"Wie heißt meine Aloe Vera?" (Was ist das für eine - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenbestimmung & Pflanzensuche

"Wie heißt meine Aloe Vera?" (Was ist das für eine

Wie heißt meine Pflanze, Bestimmung von Pflanzen & Samen. Fotos einfach hochladen ...
Worum geht es hier: Pflanzen bestimmen? Wie heißt diese Pflanze? Bestimmung von Pflanzen ganz einfach...
Pflanzennamen werden in der Fachsprache oft aus dem Lateinischen abgewandelt oder abgeleitet und bezeichnen den Botanischen Namen. Der Botanische Name setzt sich aus Gattung, Art und Sorte zusammen. Die meisten Pflanzen besitzen auch einen Deutschen Namen, der sich teilweise aus der Lateinischen Übersetzung oder aus dem Volksmund aber auch aus den Eigenschaften einer Pflanze ergeben hat. Eine Bestimmung ist oft über Bilder von Blättern, Blüten, Früchten, Trieben oder Fotos gesamter Pflanzen am einfachsten.
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo zusammen,

ich suche die Art zu meinen Aloe Vera Pflanzen (stammen alle von einer Mutterpflanze ab - 2 Bilder habe ich mal hochgeladen). Handelt es sich um eine Aloe Barbadensis Miller, deren Gel auch z.B. fürs Gesicht verwendet werden bzw. einnehmen kann?

Vielen Dank für eure Meinung/Einschätzung.

Grüße Anny
Bilder über "Wie heißt meine Aloe Vera?" (Was ist das für eine von So 14 Feb, 2010 23:31 Uhr
IMG_4319.JPG
IMG_4320.JPG
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2988
Registriert: Mo 16 Nov, 2009 15:18
Wohnort: Wuppertal
Geschlecht: männlich
Renommee: 31
Blüten: 310
BeitragMo 15 Feb, 2010 1:22
Hallo Anny,

das könnte durchaus eine Aloe vera sein. Aloe barbadensis ist ein Synonym und nicht der gültige Name:
http://apps.kew.org/wcsp/namedetail.do; ... tatus=true
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 15 Feb, 2010 22:11
Hallo Matucana,

vielen Dank für deine Antwort.

Kann man eigentlich nur die Aloe Vera zur Hautpflege benutzen oder sind andere Aloen auch dafür verwendtbar (d. h. kann ich was falsch machen, wenn ich es ausprobiere und es nachher doch keine Aloe Vera ist?)?

Danke für eure Antwort.

LG Anny
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2988
Registriert: Mo 16 Nov, 2009 15:18
Wohnort: Wuppertal
Geschlecht: männlich
Renommee: 31
Blüten: 310
BeitragMo 15 Feb, 2010 22:52
Hallo Anny,

ich denke mal, dass die Wahrschinlichkeit sehr groß ist, dass du eine medizinisch wirksame Art erwischt hast. Einfach deswegen, weil die ja grad in Mode und daher überall erhältlich sind.

Auf der anderen Seite bezweifle ich aber, dass DEINE Pflanze viele nützlich Wirkstoffe enthält. Dazu sind die Bedingungen in unseren Wohnungen einfach zu schlecht, vor allem, was das Licht angeht. Nach einem heißen Sommer auf der Südterrasse vielleicht etwas, aber nicht jetzt.
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 18 Feb, 2010 0:21
Hallo Matucana,

danke für deine Antwort.

Schade, dachte die Pflanze würde auch die guten Wirkstoffe enthalten, wenn ich sie auf meinem Fensterbrett kultiviere... :( Naja... auch wenn sie diese nicht hat... wachsen tut sie wie "Unkraut"... :roll: Aber ich freu mich ja darüber :D Also falls trotzdem jmd. noch einen Ableger braucht... ich hätte da welche...

LG Anny
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2988
Registriert: Mo 16 Nov, 2009 15:18
Wohnort: Wuppertal
Geschlecht: männlich
Renommee: 31
Blüten: 310
BeitragDo 18 Feb, 2010 1:05
Hallo Anny,

hmm - tut mir leid, vielleicht habe ich jetzt einen echten oder einen Placebo-Effekt kaputtgemacht. Ich WEISS natürlich nicht, ob deine Pflanze nicht doch entsprechende Wirkstoffe entwickelt. Es gibt aber Untersuchungen an zB dem Peyotl-Kaktus, der in unseren Breiten gezogen nur sehr wenig an psychoaktiven Substanzen enthält. Des Weiteren denke mal an die im Winter gezogenen Tomaten - da meine ich, das ist nur schnittfestes Wasser, von Geschmack keine Spur. Und es lassen sich weitere Beispiele finden.

Aus diesen Gründen mutmaße ich, dass auch Ale vera auf Deutschlands Fensterbänken nicht so wirksam sein wird, wie sie könnte. Auf der anderen Seite - schaden kann es wohl nicht.
Zuletzt geändert von matucana am Do 18 Feb, 2010 17:58, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 305
Registriert: Di 10 Jul, 2007 2:03
Wohnort: Bremen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 18 Feb, 2010 17:04
Es ist eine Aloe Vera und sie entwickelt hier am Fenster die gleichen Wirkstoffe wie an ihrem natürlichen Standort - nur nicht so hochkonzentriert. Ich hab keine Ahnung ob es sich lohnt Geld und Zeit in die Herstellung von Cremes oder ähnlichem zu stecken. Zur Spontanhilfe bei Verbrennungen und anderem ist sie aber auf jeden Fall geeignet. Einfach ein Blatt abschneiden und über die betroffene Stelle streichen.

LG
Comtessa
Gärtnerin
Gärtnerin
Beiträge: 84
Registriert: Do 08 Aug, 2019 15:27
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe:So 07 Jun, 2020 14:48
Hallo, Matucana,
Nein, schaden kann es nicht, im Gegenteil es hilft. Bei uns im Volksmund heisst diese Pflanze "Doktor im Haus" Bis vor einigen Jahren kannte ich sie auch nur unter diesem Namen. Auch schon meine Großeltern haben sie hergenommen, z.B. zur Linderung voon Schmerzen nach einem Sonnenbrand, oder zu´m einreiben der Beine bei Übermüding, und meine Oma hat sich ständig damit die Nase eingeschmiert weil die Haut sich da abschälte - so wie nach einem Sonnenbrand. Ich selber benutze die Aloe, z.B. bei Insektenstichen, Prellungen, Pickeln,... Ausserdem kriegt man davon eine bessere und geschmeidigere Haut als von jeder Hautcreme

Zurück zu Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Aloe Vera wirkt etwas "leblos", wie aufpäppeln? von ridici109, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

1628

Di 16 Okt, 2018 6:35

von werteargt43 Neuester Beitrag

Unbekannte Pflanze; "Violette Aloe Vera" von Silvana1983, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 1 Antworten

1

1936

Do 29 Okt, 2009 12:59

von Sukkulenten-Tante Neuester Beitrag

"Wabbelige Blätter" an der kompletten aloe vera von Jass, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

2684

Fr 25 Mär, 2011 20:53

von Rose23611 Neuester Beitrag

Aloe Vera und "Palme" - was für Schädlinge? von snowdog, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

2246

Di 10 Mär, 2009 22:03

von snowdog Neuester Beitrag

Aloe Vera "kaputt", warum? von abc123, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

1804

Do 21 Mär, 2013 15:31

von July Neuester Beitrag

Hilfe, meine Aloe "neigt" sich in den Tod von Marii, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 10 Antworten

10

5108

Di 04 Jan, 2011 21:50

von Mäusle Neuester Beitrag

Wie heißt meine"Juristin"richtig?Euphorbia kirkii von aceituna, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 15 Antworten

1, 2

15

3736

Mi 16 Jul, 2008 9:27

von Banu Neuester Beitrag

Aloe vera ableger Klar - und was ist mit der "Mutter&qu von Gast, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 5 Antworten

5

2238

Mo 22 Feb, 2010 10:44

von Sukkulenten-Tante Neuester Beitrag

Meine Aloe Vera hat eine Sonnenallergie!! von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

5689

Mi 27 Jan, 2010 22:48

von Plantsman Neuester Beitrag

was ist das für eine "Frucht" Kern"? von Hobbybäumchen, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

1575

So 25 Dez, 2011 18:39

von Hobbybäumchen Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

Beachte auch zum Thema "Wie heißt meine Aloe Vera?" (Was ist das für eine - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu "Wie heißt meine Aloe Vera?" (Was ist das für eine dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der heisst im Preisvergleich noch billiger anbietet.