Tomaten krank? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge
aussaatwettbewerb

Tomaten krank?

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 144
Registriert: Di 13 Jun, 2017 0:36
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragTomaten krank?Do 12 Mär, 2020 23:51
Nabend

Habe leider feststellen müssen, dass meine Tomatenpflänzchen offenbar irgendein Problem haben. Beide Sorten haben komische Knubbel an den Blattunterseiten, von oben wirken die Stellen eingedrückt und sind leicht lichtdurchlässig. Stellenweise sind die Blätter an der Unterseite auch lila gefärbt (ich weiß nicht, ob das vielleicht sogar normal sein könnte, die Tomatensorten hatte ich noch nicht). Ansonsten wirken die Pflänzchen gesund und wachsen kräftig. Es sind "Indigo Rose" und "Old German".

Irgendwelches Viechzeugs konnte ich auch mit größter Mühe nicht entdecken - abgesehen von ein paar Trauermücken, um die sich meine Fleischfresser aber von alleine kümmern. Ich kontrolliere da zur Zeit eigentlich sehr genau und aufmerksam, weil ich weiß, dass ich eine befallene Orchidee im Bad stehen habe.

Die Tomaten sind auch die einzigen, die auffällig sind. Die Chilis, Jasmin und Papaya, die mit am Fenster stehen, sehen allesamt ganz normal und fit aus. Die Pflanzen stehen seit 3 oder 4 Wochen in torffreier Bio-Universalerde vom Dehner (die mir ehrlich gesagt nicht so gut gefällt, weil sie sich schlecht gießen lässt - aber ich konnte da "meine" Tomatenerde noch nicht bekommen) und bekommen künstliche Sonne von 7 bis 23 Uhr. Gedüngt habe ich sie bisher noch nicht.

20200312_231217.jpg

20200312_231143.jpg

20200312_232340.jpg


LG
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1799
Registriert: Do 29 Mär, 2012 11:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 59
Blüten: 590
BeitragRe: Tomaten krank?Fr 13 Mär, 2020 10:06
Hallo

Ich würde meinen, das sieht nach Ödemen aus. Sie entstehen klassischerweise bei nassem, warmen Fuss in feuchter, kühler Luft. Wie feucht hältst du sie, was für ein Fenster ist das, an dem sie stehen?

Rötlich-bläuliche Färbung kann sortentypisch sein (kenne deine nicht) oder von Kälte kommen.

LG
Vroni
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 144
Registriert: Di 13 Jun, 2017 0:36
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Tomaten krank?Fr 13 Mär, 2020 21:05
Ich habe nur Südfenster, das an dem sie stehen ist zugegeben ziemlich ungeputzt und das Rollo nur 30cm hochgezogen. Wenn nicht grad die Sonne reinknallt, ist es in dem Zimmer bzw allgemein in der Wohnung ziemlich kühl. Ich drehe die Heizung nur selten auf.

Hmm.. ich würde sagen feucht, aber nicht nass. Nicht so nass, dass das Wasser unterm Topf steht und grad bei den Tomaten trocknet der Topf auch relativ schnell durch. Die Erde ist jetzt über den Tag auch schon wieder staubtrocken geworden und die Tomaten sind doch schon recht groß für die kleinen 9er Töpfe. Die Erde ist halt echt blöd richtig zu gießen, weil das Wasser erst ewig drauf stehen bleibt, bevor es mal einsickert.. aber ich bin unentschlossen, ob sich da ein Tausch noch lohnen würde, bevor sie dann eh bald einen etwas größeren Topf brauchen werden.

Die große, die es am schlimmsten erwischt hat, steht in zweiter Reihe. Bei denen, die direkt am Fenster stehen, sind die Knubbel nicht so extrem.

Ich gieße meistens mit warmem Wasser, weil das ein wenig besser in die Erde geht. Vielleicht sollte ich das lieber lassen?

LG
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1799
Registriert: Do 29 Mär, 2012 11:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 59
Blüten: 590
BeitragRe: Tomaten krank?Sa 14 Mär, 2020 7:26
Habe bis zum letzten Satz gegrübelt, wieso Ödeme in (wie erwartet) untypischer Konstellation auftreten. Nicht mit warmem Wasser giessen! Die Wärme (so lange nicht zu warm) regt die Wurzeln zu hoher Aktivität an, sodass schnell viel Wasser aufgenommen wird. Giesse mit max. raumwarmem Wasser und beobachte, ob Neuaustrieb gesund gedeiht. Giessen bei so doofem Substrat vielleicht von unten (Untersetzer füllen und aufsaugen lassen) probieren und bald in besseres Substrat setzen.

LG
Vroni
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 144
Registriert: Di 13 Jun, 2017 0:36
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Tomaten krank?Sa 14 Mär, 2020 8:22
Dann hoffe ich mal, dass es nur am warmen Gießwasser liegt. Das wäre das allerletzte gewesen, woran ich gedacht hätte, wenn du das nicht mit den "warmen Füßen" geschrieben hättest. Ich dachte, ich tu ihnen damit was gutes. So kann man sich irren :wink: Danke.

Meine "Stamm-Erde" hab ich auch schon da, aber 2-3 Wochen müssten sie eigentlich noch im 9er Topf aushalten. :?


LG
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 144
Registriert: Di 13 Jun, 2017 0:36
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Tomaten krank?Di 17 Mär, 2020 22:13
Also die jüngeren Blätter haben bisher keine Knubbel gekriegt und an den älteren haben sie sich teilweise vollständig zurückgebildet und sind zu trockenen Flecken geworden. Die violette Färbung ist immer noch stellenweise vorhanden, aber auch nur bei den älteren Blättern. Alles jüngere sieht soweit okay aus.

Die alten Blätter bei der größten Tomate werden jetzt auch grade ziemlich schnell gelb und trocknen ein.. ist vielleicht doch an der ZEit für ein größeres Töpfchen oder ein Schlückchen Dünger. Das Dingelchen wächst da echt bald raus und hat auch ständig Durst.

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Tomaten Krank? von Heidschnucke, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

2710

So 06 Jul, 2008 17:03

von Schnupp1987 Neuester Beitrag

tomaten krank? von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

964

Di 15 Jun, 2010 8:16

von Gast Neuester Beitrag

Meine Tomaten sind krank von fourseasons, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

543

Mi 24 Mai, 2017 18:23

von Gartenfreundinuli Neuester Beitrag

Hilfe, Tomaten sind krank :-( von Silberstreif383, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

651

So 18 Mär, 2018 12:16

von Heide-Rose Neuester Beitrag

Meine Gurken, Zuccini und Tomaten sind krank von Chillimilli09, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

4099

Sa 08 Mai, 2010 18:55

von tartan Neuester Beitrag

Lycopersicon esculentum - Cocktail-Tomaten - Cherry-Tomaten von Frank, aus dem Bereich Anleitungen Saatgut & Samen & Sorten mit 0 Antworten

0

13743

Mi 08 Dez, 2010 8:29

von Frank Neuester Beitrag

Tomaten von Gast, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

5120

Di 11 Apr, 2006 22:54

von macpflanz Neuester Beitrag

Tomaten von Irene, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 39 Antworten

1, 2, 3

39

9863

Di 19 Sep, 2006 12:36

von Anya1511 Neuester Beitrag

Tomaten??? von JJ, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 25 Antworten

1, 2

25

10590

Sa 29 Jul, 2006 21:48

von JJ Neuester Beitrag

Tomaten von Möhrchen, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

2856

So 01 Jun, 2008 11:47

von Möhrchen Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Tomaten krank? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Tomaten krank? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der krank im Preisvergleich noch billiger anbietet.