Rindenmulch unter Eibenhecke - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenGartenplanung & Gartengestaltung

Rindenmulch unter Eibenhecke

Gestaltung von Gärten, Ideen und Technik, Beispiele, wie wirds gemacht, was brauche ich ...
Worum geht es hier: Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 2
Registriert: Mo 21 Apr, 2008 16:27
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRindenmulch unter EibenheckeDo 24 Apr, 2008 6:21
Hallo erstmal habe eine Frage bezüglich Rindenmulch.
Habe vor kurzem eine Eibenhecke in meinem Garten gepflanzt 80 cm und habe nun eine Schicht Fichtenrindenmulch auf die Erde gegeben. Jetzt meine Frage ist das schädlich für die Pflanzen. Habe nämlich gehört, leider nachdem ich den Mulch schon drauf hatte, dass Rindenmulch den Boden übersäuert. Was denkt ihr kann ich den Mulch drauflassen und mit Stickstoffdünger den Verlust kompensieren. Wann sollte ich dann düngen und wie und mit was. Oder denkt ihr am besten runter damit?

:lol:
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3610
Bilder: 24
Registriert: Sa 27 Okt, 2007 17:31
Wohnort: linker Niederrhein
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 24 Apr, 2008 7:27
Hallo Sleeperdeeper,

nun laß Dich mal nicht verrückt machen! Wenn Rindenmulch so schlimm für den Garten wäre, hätte ich sicherlich nicht einen schönen bunten Garten, in dem nur wenige Ecken den Moorbeetpflanzen vorbehalten sind.

Rindenmulch unterdrückt Unkraut, hält die Feuchtigkeit und trägt zur Verbesserung des Bodens bei. Außerdem entspricht er als Nadelholzmaterial doch den von Dir gepflanzten Bäumen.

Düngen solltest Du Deine Hecke aber mit einem entsprechenden Dünger.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 294
Bilder: 4
Registriert: Mi 07 Nov, 2007 14:10
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 30 Apr, 2008 22:03
Hallo Sleeperdeeper,

ich stimme meinem Vorschreiber voll und ganz zu: keine Panik!!! 8)
Rindenmulch entzieht angeblich dem Boden bei seiner Kompostierung Stickstoff, aber ob sich das auswirkt, hängt erst mal vom ursprünglichen Nährstoffgehalt des Bodens ab und ob es wirklich soooo dramatisch überhaupt ist, weiss ich ja nicht.
Und übersäuern kann der Mulch nur, wenn du eh schon einen sauren Boden hättest, also Heideregion oder ehemaliges Moorgebiet.
Für eine neugepflanzte Hecke finde ich im Gegenteil es ganz gut, dass durch den Mulch der Boden an den Pflanzen feucht gehalten wird, was erst mal viel wichtiger ist als Nährstoffe, da die neuen Wurzeln eh noch nicht so viele Nährstoffe vertragen.
Du könntest zu deiner Beruhigung vielleicht noch ein bisschen Kompost auf dem Mulch dazugeben, und einfach nächstes Jahr mit einem Koniferendünger kräftig düngen
:wink:
Das empfiehlt sich eh bei Taxus: wenn man nach dem Anwachsen im Frühjahr düngt, wächst auch Taxus wie wild - hab aus 60/80cm-Pflanzen in 3-4 jahren eine fast 2m hohe Hecke bekommen.

Und nach ein, zwei Jahren hat sich der Rindenmulch komplett zersetzt, dann brauchst du dir eh keine Gedanken mehr machen \:D/

Beste Grüße,

der Gartenplaner
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1956
Registriert: Fr 16 Feb, 2007 8:55
Wohnort: linz/ö
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 01 Mai, 2008 6:47
bei einjährigen oder auch bei stauden könnte rindenmulch problematisch sein, bei gehölzen ist er aber vollkommen unbedenklich. (Erst recht bei Coniferen)

Zurück zu Gartenplanung & Gartengestaltung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Rindenmulch unter Eiben (Taxus) Hecke von sleeperdeeper, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

15008

So 04 Mai, 2008 0:29

von Gurkenkoenig Neuester Beitrag

Eibenhecke geht ein von christian48, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

9827

Mi 29 Aug, 2007 6:48

von www.schirmtanne.de Neuester Beitrag

Eibenhecke löchrig und innen kahl... von Hoffi, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

1681

Sa 09 Jul, 2016 14:23

von dnalor Neuester Beitrag

Mächtige Eibenhecke - Verjüngungsschnitt nach 40 Jahren? von erdbeermops, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

16668

Mo 26 Jul, 2010 17:02

von erdbeermops Neuester Beitrag

Eibenhecke: links braun, rechts grün von djgringo, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

7391

Mi 14 Nov, 2012 17:13

von erny2006 Neuester Beitrag

Rindenmulch von MuZZe, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 6 Antworten

6

13775

So 19 Mär, 2006 12:45

von rolli Neuester Beitrag

Rindenmulch von Camille, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 20 Antworten

1, 2

20

18567

Fr 01 Sep, 2006 20:16

von Mel Neuester Beitrag

Rindenmulch von StefanieG, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 3 Antworten

3

2301

Di 14 Okt, 2008 7:25

von StefanieG Neuester Beitrag

Rindenmulch von marco070679, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 1 Antworten

1

2310

Di 31 Jan, 2012 21:47

von Rose23611 Neuester Beitrag

Rindenmulch um den Liguster? von Higgic, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

9373

So 04 Nov, 2007 15:48

von tartan Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Rindenmulch unter Eibenhecke - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Rindenmulch unter Eibenhecke dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der eibenhecke im Preisvergleich noch billiger anbietet.