Hilfe, meine Dracaena stirbt! - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Hilfe, meine Dracaena stirbt!

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Fr 07 Dez, 2007 13:32
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragHilfe, meine Dracaena stirbt!Fr 07 Dez, 2007 13:59
Hallo Pflanzenfreundinnen und -freunde,

ich bin etwas am Verzweifeln, da mir mein Drachenbaum eingeht. Die Blätter werden alle ganz gelb und fallen ab (er ist schon ganz kahl), der Teil der Verästelungen (also vom Stamm) aus denen die Blätter kommen ist weißlich (so ca. 2-3 cm bevor die Blätter rauskommen --> siehe Bild) und es fühlt sich so an als wär die Rinde lose und Luft zwischen Rinde und Innenstamm so quasi..

Bin echt ratlos und hoffe auf eure Hilfe!!

Und bei meinem Elefantenfuß (auch Bild), dems eigentlich gut geht, werden immer wieder Blattspitzen braun, vielleicht hat da jemand auch einen Rat? Hab schon was von zu geringer Luftfeuchtigkeit gelesen, kann das stimmen?

Vielen Dank schonmal im Voraus,
lg, Tanja
Bilder über Hilfe, meine Dracaena stirbt! von Fr 07 Dez, 2007 13:59 Uhr
DSCN2070.JPG
Dracaena
DSCN2067.JPG
Elefantenfuß
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 21518
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 9:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 48
Blüten: 64609
BeitragFr 07 Dez, 2007 15:31
Hallo Tanja

und erst mal herzlich Willkommen bei uns Greenen!!!

Sag mal, ist der vielleicht zu feucht? Und wo genau steht der?
Ich gieße meine im Winter alle 2-3 Wochen, nie mehr, immer schön die Erde abtrocknen lassen. Die vertragen das.....
Und ich hab festgestellt, dass die Dracaena, die hell steht nicht so schön wächst, wie die, die dunkler steht......

Gib uns doch bitte noch ein paar Infos zur Pflege, damit wir dir helfen können......
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1814
Bilder: 43
Registriert: Mo 08 Jan, 2007 15:09
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 07 Dez, 2007 16:48
Meine ganzen Drachenbäume haben jeden Winter einen leichten Blattfall, wahrscheinlich weil sie dann weniger Licht an ihrem Standort bekommen als im Sommer. Ich denke mal der Blattfall ist nicht weiter tragisch, du kannst den Baum ja heller stellen wenn du Platz hast?

Liebe Grüße,
Maja
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 466
Bilder: 266
Registriert: Di 31 Jul, 2007 20:29
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 07 Dez, 2007 18:17
Hallo Tanja

Ja, das stimmt, dass die braunen Blattspitzen beim Elefantenfuß durch trockene Luft entstehen könnten. Versuch mal, die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, z.B. durch Bespritzen mit Wasser aber Vorsicht, wenn er an einem sonnigen Fenster steht, sonst gibt's Verbrennungen (ist mir gerade passiert) oder such mal hier im Forum nach der 'Wasserschalenmethode', die ist mir vor ein paar Tagen von DAGR empfohlen worden. Die braunen Blattspitzen kannst Du abschneiden, wenn sie Dich stören. Dann aber etwas braunen Rand stehen lassen und nicht ins gesunde, grüne Blatt schneiden, sonst trocknet es noch weiter zurück.

Viele Grüße
Nele
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Fr 07 Dez, 2007 13:32
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 10 Dez, 2007 11:08
zur dracaena: ich gieße mäßig, dünge mit düngestäbchen und hab sie jetzt an einen etwas helleren ort gestellt (obwohl der andere auch nicht wirklich dunkler ist), aber ich hab mir gedacht, dass es evtl. helfen könnte.. naja, bis jetzt schauts nicht danach aus ;o((((( ansonsten habe ich die ganzen kaputten triebe abgezwickt.. mehr mach ich eigentlich nicht..

danke für die tipps zum elefantenfuß, werde ich berücksichtigen..

aber meine dracaena.. ich weiß nicht was ich getan habe.. eigentlich soll die pflanze ja pflegeleicht sein.. *heul* vielleicht gibt es ja noch ein paar tipps??

lg und danke für die Hilfe, Tanja
Azubi
Azubi
Beiträge: 1
Registriert: Mo 10 Dez, 2007 16:10
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 10 Dez, 2007 16:20
moin,

schaue mal nach ob Du in den Blattachseln Wollläuse vorhanden sind...
Die sind weiß und wie der Name schon sagt haben die Wolle drann.
Diese kleinen Gesellen klettern vorzüglich in den Schaft rein und saugen dort an den Blättern. Daran sieht man das die Blätter sich ab der Schaftmitte absterben.

Sollte es sich um diesen Befall handeln dann kannst du die Pflanze abduschen, das mögen diese Kerlchen nämlich nicht.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 5340
Bilder: 68
Registriert: So 07 Okt, 2007 13:56
Wohnort: Lütjensee
Blog: Blog lesen (26)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMo 10 Dez, 2007 20:17
Also am Licht kann es eigentlich net liegen, da meiner in ner dunklen Ecke des Wohnzimmers steht, und ihm gehts prächtig. Ok, er steh neben einer Wandlampe, die auch ab und zu an ist, aber ich glaub net, das das so viel ausmacht. Auch gieße ich ihn eher selten als zu viel. Blätter verliert er aber auch im Winter net mehr oder weniger als sonst.
Bilder über Hilfe, meine Dracaena stirbt! von Mo 10 Dez, 2007 20:17 Uhr
Dracaena marginata.JPG
Dracaena marginata
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Fr 07 Dez, 2007 13:32
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 11 Dez, 2007 23:08
ich weiß zwar nicht genau was Blattachseln sind 8-[ aber ich kann bei der gesamten Pflanze keine Viecher irgendeiner art entdecken..

:?: :?: :?:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 5340
Bilder: 68
Registriert: So 07 Okt, 2007 13:56
Wohnort: Lütjensee
Blog: Blog lesen (26)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMi 12 Dez, 2007 13:03
Blattachseln sind die Stellen, wo die Blätter vom Stiel abgehen. Bei vielen Pflanzen sitzen in den Blattachseln Blüten oder Knospen. Oder es wachsen Seitentriebe daraus.
Ich hoffe, das hilft Dir etwas. :wink:
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 112
Registriert: Di 15 Jan, 2008 16:29
Wohnort: Köln
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 03 Feb, 2008 1:07
Hallo Tanja,

Is zwar schon ne Weile her aber ich bin grad zufällig über Deinen Beitrag gestopert... Wie gehts denn deiner dracena jetzt?! Hat sie sich wieder eingekriegt?!Ich hatte vor 3-4 Wochen ein ähnliches Problem... mir sind von einem Stamm alle Triebe eingegangen... und bei mir lag das wohl zum einen auch am Licht, aber nicht nur... ich bin mir ziemlich sicher das es bei mir vor allem Spühen lag... ich hab normale Wasserspritzen verwendet und bei meiner einen Dracena stehen die Blätter steil nach oben... und da es jetzt zu kalt ist damit das Wasser gut verdunstet ist es mir in die Triebe reingelaufen und es hat sich ne Stammfäule entwickelt... die Blätter sind vom Ansatz aus gelb geworden und dann ausgefallen.... und der Stamm sah unterhalb der Triebe genauso weißlich aus wie bei Dir...

Seit ich aufgehört habe zu sprühen und sie am Fenster geht hat sie sich wieder ganz gut gefangen... aber Du siehst auch den Stamm denn ich komplett abgesäbelt habe... :( Ich hoffe jetzt das er wieder austreibt)

Ich kann mich natürlich täuschen, aber spühst Du denn auch Wasser?! Könnte es sein, dass es davon kommt?!

Ich habe jedenfalls beschlossen, das ich meine Dracenas jetzt erst wieder besprühen wenns wärmer wird... und ich wollte mir dann auch ne vernünftige Spritze holen, eine die feiner sprüht...

LG Stella*
Bilder über Hilfe, meine Dracaena stirbt! von So 03 Feb, 2008 1:07 Uhr
DSC04208.JPG
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 202
Registriert: So 20 Jan, 2008 20:21
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 05 Feb, 2008 19:55
Hi Tanja, bloß ein Tipp falls es deine arme Dracaena doch nicht schafft :( : Ich hab mal gelesen, dass du dann den Stamm zur Vemehrung in 3-5cm lange Stücke mit mindestens einer Triebknospe zersäbeln kannst. Die musst du dann in einen Topf mit einer Plastiktüte drüber stecken (ganz wichtig: in ursprünglicher Wuchsrichtung!) oder einfach hinlegen. Dann 4-6 Wochen einfach in Ruhe lassen... ...und dann die Tüte abnehmen! Wenn du Glück hast (!!!) sind dann neue Pflänzchen gewachsen! Ich hab keine Ahnung ob das klappt, aber versuchen kannst du's ja! Freddy :wink:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 243
Bilder: 50
Registriert: Mi 23 Jan, 2008 21:13
Wohnort: Mittelhessen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 06 Feb, 2008 23:48
Hallo Tanja.
Wie geht es deinem Drachenbaum jetzt?

Bin neu hier und eben erst auf dein Problem gestossen.

Du schreibst, du verwendest Düngestäbchen.
Vielleicht ist er einfach und schlicht überdüngt worden???

So viel ich weiß, mögen es Dracaenen eher nährstoffarm, und über Winter sowieso.
Und wenig giessen ist wichtig. SEHR WICHTIG !

Vielleicht hilft dir das weiter? Ich hoffe es.
Ich hänge auch sehr an allen meinen Pflanzen.

Daß falsches Licht Schuld ist, kann ich nicht glauben.
Bei mir steht einer neben einem kleinen Fenster.
2 unter Pflanzenlicht und 2 direkt am NO-Fenster, die prächtig gedeihen.

LG Evi

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Hilfe, meine Monstera stirbt von fanta901, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 34 Antworten

1, 2, 3

34

11088

Sa 09 Feb, 2008 9:40

von pflanzenbraut Neuester Beitrag

HILFE!!!! Meine Yucca stirbt! von Sharon, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 7 Antworten

7

14427

Mi 14 Dez, 2011 11:31

von Gast Neuester Beitrag

Hilfe meine Keulenlilie stirbt :( von Zhenya, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

3772

Mo 12 Jan, 2009 18:11

von Taraxacum Neuester Beitrag

Hilfe, meine Magnolie stirbt. von hurtz, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

14195

So 07 Jun, 2009 20:03

von baki Neuester Beitrag

Meine musa stirbt mir weg hilfe ! von quweikiki, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 15 Antworten

1, 2

15

3280

Mi 28 Okt, 2009 16:29

von quweikiki Neuester Beitrag

HILFE - meine orchidee stirbt !!!!!! von Karin 18, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 13 Antworten

13

7752

Sa 14 Nov, 2009 12:53

von Swenja2008 Neuester Beitrag

Hilfe meine Banane stirbt... von leny1983, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 18 Antworten

1, 2

18

7005

So 28 Feb, 2016 11:10

von Bananaaa Neuester Beitrag

Hilfe, meine Yucca stirbt von Natureboy, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

2567

Di 02 Feb, 2010 20:45

von Natureboy Neuester Beitrag

HILFE!Meine Schefflera Stirbt! von Koppchaos, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

3167

Do 11 Feb, 2010 20:35

von Koppchaos Neuester Beitrag

Hilfe meine Grünlilie stirbt ab! von Colly1710, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

2905

Fr 12 Mär, 2010 21:06

von ZiFron Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Hilfe, meine Dracaena stirbt! - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Hilfe, meine Dracaena stirbt! dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der stirbt im Preisvergleich noch billiger anbietet.