Wollmispel stark schneiden - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Wollmispel stark schneiden

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2275
Registriert: Do 29 Mär, 2012 12:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 68
Blüten: 680
BeitragWollmispel stark schneidenSo 12 Apr, 2020 17:45
Hallo zusammen

Ich habe hier zwei Kübel mit Wollmispeln rumstehen. Eins ist ein Solitär, der eigentlich gar nicht so übel gewachsen ist und sich ab ca. 60 cm ganz ordentlich verzweigt hat. Insgesamt ist die Pflanze (exkl. Kübel) geschätzt ca. 130 cm hoch. Nur sind die Äste halt nur im äusseren Bereich noch beblättert, weil die Kollegen nicht gerade viel Fürsorge erhalten. :oops:

Wäre es ein Citrus, würde ich ohne zu zögern die Äste bis relativ kurz über den Verzweigungen runterschneiden, auch wenn das bedeutet, dass die Pflanze dann erstmal blattlos dasteht. Aber wie ist das mit Wollmispeln? Hat jemand Erfahrung mit einem so radikalen Rückschnitt? Können die das vertragen?

LG
Vroni
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 21671
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 10:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 50
Blüten: 64629
BeitragRe: Wollmispel stark schneidenDi 14 Apr, 2020 11:38
Ich stelle mir aktuell die gleich Frage - meine drei sind jeweils ein langer Stiel (ca. 40 bis 60 cm) und oben Blätter, keine Spur von Verzweigungen.
Ich werde zwei von den dreien jetzt mal um die Hälfte kürzen und dann mal sehen, ob sie wieder austreibt oder nicht.
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 43108
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 66
Blüten: 11482
BeitragRe: Wollmispel stark schneidenDi 14 Apr, 2020 11:48
erfahrung hab ich nicht, aber überall steht, im frühjahr die triebe um die hälfte einkürzen :wink:
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6461
Registriert: Do 03 Jul, 2008 20:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
BeitragRe: Wollmispel stark schneidenDi 14 Apr, 2020 14:28
@GrüneVroni: Sieht doch hübsch exotisch aus, so wie sie ist. Wie eine Palme. Wäre sie im Garten ausgepflanzt, würde ich sie vielleicht schneiden wollen, aber für einen Kübel auf dem Balkon ist diese Wuchsform doch ganz attraktiv?
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2275
Registriert: Do 29 Mär, 2012 12:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 68
Blüten: 680
BeitragRe: Wollmispel stark schneidenDi 14 Apr, 2020 19:36
Hallo zusammen

Danke für eure Feedbacks!

Tröstlich, dass ich nicht alleine bin mit dem Problem, Mara! :lol: Bitte berichte unbedingt, wie sie sich entwickeln! Ich hatte mal an einer im anderen Kübel (in dem alle anderen Sämlinge der Aussaat zusammen gelandet sind) einen Trieb gekürzt und da ist seither nichts wieder ausgetrieben, das ist einfach ein kahles, geköpftes Ästchen. Deshalb bin ich etwas skeptisch. Aber vielleicht lag es da auch daran, dass es der unterste Trieb war und die Pflanze sich gedacht hat, dass sie dann halt einfach an den anderen darüber ungestört weiterwachse.

Da es mir um einen starken Rückschnitt geht, Rose, wäre ich froh um Erfahrungswerte. Einen normalen Schnitt verträgt sie bestimmt, aber komplett blattlos …?

Nun ja, Scrooge, ich finde sie nicht gerade hübsch. Insbesondere auch nicht die Aussicht, dass sie langsam auch zu gross (hoch) wird und dabei nicht an Schönheit zulegen wird. Irgendwas muss ich langsam unternehmen, Potential hätte sie ja und ich würde ihr dieses Jahr gerne etwas bessere Pflege zukommen lassen.

(…)

Hab mir eben die Pflanzen im zweiten Kübel nochmals angeschaut. Da ist eine darunter, die irgendwie etwas viel Sonnenbrand eingefangen und entsprechend Blätter eingebüsst hat, aber auch ganz anständig verzweigt ist. Ich denke, ich werde diese opfern und als «Testkaninchen» zurückschneiden, sobald nach der angesagten Frostnacht die Temperaturen wieder in die Höhe gehen. Ich werde berichten!

LG
Vroni
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2275
Registriert: Do 29 Mär, 2012 12:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 68
Blüten: 680
BeitragRe: Wollmispel stark schneidenFr 17 Apr, 2020 7:38
So, das «Testkaninchen» wurde gestern Abend gestutzt:


Hab den Kübel so gedreht, dass der Kollege schön schon morgens der Sonne zu- und der Terrasse abgewandt ist, damit ich ihn nicht sehen muss. :wink: Bin gespannt, ob und wann sich etwas tun wird. Die Äste sehen bei Wollmispeln einfach sowas von tot aus, obwohl sie ja leben …

LG
Vroni
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2275
Registriert: Do 29 Mär, 2012 12:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 68
Blüten: 680
BeitragRe: Wollmispel stark schneidenSa 16 Mai, 2020 10:28
Hallo zusammen

Einen Monat später habe ich eben mal wieder einen Blick auf die gestutzte Wollmispel geworfen und im ersten Moment als «Noch immer nix» abhaken wollen. Aber dann – halt! Nochmals gaaaanz genau hingeguckt und winzige «Fusseln» entdeckt. Unter Makro sieht das so aus:

200516_eriobotrya_japonica_austrieb_1.jpg
200516_eriobotrya_japonica_austrieb_2.jpg
200516_eriobotrya_japonica_austrieb_3.jpg

Yeah, es lebt! \:D/ Wenn es nun nach der dunklen, nassen und kalten Woche wieder aufwärts geht mit dem Wetter, hoffe ich, dass sich die Neuaustriebe rasch entwickeln und der Stirzel bald wieder eine Pflanze darstellt. Und dann geht's der grossen, der eigentlichen Kandidatin, an den Kragen … :wink:

LG
Vroni
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2275
Registriert: Do 29 Mär, 2012 12:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 68
Blüten: 680
BeitragRe: Wollmispel stark schneidenDo 21 Mai, 2020 13:07
Nachdem es mit dem Austrieb langsam, aber sichtlich vorangeht, habe ich vorhin kurzerhand wieder einen Blätterabfallhaufen produziert und auch die anderen fünf Pflanzen in dem Kübel gestutzt. Sieht mal wieder krass aus, aber die Aussichten sind rosig … :wink:


LG
Vroni
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2275
Registriert: Do 29 Mär, 2012 12:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 68
Blüten: 680
BeitragRe: Wollmispel stark schneidenSo 02 Aug, 2020 11:19
Mal ein Update zu den kahlen, gestutzten Stirzeln vom letzten Posting, da ich vorhin die betreffende Ecke kurz freiräumen musste und die Wollmispel damit mal «freigelegt» habe:


Es haben nicht ganz alle Äste wieder ausgetrieben, aber die meisten. Die grosse ist noch unbeschnitten, da es so lange gedauert hatte, bis die kleinen vorwärts gemacht und gezeigt hatten, dass der starke Rückschnitt funktioniert. Sie werde ich dann nächsten Frühling schneiden, sodass sie eine volle Saison Zeit hat, sich wieder hübsch zu beblättern.

LG
Vroni

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Wie stark verblühte Rosen schneiden? von Koralle, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 15 Antworten

1, 2

15

30119

Mi 30 Mai, 2007 15:36

von Ruth Neuester Beitrag

Wollmispel von ampalang, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

3938

Do 01 Mai, 2008 11:22

von exoticfan Neuester Beitrag

Wie stark ist Bambus?? von Bennus Pockus, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 4 Antworten

4

5993

Do 25 Mär, 2010 13:55

von Bennus Pockus Neuester Beitrag

Wollmispel, ob sie winterhart ist ? von Blexa, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

5488

So 29 Okt, 2006 20:56

von simona Neuester Beitrag

Samen der Wollmispel von exoticfan, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 0 Antworten

0

1752

So 08 Jul, 2007 20:30

von exoticfan Neuester Beitrag

meine wollmispel von Carina87, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 15 Antworten

1, 2

15

4654

Sa 17 Mai, 2008 15:03

von Carina87 Neuester Beitrag

Wollmispel keimt! von bonsai11, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 0 Antworten

0

2617

Mi 21 Mai, 2008 8:11

von bonsai11 Neuester Beitrag

Wollmispel pflegen. von nobbi26, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

1284

So 22 Mär, 2015 15:30

von nobbi26 Neuester Beitrag

Lockt ein Bienenbaum zu stark? von Athoron, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 7 Antworten

7

5319

Mo 15 Sep, 2008 11:58

von Amorphophallus Neuester Beitrag

Bananensamen (wie stark) anrauhen? von Squirin, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 20 Antworten

1, 2

20

9554

Fr 10 Jun, 2011 17:41

von Ti.He Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Wollmispel stark schneiden - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Wollmispel stark schneiden dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der schneiden im Preisvergleich noch billiger anbietet.