Wie entferne ich einen Sauren Essigbaum? - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik

Wie entferne ich einen Sauren Essigbaum?

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 52
Registriert: So 13 Jul, 2008 15:50
Wohnort: Hildesheim
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,ich bin ganz neu hier und hoffe das ich hier auch richtig bin.Mein Problem ist ein saurer Essigbaum -ich habe ihn vor sechs Jahren geschenkt bekommen und in meinen Garten gepflanzt....leider wusste ich nicht,das er Ausläufer bildet die bis zu zehn Meter lang werden und überall hochkommen.Der Essigbaum steht in einem Beet mit vielen anderen Pflanzen die alle fest verwurzelt sind.Wie kann ich nun diesen Essigbaum entfernen ohne das ich den gesamten Garten umgraben muß und ohne meine anderen Pflanzen ebenfalls auszugraben?Mittlerweile bin ich echt verzweifelt denn der Baum richtet viel Schaden an.LG und Dankeschön schon mal,Monny
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1444
Registriert: Fr 20 Jun, 2008 12:24
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 13 Jul, 2008 16:47
Hallo Monny,

wenn du mit dem sauren Essigbaum Rhus Bilder und Fotos zu Rhus bei Google. meinst, ich kenne es nur so, dass man ihn inklusive der Ausläufer ausgräbt bzw. auf Rasenflächen stetig abmäht. Ist aber eine langwierige Sache.

Wenn du daran herumwerkelst, Rhus enthält ein stark wirksames Kontaktgift, das muss man beachten. Es kann starke allergische Hautreaktionen hervorrufen. Nach Kontakt mit der Pflanze unbedingt die betroffenen Körperteile gut mit Wasser und Seife waschen. Damit bekommt man das Gift in der Regel ausreichend entfernt. Handschuhe, auch Gummihandschuhe, sind kein wirksamer Schutz, da das Gift Leder und Gummi passieren kann. Ich hatte jahrelang eine Rhus-Allergie und weiß aus Erfahrung wovon ich rede. Hat lange gedauert bis ich herausgefunden habe, wovon jeden Sommer diese schlimmen, schmerzhaften Entzündungen herkamen.

LG
blausternchen
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1044
Bilder: 38
Registriert: Sa 04 Nov, 2006 20:43
Wohnort: NRW - Alfter (Rheinprovinz)
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 13 Jul, 2008 16:49
Der - Essigbaum -

Damit wirst Du schon einige Probs haben bis Du ihn wieder los geworden bist.

Eines der Probleme ist, nicht, daß er Ausläufer macht, sondern, daß seine Wurzeln - so sie denn über Verletzungen dazu angeregt werden - immer neue Austriebe hervor bringen.

Und Verletzungen der Wurzeln - in einem Beet mit anderen Pflanzen, in dem öfter mal gegraben, gehackt etc. wird - dürften häufiger vorkommen.

Also - wo sich was - Neues - zeigt - ausgraben! Das ist die sicherste, aber aufwendige Methode.

In diesem Sinne - frohes Schaffen :oops:
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 52
Registriert: So 13 Jul, 2008 15:50
Wohnort: Hildesheim
Renommee: 0
Blüten: 0
Beitragzum EssigbaumSo 13 Jul, 2008 18:55
Also danke erstmal.Das mit den Wurzeln habe ich schon im ersten Jahr bemerkt,überall wo ich Stauden setzen wollte und die Wurzeln verletzt habe,kamen sofort neue Sprößlinge hoch.Ich habe keine Möglichkeit die Wurzeln komplett frei zu legen und auszugraben -damit müsste ich meinen kompletten Garten zerstören-inklusive Hochbeet mit Trockenmauer.Denn überall sprießen diese ollen Dinger hoch.Eine Nachbarin meinte ich soll den Baum absägen und dann Terpentin reinspritzen,doch ich finde das etwas radikal.Habe ich denn keine andere Möglichkeit diesem Wahnsinn ein Ende zu bereiten?Kann man die Wurzeln mit einem Pflanzlichen Präperat oder auf anderem legalen Wege kein ende bereiten?Wie gesagt,ich müsste sonst unsere Gartenlaube abbauen (darunter kommen sie auch schon) müsste ein Hochbeet entfernen meine Bruchsteinbeeteinfassungen entfernen,meinen Rasen zerstören und sämtliche Kleinsträucher und Stauden ausgraben -denn alles wurde um den Essigbaum angelegt :oops: ich wußte es damals nicht besser.
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1444
Registriert: Fr 20 Jun, 2008 12:24
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 13 Jul, 2008 20:06
Vielleicht meldet sich noch jemand mit einer zündenden Idee, Monny. Gib die Hoffnung noch nicht auf. Ich kann deine Verzweiflung ja echt nachvollziehen. Leider kenne ich selber nur die Methode Ausgraben bzw. immer wieder Hinterhergraben.

LG
blausternchen
Benutzeravatar
Spirit Of Green
Spirit Of Green
Beiträge: 11366
Bilder: 985
Registriert: Mo 05 Jun, 2006 15:54
Wohnort: Schwarzwald- Nagoldtal/USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 13 Jul, 2008 20:12
Hallo Monny,
ich hatte auch mal einen Essigbaum,
ich habe nach der Entfernung von dem immer die neuen Ausläufer ausgerissen, das geht ganz leicht wenn sie klein sind.
Dies musste ich aber über mehrere Jahre machen irgendwann gab er Ruhe.
Meiner stand im Rasen und die Ausläufer wuchsen schneller als das Gras.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 52
Registriert: So 13 Jul, 2008 15:50
Wohnort: Hildesheim
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragdankeMo 14 Jul, 2008 17:47
Hallo ihr Lieben,ich dank euch schön für die schnellen Antworten.So wie es aussieht werden der Essigbaum und ich keine Freundschaft mehr schließen.Ich werde ihn im Herbst absägen und versuchen so viele Wurzeln wie möglich zu entfernen -das war echt hartes Lehrgeld.Jedenfalls kommt mir nie wieder so ein wahnsinns Gewächs in den Garten -ohne Wurzelsperre.Also danke nochmal und falls jemand den ultimativen Einfall hat was ich noch tun könnte...ich warte und hoffe :wink:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 237
Registriert: Do 10 Jan, 2008 14:24
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 14 Jul, 2008 18:20
monny,

lies dir mal folgenden link durch.

http://forum.garten-pur.de/index.php?bo ... 46;start=0

leoni
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3331
Registriert: Mi 10 Okt, 2007 13:52
Wohnort: HN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 14 Jul, 2008 18:36
kann meinen Vorrednern nur zustimmen, das geht über Jahre bis man das im Griff hat, und jetzt sind die wieder in Mode gekommen, oh je da wissen viele nicht was sie sich antun :!:
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 52
Registriert: So 13 Jul, 2008 15:50
Wohnort: Hildesheim
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragdankeMo 14 Jul, 2008 18:38
Hallo Leoni,ich hab mir den Link angesehen und könnte dich echt knutschen...morgen früh bin ich die erste vor unserer Gärtnerei und nehme das "Projekt Essigbaum" in Angriff.Danke :D
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1413
Registriert: Sa 16 Dez, 2006 20:39
Wohnort: Sønderjylland/Danmark
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 14 Jul, 2008 19:18
Dann wünsch ich fröhliches bohren und füllen. :-#= :-#=
Ich benutze das in flüssiger Form gegen Giersch und da klappt es auch fantastisch. :-
Benutzeravatar
Hüter der Schatzkiste
Hüter der Schatzkiste
Beiträge: 8411
Bilder: 15
Registriert: Sa 29 Apr, 2006 18:54
Wohnort: Hannover
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 14 Jul, 2008 19:21
ich würde es auch erstmal in der klassischen anwendungsversion ausprobieren!
aufnahme über die blätter und dann verteilung übers leitungsbahnsystem ins ganze netzwerk! muss man evtl. 2-3 mal wiederholen, oder das etwas stärkere speed probieren!
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1583
Bilder: 2
Registriert: Mi 16 Apr, 2008 17:10
Wohnort: Zuhause
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 14 Jul, 2008 21:48
Hallo

als wir hier das Haus samt Garten gekauft hatten, hatten wir ÜBERALL Essigbäume und wilde Brommbeeren. Leider hatte es auch bei uns Jahre gedauert, bis wir den Essigbaum loshatten. Immer wieder ausgraben, und auch wenn man meint, alles sei besiegt, kam dieses Jahr das erste mal seit fast 10 Jahren wieder einer zum Vorschein.

Vielleicht hilft das Mittel, hoffen wirs mal, wir mussten ihm so Herr werden.

Liebe Grüße Catherine
Benutzeravatar
Spirit Of Green
Spirit Of Green
Beiträge: 11366
Bilder: 985
Registriert: Mo 05 Jun, 2006 15:54
Wohnort: Schwarzwald- Nagoldtal/USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 15 Jul, 2008 12:06
Hier habe ich mal ein Bild zur Abschreckung,
da hat der Nachbar im Frühjahr ein Essigbaum entfernt, und seither nichts mehr gemacht ](*,)
Benutzeravatar
Hüter der Schatzkiste
Hüter der Schatzkiste
Beiträge: 8411
Bilder: 15
Registriert: Sa 29 Apr, 2006 18:54
Wohnort: Hannover
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 15 Jul, 2008 14:11
vielleicht hat er ja nen freund, der baggerfahrer ist! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Nächste

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Wie entferne ich die verdörrten Sonnentaublätter? von Blue Phantom, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

924

Do 02 Aug, 2007 17:46

von Blue Phantom Neuester Beitrag

Wie entferne ich die Kindel von einer Musa Basjoo? von schnucki2604, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 11 Antworten

11

7879

Sa 05 Mai, 2007 15:37

von Benedikt1986 Neuester Beitrag

Baum mit sauren Früchten in Sri Lanka - Elaeocarpus serratus von siya100, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

982

Do 25 Jul, 2019 16:22

von siya100 Neuester Beitrag

Welche Pflanzen benötigen sauren oder kalkigen Boden? von vulpecula, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 13 Antworten

13

39859

Mi 20 Mai, 2009 21:47

von Gast Neuester Beitrag

Ist das ein Essigbaum ? von Janine-K., aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 15 Antworten

1, 2

15

6457

Mo 05 Sep, 2011 23:27

von eisenfee Neuester Beitrag

essigbaum von sportfreund, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

2639

So 06 Mai, 2012 13:36

von resa30 Neuester Beitrag

Essigbaum zurückschneiden von Greenfee, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 6 Antworten

6

12914

Mo 03 Apr, 2006 21:59

von Greenfee Neuester Beitrag

Noch mal Essigbaum! von hubsia, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

5804

Fr 08 Jun, 2007 8:22

von Mel Neuester Beitrag

Essigbaum anzucht von itsame, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 12 Antworten

12

12803

Mi 30 Sep, 2009 12:39

von blausternchen Neuester Beitrag

was hat unser Essigbaum? von sissi, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

9980

Do 13 Mai, 2010 13:39

von Iron68 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Wie entferne ich einen Sauren Essigbaum? - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Wie entferne ich einen Sauren Essigbaum? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der sauren im Preisvergleich noch billiger anbietet.