Zitronenbefall - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Zitronenbefall

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: So 02 Feb, 2020 17:43
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragZitronenbefallSo 02 Feb, 2020 18:46
Liebes Forum,
seit einigen Tagen wirft meine Zitrone ihre Blätter ab, diese sind genau wie die Früchte sehr klebrig. Heute habe ich unter einigen Blättern weißliche Verkrustungen entdeckt. Kann mir jmd. sagen was sie hat und wie ich ihr helfen kann? Das wäre ganz großartig.
Bilder über Zitronenbefall von So 02 Feb, 2020 18:46 Uhr
IMG_20200202_172554.jpg
weißliche Verkrustungen
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1736
Registriert: Do 29 Mär, 2012 11:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 57
Blüten: 570
BeitragRe: ZitronenbefallMo 03 Feb, 2020 9:01
Hallo

Kannst du bitte ein scharfes Foto von den betreffenden Stellen machen?

LG
Vroni
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42902
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 62
Blüten: 11442
BeitragRe: ZitronenbefallMo 03 Feb, 2020 11:48
hallo

sieht nach schildlausbefall Bilder und Fotos zu schildlausbefall bei Google. aus

topic26576.html

topic52673.html


schädlingsbefall tritt an pflanzen meistens aus wenn sie nicht richtig überwintert werden

topic17784.html

topic21713.html
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1736
Registriert: Do 29 Mär, 2012 11:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 57
Blüten: 570
BeitragRe: ZitronenbefallMo 03 Feb, 2020 12:19
Danach (bzw. Wolllausbefall) sieht das, was sich auf dem undeutlichen Bild erahnen lässt, meiner Meinung nach eben genau nicht aus. Deswegen sind klare, scharfe Fotos für eine Diagnose nötig. Ein Foto von der ganzen Pflanze an ihrem Standort würde auch gerne gesehen. Und Informationen zum Standort und zur Pflege schaden auch nie. Wie gross sind eigentlich die erwähnten Früchte?

LG
Vroni
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: So 02 Feb, 2020 17:43
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: ZitronenbefallMo 03 Feb, 2020 18:14
Tut mir wirklich leid, wusste nicht was noch alles für Informationen benötigt werden. Sie stand nun seit Oktober im Keller (zwei Fenster aber eben eher kühl). Als sie so viele Blätter abwarf, hab ich sie jetzt (vor ca. 2 Wochen) ins Gästezimmer (vor den Balkon) gestellt, da ich befürchtete, sie habe im Keller zu wenig Licht. Das sie so klebt habe ich beim hochtragen nicht gesehen und kann leider nicht sagen, ob sie es da auch schon hatte.
Habe jetzt versucht bessere Bilder zu machen, hoffe man erkennt es jetzt einigermaßen. Es sieht aus wie kleine kristallende Bläßchen, die bei Blitz oder Licht sehr stark glänzen.
Vielen lieben Dank für die Antworten
Bilder über Zitronenbefall von Mo 03 Feb, 2020 18:14 Uhr
2020-02-03 18.09.09.jpg
2020-02-03 18.09.59.jpg
2020-02-03 18.10.45.jpg
2020-02-03 18.11.55.jpg
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 319
Registriert: Di 16 Okt, 2018 21:53
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: ZitronenbefallMo 03 Feb, 2020 19:04
Die neuen Fotos sind leider auch nicht wesentlich besser als das erste Fotos.
Meine Vermutung ist, dass es sich hier um saugende Schädlinge handelt welche die Blätter angestochen haben und so an den weißen Stellen Blattflüssigkeit herausgetreten ist. Auf dem zweiten neuen Fotos ist neben der Blattader so ein braunes Gebilde zu erahnen das eine Schildlaus sein könnte, auch wenn ich denke, dass Schildläuse nicht für die weißen Stellen verantwortlich sind. Hier wäre meine Vermutung, dass die Pflanze einen Spinnmilbenbefall hat. Man kann zwischen den Blattspitzen die typischen Spinnmilbenfäden erahnen, auch wenn ich mit meiner Aussage bei den unscharfen Fotos meine Hand dafür nicht ins Feuer legen will.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 796
Registriert: Mi 09 Dez, 2009 14:04
Wohnort: Eppingen
Blog: Blog lesen (3)
Renommee: 2
Blüten: 20
BeitragRe: ZitronenbefallMo 03 Feb, 2020 19:26
Hm ja, ich könnte wetten, dass du noch einige Schildläuse mehr entdeckst, wenn du die Blätter gezielt danach absuchst.
In jedem Fall würde ich in den nächsten Baumarkt düsen und mir ein Mittel gegen Schildläuse und Spinnmilben holen.

Auf dem obersten Bild sehen die Blattoberseiten nämlich nach Milbenbefall aus. Die Verfärbungen ins Aschige meine ich.

Was ist denn an dem Zweig ganz links oben los, an dem die große grüne Zitrone hängt? Der sieht so weißlich befallen aus...
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 319
Registriert: Di 16 Okt, 2018 21:53
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: ZitronenbefallMo 03 Feb, 2020 19:55
Ich habe mir die Fotos nochmal angeschaut und noch etwas anderes entdeckt.
Hier das braune Gebilde das eine Schildlaus sein könnte:
zb4.jpg
zb4.jpg (1.96 KiB) 620-mal betrachtet

Hier einer der möglichen Spinnen- oder Milbenfäden:
zb3.jpg
zb3.jpg (1.43 KiB) 620-mal betrachtet

Hier ein undefinierbares Gespinnst:
zb2.jpg
zb2.jpg (2.55 KiB) 620-mal betrachtet

Und hier die Neuentdeckung:
zb1.jpg
zb1.jpg (1.73 KiB) 620-mal betrachtet

Das sieht für mich mit etwas Fantasie nach einer weißen Fliege aus.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 796
Registriert: Mi 09 Dez, 2009 14:04
Wohnort: Eppingen
Blog: Blog lesen (3)
Renommee: 2
Blüten: 20
BeitragRe: ZitronenbefallMo 03 Feb, 2020 20:04
Hm, das sieht alles nach Bilder aus dem All aus :-#=
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 319
Registriert: Di 16 Okt, 2018 21:53
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: ZitronenbefallMo 03 Feb, 2020 20:09
Aliens als Pflanzenschädlinge, das wäre doch mal was. Allerdings kenne ich mich da mit den Gegenmitteln nicht so gut aus ;-)
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1736
Registriert: Do 29 Mär, 2012 11:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 57
Blüten: 570
BeitragRe: ZitronenbefallMo 03 Feb, 2020 21:00
Kein Grund, sich zu entschuldigen.

Zenobia hat geschrieben:...da ich befürchtete, sie habe im Keller zu wenig Licht.
Die erforderliche Lichtmenge steht immer im Verhältnis zur Temperatur. Je kühler, desto weniger Licht wird benötigt. Wenn du sie jetzt in der Wohnung, also warm, stehen hast, musst du der Pflanze ein Maximum an Licht bieten – Gardinen müssen also auf.

andreas777 hat geschrieben:Und hier die Neuentdeckung:
Das sieht für mich mit etwas Fantasie nach einer weißen Fliege aus.

Auweia... Andreas’ Vermutung, dass da Weisse Fliegen sind, würde ich bestätigen. Auf den neuen Blattbildern sind nun auch einzelne Schildläuse zu sehen. Aber der grosse Schildlaus-Befall ist auf den Trieben der Pflanze, siehe Ganzkörperfoto.

Anzeichen für Milben sehe ich nicht. An der Triebspitze auf dem ersten Foto hat zwar irgendein Vieh etwas gewoben, aber da denke ich viel mehr an eine Spinne o.ä.

Das Exsudat ist nicht typisch. Ich könnte mir aber vorstellen, dass es durch Saugtätigkeit von Weissen Fliegen (übrigens auch eine Schildlausart) sowie die klimatischen Bedingungen im Keller (luftfeucht?) hervorgerufen sein könnte.

Im Übrigen scheint mir die Pflanze zu tief getopft. Entferne das Substrat bis zu den Wurzelansätzen. Die Verfärbung unten am Stämmchen verheisst nicht viel Gutes, und die Substratoberfläche sieht auch nicht gerade gesund aus. Ich vermute, die Pflanze wurde zu nass bei relativ kühl und luftfeucht gehalten. Sorge für durchlässiges Substrat und giesse erst, wenn die Blätter durch leichtes Rollen Feuchtigkeitsbedarf anzeigen.

LG
Vroni
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: So 02 Feb, 2020 17:43
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: ZitronenbefallDi 04 Feb, 2020 16:35
Vielen lieben Dank erstmal für die vielen Antworten. Werde heute direkt mit allen Schlagwörtern in den Baumarkt fahrenund mich beraten lassen.

Zum Keller, er ist eigentlich nicht feucht (neues Haus und ausgebauter Keller mit Fliesen, Temperaturen liegen meist so bei 18-20 Grad, Luftfeuchtigkeit normal wie in den Wohnräumen...) Hatte sie dort stehen, weil das der kälteste Raum im Haus ist.

Ich hoffe mit etwas "Chemie" kommt sie wieder auf die Beine.
Liebe Grüße

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema Zitronenbefall - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Zitronenbefall dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der zitronenbefall im Preisvergleich noch billiger anbietet.