Mini-Hochbeet (Kübel): "Schichten" sinnvoll? - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenGartenplanung & Gartengestaltung

Mini-Hochbeet (Kübel): "Schichten" sinnvoll?

Gestaltung von Gärten, Ideen und Technik, Beispiele, wie wirds gemacht, was brauche ich ...
Worum geht es hier: Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6461
Registriert: Do 03 Jul, 2008 19:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
Meine Mutter ist auf die Idee gekommen, ein kleines Hochbeet anlegen zu wollen, um ein paar Zucchini zu pflanzen. Wir haben weder Zeit noch Baumaterial, aber hier steht noch eine alte "Auflagenbox" aus Plastik rum, die auf den Sperrmüll wartet. Da das Ganze ohnehin nur ein Provisorium sein soll, und die Größe paßt, dachte ich mir ich stelle einfach diese Box an die gewünschte Stelle - das sollte dann etwa zwei Sommer lang halten.

Die Plastik-Box hat in etwa die Maße 50 x 50 x 120(Länge) - das sind maximal 300 Liter; ich hoffe das reicht für zwei Zucchini-Pflanzen. Der Boden soll drin bleiben - wäre dann also eher ein großer Pflanzkübel und weniger ein kleines Hochbeet.


Nun meine eigentlich Frage:

Meine Mutter wollte die Box mit den im klassischen Hochbeet vorgesehenen "Schichten" befüllen. Wir hätten auch ausreichend "Müll" im Garten (Reisig, Grünschnitt, schlechten Kompost, etc. --- auch Stroh, Pappe und evtl. Hanfstreu sind noch in der Garage). Aber macht das überhaupt Sinn wenn das, was wir dahin stellen, quasi nur ein größerer Pflanzkübel ist?

Die unteren Schichten sollen ja Wärme erzeugen (für uns eher uninteressant) und langfristig für Bodenleben und Nährstoffe sorgen (für uns uninteressant, da Provisorium). Auch denke ich, daß gerade Dinge wie Reisig, etc., für einen zu schnellen Wasserverlust nach unten hin sorgen und damit das relativ kleine Erdvolumen zu schnell austrocknen lassen?

Ich möchte daher alles nur mit Erde und ähnlichen Substraten befüllen. Oder übersehe ich da irgendetwas Grundlegendes?
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1251
Registriert: Sa 11 Apr, 2015 18:07
Wohnort: Schleswig-Holstein
Renommee: 55
Blüten: 550
Kürbispflanzen sind megahungrig. Ich würde denen jeden Zentimeter Erde gönnen, den sie kriegen können.

Ist sicher, dass die Box die Erdfüllung langfristig wird tragen können? Nicht dass der Druck auf die Wände die Eckverbindungen überlastet...

Pauschal für den Hochbeetebau: man sieht häufig relativ flache Dinger, zu denen man sich hinunterbeugen muss. Ihr wahres Potential entfalten sie aber, wenn sie ungefähr hüfthoch sind, so dass man rückenschonend daran arbeiten kann.
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6461
Registriert: Do 03 Jul, 2008 19:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
Weil die Box an den Ecken Steckverbindungen hat (die zwar sehr stabil sind aber letztendlich eben nur "eingeklickt") habe ich vor ein paar Tagen zwei gebrauchte Lasten-Spanngurte bei ebay erstanden - die kommen dann da drum rum bevor ich die Box fülle.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Fr 17 Jul, 2020 22:14
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hey, ist wahrscheinlich jetzt schon zu spät, aber meine Mutter hat genau das gleiche in ihrem Garten gemacht. Sie hat einfach große Kübel mit Erde gefüllt. Unten allerdings trotzdem Steine reingelegt. Zum einen, damit sie nicht soo viel Erde reinpacken musste, zum anderen auch zur Beschwerung. Wenn es doch mal windet, sind hohe, schmale Kübel schnell umgefallen.
Sie pflanzt Schnittlauch, Steckzwiebeln und Kapuzinakresse darin an. Sind zwar keine Zucchinis, die etwas mehr Nährstoffe zur Blütenbildung brauchen, aber bei ihr funktioniert das wirklich super!

Vielleicht hilft es ja auch anderen, die eine einfache und schnelle Alternative zu einem richtigen hochbeet suchen :-)
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3019
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 13:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 26
Blüten: 9993
Scrooge, wie sind denn nun die ersten Erfahrungen mit dem Minihochbeet?ß

Meine alten (und leider zerfroren) Wassertonnen haben nämlich auch bereits so ihr zweites Leben begonnen als Hochhbeetchen. Und ich finde, mit einiger Achtsamkeit für die Pflanzen darin klappt es ganz gut.

Zurück zu Gartenplanung & Gartengestaltung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Luftbefeuchter sinnvoll? Empfehlungen von Skahexe, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

6935

Di 31 Jan, 2012 21:00

von Peg01 Neuester Beitrag

Wie sinnvoll ist eine Zahnzusatzversicherung?! von Kretschmer, aus dem Bereich Aus aller Welt & Off Topic mit 1 Antworten

1

2912

Fr 30 Nov, 2012 16:04

von Mara23 Neuester Beitrag

Ist eine Wurmkiste sinnvoll? von GreenOlli, aus dem Bereich Natur & Umwelt mit 8 Antworten

8

5116

Di 25 Feb, 2020 16:49

von GinkgoWolf Neuester Beitrag

Mini-Werkzeug für das Mini-Gewächshaus von contessa, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 5 Antworten

5

5181

Sa 03 Mai, 2008 13:22

von blondesgift1212 Neuester Beitrag

mini chamae, Mini nolina von Tweety08, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

3206

Di 25 Nov, 2008 22:06

von Tweety08 Neuester Beitrag

Sind Ackerschachtelhalm-Auszüge sinnvoll? von Dr.Knospe, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

2468

Mo 07 Jan, 2008 15:47

von Dr.Knospe Neuester Beitrag

Regale mit Bewässerungswannen! Wie sinnvoll nutzen! von Mel, aus dem Bereich Basteln & Deko & Co. mit 16 Antworten

1, 2

16

5714

So 16 Aug, 2009 16:26

von Mel Neuester Beitrag

Bachelor- und Master-Abschlüsse... Sinnvoll? von Sarracenius, aus dem Bereich New GREENeration mit 9 Antworten

9

6795

Mi 01 Sep, 2010 8:40

von Indigogirl Neuester Beitrag

Wie starke Zusatzbeleuchtung von Pflänzchen sinnvoll? von Ti.He, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 7 Antworten

7

3513

Mo 23 Mai, 2011 20:01

von Ti.He Neuester Beitrag

Magnolie abgebrochen... Hochbinden sinnvoll? von HerrR, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 8 Antworten

8

2892

Sa 18 Jun, 2011 13:53

von HerrR Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Mini-Hochbeet (Kübel): "Schichten" sinnvoll? - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Mini-Hochbeet (Kübel): "Schichten" sinnvoll? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der sinnvoll im Preisvergleich noch billiger anbietet.