleig! :?
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 261
Bilder: 3
Registriert: Mi 20 Aug, 2008 12:07
Wohnort: Graz, Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 11 Okt, 2008 9:21
Hallo Marco!

Möglicherweise bekommen sie zu wenig Wasser und deshalb werden die Bulben schrumpelig! Man darf das Substrat bei Oncidium nicht austrocknen lassen.

Ich gieße meine Phalaenopsis einmal die Woche bzw. ich tauche alle meine Orchideen. Alle anderen die Bulben haben und die man feucht halten sollte tauche ich zwei Mal pro Woche. Bei meinen waren die Bulben anfangs auch schrumpelig und mittlerweile sind sie alle prall obwohl sie blühen.

Gedüngt werden meine Orchideen alle 14 Tage im Winter werde ich nur noch 1 mal im Monat düngen.

Bei der Phalaenopsis hatte ich mal das gleiche Problem, dass die Blätter auch lasch wurden. Ich habe sie dann öfters besprüht und sie hat dann viele neue Wurzeln gebildet. Nachdem ich sie nun vor kurzem umgetopft habe, habe ich gesehen woran es lag. Die Wurzeln die direkt aus der Mitte der Pflanze kamen waren alle verfault, da dort ein Schaumstoff angebracht war und der immer zu feucht war. Vielleicht hat deine ja das gleiche Problem.

Liebe Grüße
Lissi
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1240
Registriert: Sa 24 Mai, 2008 21:02
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 11 Okt, 2008 11:24
Hey danke,
also alle orchideeon mit Bulben nicht austrocknen lassen! alles klar! Wie lange dauet es denn bi s die bulben wieder praller sind?
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 261
Bilder: 3
Registriert: Mi 20 Aug, 2008 12:07
Wohnort: Graz, Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 11 Okt, 2008 17:26
Hallo!

Meine haben sich nach ungefähr zwei bis drei Wochen wieder erholt!

Liebe Grüße
Lissi
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1240
Registriert: Sa 24 Mai, 2008 21:02
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 11 Okt, 2008 17:34
Super, dann werde ich die Oncidium jetzt 2-3mal die Woche tauchen! :mrgreen:
Aber jetzt habe ich nochmal eine Frage:
also die Orchidee hatte von anfang an beige Wurzeln und zwar hatten/haben alles wurzeln der Oncidiu diese Farbe, jetzt habe iich vor ungefäh 2Monaten eine Bulbe abgemacht und auf die Aquarienleuchte gelegt, wo sie ab und zu bewässert wurde (ohne Substrat)
Jetzt hat sie ein Kindel/kleine Bulbe gebildet und die hat ganz kräftig grüne Wurzeln, jetzt ist meine Frage: gehören die wurzeln jetzt beige/braun und laprig oder hellgrün und fest?

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Ein paar Fragen von Microdent, aus dem Bereich New GREENeration mit 7 Antworten

7

2023

Mi 09 Jul, 2008 19:03

von Mara23 Neuester Beitrag

Ein paar Fragen... von Bän, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 46 Antworten

1, 2, 3, 4

46

10520

Fr 20 Apr, 2012 19:14

von BigMama Neuester Beitrag

Ein Paar Fragen von Alex2012, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 1 Antworten

1

1833

Di 28 Aug, 2012 19:16

von resa30 Neuester Beitrag

Wieder ein paar Fragen... von paprika, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

1514

So 14 Jun, 2009 11:22

von paprika Neuester Beitrag

Neuling hat ein paar Fragen :D von Matze-VT, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 16 Antworten

1, 2

16

4716

So 27 Mär, 2011 21:39

von Matze-VT Neuester Beitrag

Ich habe ein paar Fragen von rainbow80, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 9 Antworten

9

2014

Do 24 Sep, 2015 20:00

von pokkadis Neuester Beitrag

Ein paar Fragen zu meiner Pflanze von Gast, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 8 Antworten

8

2250

So 18 Mär, 2007 11:55

von GoldenSun Neuester Beitrag

Bin neu hier und habe ein paar fragen von Violetta, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 15 Antworten

1, 2

15

3459

Di 21 Okt, 2008 21:12

von Madelaine Neuester Beitrag

Fragen zu ein paar meiner Lieblinge von nolina1989, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 69 Antworten

1, 2, 3, 4, 5

69

12142

Do 21 Mai, 2009 22:37

von nolina1989 Neuester Beitrag

Pflanzenneuling hat ein paar Fragen (Drachenbaum) von blub, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 9 Antworten

9

2547

Do 07 Mai, 2009 9:07

von Hesperis Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema ein paar orchideen fragen - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu ein paar orchideen fragen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der fragen im Preisvergleich noch billiger anbietet.