Kapok - Foto vom Neuaustrieb - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Online: 83  |  Registrieren  |  Login
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik

Kapok - Foto vom Neuaustrieb

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
OfflineMo
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1513
Bilder: 13
Registriert: Do 29 Mär, 2007 7:58
Wohnort: nordhorn
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 20 Mai, 2008 14:28
So,

hier sind nun die Bilder von meinem Stachelmonster :mrgreen: :mrgreen: Das Umtopfen geht bei dem nur noch mit Handschuhen :lol: :lol:

Wie gesagt, er treibt gerade neu aus und ich bin gespannt, wie er sich in diesem Jahr entwickelt.

Wenn er weiter ausgetrieben ist, mache ich noch einmal neue Fotos :wink:

Diese sind leider nicht so scharf geworden, aber ich denke man kann sehen, wie er aussieht.
Bilder über Kapok - Foto vom Neuaustrieb von Di 20 Mai, 2008 14:28 Uhr
kapok082.jpg
kapok083.jpg
kapok081.jpg
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7078
Registriert: Di 26 Sep, 2006 12:42
Wohnort: Salzburg - Land/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 20 Mai, 2008 15:11
Hallo Monika,

das ist ja schon ein stattliches Stachelmonster ... ich schau bei meinem auch schon jeden Tag, ob sich da Stacheln bilden .... nix zu sehen ... aber er ist ja auch erst ca. 50 cm hoch!!!!!
OfflineMo
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1513
Bilder: 13
Registriert: Do 29 Mär, 2007 7:58
Wohnort: nordhorn
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 21 Mai, 2008 9:10
Hallo Moni,

meiner ist auch schon um einiges älter als deiner. Den hab ich schon im Mai 2004 gezogen. Ich glaube die Stacheln bilden sich so ab dem zweiten Jahr :wink:

Meinst du ich könnte es mal wagen den großen abzuschneiden :-k :-k Der ist unten so nackig, hat nur die dicken Stacheln :-k :-k

Wie sieht deiner denn jetzt aus :?:
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 21 Mai, 2008 9:12
Das ist ja...gruselig 8-[ 8-[ 8-[

Mir ist gestern einer abgebrochen, ist aber noch Mini :wink: Den Winter hat die Hälfte nicht überlebt, ich habe noch 2 oder 3 hier rumstehen :mrgreen:
OfflineMo
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1513
Bilder: 13
Registriert: Do 29 Mär, 2007 7:58
Wohnort: nordhorn
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 21 Mai, 2008 9:52
:lol: :lol: hab mir schon gedacht das du das gruselig findest

na, die haben doch wenigstens richtig dicke Stacheln :mrgreen: :mrgreen: Verletzungsgefahr besteht da nicht, die dicken Dinger sind ja schließlich nicht zu übersehen.:mrgreen:

wie groß sind denn deine jetzt :-k :-k Vielleicht verzweigt der abgebrochene sich ja dann gleich :-k :-k
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7078
Registriert: Di 26 Sep, 2006 12:42
Wohnort: Salzburg - Land/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 21 Mai, 2008 11:29
Hallo Monika, heute:

das ist meiner - soeben fotografiert - bin ich froh, dass der sich wieder normal weiterentwickelt hat:


Ich hab Dir ja schon erzählt, dass ich ihn im Wintergarten ca. 50 cm neben dem sehr heißen Tonofen stehen habe ... 1x hatte er Spinnmilben ... dann war Ruhe und er treibt unermüdlich aus. Ich lass den noch länger hier im WG stehen!!!!

Wegen des Abschneidens .... keine Ahnung ... sorry, aber ich hab grad bei meinem gesehen, dass der am nackigen Stamm auch wieder austreibt ... zwar nich sehr zarte Knubbel, aber immerhin! Aber mein Stamm ist halt noch nicht so verholzt wie der von Deinem Kapok :-k :-k
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 843
Bilder: 41
Registriert: Fr 06 Okt, 2006 16:25
Wohnort: Brandenburg an der Havel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 30 Jul, 2008 12:12
Hallo ihr! :D
Ich wollte euch auch mal wieder meinen Kapok zeigen. Er ist jetzt ziemlich genau 1,5 Jahre alt und wächst unermüdlich. Ich habe ihn zwar schonmal gekappt, damit er sich mal verzweigt, aber frech wie er ist trieb er wieder oben aus... ohne irgendwelche Verzweigungen. :|
Knospen sind zwar da, aber die hatte er schon immer und damit ist bisher nichts passiert. :(
Er hat jetzt eine stattliche Größe von ca. 1,47m. :)
Leider hat er seit langem schon Lausbefall. Da sind immer so kleine, schwarze Dinger an den Blattunterseiten. Vielleicht sind es auch Milben? Ich habe es jetzt schon Lizetan probiert, aber sehr viel gebracht hat es bisher nicht. Vorgestern bin ich nochmal mit einem Spritzmittel rangegangen, aber die Dinger sind immer noch da. Zwar sind es nur noch sehr wenige, aber aus Erfahrung weiß ich, dass in zwei Wochen wieder überall diese Viecher sein werden. Die Pflanze wächst zwar trotzdem weiter, aber die Blätter sind nicht so schön dunkelgrün, weil die Schädlinge da wohl saugen. Vielleicht könnt ihr mir ja mal ein paar andere Tipps geben.
Zudem beobachte ich, dass der Kapok von unten her seine Blätter abwirft. Die Knospen bleiben zwar weiterhin grün, aber es wachsen auch keine Seitentriebe. Meine Schirmakazie macht im Moment das gleiche, aber sie hat angefangen, Seitentriebe zu bilden und amcht wahrscheinlich nur einen Laubwechsel durch.

Nun nochmal was Positives: Der Kapok fängt schon an, sich zu verholzen, aber Stacheln hat er noch nicht. Die werden aber hoffentlich bald kommen! :twisted: :mrgreen:

Ich stelle mal noch ein paar Bilder rein, die ich gerade eben gemacht habe.
Bilder über Kapok - Foto vom Neuaustrieb von Mi 30 Jul, 2008 12:12 Uhr
PIC_0459.jpg
PIC_0460.jpg
PIC_0462.jpg
Die Erde sieht nur durch den Blitz so nass aus. ;)
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7078
Registriert: Di 26 Sep, 2006 12:42
Wohnort: Salzburg - Land/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 30 Jul, 2008 14:10
Hi Max,
so ein Teil habe ich auch hier :D .... gestern habe ich ihn von 120 cm auf 80 cm eingekürzt ... ich bin gespannt, ob meiner gewillt ist, sich zu verzweigen! In den Blattachseln sitzen Knubbel ... also können täte er, wenn er wollte! :-#=

Mich schreckt er jeden Abend, wenn er "schlafen geht" - sowas von müde ](*,) ](*,) - und morgens steht er wieder wie eine EINS!

OfflineMo
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1513
Bilder: 13
Registriert: Do 29 Mär, 2007 7:58
Wohnort: nordhorn
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 31 Jul, 2008 9:29
Hallo Max und Moni,

eure sind ja auch schon ganz kräftig gewachsen =D>

Meine sehen hier ganz unterschiedlich aus. Der Große hat wohl beschlossen ein Kapok Hochstamm zu sein :lol: Der hat nur oben Blätter und unten riesige Stacheln.
Der Kleinere treibt auch von unten mit neuen Blättern aus und sieht so buschiger aus.
Na ja, und zwei kleine Nachzügler habe ich auch noch. Die habe ich in diesem Frühjahr gezogen und sie sind jetzt auch schon ganz schön kräftig :mrgreen:

Max, wenn Lizetan nichts hilft, weiß ich auch nicht weiter :( Was hast du denn, Pulver, Stäbchen oder Spray :-k

Ich zeig euch auch mal Fotos von meinen Monstern :D
Bilder über Kapok - Foto vom Neuaustrieb von Do 31 Jul, 2008 9:29 Uhr
juli08.jpg
kapokjuli08.jpg
kapokneu.jpg
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7078
Registriert: Di 26 Sep, 2006 12:42
Wohnort: Salzburg - Land/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 31 Jul, 2008 9:38
Danke, Monika fürs Zeigen Deiner Kapok-Familie! :shock: :shock:

Die sehen alle super aus ... gehen Deine auch schlafen????
OfflineMo
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1513
Bilder: 13
Registriert: Do 29 Mär, 2007 7:58
Wohnort: nordhorn
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 01 Aug, 2008 13:08
Hallo Moni,

vielen Dank :D Ja, meine Familie geht auch schlafen, allerdings so faul wie deine hab ich das bei meinen noch nie beobachtet :lol: :lol:

Ich glaub, ich sollte mal genauer drauf achten :wink:
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 843
Bilder: 41
Registriert: Fr 06 Okt, 2006 16:25
Wohnort: Brandenburg an der Havel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 01 Aug, 2008 13:25
Hallo ihr beiden!
Ich finde eure Kapoks auch total toll! Die sehen echt schön aus. Schöner als meiner im Moment... :(

@Mo: Ich benutze die Lizetan-Stäbchen und habe gestern nochmal eins in die Erde gesteckt. Ich habe die Stäbchen auch schonmal aufgelöst und den Kapok damit besprüht. Das hatte auch wieder nur 2 Wochen gehalten. Ich frage mich cht, wo die Viecher herkommen. In der Erde dürften ja wegen den Stäbchen keine mehr sein und oben hatte ich die auch "weggesprüht". ich kapier's nicht.
Und das mit dem Blattabwurf. Wisst ihr vielleicht, warum der das macht? Nach oben hin wächst er zwar immer weiter, aber dafür wird der Stamm immer kahler. Mein Kapok ist im Moment auf jden Fall mein größtes Sorgenkind.


Ach ja Mein Kapok geht aber auch immer schlafen. Ich bekomme da jedes Mal wieder einen Schreck, wenn der abends plötzlich so hängt. :lol:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2426
Registriert: Do 01 Feb, 2007 22:44
Wohnort: Kehl
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragFr 01 Aug, 2008 14:05
Hi ,

bei meinem Kapok ist ein Zweig abgebrochen . Kann ich den ins Wasser stellen um ihn zu bewurzeln ?
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7078
Registriert: Di 26 Sep, 2006 12:42
Wohnort: Salzburg - Land/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 01 Aug, 2008 14:16
Hallo Vonne!

Ich hab grad auch meine "Spitze" vom Kapok in die Erde gesteckt .. ich hab ja meinen entspitzt .... keine Ahnung, ob das geht? Vielleicht eher, wenn das Teil schon ein bissl verholzt ist???

Bin ich froh, dass Eure auch schlafen gehen ..... dann bin ich ja beruhigt! :-#=
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 843
Bilder: 41
Registriert: Fr 06 Okt, 2006 16:25
Wohnort: Brandenburg an der Havel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 01 Aug, 2008 21:25
Hey vonne!
Das mit dem Bewurzeln hat bei mir problemlos geklappt. Mein Kapok ist damals ein paar Wachen nach der Keimung auch mal abgebrochen. ich habe ihn dann ins Wasser gestellt und nach 3 Wochen bewurzelte er. :wink:
Ich glaube, das habe hier im Thread sogar schonmal geschrieben. :wink:
Vorherige

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

was ist kabob? Kapok von Carina87, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 12 Antworten

12

2858

Fr 04 Jan, 2008 18:43

von Amorphophallus Neuester Beitrag

Kapok-Frage von Lorraine, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

1341

Mi 11 Nov, 2009 13:15

von 8er-moni Neuester Beitrag

Was sind das für Samen? Kapok von Pflanzenboy, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 20 Antworten

1, 2

20

7102

Mi 29 Jun, 2011 16:21

von frevol Neuester Beitrag

Kapok-Aussaat - im Zeitraffer von Tabula-Rasa, aus dem Bereich Dokumentationen und Berichte in den Medien mit 2 Antworten

2

1741

Di 05 Mär, 2019 20:13

von Tabula-Rasa Neuester Beitrag

Samen vom Treffen in Bielefeld? Kapok! von antasa, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 22 Antworten

1, 2

22

3612

Fr 24 Aug, 2007 10:48

von antasa Neuester Beitrag

Welche Erde soll ich für Kapok nehmen? von Sarracenius, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

2365

Mo 07 Mai, 2007 12:42

von Mo Neuester Beitrag

Ceiba pentandra - Kapok-Baum, Seidenwollbaum - Bombacaceae von Elfensusi, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

9781

So 22 Jul, 2007 18:37

von Elfensusi Neuester Beitrag

Warum ist der Neuaustrieb weiß? von Rouge, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

1312

Mo 16 Aug, 2010 16:21

von walmar Neuester Beitrag

Musa, Neuaustrieb ist braun von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

1479

So 18 Sep, 2011 14:18

von Marc Musa Neuester Beitrag

Elefantenfuß zum Neuaustrieb bewegen von Neu hier, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 6 Antworten

6

5797

Sa 22 Jul, 2017 12:39

von Silberfisch Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Kapok - Foto vom Neuaustrieb - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Kapok - Foto vom Neuaustrieb dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der neuaustrieb im Preisvergleich noch billiger anbietet.