Pflanze (Scindspsus) Strang abgebrochen, noch was zu retten? - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik

Pflanze (Scindspsus) Strang abgebrochen, noch was zu retten?

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo zusammen,

mir ist vorhin beim Regal Aufbauen ein Strang meiner Scindapsus abgebrochen ](*,) - ausgerechnet der längste :(

Jetzt habe ich anstatt drei nur noch zwei Stränge, der abgebrochene ist jetzt nur noch ca. 30cm lang.

Kann ich den Abgebrochen Strang noch retten? Wäre echt schade, denn jetzt sieht´s ziemlich kahl aus. Habe den Ansatz in Wasser gelegt, kann ich diesen wieder einpflanzen? Wird der restliche teil, der noch in der Erde steckt nachwachsen?






Danke im Voraus!!!
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 581
Bilder: 21
Registriert: Do 02 Aug, 2007 20:09
Wohnort: Mannheim/USDA 8
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 10 Mär, 2008 16:02
Einfach die Unteren Blätter enfernen und den Strang in ein Glas mit Wasser stellen er wird dann Wurzeln treiben und kann dann auch wieder eingepflanzt werden
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 10 Mär, 2008 16:30
Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Wie lange dauert es ca. bis Wurzeln treiben? Vorher auf keinen Fall einpflanzen oder? Sollte ich das Wasser täglich Wechseln, damit keine Keime entstehen?

Was passiert denn mit dem Stummel, der in der Erde steckt, wächst dieser weiter?
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 581
Bilder: 21
Registriert: Do 02 Aug, 2007 20:09
Wohnort: Mannheim/USDA 8
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 10 Mär, 2008 16:34
Wasser nicht wechseln sondern nur immer verdunstetes nachfüllen.Bis zur Bildung neuer Wurzeln dürften schon 2-3 Wochen vergehen.
Der stummel der in der Erde steckt kann sich evtl.nochmal verzweigen und einen neuen trieb bilden.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 711
Bilder: 31
Registriert: Sa 31 Mär, 2007 10:22
Wohnort: 560 m ü.NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 10 Mär, 2008 19:33
Hallo Gast,

die Efeutute wurzelt in aller Regel sehr gut - also nur keine Sorge :wink:

nachdem das abgebrochene Stück sehr lang ist, würde ich mir an deiner Stelle überlegen, lieber mehrere Stecklinge daraus zu machen. Immer Stücke mit ca. 4 Blättern machen, das unterste Blatt entfernen und dann ab ins Wasserglas.
Ach ja, die 'Bruchstelle' am besten auch nochmal glatt abschneiden. Zum Schneiden immer ein scharfes Messer nehmen und einen ziehenden Schnitt machen. Damit bekommt man schön glatte Schnittstellen, an denen nichts fault.

Und auch das restliche Teil der abgebrochenen Ranke wird mit großer Wahrscheinlichkeit wieder austreiben, zwar nicht verzweigt, aber beim vordersten Blattknoten wird sich eine neue Triebspitze bilden.

Efeututen lassen sich sehr leicht auf eben diesem Wege vermehren.

Lieben Gruß
orlaya

PS: Sollten die Blätter der Stecklinge sehr stark 'schlapp machen', dann könntest du mit einer großen durchsichtigen Plastiktüte für Verdunstungsschutz sorgen.
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 11 Mär, 2008 13:28
Das sind gute Nachrichten, hatte mich echt sehr geärgert, nachdem ich die Pflanze schon 2 Jahre habe wachsen lassen...

Bei dieser Gelegenheit möchte ich die Pflanze gleich umtopfen... wie groß sollte denn der Blumentopf sein? Hätte noch einen passenen da, mit ca. 20cm Druchmesser und ca. 18cm. Tiefe - reicht das?
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 30 Mär, 2008 12:11
Hallo!

Nun habe ich den abgebrochenen Strang 3 Wochen in Wasser gelegt, aber ich kann immer noch keine Wurzeln erkennen



Wann kann ich den Strang denn einpflanzen? :-k


Danke im Voraus!
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42522
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (94)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 57
Blüten: 11392
BeitragSo 30 Mär, 2008 12:15
hallo

den kannst du noch nicht einpfanzen, der hat noch keine wurzeln :wink:

wie lang ist der steckling :?:

wie viele blätter sind da noch dran :?:
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 30 Mär, 2008 12:22
Er ist ca. 1,5m lang und hat etwa 26 Blätter
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 70
Registriert: Do 09 Aug, 2007 20:46
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 01 Apr, 2008 20:08
Hallo!

Keine Panik! Efeututen sind fast unkaputtbar. In einem lichtundurchläßigen Gefäß mit Wasser bilden sie schnell Wurzeln, Du brauchst aber schon etwas Geduld! Wie schon geschrieben wurde, treibt die Mutterpflanze an der Schnitt/Bruchstelle am letzten Blatt (Nodium) wieder aus. Wenn Du nicht regelmässig düngst oder umtopfst solltest Du die Mutterpflanze aber nicht zu lang wachsen lassen, da die dann verkahlt. Die Pflanze hat nicht genug Kraft alle Blätter zu versorgen und wirft die Blätter von der Basis her ab. Irgendwann hast Du nur noch einen langen Drang mit ein paar Blättern an der Spitze. Daher ist es ratsam die Pflanze regelmässig, ca. 1-2 mal in Jahr, zurück zuschneiden um einen kompakten Wuchs zu bekommen.

bluzie
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 278
Registriert: Di 24 Jul, 2007 13:54
Wohnort: Braunschweig
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 02 Apr, 2008 12:56
das mit dem verkahlen ist bei mir eigentlich noch nie passiert. und ich hab eine efeutute seit ich ca 7 bin (also inzwischen 17 jahre, sie war meine erste pflanze und ich hab sie eigens gepflanzt :knuddelx: ). ich kann mich nicht erinnern, dass sie mal auch nur ein blatt verloren hat und dabei wächst und wächst sie.
mir ist auch mal ein viele meter langer strang abgebrochen, da war sie nur noch ein viertel so groß. 3 jahre und 1 umtopfen später ist sie größer und schöner denn je, trotz superwenig licht.
mein tip ist: lieber hängenlassen als hochbinden! ich hatte sie früher immer an einem korkstab hochgebunden, aber seitdem ich sie einfach vom schrank hängen lasse wächst sie viel besser! ich muss die stränge immer wieder ineinander vertüddeln, sonst würd sie hier den boden zuwuchern. so sieht sie dann sehr buschig aus.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 70
Registriert: Do 09 Aug, 2007 20:46
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 02 Apr, 2008 17:19
Hallo Scary-Mary,

Bin öfter bei Leuten die ihre Pflanzen auch einfach nur wachsen lassen und mir "juckt" es in der Hand, da man sie mal zurückschneiden sollte. Die Pflanzen können sich schon glücklich schätzen wenn sie mal Wassser sehen und ein wenig Licht haben. Sie werden jahrelang nicht gedüngt, zurückgeschnitten, umgetopft und stehen im Zug... und dann wundern sich die Leute wieso die Pflanzen nach einer Pflege plötzlich wieder austreiben!

Sorry, musste ich aber mal los werden.

Ich gehe davon aus, dass deine Pflanzen nicht so stiefmütterlich behandelt werden und daher auch gut aussehen.

bluzie
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 12 Apr, 2008 11:32
Hallo,

ersteinmal vielen Dank für Antworten.

Nun ist schon ein guter Monat vergangen und ich kann immernoch keine Wurzeln erkennen:



Am Ende ist es schwarz geworden - ist das gut? Sieht irgendwie abgestorben aus.
Allerdings hatte ich auch das Glas nicht abgedunkelt, wie ich hier im Nachhinein lesen konnte...

Wie lange dauert dass denn noch? Langsam werde ich etwas ungeduldig

:(
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42522
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (94)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 57
Blüten: 11392
BeitragSa 12 Apr, 2008 11:37
hallo

:-k komisch, bei mir wurzeln die schneller

dann schneide das braune stückchen mal ab und auf ein neues,am besten in einem braunen glas :wink: oder alufolie um ein weisses glas wickeln, ich wechsele auch nie das wasser, sondern fülle nur auf, die besten ergebnisse hab ich mit regenwasser :wink:

hast du noch mehr stecklinge gemacht :?: ich würde, wenn du noch mehr hast, auch einige direkt in erde stecken, angiessen und ne plastiktüte drüber machen :wink:
Azubi
Azubi
Beiträge: 8
Registriert: Fr 20 Jun, 2008 12:09
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 02 Jul, 2008 10:20
Ich habe vor Jahren mal eine gehabt,die wuchs nicht,die wucherte.Die Ausleger waren teilweise 5-8m lang und ich hab sie an der Wand lang gezogen.Vermehrt,bzw abgesenkert hab ich sie,indem ich einfach einen Seitentrieb,oder auch mal einen zu langen abgeschnitten habe und im Wasserglas bewurzeln lies.Allerdings,war dies Pflanze auf Hydro und wuchs unermüdlich.

Gestern habe ich mir vom Aldi mal eine mitgenommen,mal sehen,wie die sich entwickelt.Zur Zeit sieht die ja ganz gut aus.NOCH!!!
Nur gefällt mir die Wuchsart nicht,denn ich habe es lieber,wenn ich die Ranken dekorativ irgendwo platzieren kann.
Bilder über Pflanze (Scindspsus) Strang abgebrochen, noch was zu retten? von Mi 02 Jul, 2008 10:20 Uhr
scindapsus.jpg

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Trieb von Orchidee halb abgebrochen!!! Noch zu retten? von Yu*^, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 5 Antworten

5

28269

Sa 20 Mär, 2010 13:22

von Fioniamh Neuester Beitrag

Zamioculcas - Stil abgebrochen. Kann ich die noch retten? von Grüner Jäger, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

5175

Mi 30 Mai, 2007 21:33

von cybelle2 Neuester Beitrag

Gloriosa superba-Triebspitze abgebrochen-noch zu retten? von Gloriosa, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

4175

Di 10 Jul, 2018 7:02

von Flaco Neuester Beitrag

Pflanze noch zu retten? von sonnen_straahl, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 17 Antworten

1, 2

17

4582

Sa 16 Jun, 2012 19:08

von sonnen_straahl Neuester Beitrag

Pflanze noch zu retten? von Sebastian0991, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

122

Do 14 Mär, 2019 19:04

von Kurti60 Neuester Beitrag

ist diese pflanze noch zu retten? von enie, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 22 Antworten

1, 2

22

2251

Sa 12 Jan, 2008 15:58

von tubanges Neuester Beitrag

Ist meine Pflanze noch zu retten ??? von Balou82, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

1326

Sa 26 Nov, 2011 22:01

von GinkgoWolf Neuester Beitrag

Ist meine Pflanze noch zu retten? von neelakshi, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 5 Antworten

5

2152

Fr 08 Jun, 2012 8:19

von zauberwald Neuester Beitrag

Pflanze (Haworthia?) noch zu retten? von Achim211, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

201

Sa 16 Feb, 2019 17:35

von Achim211 Neuester Beitrag

Kann man diese Pflanze noch retten? von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

1141

Fr 18 Mär, 2011 19:33

von ZiFron Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Pflanze (Scindspsus) Strang abgebrochen, noch was zu retten? - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Pflanze (Scindspsus) Strang abgebrochen, noch was zu retten? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der retten im Preisvergleich noch billiger anbietet.