Roter Fächerahorn Knospen trocken - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Roter Fächerahorn Knospen trocken

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 41
Registriert: Di 10 Apr, 2007 10:13
Wohnort: Altenburg
Renommee: 0
Blüten: 0
Beitragroter fächerahornMo 14 Apr, 2008 9:32
hallo

ich habe ihn jetzt verschnitten, wurzeln und zweige.
vielen dank für eure hilfe.

viele grüße
steffik
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3610
Bilder: 24
Registriert: Sa 27 Okt, 2007 17:31
Wohnort: linker Niederrhein
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 14 Apr, 2008 17:17
Hallo Steffi,

wir hatten jetzt in 2 aufeinanderfolgenden Jahren Pech mit unserem Schlitzahorn.

Deswegen waren wir heute in einer Gärtnerei, um uns schlau zu machen. Es wurde uns gesagt, dass trockene Blattspitzen und Triebe auf einen Pilz zurückzuführen sind.

Wir haben uns daraufhin einen neuen gekauft und müssen vor der Pflanzung die Erde austauschen.
Vielleicht kannst Du Deinen mit einem Fungizid noch retten. Vor allem aber sollen trockene Teile immer sofort entfernt werden, weil sich darin der Pilz aufhält.
Benutzeravatar
kleines Scheusal
Beiträge: 6452
Bilder: 10
Registriert: Sa 20 Okt, 2007 9:04
Wohnort: im wilden Osten
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMo 14 Apr, 2008 18:34
Hallo,


gegen die Verticillum-Welke gibt es noch kein wirksammes Fungizid.


http://de.wikipedia.org/wiki/Verticillium-Welke


oder


ein Zitat:

Vorbeugung und Bekämpfung

Da der Pilz im Boden Überdauerungsorgane bildet, von denen noch nach vielen Jahren Infektionen ausgehen können, sollten keine für den Pilz empfindlichen Pflanzen an Standorte gepflanzt werden, wo bereits empfindliche Pflanzen gestanden haben. Soll an gleicher Stelle eine an Verticillium eingegangene Pflanze ersetzt werden, ist zuvor möglichst großräumig der Boden auszutauschen. Da geschwächte Pflanzen anfälliger für Pilzinfektionen sind, sollten die Standortfaktoren für die Pflanze z.B. bezüglich der Wasser- und Nährstoffversorgung optimiert werden. Auf Böden, die z.B. durch Bodenverdichtungen zu Staunässe neigen, treten bodenbürtige Pilze ebenfalls häufiger auf. Eine direkte Bekämpfung der Verticillium-Welke ist nicht möglich. Bei betroffenen Pflanzen sollten die welkenden Zweige herausgeschnitten werden, stark befallene Pflanzen sind zu roden.


Zitatende

Nachzulesen auf dieser Seite:

http://www.biologie.uni-hamburg.de/bzf/ ... illium.htm


Ciao, DonnaLeon
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 303
Registriert: Di 08 Apr, 2008 17:13
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 14 Apr, 2008 20:04
Ich denke nicht, dass es sich um Verticillium handelt. Befallene Pflanzen treiben zunächst munter aus und zeigen erst dann urplötzlich Welkeerscheinungen. Das hier beschriebene Bäumchen war aber offensichtlich in der letzten Vegetationsperiode gesund und verweigert nunmehr nach der Winterperiode den Neuaustrieb.
Verticillium tritt aber in warmen und trockenen Witterungsphasen auf und nicht im Winter.

P.S. Untrügliche Anzeichen am Holz bei Verticillium:
Starke Dunkelfärbung des Kambiums bei abgeschabter Rinde, außerdem weist das Splintholz mindestens einen stark dunkel gefärbten Jahresring auf.
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3610
Bilder: 24
Registriert: Sa 27 Okt, 2007 17:31
Wohnort: linker Niederrhein
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 14 Apr, 2008 20:09
Hallo Pit,

bei mir war es auch keine Welke-Krankheit, die kenne ich leider auch :( .
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo

Habe auch ein Bild von meinem Ahorn, bei dem anscheinend alle Neutriebe ausgetrocknet sind.

Es hat gut angefangen und es sind ein paar Blätter rausgekommen.
Diese waren dann von Blattläusen befangen, welche ich erfolgreich bekämpft habe.
Aber nun machen mir wie gesagt, die trockenen Knospen sorgen.

HAbe hier ein paar Bilder, vielleicht kann mir jemand von euch helfen.
Muß ich vielleicht meinen Ahorn schneiden?

Danke für eure Hilfe
Bilder über Roter Fächerahorn Knospen trocken von Mi 11 Mai, 2011 6:47 Uhr
Foto 1.JPG
Foto 2.JPG
Foto 3.JPG
Foto 4.JPG
Vorherige

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Roter Fächerahorn? von Gast2345, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 7 Antworten

7

19293

Di 29 Mai, 2007 18:17

von Stutze Neuester Beitrag

sos roter Fächerahorn von Sonnenscheinchen, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 11 Antworten

11

11444

Mi 26 Sep, 2007 18:47

von Sonnenscheinchen Neuester Beitrag

Roter Fächerahorn von Heilhex, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

18628

Fr 12 Okt, 2007 17:30

von Heilhex Neuester Beitrag

Samen : roter Fächerahorn von Sonnenscheinchen, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 2 Antworten

2

2653

Fr 06 Jul, 2007 12:20

von Sonnenscheinchen Neuester Beitrag

roter Fächerahorn umsetzen von int5749, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 11 Antworten

11

29803

Mo 25 Mai, 2009 14:14

von Hesperis Neuester Beitrag

Roter Fächerahorn schneiden??? von 5596alexander, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

7081

Mo 10 Aug, 2009 23:18

von mr.miyagi Neuester Beitrag

Roter Fächerahorn und Bambus von ChrisvanGavin, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

3251

Di 15 Sep, 2009 16:13

von gude Neuester Beitrag

Roter Fächerahorn - Erfahrungen, Tipps von asagao, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 17 Antworten

1, 2

17

26425

Fr 27 Okt, 2017 12:01

von Plantsman Neuester Beitrag

Roter Fächerahorn, komische Symptome von viva_sativa, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

7381

Sa 25 Aug, 2007 19:31

von knupsel Neuester Beitrag

Veredelung Roter Geschlitzter Fächerahorn von CarolaC, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

1674

Mi 26 Jun, 2013 7:46

von CarolaC Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ben1412 und 8 Gäste

Beachte auch zum Thema Roter Fächerahorn Knospen trocken - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Roter Fächerahorn Knospen trocken dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der trocken im Preisvergleich noch billiger anbietet.