Weiße Flecken, kleine Fliegen, weiße Viecher - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Weiße Flecken, kleine Fliegen, weiße Viecher

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 57
Registriert: Fr 27 Jul, 2007 20:00
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallöchen zusammen.
Ich weiß nicht mehr weiter. Ich habe vor einigen Tagen zum ersten mal auf meinen Zitronenpflanzen unter den Blättern kleine weiße Larven oder ähnliches entdeckt. Sehr sehr klein so das ich sie kaum beschreiben kann, nichtmal nen Millimeter groß. Und ich habe jetzt an vielen Blättern weiße Flecken und die Blätter scheinen ihr Grün zu verlieren.
Liegt das an diesen Dingern und wie kriege ich die weg? Ich habe schon Substrat gewechselt, abgeduscht sogar komplett die Erde von der Pflanzenwurzel entfern weil auch in der Erde so kleien weiße Dinger waren.
Könnten das die Larven von so kleinen Fliegen sein die ich auch überall habe (waren glaube ich in Erde drin, die ich gekauft habe). Ich habe Angst das meine Zitronen kaputt gehen.

Um was handelt es sich genau udn was amche ich dagegen? Gelbtafeln ahbe ich, aber die kommen immer wieder, und ich weiß nicht warum.
Bilder über Weiße Flecken, kleine Fliegen, weiße Viecher von Fr 27 Jul, 2007 20:15 Uhr
wewe.JPG
die weißen Flecken oben links, der Farbverlust unten und die Fliegen oben rechts
wewe.JPG
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 7:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 27 Jul, 2007 20:37
Hallo dareios ,
herzlich willkommen erst einmal .
Es scheint sich doch soviel ich verstanden habe um Trauermücken und deren Larven zu handeln . Die Larven dieser TM´s halten sich eher in der Erde auf .
Meist ist die Erde zu feucht, und das mögen diese schlimmen Viecher .
Sie fressen an den Wurzeln der Pflanze und schädigen sie so nachhaltig . was ich dir raten kann , ist im Baumarkt in der Pflanzenabteilung Neudomück zu kaufen( von Neudorff) und die Pflanze damit zu behandeln Du mußt sie gießen mit diesem Mittel , und zwar auf zwei Liter Wasser 2 Tropfen . In dem Neudomück sind Lebendkulturen die nur die Larven vernichten .die Pflanze jedoch in Frieden lassen .
Du kannst auch noch Gelbsticker holen und sie in der Erde plazieren , um die Trauermücken zu fangen bevor sie ihre Eier in das Substrat ablegen .

http://www.diegruenewelt.de/Trauermueck ... phtml#BB01

Wenn du Trauermücken in die Suchfunktion eingibst findest du erschlagend viel davon , weil , es ist eine allgemeine Volksseuche . :shock:
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 57
Registriert: Fr 27 Jul, 2007 20:00
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDanke erstmalSa 28 Jul, 2007 10:45
Danke für die Info erstmal.
Ja ich habe auch schon über Trauermücken nachgedacht, doch stimmt das mit den Larven nicht. Die sind nicht so groß wie die, die ich auf Bildern gesehen habe, udn die sind viel kelienr und sind ja wie soll ich sagen... schnell, bewegen sich wenn ich mitm Finger in der Erde wühle. DIe Larven könnten das garnicht. Ich ahte auch mal so kleien weiße Fäden an den stellen der Pflanze wo mehrer Stengel sind, sprich da wo die Fäden gespinnt werden könnten.

Die Fliegen sind an sich ja bei der ganzen Sache auch nicht das shclimme, was mir wirklich Sorgen bereitet ist vor allem diese Farbveränerung der Blätter. Ist das vielleicht auch ein anderes Problem?
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 7:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 28 Jul, 2007 11:14
Also weiße Fäden an den Blattenden dem Stiel zu kenne ich nur von den Spinnmilben , die sind ekelig . Und zwar nicht ganz einfach , aber doch zu bekämpfen . Bei denen kannte ich auch eine Farbveränderung an den Blättern feststellen .
Wiederum ganz flinke Viecher in der Erde erinnern mich wieder an Raubmilben , die ja eigentlich wieder Nützlinge sind , da sie gegen die Schädlinge tätig werden . :-k :-k
Mal sehen ob noch jemand etwas zu deinem Problem sagen kann .
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 57
Registriert: Fr 27 Jul, 2007 20:00
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 28 Jul, 2007 12:16
Ich frage mich sowieso wie was auch immer das alles ist, der ganze Mist da reinkommt. Ich bin sehr ordentlich wenne s um sowas geht. Gut diese Fleiegn könne ja aus der gekauften Erde kommen. Htte ich da smal vorher gewußt, an 10 Gelbtafeln hängen bei mir bestimmt ind e rganzen Wohnung bis zu 500 Fliegen. Ich hatte ne richtige Epidemie. Problöem ist ja auch das ich an meine Granatäpfel, Zitronen, Basilikum, Dill und Schnittlauch nicht mit der Chemiekeule dran kann, sonst kann ichs nicht emhr essen, wenn es mal Früchte targen sollte.

Naja.. solange mine Zitronen nicht kaputt gehen :-( komische sache mit der Farbveränderung
Bilder über Weiße Flecken, kleine Fliegen, weiße Viecher von Sa 28 Jul, 2007 12:16 Uhr
DSCF0970[1].JPG
Farben gehen flöten :-(
DSCF0971[1].JPG
Arme Dinger :-(
DSCF0969[1].JPG
:-(
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 7:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 28 Jul, 2007 12:24
Also diese TM´s hast du auf alle Fälle , und da würde ich schon mit Neudomück rangehen , sonst wirst du die nie los .
Sind ja Lebendkulturen die in der Erde die nur die Larven der TM´s angreifen und nicht in die Pflanze steigen . Sie ernähren sich von diesen Larven .
Die Trauermückeneier kannst du schon in dem Substrat mitgekauft haben . Ist aber eher bei billigen Erdsorten der Fall . Dann schlüpfen die TM´s und legen weiterhin Eier in die Erde und die Larven der Tm´s fressen an dem Wurzelwerk der Pflanzen . Manchmal hilft es gut , als unterstützende Maßnahme die Erde etwas trockener zu halten , denn die TM´s fühlen sich am wohlsten in sehr feuchtem Substrat . Kann es sein das du sie zu feucht hälst , deine Pflanzen ?
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 57
Registriert: Fr 27 Jul, 2007 20:00
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 28 Jul, 2007 13:02
Naja ich gebe ja zu das ich noch nicht die große Erfahrung habe mit Sachen pflanzen, züchten usw. Also es kann sein das manchmal was zu feucht ist, aber eigentlich gieße ich etts wenn die Oberfläche der Erde leicht angetrocknet ist. Davon abgesehen müssen Zitronen ja glaube ich auch gut Wasser haben.

Wenn ich diese Neu... mück benutze, kriege ich diese Tiere denn dann wieder weg irgendwann? Ich meine die vermehren sich doch auch, und irgendwann habe ich die überall, und die sieht man doch bestimmt auch oder? Nicht das meine ganzen Pflanzen von solchen Tierchen bewohnt wird.
Zuletzt geändert von DareiosD am Sa 28 Jul, 2007 13:25, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 7:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 28 Jul, 2007 13:10
Ich benutze das Neudomück als Vorbeugung , besonders bei Zimmerpflanzen , einmal im Monat, besonders bei denen die feuchter gehalten werden müssen , damit es gar nicht erst erscheint . Durch die vielen Beiträge hier zu diesem Thema habe ich mich aufgerafft und tue es vorsorglich .
Eine Pflanze hatte vorher diese Viecher :evil: , Dann habe ich zwei -dreimal gegossen mit Neudomück , dann war das Gewimmle weg .
Man muß natürlich beobachten , und sich die Erde von Zeit zu Zeit betrachten , ob die Dinger noch rumwimmeln oder nicht .
Die Gelbtafeln fangen die geschlüpften und halten sie von der Eiablage ab .
Das Problem im Boden wird durch die Lebendkulturen im Neudomück beseitigt .
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 57
Registriert: Fr 27 Jul, 2007 20:00
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 28 Jul, 2007 13:27
Ja ich muss es mir auf jedenfall dann mal durch den Kopf gehen lassen.
Noch mal an alle: Weiß jemand was wegen den Farbveränderungen der Blätter? (siehe Bilder oben).

Da mache ich mir momentan am meisten Sorgen drum.

Und nochmal an die Pfalnzendoktorin: Kriegt man die Lebewesen aus dem Neudomück den wieder weg, wenn man sie nicht mehr haben will?
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 7:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 28 Jul, 2007 14:24
Ich glaube das diese Helferlein nach einer gewissen Zeit absterben .
Darum muß man ja auch mehrere Male mit dem Zeugs gießen , weil sie alles auf einmal nicht schaffen können .
Außerdem schaden sie den Pflanzen nicht .
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 479
Bilder: 0
Registriert: Mi 06 Jun, 2007 3:12
Wohnort: Köln
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 29 Jul, 2007 1:29
@DareiosD

Ich tippe mal auf Spinnmilben.

http://de.wikipedia.org/wiki/Spinnmilben

LG mahe
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 57
Registriert: Fr 27 Jul, 2007 20:00
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 30 Jul, 2007 12:22
Ja ich denke Spinnmilben kann man ausschließen. Ich werde Neudomück mal testen und wegend er Farbveränderung hoffen das es meine Pflanzen net killt....

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Kleine weisse Viecher in der Erde von Dharma, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 24 Antworten

1, 2

24

62161

Fr 11 Mai, 2012 19:12

von haiopaise Neuester Beitrag

Kleine weisse Viecher an Dracaena von Jessy, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

2087

So 18 Mär, 2007 19:02

von Roadrunner Neuester Beitrag

Kleine weisse Viecher auf Erde und Blättern von Anna S, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

4042

Mi 15 Jul, 2009 18:34

von Anna S Neuester Beitrag

Zitronenbaum hat kleine weiße Viecher: Wollläuse von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

17158

Sa 17 Sep, 2011 15:56

von Peg01 Neuester Beitrag

Grüne kleine Viecher und weiße Stellen an den Blättern von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

12024

Di 27 Mai, 2008 7:25

von Gast Neuester Beitrag

Kleine weiße Fliegen von amasch40215, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

4226

Fr 23 Sep, 2011 14:22

von Greisenhaupt Neuester Beitrag

Kleine weiße Fliegen im Boden von k.arbandt, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

8396

Mi 09 Aug, 2006 10:44

von elfe Neuester Beitrag

Monstera hat Flecken und kleine Fliegen von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2246

Do 14 Mai, 2009 16:35

von Indigogirl Neuester Beitrag

kleine weisse fliegen auf blumenkohl und kohlrabisetzlinge von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

11828

Fr 08 Jun, 2007 22:16

von Benedikt1986 Neuester Beitrag

Kleine weisse Mini-Larven/Fliegen im Kompost von werweisswoher, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

7684

Mi 09 Jun, 2010 12:22

von finnomarsy Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Weiße Flecken, kleine Fliegen, weiße Viecher - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Weiße Flecken, kleine Fliegen, weiße Viecher dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der weisse im Preisvergleich noch billiger anbietet.