Blattläuse an einem Baum - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Blattläuse an einem Baum

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1496
Bilder: 68
Registriert: Mi 12 Apr, 2006 10:54
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 22 Jun, 2006 9:52
Habe mich mal an unsere Blattläuse am kleinen Hibiskus vor der Tür gewagt.
Habe mir den Tip von Shrek zur Brust genommen und es mit Brennesseljauche versucht.....und es war wirklich Jauche!!!

Aus den zwei Tagen durchziehen lassen sind 5 geworden und es war wirklich eklig :twisted:

Habe mich dazu entschlossen es NICHT in eine Sprühflasche zu machen, denn sie hätte ich danach entsorgen können. Umfüllen in eine Gießkanne und drübergeschüttet. Ich hab glaube noch nie sowas ekliges gerochen.

Bin nun 1. gespannt ob der Busch das überlebt :D und 2. ob es hilft. Fenster bleiben in der Richtung erstmal geschlossen.

Kleiner Tip am Rande. Vorher etwas essen ist keine gute Idee!
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1181
Bilder: 16
Registriert: Sa 24 Sep, 2005 20:08
Wohnort: Reichshof (USDA Zone 8)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 22 Jun, 2006 11:25
Antwort


Hallo Schnuffy

das tut mir jetzt aber wirklich leid dachte das Wort "Jauche" würde verständlich sein , andere sagen auch Gülle dazu .. was aber im Endeffekt das selbe ist .. stinken tuts fürchterlich , stell dir mal vor du hättest es in der Wohnung ausgebracht ... auweia.
Kann dir aber versichern , das es hilft auch wenn es fürchterlich stinkt .
aus Rache würde ich ... wegen
.......Kleiner Tip am Rande. Vorher etwas essen ist keine gute Idee!
mich dann , wenn es nicht mehr stinkt , danebem stellen und nen schönen Steake grillen

gruß Shrek :lol: :wink: :twisted: :wink:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1496
Bilder: 68
Registriert: Mi 12 Apr, 2006 10:54
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 22 Jun, 2006 12:08
Hallo Shrek,

also jetzt kann ich Jauche auch genauer definieren. Für mich war das vorher mehr alles was nicht mehr direkt was mit frischem Wasser zu tun hat. Also dreckiges Wasser umgangssprachlich bezeichnet.
An den Gedanken, dass es abartig stinkt habe ich nicht gedacht :roll:

Das mit dem Steak sollt man überlegen, wenn es denn aufhören sollte zu stinken :wink:

Muss man das Zeug wieder abspülen oder warten bis der Regen das tut?
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1181
Bilder: 16
Registriert: Sa 24 Sep, 2005 20:08
Wohnort: Reichshof (USDA Zone 8)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 23 Jun, 2006 14:13
Antwort

Hallo Schnuffy

:wink: also kannst beides machen .. auf den nächsten Regen warten oder mit dem Gartenschlauch abspühlen .. nach nen paar Tagen . Naja was gut riecht muss auch nicht unbedingt helfen is wie mit der Medizien , was schmeckt hilft meistens nicht. Ein Hacken is meistens überall bei :P

gruß Shrek
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1264
Registriert: Mo 19 Jun, 2006 19:45
Wohnort: bayreuth, bayern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 23 Jun, 2006 21:32
noch einfacher paar marienkäfer zu sammeln und die dann in die pflanzen die mit blattläusen befallen sind setzen.. schon gehts der ganzen blattlauskolonie an den kragen.. ;) das beste natürlich und kostet nichts, außer der wenigen zeit zum sammeln der maienkäfer..

(mit etwas glück setzen sie eier neben rein und überall sind dann marienkäfer, wenn genügend läuse vorhanden sind)
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1496
Bilder: 68
Registriert: Mi 12 Apr, 2006 10:54
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 30 Jun, 2006 12:30
Um hier mal meine Erfahrung nach der Brennesseljauchenkur zu verbreiten kann ich nur sagen es hat super geholfen!! :lol:

Man sieht fast keine schwarzen Pünktchen mehr und ob die noch leben kann ich mir nach dem Gestank gar nicht vorstellen.

Es sieht wirklich nach einer Befreiung des Hibiskus aus und geschadet hat es ihm wohl auch nicht. Sieht besser aus als je zuvor.

Von daher nur zu empfehlen!!
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1264
Registriert: Mo 19 Jun, 2006 19:45
Wohnort: bayreuth, bayern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 30 Jun, 2006 12:48
neembaumöl.. oder ganz einfach nen marienkäfer dazwischen setzen.. dann gibts nicht mehr lang blattläuse.. ;) die fressen ne ganze kultur innerhalb kürzester zeit..
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 223
Bilder: 5
Registriert: Fr 16 Jun, 2006 8:06
Wohnort: Da wo der Pfeffer wächst
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 03 Jul, 2006 2:23
rolf du mit deinen Marienkäfern...kannst ja mit nem Netz durch die Felder rennen (Gruss an den Bauern :) )

Hab heute eine Blattlauskolonie an meinen Japanischen Pflänzchen gefunden und ihnen den Krieg erklärt. benutzt hab ich ein gemisch aus Parrafinöl Wasser und Seifenlauge...schön nach kurzer zeit sind die biester orientierungslos von den blättern gefallen. Ich geb ihnen noch paar Tage 8)

Gruss the_green-mile
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 628
Registriert: Mi 09 Feb, 2005 4:14
Wohnort: 95032 Hof
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 03 Jul, 2006 7:59
...Vorsicht, manche Pflanzen reagieren äußerst empfindlich auf Seifenlauge und lassen oft ganze Neutriebe absterben... :?
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 837
Bilder: 7
Registriert: Di 09 Mai, 2006 21:20
Wohnort: Braunschweig
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 03 Jul, 2006 16:52
Raubmilben sollen auch bei Blattläusen helfen..

liebe Grüße
Sandro
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 223
Bilder: 5
Registriert: Fr 16 Jun, 2006 8:06
Wohnort: Da wo der Pfeffer wächst
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 03 Jul, 2006 22:59
Ha meine Mischung hat keine Blattlaus überlebt. Sind heute alle in der Hitze vertrocknet :twisted: . Jetzt hab ich erstmal wieder ruhe...

Gruss the_green_mile
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3071
Bilder: 1
Registriert: So 12 Mär, 2006 11:58
Wohnort: Wien/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragBrennesseljaucheMi 05 Jul, 2006 14:50
Einen großen Kübel zu 2/3 mir Brennesseln gefüllt mit wasser füllen. Ein bis zwei Wochen stehen lassen. Läuse stark besprühen.

Achtung! Stinkt fürchterlich! Heißt nicht um sonst "Jauche".

Gruß, DAGR :wink: :wink: :wink:
Vorherige

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Engelstrompete hat Blattläuse, suche nach einem Mittel von grüner Engel, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 6 Antworten

6

5278

Sa 05 Mai, 2007 18:57

von VolkerHH Neuester Beitrag

Unbekannter Baum: Altersform des Efeus auf einem Baum von Parodia, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 11 Antworten

11

3122

Mi 24 Okt, 2012 21:29

von dnalor Neuester Beitrag

Samenbestimmung von einem Baum von Chiva, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 10 Antworten

10

2707

So 18 Jan, 2009 4:07

von Pflanzenboy Neuester Beitrag

Was ist ein Keks unter einem Baum? von Polli, aus dem Bereich Advent & Weihnachten mit 3 Antworten

3

3054

Di 02 Dez, 2008 8:30

von lilamamamora Neuester Beitrag

Samen von einem unbekannten Baum von Marie-Christin, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

4074

Mo 16 Jul, 2012 11:13

von Marie-Christin Neuester Beitrag

Auf der Suche nach einem Baum .. von chrisk82, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 10 Antworten

10

1181

So 06 Apr, 2014 11:48

von Carl-Ludovique Neuester Beitrag

Schädlinge (Blattläuse?) an Baum! Wie bekämpfen von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

2087

Sa 01 Aug, 2009 16:18

von Mel Neuester Beitrag

Baum der Reisenden - 2 Keimlinge aus einem Samen von Peter124, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

868

Mo 05 Aug, 2013 14:44

von Mara23 Neuester Beitrag

Suche nach einem Baum - Tamariske von Billy, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

1116

Sa 05 Sep, 2015 18:25

von Billy Neuester Beitrag

Sehr seltsames Ding an einem Baum im Wald! von die klara, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 20 Antworten

1, 2

20

7456

Mi 02 Jun, 2010 14:15

von Gartenguru Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Blattläuse an einem Baum - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Blattläuse an einem Baum dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der einem im Preisvergleich noch billiger anbietet.