Krankheit Balsam-Tanne (?) - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Krankheit Balsam-Tanne (?)

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 1
Registriert: Di 25 Aug, 2020 16:01
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragKrankheit Balsam-Tanne (?)Mi 26 Aug, 2020 8:10
Hallo!

Ich bin neu hier in dem Forum. Erst einmal Hallo! :D
Ich habe ein Haus gekauft und wohne jetzt seit einem Jahr dort. Vor dem Haus steht eine Balsam-Tanne. Letzten Monat habe ich ein paar helle Nadeln entdeckt, die auch ausfallen. Jetzt war ich 2 Wochen im Urlaub und als ich zurück kam hat der ganze Baum fast keine einzige grüne Nadel mehr. Die vertrockneten Nadeln schmeißt der Baum alle ab. Ich schließe einmal Staunässe aus, da die Tanne am gleichen Standort schon ewig steht. Bleibt wohl nur noch Trockenheit oder Krankheit. Ich weiß leider nicht, ob der Vorbesitzer die Tanne regelmäßig gegossen hat. Es waren ja ein paar sehr heiße und trockene Tage im August. Ich habe jedenfalls nicht gegossen. Trocknet eine so große Tanne aber in so kurzer Zeit aus??
Die Tannenzapfen sehen auch komisch aus und haben weiße Auswüchse (siehe Bilder), was vielleicht für eine Krankheit spricht? Neben der Tanne sind auch mehrere Zypressen gepflanzt. Die 2 Zypressen gleich neben der Tanne sind auch komplett verdorrt. Die Anderen (noch) nicht.
Ist die Tanne Geschichte und ich muss sie entfernen oder gibt es noch eine Möglichkeit sie zu retten?
Ich wäre um jede Hilfe dankbar!
Michael
Bilder über Krankheit Balsam-Tanne (?) von Mi 26 Aug, 2020 8:10 Uhr
PXL_20200824_120355482.jpg
PXL_20200824_120359441.jpg
PXL_20200824_120405400.jpg
PXL_20200824_120410065.jpg
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2275
Registriert: Do 29 Mär, 2012 12:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 68
Blüten: 680
BeitragRe: Krankheit Balsam-Tanne (?)Sa 29 Aug, 2020 13:53
Hallo Michael

Auf pflanzenbestimmung.de hast du ja schon eine Antwort bekommen. Es war nicht nur der Sommer trocken, sondern viel mehr war bereits letztes Jahr der gesamte Frühling knochentrocken und der diesjährige genauso (unter der Annahme, dass du nicht in einer wettertechnisch komplett anderen Gegend zuhause bist). Dies setzt allgemein den Bäumen massiv zu, unsere Wälder leiden sehr stark. Ein solches Jahr mögen sie verkraften, aber geschwächt ein zweites kann ihnen dann schnell den Rest geben. Koniferen sind übrigens keine «Schnellmerker» – wenn so etwas passiert, liegt der Ursprung nicht in den Wochen davor, sondern eben eher in den ein, zwei Jahren davor.

Es ist wirklich extrem wünschenswert, dass diese bizarre Wetterphase (keine Winter, knochentrockene Frühlinge und z.T. Sommer) endlich ein Ende hat und sich alles wieder normalisiert! :(

LG
Vroni
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 231
Registriert: Mi 27 Mai, 2020 13:51
Geschlecht: männlich
Renommee: 14
Blüten: 140
BeitragRe: Krankheit Balsam-Tanne (?)Sa 29 Aug, 2020 18:05
Ergänzend zu Vronis Ausführungen und "pflanzenbestimmung.de" meine ich, dass die von Dir bemerkten hellen und verfärbten Nadeln schon der ultimativ letzte Hinweis auf fehlendes Wasser war.
Grad Flachwurzler, wie Deine Koreatanne sind für ausgetrockneten Boden sehr anfällig.
Auf den Fotos ist nicht zu sehen, wie das Erdreich unter dem Baum beschaffen ist. Falls der "Heuhaufen" oder was da links vom Baum abgebildet ist, auch die Wurzelfläche übedeckt, dann war/ist das auch für einen Flachwurzeler schädlich.
Die hellgrauen "Knuppel" auf den Zapfen scheinen mir ausgeschwitztes und dann getrocknetes Harz zu sein.
Ansonsten verbleiben bei allen Tannen die Zapfen am Zweig, bis sämtliche Samen und Schuppen abgefallen sind.

Du schreibst, dass Du erst seit einem Jaht dort wohnst.
Ich rate Dir, festzustellen, welche Pflanzen noch auf dem Grunstück sind und welche Ansprüche diese haben, um weiteren Überraschungen vorzubeugen.

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Suche den Namen des 22. Baumes/Ecuador > Myroxylon balsam von Bruno Ecuador, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

2294

So 24 Okt, 2010 18:41

von Bruno Ecuador Neuester Beitrag

Tanne in Not von Agip, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 8 Antworten

8

11620

Mi 20 Apr, 2005 21:44

von Obergrüner Neuester Beitrag

Tanne als Weihnachtsbaum von Tukki, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 1 Antworten

1

8114

Mi 01 Mär, 2006 9:17

von Mel Neuester Beitrag

Tanne beschädigt von Mattn, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

6273

Mi 21 Feb, 2007 17:39

von Niklas Neuester Beitrag

Tanne soll weg von Baikachen, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 9 Antworten

9

21768

So 19 Apr, 2009 11:09

von Wanderfalke Neuester Beitrag

Ist die Tanne krank? von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

7112

Mo 08 Jun, 2009 20:33

von Hesperis Neuester Beitrag

Spanische Tanne von Gast, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

2896

Fr 30 Okt, 2009 14:54

von tartan Neuester Beitrag

Tanne - Befall? von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

8610

Fr 09 Jul, 2010 14:14

von Gast Neuester Beitrag

Spinnmilbe auf der Tanne von 123sonne, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

1612

Mo 13 Apr, 2015 14:40

von Blutwolf Neuester Beitrag

Tanne oder nicht? von as206, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 10 Antworten

10

5315

Mo 11 Dez, 2006 17:07

von as206 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Krankheit Balsam-Tanne (?) - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Krankheit Balsam-Tanne (?) dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der tanne im Preisvergleich noch billiger anbietet.