Ist meine Azalee krank? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Ist meine Azalee krank?

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: So 20 Jul, 2008 12:58
Wohnort: Althausen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragIst meine Azalee krank?So 20 Jul, 2008 13:56
hallo,
ich habe ein kleines grosses Problem mit einer meiner azalleen. Im Februar habe ich zwei von diesen Schönheiten von meiner Mama geschenkt bekommen. Beide haben wünderschön bis Mai geblüht. Eine hat nach dem Entfernen der Vertrockneten Blüten überall wunderschöne neue Blätter ausgetrieben ausser der anderen die hat nur unten am stamm neue bekommen und die oberen sind komplett vertrocknet und auch die Ästchen sind ganz trocken, obwohl beide gleiches Wasser und auch im selben Zimmer und Fenster stehen. Zürückgeschitten habe ich noch keinen von beiden, weil ich nicht s kaputt machen wollte. Wenn bei der einen ein Radikalschnitt helfen würde würde ich es machen, weil die beiden im kühlen Gästebad eben so ein toller Blickfang waren. Möchte Sie eigentlich nicht verlieren, wäre sehr schade. hänge noch zwei bilder von den Grazien bei hoffe ihr könnt mir helfen
liebe grüsse
Bilder über Ist meine Azalee krank? von So 20 Jul, 2008 13:56 Uhr
PICT0036.1.jpg
PICT0037.1.jpg
Zuletzt geändert von Aza(lea) am So 20 Jul, 2008 14:53, insgesamt 4-mal geändert.
tysja cuffese
tysja cuffese
Beiträge: 13881
Bilder: 17
Registriert: So 20 Aug, 2006 20:04
Wohnort: Nordthüringen
Renommee: 3
Blüten: 33196
BeitragSo 20 Jul, 2008 13:58
Kannst Du bitte ein Foto dazu einstellen? Das macht es sicher leichter.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 704
Bilder: 16
Registriert: Mi 01 Aug, 2007 21:56
Wohnort: Leverkusen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 27 Jul, 2008 10:06
Hallo, vorne weg es sind Pflanzen das heißt jede ist ein bisschen anderes... das darfste nie vergessen...

Es gibt folgende Zwei Möglichkeiten...


- Versoffen, auch wenn es bei Azaleen etwas schwerer ist, aber es ist dennoch möglich, dem Bild nach zu Urteilen ist das auch am Wahrscheinlichsten!

- Ein Leitungbahnen Pilz, dieser Verstopft die und lässt die Pflanze nicht mehr Leben...

Gruß Alex

Wasser


Die meisten Pflanzen bestehen aus 80% bis zu 95% aus Wasser. Es ist für alle Stoffwechselvorgänge unentbehrlich und dient als Lösungs und Transportmittel für die Nährsalze " wie oben beschrieben die Nährstoffe, wie NPK " zur Festigung des Pflanzengewebes " in wirkung mit Kalium " und zur Temperaturregulierung.

Wasser wird sehr vereinfacht ausgedruckt über Konzentrationsausgleich " wie bei den Nährstoffenbeschrieben, im ausgleich von Salzen " aufgenommen.

Die Anpassung des Wasserhaushaltes an den Standort regelt jede Pflanze anderes

mansche wie zB Oleander, die eher an trockenen Standorten Vorkommen...

- regeln zu wenig Wasser durch Blattbehaarung, welche die Verdunstung vermindert,

- sie verkleinern die Blattfläche, rollen sich zusammen, oder

- speichern das Wasser direkt im Blatt, Sogenannte fleischige Blätter

andere Pflanzen die an Standorten vorkommen wo genügend Wasser vorhanden ist...

- haben große weiche Blätter

- oder eine Blattbehaarung die eine Erhöhung der Verdunstung zu folge hat.

Ein Wasserüberschuss ist eigentlich sehr einfach festzustellen, die ganze Pflanze zeigt ein Symptom, meistens Trockenheit, im Gegensatz zu Pilzen welche immer nur einen Ast nach dem anderen befallen können... Außerdem ist je nach dem wie lange das Wasser gestanden ist auch ein Modricker Geruch zu riechen...
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 198
Registriert: Sa 10 Mai, 2008 21:05
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 29 Jul, 2008 11:25
Also ich hatte auch so eine sogenannte Zimmerazalee als Hochstämmchen. Noch während der Blüte wurden die Blätter braun und sie wurde kahl. Sie waren auch in einem Tontopf.

Fazit: Die gute war einfach viel zu nass, hatte zu wenig Luft im Topf und hat sich einen Grauschimmelpilz gefangen. (Die welken Blätter bekommn dann so einen grauen Flaum)

Da das Pilzmittel aber ungefähr so viel gekostet hätte wie 3 neue Azaleen und auch schon das Gehölz betroffen war, hab ich es gelassen.
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3610
Bilder: 24
Registriert: Sa 27 Okt, 2007 18:31
Wohnort: linker Niederrhein
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 29 Jul, 2008 12:53
Hallo Azalea,

Azaleen sind - auch wenn sie als solche verkauft werden - nicht wirklich Zimmerpflanzen. Selbst zur Hauptverkaufszeit im Winter soll man die Azaleen nicht ins warme Zimmer stellen.

Vermutlich ist es Deinen Pflanzen einfach zu warm.

Auf der anderen Seite werden heute Azaleen und viele andere Pflanzen) von den Züchtern so gepuscht, dass sie von vornherein kaum eine Überlebenschance haben. Ich habe schon oft versucht, solche Töpfe auszupflanzen, oft fand gar kein Wurzelwachstum statt :( . Der Wurzelballen sah dann nach Monaten noch genau so aus wie beim Einpflanzen.

Ich fürchte daher, Du musst Deine Pflanzen abschreiben.

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Ist meine Azalee krank? 2. von Aza(lea), aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

1461

Sa 26 Jul, 2008 23:18

von Mäy Neuester Beitrag

Wie heißt meine Blume? - Azalee von Veee92, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

1548

Di 05 Feb, 2013 19:23

von nadschah Neuester Beitrag

Rhododendron simsii Zimmer- Azalee, Indische Azalee von Jondalar, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

12730

Fr 29 Okt, 2010 23:39

von Jondalar Neuester Beitrag

Ist meine Hoya krank? von Taaboo, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 15 Antworten

1, 2

15

3565

Mi 23 Mai, 2007 20:25

von Taaboo Neuester Beitrag

Meine Zamia ist krank von Düngestab, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

1860

Di 05 Feb, 2008 22:04

von Yaksini Neuester Beitrag

Meine Madagaskarpalme krank? von Krizzor, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

4691

Mo 04 Okt, 2010 20:40

von shatyrah Neuester Beitrag

Ist meine Eiche krank? von Chrischy, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

3829

So 24 Aug, 2008 11:04

von Sternenkind Neuester Beitrag

Meine Medinilla ist krank von steffi08, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

2516

Mi 08 Okt, 2008 10:12

von steffi08 Neuester Beitrag

Ist meine Mango krank? von Madelaine, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

1797

Fr 03 Okt, 2008 17:44

von Smaily Neuester Beitrag

Ist meine Yukka krank? von Alex_aw, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 13 Antworten

13

2520

Sa 20 Jun, 2009 17:54

von Jule35 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Ist meine Azalee krank? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Ist meine Azalee krank? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der krank im Preisvergleich noch billiger anbietet.