Fragen über Fragen -> Exoten im Süden Österreich? - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenGartenplanung & Gartengestaltung

Fragen über Fragen -> Exoten im Süden Österreich?

Gestaltung von Gärten, Ideen und Technik, Beispiele, wie wirds gemacht, was brauche ich ...
Worum geht es hier: Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Mi 27 Feb, 2008 16:34
Wohnort: Villach/Finkenstein
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo Gartenprofis, da ich neu hier bin habe ich natürlich sehr viele Fragen, muss aber vorher etwas klären.
Obwohl ich aus Österreich bin habe ich dieses Forum ausgesucht, da mir hier die User am kompetentesten erscheinen.
Ich habe im Süden Österreichs, genauer gesagt 3 Min. vom Faaker See entfernt, ein Haus gebaut. Ich weiss nun nicht inwiefern sich unser Klima mit dem der User, die hier so viele coole Tipps geben, ähnelt. Vielleicht kann mir da der eine oder andere eine Auskunft geben.
Da ich nun die Gartenanlage plane und schon Gewürze und dergleichen pflanze, möchte ich natürlich ein wenig Farbe in den Garten bekommen. Ich stehe auf exotisches und natürlich sind mir da unter anderem, durch das Foum, die verschiedenen Passiflora in den Sinn gekommen. Meine spezielle Frage wäre nun, ob unser Agressives Klima (Temperaturstürze, Hitze, Alpenklima eben) den Pflanzen zusetzt. Natürlich würde ich sie im Winter in einen hellen, kühlen Keller packen.
Neben Apfelbaum sind noch Nashi und Kaki geplant. Auch alle Arten von Chilli sind schon im GH. Auch Birnenmelone und Inkapflaume. Ich freue mich auf jeden Rat und bedanke mich schon im voraus.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1956
Registriert: Fr 16 Feb, 2007 8:55
Wohnort: linz/ö
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 28 Feb, 2008 8:33
hallo Michi,

willkommen hier im forum, das sehr wohl auch von österreichern genutzt wird!

Da du ja ein gewächshaus besitzt, kannst du - frostfreiheit vorausgesetzt - alle sogenannten kalthauspflanzen als kübelpflanzen kultivieren.
Angst vor temperatur-extremata ist nicht angebracht, zumal du ja in einer begünstigten lage österreichs wohnst (gemessen an sonnenscheinstunden): wie kommst du darauf, dass am Faaker See alpines klima herrscht - das verstehe ich nicht?
Zu deiner genauen klimazone: die werden eingeteilt in sog. USDA-zonen.
Andrea hat in ihren beiträgen z.b. einen sehr guten link über winterharte exoten, dort kannst du auch deine genaue zone zuordnen.
http://green-24.de/forum/search.php?sea ... adrunner_1

Während die liste der kalthaus- und kübelpflanzen schier unendlich ist, ist die liste der möglichen ausgepflanzten exoten schon um sehr vieles kürzer.

Ich würde mir entsprechende literatur besorgen, um sich einen ersten überblick zu verschaffen.

Alles gute!
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Mi 27 Feb, 2008 16:34
Wohnort: Villach/Finkenstein
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 28 Feb, 2008 21:08
Danke für die Antwort.

Mir helfen Links wirklich weiter, für einen Forumneuling ist es echt anstrengend, sich in diesem umfangreichen Forum durchzukämpfen.
Um auf das Klima zurückzukommen, ich habe mich vielleicht falsch ausgedrückt, ich verstehe unter Alpenklima nicht gleich Alpines Klima. Natürlich sind wir hier Wetterbegünstigt, doch vom Gailtal zieht das Wetter und die Wetterumschwünge sehr schnell über unsere Region und die Karawanken machen das Klima nicht gerade Exotenfreundlich(denke ich), Außerhalb der Urlaubssaison kann das Wetter oft sehr schnell ungemütlich werden.
Derzeit habe ich 4 Sorten Passionssamen gesetzt und viele andere, hauptsächlich Chilli ( alles Urlaubsmitbringsel), das meiste treibt schon aus, wir haben ungewöhnlich hohe Temperaturen, es hat jetzt noch 8,5 Grad.
Wie reagieren Passionsblumen eigentlich auf Wind, sind sie empfindlich?
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1956
Registriert: Fr 16 Feb, 2007 8:55
Wohnort: linz/ö
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 29 Feb, 2008 8:59
Michi78 hat geschrieben: ich verstehe unter Alpenklima nicht gleich Alpines Klima.


Könntest du einem metereologischen laien den unterschied erklären?
Michi78 hat geschrieben:
Wie reagieren Passionsblumen eigentlich auf Wind, sind sie empfindlich?


ich denke, was wir hier in ö an wind haben ist nichts im vergleich zu den verhältnissen etwa in küstenregionen. Die passis werdens also hinnehmen - die lichtansprüche sind allerdings hoch.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 21:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 29 Feb, 2008 19:18
Die Bezeichnung Alpenklima hab ich auch noch nicht gelesen/gehört. Finde die klimatischen Verhältnisse in den Alpen viel zu komplex, dass das man von einem Alpenklima sprechen könnte. In den Zentralalpen ist das Klima kontinental geprägt, also überwiegend trocken, starke Temperaturschwankungen. Die Waldgrenze ist in den Zentralalpen "höher" als in den Randalpen. Die Randalpen sind oft geprägt von starken Regenfällen - Steigungsregen. Zudem kommen dann noch Fallwinde, die sehr warm und austrocknend sein können oder auch sehr kalt. Bin bei meiner Alpenüberquerung in Italien in einen Föhnwind gekommen und hab selten im August so gefroren. Je nachdem wo diese Fallwinde wehen kann man das sehr gut an der Vegetation erkennen, niedrigere Baumgrenze, oft lange Zeit Schnee. Also die Winde in den Alpen sollte man nicht unterschätzen, wobei es da auch begünstigtere Stellen gibt.

Als alpines Klima wird das Klima der alpinen Stufe bezeichnet, also etwa ab 2500-3000 Höhenmeter. Sie ist gekennzeichnet durch Rasen und befindet sich oberhalb der Baumgrenze. Entspricht aber nicht unbedingt den Almen, weil die Baumgrenze in den meisten Gebieten nicht der natürlichen entspricht..
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Mi 27 Feb, 2008 16:34
Wohnort: Villach/Finkenstein
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 29 Feb, 2008 20:28
@nazareno

ähh, der Laie bin eher ich, ich wusste nur nicht wie ich es näher beschreiben sollte.

@Junie

Danke vielmals für die Aufklärung. Mit Alpenklima wollte ich eigentlich nur abkürzen, was du so perfekt über die Randalpen geschrieben hast. Die Fallwinde spüren wir hier so nahe an den Karawanken extrem.

Aber da die meisten meiner Samen schon gekeimt haben, wird es heuer ein Probejahr werden, werde in anderen Threads mit Fotos davon berichten.

mfG
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 21:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 29 Feb, 2008 21:03
kein Problem, hab ich gerne gemacht :wink:

Probejahr, das kenn ich, bei mir wird es auch das erste Probe-Exoten-Jahr. Wobei man bei Exoten nie sicher sein kann, dass es klappen wird und ich befürchte man muss schon einiges an Lehrgeld für etwas Erfahrung zahlen. Andererseits wenn man nicht testet, wird man nie wissen welche Pflanzen bei einem überleben, denn jeder Garten hat sein eigenes Mikroklima.. viel Glück bei deinem Probejahr..

Zurück zu Gartenplanung & Gartengestaltung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Zitrone, Ananas, Azalee, Passi und Fragen über Fragen dazu.. von Dani5400, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 11 Antworten

11

6135

Fr 30 Nov, 2007 18:09

von Elfensusi Neuester Beitrag

Fragen über Fragen - Aktion im Schutz der Dunkelheit von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

4787

Do 14 Dez, 2006 14:49

von Frank Neuester Beitrag

Fragen über Fragen bunt gemixt von Sonnenscheinchen, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 13 Antworten

13

5046

Sa 17 Feb, 2007 12:33

von Rose23611 Neuester Beitrag

Teichreaktivierung/Renovierung - Fragen über fragen von cayman, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 12 Antworten

12

10236

Di 18 Mai, 2010 10:44

von cayman Neuester Beitrag

HILFE: Elefantenfuß - Fragen über Fragen von Kinderpflasterchen, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

2583

Mo 15 Dez, 2014 13:46

von Tanja170584 Neuester Beitrag

Zitronenbaum Fragen über Fragen von Sa.Mi, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 41 Antworten

1, 2, 3

41

38764

Sa 14 Feb, 2009 11:56

von Ute Neuester Beitrag

Fragen über Fragen von Sylvia, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 5 Antworten

5

2871

Do 30 Nov, 2006 19:10

von ChiquitaBanana Neuester Beitrag

Palmen über den Untersetzer gießen - Fragen von Aszid, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 12 Antworten

12

6731

So 03 Apr, 2011 18:28

von angemeldeter Gast Neuester Beitrag

Exoten Erfahrungen gesucht, zeigt her eure Exoten!!! von Palmenherz, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 1 Antworten

1

2156

Sa 11 Jul, 2009 19:52

von Mel Neuester Beitrag

Fragen zu Folie über "Keimtopf" von Inzi24, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

3364

Di 07 Sep, 2010 18:10

von hortus Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Fragen über Fragen -> Exoten im Süden Österreich? - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Fragen über Fragen -> Exoten im Süden Österreich? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der fragen im Preisvergleich noch billiger anbietet.