Hilfe!!! Mein Drachenbaum leidet! - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Hilfe!!! Mein Drachenbaum leidet!

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 26
Registriert: Mi 02 Jul, 2008 15:40
Wohnort: Passau
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragHilfe!!! Mein Drachenbaum leidet!Mi 02 Jul, 2008 15:54
Hallo,

Ich hab seit ein paar Wochen ein Problem- mein Drachenbaum namens Hubertus hat viele gelbe Flecken auf Blättern bekommen. (Allerdings sind neue Blätter nicht davon betroffen)
Ich habe schon im Internet rumgestöbert und habe unterschiedliche Ansätze gefunden- Tierchen, Eisenmangel, Wurzelfäulnis?!
Ich habe an meinem Baum keine Tierchen gefunden.
Allerdings (und ich befürchte, dass dies der springende Punkt ist), hab ich den armen Hubertus nie gedüngt. Ich habe immer mit ihm geredet und es ging ihm auch 2 Jahre lang super gut. Er wuchs und sah prächtig aus! Alle bewunderten ihn! Also hab ich auch nicht weiter übers Düngen nachgedacht. Dabei steht er in Seramis und ich habe gelesen, dass da überhaupt keine Nährstoffe enthalten sind... Kann ich ihn noch retten?
Liegt es wirklich am Düngen oder an zu viel/wenig Wasser??
Wenn es wegen dem Düngen ist- welcher Dünger wäre optimal für einen Drachenbaum (ausserdem muss ich Hubertus bald für 2 Monate den Nachbarn geben, weil ich wegfahre, dh ich kann nicht von ihnen verlangen, dass sie ihn düngen. Bin schon froh, dass sie ihn regelmäßig gießen).

2.tes Problem - alte sowie neue Blätter zeigen Risse an den Rändern auf. Auf alten Blätern waren die Risse schon beim Kauf und ich dachte, es hat jemand den Baum beschädigt, aber jetzt kommen neue Blätter raus und haben auch Risse! Leidet die Pflanze darunter? Warum reißt sie überhaupt ein???

Anbei hab ich noch ein paar Bilder gemacht, damit ihr euch das anschauen könnt.
Bitte helft mir! Ich liebe meinen kleinen Hubertus und will nicht, dass er mir eingeht.
Bilder über Hilfe!!! Mein Drachenbaum leidet! von Mi 02 Jul, 2008 15:54 Uhr
gelbes blatt.jpg
gelbe Flecken, wie ihr sehen könnt, sehr großflächig
neues beschädigtes blatt.jpg
neues, eingerissenes Blatt
gelbe flecken, neue blätter.jpg
wie ihr seht, wächst die Pflanze trotz gelber Flecken
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 29
Registriert: So 29 Jun, 2008 14:25
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 02 Jul, 2008 16:46
Hallo miss.jazzy!

Ich würde mal folgendes probieren:

- Das Substrat mehrmals mit lauwarmen Wasser durchspülen ( also am besten die ganze Pflanze in die Badewanna stellen und dann vorsichtig mit der Brause mehrmals Wasser durchsickern lassen )

- Einen geeigneten Seramis Dünger besorgen und diesen nach Empfehlung verabreichen

- Die Blätter mit einem Mikrofasertuch vorsichtig entstauben

- Staunässe im Untersetzter vermeiden, das Substrat lediglich feucht halten.

Viel Glück :) !

lg, Malte
Azubi
Azubi
Beiträge: 26
Registriert: Mi 02 Jul, 2008 15:40
Wohnort: Passau
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 03 Jul, 2008 0:09
Hallo Malte =),

dankeschön für die schnelle Antwort!
Ich habe mir auch gleich die "Hydronahrung" von Substral gekauft (weiß jemand, obs gut ist???) und dann schön gegossen. Leider rettet es die betroffenen Blätter nicht mehr, aber da neue austreiben..
Dann hab ich nochmal 2 Fragen an Dich:
1) wegen dem Abstauben: dient es nur dem schöneneren Aussehen der Pflanze, oder schädigt der Staub ihr tatsächlich?! (ich weiß, ich hätte, bevor ich die Fotos gemacht hab, abstauben können, aber ich vergesse es immer..) Aber das schadet doch nicht?!
2) Du schreibst mir, ich soll Staunässe vermeiden. Dabei stand die Pflanze im Baumarkt (wo ich sie her habe) auch in Wasser, ausserdem hab ich mir für Seramis noch so einen Wasserstandmesser gekauft und gieße halt immer so, dass er "optimal" anzeigt, wodurch es trotzdem Staunässe gibt. Ich dachte aber, dass es eine Hydropflanze ist?!
Mach ich jetzt die ganze Zeit was falsch? Also mein Hubertus ist ja schon 2 Jahre bei mir und man hat ihm nie angesehen, dass er unter irgendetwas leidet. Wobei mir heute im Pflanzengeschäft gesagt wurde, dass die Pflanzen beim Verkauf immer vorgedüngt werden, aber so nach 2 Jahren fehlt tatsächlich Dünger.
Das gibt mir allerdings immer noch keine Ruhe, wegen der Staunässe...

Maria
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 29
Registriert: So 29 Jun, 2008 14:25
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 03 Jul, 2008 12:19
Hallo miss.jazzy !

Ständige Staunässe ist eigentlich nie gut, weil sich dann immer Wurzelfäulnis bilden kann, auch auf Hydro! Da ist die Wahrscheinlichkeit zwar geringer, es kann aber auch passieren. Im Baumarkt haben die Pflanzen ziemlich häufig Staunässe, weil es dem Personal zu aufwendig ist, das Gießschema einzuhalten. Deshalben werden sie "überschwämmt", was den Pflanzen auf kurzer Dauer nicht schadet bis sie ( meistens schnell ) verkauft sind. Wenn der Substraldünger, den du gekauft hast speziell für Hydro ist ( müsste draufstehn ), dann ist er selbstverständlich für dich geeignet. Dieser wird dann alle 2 Wochen nach Empfehlung des Herstellers dem Gießwasser beigemischt. Im Winter wird nicht gedüngt. Der Standort deines Drachenbaums sollte halbschattig bis hell, aber nicht in direkter Sonne sein! Die Temperatur sollte zwischen 15 - 24°C liegen. Das Gelegentliche Abstauben der Blätter dient dazu, das die feinen Poren der Blätter, worüber Co2 aufgenommen, und o2 und Wasser ausgeschieden werden nicht verstopfen.

Viel Glück! :D

lg, Malte
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 437
Registriert: Di 06 Mai, 2008 13:28
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 03 Jul, 2008 12:28
Hallo Maria,

ich bin auch eine schlampige "Abstauberin" - es ist aber auch deshalb sinnvoll, weil Du auf verstaubten Blättern evtl. Schädlinge nicht so schnell sehen kannst.

Grüße Annette
Azubi
Azubi
Beiträge: 26
Registriert: Mi 02 Jul, 2008 15:40
Wohnort: Passau
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 03 Jul, 2008 13:32
Hallo =)

Danke nochmal für eure Antworten!
Ich hab daraufhin gleich den Hubertus abgestaubt..
Und jetzt steht er auf meine Fensterrbank mit halb verdunkelter Jalusie, so wie mir Malte empfohlen hat.
Eine letzte Frage hab ich noch, was das Wasser angeht: wie ist denn das mit Besprühen der Pflanze?
Viele sagen, dass sie das braucht, andere wiederum, dass sich dann Wasser zwischen den Blättern sammelt, worauf diese dann faulen.
Soll ich jetzt überhaupt sprühen`Wenn ich ihn von unten besprühe, dann sollte sich ja nicht so viel Wasser dazwischen ansammeln, oder?


Gruß
Maria
Azubi
Azubi
Beiträge: 26
Registriert: Mi 02 Jul, 2008 15:40
Wohnort: Passau
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 03 Jul, 2008 13:36
Ach ja, nochwas:

Jetzt, wo der erste Schreck wegen gelben Flecken vorbei und die Pflanze gedüngt ist, kommt bei mir wieder die Frage wegen den Rissen, die quer von beiden Seiten auf einem NEUEN Blatt kommen? Ist das Blatt zu schwer für sich selbst und reißt deshalb? Oder ist da was??
Bilder über Hilfe!!! Mein Drachenbaum leidet! von Do 03 Jul, 2008 13:36 Uhr
neues beschädigtes blatt.jpg
da sieht man das. ein neues Blatt und von beiden Seiten Risse mit braunem Rand... :(
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 29
Registriert: So 29 Jun, 2008 14:25
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 03 Jul, 2008 13:45
Hallo miss.jazzy !

Das was es mit den Rissen im Blatt auf sich hat kann ich dir nicht genau sagen aber ich vermute mal, das es eine Mangelerscheinung ist, die sich mit dem düngen wieder einpendeln sollte. Viel Licht ist gut für deinen Hubertus, doch er darf halt keine direkte Sonneneinstrahlung haben! Hast du deinen Hubertus in diesen 2 Jahren überhaupt schonmal umgetopft?

lg, Malte
Azubi
Azubi
Beiträge: 26
Registriert: Mi 02 Jul, 2008 15:40
Wohnort: Passau
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 03 Jul, 2008 16:16
Ich dachte ja am Anfang, dass die gelben Flecken von der Sonne kommen und habe seit dem bei diesen Temperaturen immer die Jalousie gekippt, damit nicht zu viel Licht auf die Blätter fällt.

Umtopfen... Wollte ich schon mal, aber bis jetzt kam es nie dazu. Also ich bin selber nicht mobil und komme nicht so leicht an Seramis (Baumarkt) ran. Eigentlich hätte ich ab August wieder ein Auto, aber Problem (oder ich finde zumindest, dass es ein Problem ist) - ich studiere ziemlich weit weg von daheim und in den Semesterferien fahre ich auch nach hause. Da muss der Hubertus wegen seiner Größe bei den Nachbarn bleiben, die ihn eigentlich ganz gut pflegen. Sooo - wenn ich ihn dann umtopfe und 2 Tage später nach hause fahre, dann kann ich ja gar nicht beobachten, wie ihm das bekommt.. Und was ist, wenn die Nachbarn überfordert sind? Sie haben zwar auch Pflanzen, aber viel Ahnung davon nicht (laut ihrer Aussage :) ).

Was räts Du mir? Soll ich trotzdem umtopfen?? Wie viel größer sollte der Topf sein?
Vorausgesetzt ich möchte den alten Übertopf behalten- wieviel "Lust" (Platz) muss zwischen dem Unter- und dem Übertopf sein??

Gruß,

Maria
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 437
Registriert: Di 06 Mai, 2008 13:28
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 03 Jul, 2008 17:13
Hallo Maria,

wenn Du ihn nicht besprühst, kann es sein, daß Hubertus braune Blattspitzen bekommt (so wie meine Kentia auch, weil ich gar nicht sprühe - aus Faulheit :- ).
Wenn Dich braune Blattspitzen nicht stören, kannst Du es lassen und riskierst eben auch keine Fäulnis. \:D/

Wg. Umtopfen und neuem Seramis: kannst Du nicht jemanden mal bestechen, Dir einen Beutel aus dem Baumarkt mitzubringen? :-#=

Ob der alte Übertopf noch benutzbar ist, hängt natürlich davon ab, in welche Größe Dein Hubertus jetzt eingetopft werden muß - das kann ich so nicht abschätzen, weil ich nicht sehen kann, wie groß er ist und wie groß sein Topf... :mrgreen:

Grüße Annette :-#)
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 29
Registriert: So 29 Jun, 2008 14:25
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 03 Jul, 2008 17:59
Hallo miss.jazzy !

miss.jazzy hat geschrieben:Ich dachte ja am Anfang, dass die gelben Flecken von der Sonne kommen und habe seit dem bei diesen Temperaturen immer die Jalousie gekippt, damit nicht zu viel Licht auf die Blätter fällt.


Gut, das solltest du dann auch so lassen :)

miss.jazzy hat geschrieben:Was räts Du mir? Soll ich trotzdem umtopfen?? Wie viel größer sollte der Topf sein?
Vorausgesetzt ich möchte den alten Übertopf behalten- wieviel "Lust" (Platz) muss zwischen dem Unter- und dem Übertopf sein??


Ob das Umtopfen deines Hubertus nötig ist, musst du selber feststellen. Wenn die Wurzeln schon unten aus dem Topf herauskommen, würde ich dir raten ihn umzutopfen. Der neue Topf sollte etwa 1 drittel mehr Volumen aufweisen als der alte.

Viel Glück ! :D

lg, Malte

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Mein Drachenbaum leidet unter Schädlingen! von Neo2002, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 14 Antworten

14

10027

Fr 25 Sep, 2009 9:01

von Schokokeks Neuester Beitrag

Mein Philodendron leidet..... Brauche Hilfe von Einhorn, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

1631

Mo 09 Mär, 2009 14:51

von Rinny Neuester Beitrag

Hilfe mein Kater hat mein Drachenbaum d. Blätter abgefressen von Drachi22, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 12 Antworten

12

3151

Do 27 Aug, 2009 14:23

von Drachi22 Neuester Beitrag

Hilfe mein drachenbaum von daliya, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

677

Di 17 Feb, 2015 14:44

von daliya Neuester Beitrag

Hilfe mein Drachenbaum ist Krank von Jena, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 15 Antworten

1, 2

15

4336

Do 25 Feb, 2010 15:55

von Black_Desire Neuester Beitrag

Hilfe mein Drachenbaum geht ein von Stickma, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

1217

So 01 Mär, 2015 19:00

von MarsuPilami Neuester Beitrag

Hilfe, mein Drachenbaum hat gelbe Flecken! von sonnenwind2311, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

4236

Di 22 Apr, 2008 15:31

von Betty Neuester Beitrag

Hilfe! Mein 500kg Drachenbaum verfault von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

3321

Do 28 Aug, 2008 8:57

von Rinny Neuester Beitrag

Hilfe mein Drachenbaum geht kaputt von BlackPalm, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 11 Antworten

11

5505

Sa 13 Jun, 2009 20:25

von Black_Desire Neuester Beitrag

Mein Drachenbaum geht ein, bitte um Hilfe von Seraphim28, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 20 Antworten

1, 2

20

25753

Do 20 Jan, 2011 2:28

von Seraphim28 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Hilfe!!! Mein Drachenbaum leidet! - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Hilfe!!! Mein Drachenbaum leidet! dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der leidet im Preisvergleich noch billiger anbietet.