Seidelbast (Daphne mezereum) - Blüten im Februar - Garten & Pflanzen News - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenGarten & Pflanzen News

Seidelbast (Daphne mezereum) - Blüten im Februar

Die aktuelle Tageszeitung und der Ratgeber aus der Garten- und Pflanzenwelt ...
Worum geht es hier: Berichte und Erfahrungen aus der Pflanzen- und Gartenwelt. News und Ratschläge aus der grünen Redaktion.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 5003
Bilder: 175
Registriert: Mo 07 Feb, 2005 19:25
Wohnort: Bochum
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: männlich
Renommee: 22
Blüten: 1228
Der Seidelbast ist ein Frühstarter
Blütenduft im Vorfrühling


Duftender Blütenschmuck
Mit seinen oft schon im Februar erscheinenden, rosafarbenen Blüten gehört der Seidelbast (Daphne mezereum) zu den schönsten Vorfrühlingsblühern. Die jungen Zweige verschwinden fast unter der Fülle der dicht an dicht stehenden Blüten, die einen angenehmen, intensiven Duft verströmen. Da sich die länglichen, mattgrünen Blätter erst nach der Blütezeit entfalten, kommen die zierlichen Blütensterne in ihrer vollen Schönheit zur Geltung. Wegen seiner außergewöhnlichen Eigenschaften ? frühe Blüte und starker Duft ? wird der Seidelbast von Kennern schon seit langem als Gartenpflanze geschätzt. Der botanische Name entstammt der griechischen Mythologie: Daphne war eine Nymphe, die von Zeus in einen Lorbeerbaum verwandelt wurde, um sie vor ihrem Verfolger Apollo zu schützen. Weil die Blätter einiger Seidelbast-Arten denen des Lorbeerbaumes ähneln, erhielt die Gattung den Namen Daphne.

Wertvolle Bienenweide
Daphne mezereum ist in fast ganz Europa verbreitet. Sie wächst im Unterholz von Mischwäldern und an Waldrändern. Wer das Glück hat, diese hübsche Pflanze am Naturstandort zu sehen, sollte sie keinesfalls ausgraben, denn sie steht unter Naturschutz. Dazu kommt, dass in Baumschulen vermehrter und kultivierter Seidelbast im Garten besser anwächst als aus der Natur entnommene Pflanzen. Aufgrund seiner ungewöhnlich frühen Blütezeit von Februar bis April ist dieser reichblühende Zierstrauch eine besonders wertvolle Nahrungsquelle für Bienen und Schmetterlinge. Die Nutzung als Bienenweide hat wahrscheinlich über den Weg Zeidlerbusch = ?Imkerstrauch? sogar zum Namen Seidelbast geführt, denn Zeidler war eine früher gebräuchliche Bezeichnung für Imker.

Grüne Beeren entfernen
Der Seidelbast hat in der Volksmedizin eine große Rolle gespielt. Er musste mit besonderer Vorsicht verwendet werden, da es bei seinen Inhaltsstoffen in besonderem Maße von der Menge abhängt, ob sie eine heilende Wirkung haben oder schädlich sind. Eine Substanz aus der Rinde, die in hoher Konzentration giftig ist, wird auch heute noch für medizinische Zwecke verwendet. Weil die Samen das giftige Mezerein enthalten, sollte man den Seidelbast nicht dort pflanzen, wo kleine Kinder spielen. Sicherheitshalber kann man die im Sommer reifenden Beeren entfernen, solange sie noch grün und ungiftig sind.

Stauden als Begleiter
Da Daphne mezereum nur etwa 1 bis 1,5 Meter hoch wird, findet sie sogar in kleinen Gärten Platz. Schöne Begleiter sind Winterheide, früh blühende Zwiebelblumen und Stauden, beispielsweise Christrosen und Lungenkraut sowie polsterförmig wachsende Gräser. Weitere passende Partner aus dem Reich der Stauden mit ähnlichen Standortansprüchen sind Waldmeister, Lerchensporn und das Kaukasus-Vergißmeinnicht.

Duftende Verwandte
Von Daphne mezereum gibt es mehrere Sorten wie die rot blühende ?Rubra Select? und die weiß blühende ?Alba?. Wer sich auch später im Jahr noch an intensiv duftenden Blüten erfreuen möchte, sollte den Maien-Seidelbast (Daphne x burkwoodii ?Somerset?) pflanzen. Er wird bis etwa 1 Meter hoch und schmückt sich im Mai und Juni mit anfangs rosafarbenen, später weißen Blütenbällen, bildet aber keine Früchte. Eine andere schöne Duftpflanze ist der ursprünglich in den Alpen beheimatete Rosmarin-Seidelbast (Daphne cneorum), dessen zierliche, rosafarbene Blüten von April bis Mai erscheinen. Er wächst breit polsterförmig und wird nur etwa 20 bis 30 Zentimeter hoch.

Pflegetipps zum Seidelbast

Rückschnitt nicht nötig
Auf einen Rückschnitt sollte man bei Daphne mezereum nach Möglichkeit verzichten, denn dies wird nur schlecht vertragen und verringert die Blütenfülle. Da der Seidelbast ein empfindliches Wurzelsystem besitzt, ist es besser, ältere, gut im Garten eingewurzelte Exemplare nicht mehr zu verpflanzen.

Seidelbast für Sonne und Halbschatten
Die Standortansprüche der einzelnen Seidelbast-Arten variieren etwas: Daphne mezereum gedeiht am besten im Halbschatten auf einem frischen bis feuchten, nährstoffreichen Boden. Damit der Boden gleichmäßig feucht bleibt, kann man den Wurzelbereich mit Mulch abdecken. Der Rosmarin-Seidelbast (Daphne cneorum) bevorzugt dagegen einen sonnigen Standort und trocknere, nährstoffärmere Böden, die gut wasserdurchlässig sein sollten. Die Belüftung und Durchlässigkeit des Bodens lässt sich verbessern, indem man z.B. Steinschotter einmischt. Der Maien-Seidelbast (Daphne x burkwoodii ?Somerset?) fühlt sich an einem sonnigen bis halbschattigen, windgeschützten Standort wohl. Der Boden sollte ebenfalls gut wasserdurchlässig sein.
Bilder über Seidelbast (Daphne mezereum) - Blüten im Februar von Di 24 Jul, 2007 6:31 Uhr
214_big.jpg
Schon im Februar und März schmückt sich der Seidelbast mit unzähligen dicht an dicht stehenden, rosafarbenen Blüten. Sie verströmen einen starken Duft und bringen Frühlingsstimmung in den Garten.

Zurück zu Garten & Pflanzen News

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Der Seidelbast - Daphne mezereum von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

6955

Do 24 Jan, 2008 9:35

von Frank Neuester Beitrag

unbekannter Strauch - Daphne mezereum (Seidelbast) von Billycat, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

2096

Sa 21 Mär, 2009 18:01

von Billycat Neuester Beitrag

Wie heißt dieser Strauch? - Daphne mezereum - Seidelbast von Filderboden, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

695

Mi 24 Apr, 2013 20:44

von Filderboden Neuester Beitrag

Daphne odora von Halbjapaner, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

2617

Mo 23 Mär, 2009 19:07

von Halbjapaner Neuester Beitrag

Was ist das für ein Bäumchen- Seidelbast von Zimmerbotaniker, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

1307

Mo 19 Apr, 2010 12:10

von Zimmerbotaniker Neuester Beitrag

Was ist das für ein Strauch? Seidelbast von Lustige Feige, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

1670

Sa 02 Apr, 2011 18:20

von Lustige Feige Neuester Beitrag

Wilde Gewächse bestimmen, Seidelbast? von SarDuri, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 12 Antworten

12

2599

So 18 Feb, 2007 0:24

von SarDuri Neuester Beitrag

Rot, blau, gelb, pink, weiss - Blüten, Blüten, Blüten -Teil1 von Green-Team, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 1493 Antworten

1 ... 98, 99, 100

1493

218575

Fr 29 Jun, 2012 20:52

von gudrun Neuester Beitrag

Rot, blau, gelb, pink, weiss - Blüten, Blüten, Blüten -Teil2 von gudrun, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 1158 Antworten

1 ... 76, 77, 78

1158

143763

Do 06 Nov, 2014 15:36

von Roadrunner Neuester Beitrag

Was säät ihr im Februar? von elefantenfuß319, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 17 Antworten

1, 2

17

8268

So 04 Feb, 2007 16:26

von D-Berning Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Seidelbast (Daphne mezereum) - Blüten im Februar - Garten & Pflanzen News - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Seidelbast (Daphne mezereum) - Blüten im Februar dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der februar im Preisvergleich noch billiger anbietet.