Sequoiadendron giganteum - Riesenmammutbaum - Keimzeiten & Wartezeiten - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenKeimzeiten & Wartezeiten
aussaatwettbewerb

Sequoiadendron giganteum - Riesenmammutbaum

Die Dauer bis zum Keimen, Bewurzelung und Fruchtbildung bei Samen, Steckling und Rhizom ...
Worum geht es hier: Die Dauer bis zum Keimen, Bewurzelung und Fruchtbildung bei Samen, Steckling und Rhizom ...
Wann keimt es, wann bilden sich Wurzeln, beim Saatgut, Steckling und Rhizom? Zeiten für die Aussaat, Bedingungen und Lichtverhältnisse sowie genutzte Substrate, Erden und Zuschlagsstoffe.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 518
Bilder: 62
Registriert: So 06 Jul, 2008 14:38
Wohnort: Kassel
Renommee: 0
Blüten: 0
--------
Name: Riesenmammutbaum - Sequoiadendron giganteum[Fam.: Cupressaceae/Zypressengewächse]
--------



Womit?
Wie wurde Pflanze vermehrt: Samen

Woher/Wieviel?
Samen: Tropica (in einem Geschäft gekauft)
Anzahl: 4 Stück (erste Aussaat von ca. 70 Samen gesammt)

Wie/Wo?
Vorbehandlung: 10 Tage kalte Stratifikation, 2 Tage einweichen in Wasser (Zimmertemperatur)
Substrat: Anzuchterde (fertig, gekaufte)
Standort: Fensterbank (Ostrichtung, ohne Minigewächshaus)
Temperatur: Zimmertemperatur (23°C)

Wann?
Aussaatdatum: 26.04.2008
Keimdauer: 3 Stück nach 2 Wochen (einer nicht gekeimt)

Wie weiter?
Weiterkultur: Boden: leicht humos, sandig/steinig, lehmig, feucht, nährstoffreich; Licht: hell, sonnig


Und so habe ich sie zum keimen gebracht und pflege ich sie,

Die Samen, die Lichtkeimer sind, habe ich vor der Aussaat 10 Tage im Kühlschrank stratifiziert und danach 2 Tage in Wasser eingeweicht. Anschließend habe ich sie auf das Substrat gelegt und nicht mit Erde abgedeckt (sollen angeblich eine mineralische Oberfläche zum keimen bevorzugen, habe ich aber nicht gemacht). Ich habe die Oberfläche täglich mit Wasser besprüht. Damit das Substrat nicht von unten abtrocknet, habe ich auch mal vorsichtig gegossen.

Nach der Keimung habe ich die Keimlinge regelmäßig gegossen und später etwas mit halbkonzentriertem Blumendünger gedüngt. Vier Monate habe ich sie in ihrem kleinen Topf mit der Anzuchterde belassen und in diesem Zeitraum dreimal gedüngt, da sie noch nicht so viele Wurzeln hatten. Man muss sie recht reichlich gießen, dann wachsen sie auch wirklich schnell, ansonsten können sich trockene Triebspitzen biden. Zuviel ist aber auch zu vermeiden, viele haben schon über das Umfallen von Keimlingen berichtet (Moniliopsis und Botrytis). Ich habe sie auch mal etwas abtrocknen lassen. Danach habe ich sie in ein Substratgemisch aus der benutzten Anzuchterde, Blumenerde und etwas bimskieshaltiger Kakteenerde gesetzt (da sie steinigen und sandigen Boden mögen). Ich habe etwas größere Töpfchen benutzt, da sie nun viele kräftige Wurzeln gebildet hatten. Sie stehen weiterhin am Ostfenster. Ich stelle sie aber immer öfter draußen auf den Balkon (Südseite), an die frische Luft, um sie abzuhärten. Dort ist es und gefällt es ihnen wohl am besten. Später, wenn sie weiter gut gedeihen und groß geworden sind, bleiben sie ganzjährig auf oder vor dem Balkon. Und vielleicht können sie irgendwann einmal, irgendwo in die Natur ausgepflanzt werden.

Das wär's zu meinen Riesenmammutbäumen und deren Aussaat.

Gruß
Daniel, DK Botanica
Bilder über Sequoiadendron giganteum - Riesenmammutbaum von Sa 27 Sep, 2008 18:06 Uhr
PICT0307_2000x1500.JPG
Die Samen des Riesenmammutbaumes
Scannen.jpg
Ich habe den Keimverlauf aufgezeichnet, da ich keine Bilder davon habe
PICT0092_2000x1500.JPG
Die ersten richtigen Nadeln
PICT0193_2000x1500.JPG
Hier verzweigen sie sich
PICT0322_2000x1500.JPG
Und hier sind sie 4 1/2 Monate alt

Zurück zu Keimzeiten & Wartezeiten

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Sequoiadendron giganteum - Substrat? von michi111, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 5 Antworten

5

2387

Do 03 Jan, 2008 23:51

von Chiva Neuester Beitrag

Problemkind Sequoiadendron giganteum von cushi0n, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

5019

Mi 12 Mär, 2008 22:18

von dnalor Neuester Beitrag

Mammutbaum Sequoiadendron giganteum von mk30, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

1645

Mi 13 Feb, 2013 17:10

von horreum Neuester Beitrag

Sequoiadendron giganteum - Bergmammutbaum von Fuchs, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 2 Antworten

2

6083

Sa 14 Jun, 2014 8:50

von Fuchs Neuester Beitrag

Sequoiadendron giganteum kriegt braune Triebspitzen von Gast, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 7 Antworten

7

2698

Mo 28 Sep, 2009 10:48

von Gast Neuester Beitrag

Sequoiadendron giganteum - mittig austretende Triebe von Luebsi, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 0 Antworten

0

444

Mo 20 Nov, 2017 23:21

von Luebsi Neuester Beitrag

Mammutbaum Sequoiadendron giganteum grau + braune Spitzen von firewhoman, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

440

Sa 07 Jul, 2018 15:09

von MaxM Neuester Beitrag

Ist das ein Sequoiadendron? von Benutzername, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 1 Antworten

1

943

So 01 Aug, 2010 19:36

von gürkchen Neuester Beitrag

Umtopfen von Sequoiadendron gigantae (Bergmammutbaum) von Pepe, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

3618

Mo 06 Feb, 2006 8:55

von Gast Neuester Beitrag

Mammutbäume - Sequoia, Sequoiadendron, Metasequoia von argento, aus dem Bereich Beliebte Pflanzen & Erfahrungen mit 1063 Antworten

1 ... 69, 70, 71

1063

220643

Sa 19 Jul, 2014 18:15

von gudrun Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Sequoiadendron giganteum - Riesenmammutbaum - Keimzeiten & Wartezeiten - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Sequoiadendron giganteum - Riesenmammutbaum dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der riesenmammutbaum im Preisvergleich noch billiger anbietet.