Mehltau, Rost und Sternrußtau - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Mehltau, Rost und Sternrußtau

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 120
Registriert: Mo 26 Mai, 2008 21:30
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMehltau, Rost und SternrußtauSo 03 Aug, 2008 12:16
Meine Rosen hat's ja derbe erwischt.

Na ja wenn ich mir die umliegenden Gärten anschaue, bin ich ja nicht die Einzigste aber anscheinend die Einzigste die was tut.

Ich sammle täglich befallende Blätter ab und hatte schon mit einem Spritzmittel gearbeitet das aber anscheinend nicht hilft.

Welches Mittel das nicht bienengefährlich ist wäre denn geeignet?

Also eines das heilt und vorbeugt oder nimmt man da verschiedene?

Ich dachte da evtl. an eines von der Fa. Neudorff aber es gibt da soviele verschiedene Mittel gegen Pilz. Mal nur für Rosen mal auch für andere Pflanzen geeignet.

Was ist besser? Ich glaube meinen Wein hat's auch erwischt, jedenfalls hat er gelbe Blätter bekommen, die Tomaten sehen aus als wären sie wochenlang ohne Wasser gewesen und Kräuter und Zuchhini als hätten sie Wasserflecken.

Hier mal die Mittel die ich gefunden habe.

- Atempo Kupfer-Pilzfrei
- Cueva AF Tomaten-Pilzfrei
- Fungisan Rosen-Pilzfrei
- Fungisan Rosenpilzspray
- Fungisan Rosen- und Gemüse-Pilzfrei
- Neudo-Vital AF Rosen-Pilzschutz

Also alleine blicke ich da nicht durch. Kann mir jemand helfen?
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Sa 02 Aug, 2008 16:37
Wohnort: Retzstadt
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 03 Aug, 2008 12:50
Hallo miziwauzi,

ich nehme z. B. Kupferspritzmittel von "Schacht" (glaube von Pötschke). Ich habe zumindest bei diesem reinen Kupferspritzmittel das Gefühl, nicht so viel Gift auf meine Pflanzen zu spritzen.
Aber hier gilt eben auch, es hilft nur vorbeugend, wenig, wenn die Pflanze schon befallen ist. Ich versuche es mindest einmal im Monat die Tomaten und die Rosen damit zu spritzen. Dieses Jahr, sehen meine Pflanzen noch ganz gut aus.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3538
Bilder: 36
Registriert: Fr 03 Nov, 2006 21:31
Wohnort: USDA Zone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 03 Aug, 2008 14:09
Azoxystrobin - haltige Mittel kann man mit
Myclobutanil - haltigen ohne Probleme Mischen und sie sind dann auch gut Pflanzenverträglich.
UND

Sie sind dann auch Bienenungefährlich
:wink:

Diese Mischung empfehle ich immer, da ich sie auch in der Firma anwende.
Der Wirkstoff Azoxystrobin zB hier enthalten wirkt als vorbeugender Schutz und das Myclobutanil ist befallstoppend / bzw. im Anfangsstadium heilend.


mfg baki
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2063
Registriert: Di 16 Mai, 2006 20:47
Wohnort: lauffen
Geschlecht: männlich
Renommee: 22
Blüten: 220
BeitragSo 03 Aug, 2008 15:03
aus dem getreide- und zuckerrübenanbau kommt ein vorzügliches mittel, das laut fachpresse gegen alle pilzkrankheiten der rosen wirkt. es heisst HARVESAN, und wird mit 6-8 ccm auf 10 ltr. wasser angewendet.
vielleicht kannst du einem landwirt etwas abkaufen.

mfg roland
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3538
Bilder: 36
Registriert: Fr 03 Nov, 2006 21:31
Wohnort: USDA Zone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 03 Aug, 2008 16:27
@ roland
ein sehr gutes Mittel

im "Profibereich" gibt es aber noch mehr gute Mittel
evtl. mit Fachkundenachweis im Gartencenter zu bekommen --> Folicur
regenbeständig, systhemisch und auch nicht bienengefährlich

mfg baki
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3811
Bilder: 27
Registriert: Sa 18 Jun, 2005 10:56
Wohnort: stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 03 Aug, 2008 16:42
dnalor hat geschrieben:aus dem getreide- und zuckerrübenanbau kommt ein vorzügliches mittel, das laut fachpresse gegen alle pilzkrankheiten der rosen wirkt. es heisst HARVESAN, und wird mit 6-8 ccm auf 10 ltr. wasser angewendet.
vielleicht kannst du einem landwirt etwas abkaufen.

mfg roland


solche tipps find ich daneben!!! das mittel hat KEINE zulassung für den privatgarten, ist nur auf gewisse pflanzen beschränkt, & bei der anwendung sollte ein schutzanzug getragen werden.....den landwirt (oder wenauchimmer ich damit beim dealen erwischen würde) würd ich eiskalt anzeigen, denn sowas ist kriminell ](*,)

ausserdem, wenn hier mittel angepriesen werden, dann schreibt doch bitte auch dazu, wogegen ihr das benutzt. kupfermittel sind (abgesehen davon, dass kupfer ein schwermetall ist, dass sich anreichert) bspw. nicht wirksam gegen den echten mehltau, & auch nicht gegen den rosenrost.

sorry, aber ich find das echt verantwortungslos. vielleicht erst denken, dann posten :roll:
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 120
Registriert: Mo 26 Mai, 2008 21:30
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 03 Aug, 2008 17:11
Ich hatte jetzt mal die Mittel der Firma Neudorff aufgeführt weil ich davon auch das Schneckenkorn habe und ganz zufrieden bin.

Also muß ich jetzt da meine Rosen befallen sind erstmal ein Mittel nehmen das heilend wirkt und dann regelmäßig ein anderes das vorbeugt?

Wie gesagt hier sind in sämtlichen Gärten die Rosen befallen und selbst wenn meine jetzt "geheilt" werden, würde ich doch wahrscheinlich über kurz oder lang wieder vor dem demselben Problem stehen oder?

Hm nein an Mittel die nur für die Landwirtschaft zugelassen sind würde ich mich jetzt nicht herantrauen. Da hätte ich Angst das ich nicht nur evtl Nützlinge schade sondern unsere Hunde gleich mitvergifte, obwohl die ja nicht an den Rosen oder Tomaten fressen.

Glaube auch kaum das der Bauer ausgerechnet mir was abgeben / verkaufen würde.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 87
Registriert: So 03 Aug, 2008 16:16
Renommee: 0
Blüten: 0
Beitragjoghurt mit wasserSo 03 Aug, 2008 18:11
hallo!!!

gegen mehltau soll das hausmittelchen naturjoghurt mit wasser mischen und auf die betroffene pflanze sprühen...
obs hilft kann ich leider nicht sagen...

lg mone

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Sternrußtau/Mehltau/Rost von thomas.meier789, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

1983

Mo 25 Aug, 2014 9:26

von thomas.meier789 Neuester Beitrag

Spritzmittel gegen echten Mehltau und Sternrußtau von Pflanzenboy, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

3620

Mo 24 Jun, 2013 7:47

von magenta Neuester Beitrag

Sternrußtau? von Mbc, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 10 Antworten

10

10059

So 20 Mai, 2007 9:55

von Plantenbird Neuester Beitrag

Sternrußtau bei ADR Rose? von Cordes, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

2484

Fr 26 Jun, 2009 21:38

von Mel Neuester Beitrag

Sternrußtau bei Rose von Leeloo, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

3573

Sa 08 Mai, 2010 19:52

von Leeloo Neuester Beitrag

Rose sieht seltsam aus - Sternrußtau von vergissmeinicht1, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

2267

Fr 05 Sep, 2008 21:54

von vergissmeinicht1 Neuester Beitrag

Heidelbeer Rost? von Clau, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

3389

So 25 Sep, 2011 16:33

von dnalor Neuester Beitrag

Rose mit schwarzen Flecken: Befall mit Sternrußtau von kleine Hexe, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

13118

Fr 24 Jun, 2011 21:12

von gudrun Neuester Beitrag

Rost und braune Flecken von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

6491

Do 24 Jul, 2008 19:54

von stella_riamedia Neuester Beitrag

Rost oder Rinde von Wurzel2000, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

3249

Mo 18 Jan, 2010 19:59

von Wurzel2000 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Beachte auch zum Thema Mehltau, Rost und Sternrußtau - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Mehltau, Rost und Sternrußtau dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der sternrusstau im Preisvergleich noch billiger anbietet.