Rettung für mein Zitronenbäumchen - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln
Gardify – smarter Gärtnern

Rettung für mein Zitronenbäumchen

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: So 21 Jun, 2020 17:25
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo zusammen,

ich bin am Verzweifeln, was mein Zitronenbäumchen betrifft, und ich hoffe, Ihr könnt mir weiterhelfen.

Vor 6 Jahren habe ich das Pflänzchen aus einem Kern gezogen, jeden Winter bei ca. 15 Grad und gemäßigtem Tageslicht überwintert und im Frühjahr ist es immer wieder schön ausgeschlagen und durfte dann den Sommer auf dem Balkon/Südseite verbringen. Gedüngt wird sparsam, vielleicht 4x im Sommer.

Dieses Frühjahr habe ich es wieder langsam an wärmere Temperaturen gewöhnt und nach den Eisheiligen auf den Balkon gestellt. Innerhalb von ein paar Tagen war alles Laub abgeworfen und die Spitzen der Ästchen sind braun geworden. Habe dann alles weggeschnitten, was abgestorben aussah; das musste ich mehrfach wiederholen, weil sicher immer wieder "Totholz" gebildet hatte. Jetzt ist das Bäumchen ein Anblick des Elends :-( Noch mehr kann ich nicht wegschneiden :-( ein paar Blattknospen sind zu sehen, es tut sich aber nichts, es bilden sich keine Blättchen!

Habt Ihr einen Rat, was ich noch tun kann? Ich möchte das Bäumchen so gern retten!

die Blätter sahen vor dem Abwerfen so aus, wie auf dem zweiten Foto (von einem anderen Bäumchen)

Vielen lieben Dank (auch für die Geduld des langen Lesens)

Flora
Bilder über Rettung für mein Zitronenbäumchen von Mo 29 Jun, 2020 21:55 Uhr
IMG_20200629_212509.jpg
FOTO_20200629_213140.jpg
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2131
Registriert: Do 29 Mär, 2012 12:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 65
Blüten: 650
Hallo

Ich schätze, da liegt ein schwerer Wurzelschaden durch zu viel Nässe vor. Raus aus dem Topf, Wurzelzustand prüfen, wenn noch Hoffnung in frisches, durchlässiges Substrat setzen, geschützt stellen, sparsam giessen.

Auf dem zweiten Fotos erkennt man leider nur Schemen, aber die Pflanze scheint unter starkem Befall saugender Viecher (Milben oder Thripse) zu leiden. Mach bitte mal deutliche Fotos, ein Nährstoffmangel scheint auch zu herrschen.

LG
Vroni
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: So 21 Jun, 2020 17:25
Renommee: 0
Blüten: 0
danke für Deine schnelle Hilfe :-)

werde ich gleich morgen austopfen und nachschauen

anbei nochmal ein besseres Foto... ich hatte mir die Blattschäden eigentlich als Sonnenschaden angesehen, dachte an "Sonnenbrand". Kleine Viecher hatte ich eigentlich nicht entdeckt.

Darf ich dann in normale Zitruserde umtopfen? Und sollte ich an den Wurzeln etwas verschneiden? Fragen über Fragen...

Danke, LG Flora
Bilder über Rettung für mein Zitronenbäumchen von Mo 29 Jun, 2020 22:28 Uhr
IMG_20200629_212400.jpg
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2131
Registriert: Do 29 Mär, 2012 12:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 65
Blüten: 650
Flora Wood hat geschrieben:Darf ich dann in normale Zitruserde umtopfen? Und sollte ich an den Wurzeln etwas verschneiden?
Alles Abgestorbene im Wurzelballen sollte entfernt werden, sonst nichts schneiden. Definiere «normale Zitruserde». :wink: Ein durchlässiges, nicht zu sehr wasserhaltendes Substrat im leicht sauren Bereich sollte es sein. Citrus stehen besser etwas zu trocken als zu nass.

Flora Wood hat geschrieben:anbei nochmal ein besseres Foto... ich hatte mir die Blattschäden eigentlich als Sonnenschaden angesehen, dachte an "Sonnenbrand". Kleine Viecher hatte ich eigentlich nicht entdeckt.
Tja, wie du siehst, kann man auf dem Foto nicht mehr erkennen, es sind immer noch nur schwammige Farbflecken. Mach doch bitte Bilder bei Tageslicht, und falls es mit Handy einfach nicht besser geht, nimm eine Kamera. Mehrere Bilder der verschiedenen Schäden an den Blättern sind wünschenswert.

LG
Vroni
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: So 21 Jun, 2020 17:25
Renommee: 0
Blüten: 0
meinen Zitronenbäumchen wachsen immer in einer Mischung aus dieser Zitruserde und Maulwurfserde von der Wiese
Bilder über Rettung für mein Zitronenbäumchen von Di 30 Jun, 2020 13:21 Uhr
IMG_20200630_130440.jpg
IMG_20200630_130546.jpg
die Wurzeln sehen in meinen Augen gesund aus
IMG_20200630_131305.jpg
jetzt sollte man mehr erkennen können...
IMG_20200630_131314.jpg
IMG_20200630_131323.jpg
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2131
Registriert: Do 29 Mär, 2012 12:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 65
Blüten: 650
Das ist mal wieder so ein Fall, bei dem ich mich schwer tue, was ich auf dem Foto sehe, und ich das Objekt gerne live in Händen haben möchte. Die Wurzeln scheinen nicht offensichtlich hinüber (verfault), aber wirklich vital sieht der Ballen auch nicht aus. Irgendwie zu trocken und gräulich. Waren die Wurzeln denn fest und einigermassen saftig?

Die Blätter zeigen wie vermutet die Spuren reger Saugtätigkeit. Ob der Befall aktuell oder gestoppt/eingedämmt ist, da bin ich mir nicht sicher. Die jungen Blätter weisen Deformationen auf, die ich auch auf Saugtätigkeit im sehr frühen Stadium zurückführen würde.

Die braunen Blattspitzen würde ich mit einem Salzschaden (Überdüngung mit mineralischem Dünger) assoziieren. Wenn dies ein aktuell fortschreitendes Problem ist, sollte im Minimum der Erdballen ausgiebig gespült werden, besser das Substrat ersetzt und der Wurzelballen gespült werden. … Hmm, les gerade noch mal im ersten Posting, dass du sparsam düngst. Das passt ja dann aber irgendwie nicht zusammen, obwohl ich gerade dachte, dass es langsam stimmig würde … :-k Womit düngst du und wie giesst du, wie ist die Wasserqualität?

Die Erde kenne ich nicht. Für mein Empfinden sind die «Marken»-Zitruserden, die ich schon gesehen habe, zu fein und damit zu wasserhaltend. Im Sommer nicht so das Problem, aber im Winter heikel. Die von mir verwendete Erde sieht so aus.

Gute Nachricht: Sonnenschaden sehe ich an der Pflanze keinen. :wink:

LG
Vroni
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 21629
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 10:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 49
Blüten: 64619
Also ich würde auch in Richtung Spinnmilben tippen. Vielleicht entdeckst du doch noch irgendwo ganz feine Gespinste.
Ich habe mit Zitruserde auch keine guten Erfahrungen gemacht, deswegen mische ich mir mein Substrat selbst.
Siehe hier: rund-um-zitruspflanzen-t21713.html#p251626
Rezepte für eigene Bodenmischungen: (diese Mischung nutzen viele Orangerien)
1/3 nicht zu feiner Quarzsand (für die Bodendurchlässigkeit)
1/3 Rindenmulch-Humus
1/3 gute Muttererde aus dem Garten

Oder

4/8 reifer, abgelagerter Kompost (fein durchgesiebt)
1/8 Lehm
1/8 Ton
2/8 Sand

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Rettung für mein Zitronenbäumchen von Flora Wood, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 0 Antworten

0

0

Do 01 Jan, 1970 2:00

von Gast Neuester Beitrag

Mein Haus, mein Auto, mein Garten von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

6191

Di 19 Jun, 2007 11:37

von Frank Neuester Beitrag

Oleander-Rettung von estonez, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 21 Antworten

1, 2

21

7979

Mi 30 Dez, 2009 11:14

von itschi Neuester Beitrag

Rettung für Kalanchoe von blondesgift1212, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

3633

So 01 Jun, 2008 5:45

von Yaksini Neuester Beitrag

Bonsai Rettung von Jana_bonsai, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

1861

Mi 27 Aug, 2008 15:36

von Jana_bonsai Neuester Beitrag

Orchideen-Rettung? von Gustav, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

1936

So 25 Jan, 2009 20:06

von meli Neuester Beitrag

orchideen rettung von caddy, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

1921

Mo 22 Jun, 2009 22:46

von landgast Neuester Beitrag

Orchideen rettung von cookiefan, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

1826

Do 05 Mai, 2011 22:42

von pokkadis Neuester Beitrag

Rettung für Hawaii-Palme von tanbra, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

5102

Mi 09 Jan, 2008 7:25

von hama687 Neuester Beitrag

Rettung von angeschlagener Pachira von Gregor_ausm_Kreml, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 8 Antworten

8

4077

Mi 07 Mai, 2008 23:40

von Gregor_ausm_Kreml Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Rettung für mein Zitronenbäumchen - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Rettung für mein Zitronenbäumchen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der zitronenbaeumchen im Preisvergleich noch billiger anbietet.