Selbstgezogene Dattelpalme - Krankheit? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Selbstgezogene Dattelpalme - Krankheit?

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Do 21 Nov, 2019 22:08
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo ihr,

Meine vor 3 Jahren gezogene Dattelpalme hat neuerdings ganz eingefaltete bzw eingerollte Blätter, wirkt aber nicht trocken. Normalerweise sind die Blätter breit gefächert, jetzt sind die Blätter wie ein gefalteter Fächer ganz schmal. Man erkennt auch einen hellen Fleck am Blatt in der Mitte, Schädlinge sind nicht sichtbar.

Die Pflanze hatte nie Probleme, steht direkt am Fenster und wird regelmäßig gegossen. Ich habe sie jetzt, nachdem ich die eingerollten Blätter festgestellt habe, umgetopft. Der Topf war sehr verwurzelt, aber die Wurzeln intakt wenn auch eher trocken/holzig.

Hat jemand eine Idee, was das Problem sein könnte?

Danke euch :)
Bilder über Selbstgezogene Dattelpalme - Krankheit? von Fr 22 Nov, 2019 21:17 Uhr
IMG_20191122_210628.jpg
Blätter normal gefiedert
IMG_20191122_153743.jpg
Eingerollt
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 236
Registriert: Di 16 Okt, 2018 21:53
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Ich bin nicht sicher ob ich das Problem richtig verstanden habe. Bei einer Palme ist es ganz normal dass neue Blätter erst einmal als zusammengefaltete Stängel herauswachsen und sich dann wesentlich später auffächern. Auf dem Foto ist eine meiner Palmen mit so einem zusammengefalteten Stängel zu sehen. Oder ist das Problem, dass die Stängel sich überhaupt nicht oder nicht komplett auffächern, oder dass die aufgefächerten Blätter eine andere Form haben als bisher? In der Regel haben junge Palmenblätter ja andere Proportionen als erwachsene.
Bilder über Selbstgezogene Dattelpalme - Krankheit? von Sa 23 Nov, 2019 11:55 Uhr
palme1.jpg
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Do 21 Nov, 2019 22:08
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo andreas777,

Danke für deine Antwort und das Foto!

Das Problem ist wirklich, dass die Pflanze normalerweise breite (ca. daumenbreite) gefächerte Blätter hatte, wie man es auf dem ersten Foto sieht. Seit ein paar Tagen sind aber alle Blätter in sich zusammengefaltet und dünn. Es sieht aus, als hätten sich die normalerweise gefächerten Blätter ganz eingefaltet. Das war vorher nie so. Vielleicht sieht man das auf diesem Foto besser.
Ich dachte zuerst, dass die Palme vielleicht zu trocken ist und sich deshalb die Blätter so einziehen, das war aber nicht der Fall... Ob der hellere Fleck auf dem 2. Foto ein Hinweis auf eine Krankheit sein könnte, weiß ich auch nicht.

Ich bin für jeden Tipp dankbar. :)
Bilder über Selbstgezogene Dattelpalme - Krankheit? von Sa 23 Nov, 2019 12:34 Uhr
75594325_1451219301692898_6378924095609765888_n.jpg
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23483
Bilder: 22
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Geschlecht: weiblich
Renommee: 90
Blüten: 49905
Steht die Palme komplett in Seramis?
Hat der Topf Löcher im Boden?
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 173
Registriert: Do 10 Mai, 2018 17:49
Renommee: 4
Blüten: 40
Wenn es rein mineralisches Substrat ist, dann muss man wissen, wie man richtig düngen muss, denn dieses Substrat hat kaum Nährstoffe. Meine Bromelie, die sehr lange in suboptimalem Substrat stand, bekam auch trockene Ränder, wie man es auf deinem zweiten Foto unten im ersten Beitrag sehen kann.
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Do 21 Nov, 2019 22:08
Renommee: 0
Blüten: 0
gudrun hat geschrieben:Steht die Palme komplett in Seramis?
Hat der Topf Löcher im Boden?

Es ist ein Erde-Seramis-Gemisch, ich habe bloß oben die Schicht mit Seramis bedeckt.Ja, der Topf hat Löcher und steht in einem Untersetzer.
werteargt43 hat geschrieben:Wenn es rein mineralisches Substrat ist, dann muss man wissen, wie man richtig düngen muss, denn dieses Substrat hat kaum Nährstoffe. Meine Bromelie, die sehr lange in suboptimalem Substrat stand, bekam auch trockene Ränder, wie man es auf deinem zweiten Foto unten im ersten Beitrag sehen kann.

Es ist wie gesagt ein Erde-Seramis-Gemisch. Vor dem Umtopfen war nur Erde drin und unten kamen die Wurzeln schon raus, ich musste den Topf aufschneiden um den Wurzelnballen zu entfernen. Vielleicht war es wirklich zu eng bzw. keine Nährstoffe mehr in der Erde?
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 173
Registriert: Do 10 Mai, 2018 17:49
Renommee: 4
Blüten: 40
Ich denke mal, es wird nicht an zu wenig Nährstoffen liegen, wenn es eine Erde-Seramis-Mischung ist.
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23483
Bilder: 22
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Geschlecht: weiblich
Renommee: 90
Blüten: 49905
Wie lang ist dein Umtopfen her?
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Do 21 Nov, 2019 22:08
Renommee: 0
Blüten: 0
gudrun hat geschrieben:Wie lang ist dein Umtopfen her?


Das habe ich vor 3 Tagen gemacht, nachdem ich die eingerollten Blätter und den schon sehr verwurzelten Topf (nur mit Erde) bemerkt habe. Deshalb auch der Gedanke, dass vor dem Umtopfen vielleicht zu wenige Nährstoffe in der Erde waren.. Ich bin mir aber unsicher, ob so eine plötzliche "heftige" Reaktion wirklich vom zu kleinen Topf kommt.. Hmm #-o

Mir ist auch aufgefallen, dass die Wurzeln beim Umtopfen sehr trocken und holzig waren und schon ziemlich ausgetrocknet gewirkt haben. Oben ist sie aber ja schon noch ziemlich grün. Ich habe sie dann gewässert und das Wasser ablaufen lassen, aber weder an Wurzeln noch an den Blättern hat sich was verändert. Vielleicht brauche ich auch mehr Geduld. Ich will bloß vermeiden, dass sie eingeht weil ich etwas nicht bedacht habe. :roll:

Ich danke euch für eure Überlegungen!
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23483
Bilder: 22
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Geschlecht: weiblich
Renommee: 90
Blüten: 49905
Wenn das erst drei Tage her ist, dann solltest du wohl noch ein wenig Geduld haben, denn solche Schnellmerker sind die Palmen nicht.
Dein neuer Topf ist hoffentlich auch schön tief, z.B ein Rosentopf Bilder und Fotos zu Rosentopf bei Google. , denn die Palmen bilden recht lange Wurzeln und mögen damit tiefe Töpfe.

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Selbstgezogene Dattelpalme - Krankheit? von Verano, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 0 Antworten

0

0

Do 01 Jan, 1970 1:00

von Gast Neuester Beitrag

Selbstgezogene Pflanzen: Heute von knupsel, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 27 Antworten

1, 2

27

10137

Do 15 Okt, 2015 20:24

von kakteen777 Neuester Beitrag

Selbstgezogene Zitrone beschneiden von kallemania, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 30 Antworten

1, 2, 3

30

18864

Mo 25 Jun, 2012 15:37

von Scrooge Neuester Beitrag

Selbstgezogene Palme hat gedrehte Blätter von catherine, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 5 Antworten

5

1609

Mi 15 Okt, 2008 18:51

von catherine Neuester Beitrag

Selbstgezogene Oleander sehen nicht gut aus von sempre76, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

419

Sa 04 Nov, 2017 9:06

von gudrun Neuester Beitrag

Selbstgezogene Zitrone befallen von Wurm? von grinch, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

1085

So 06 Okt, 2019 8:47

von GrüneVroni Neuester Beitrag

selbstgezogene Avocado wächst seeeehr langsam von dermitdenpflanzen, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 8 Antworten

8

3276

Di 29 Mai, 2007 13:47

von jenny Neuester Beitrag

Selbstgezogene Avocado wächst nicht mehr von Kaktusblüte, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

2370

Do 23 Jul, 2009 20:48

von Amorphophallus Neuester Beitrag

Selbstgezogene Zitruspflanze - wann wieder schneiden? von .Kleeblatt., aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 7 Antworten

7

7158

So 26 Sep, 2010 20:27

von .Kleeblatt. Neuester Beitrag

selbstgezogene Zitronen haben verkrüppelte Blätter von Janine6786, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 7 Antworten

7

3037

Sa 14 Apr, 2012 6:54

von Janine6786 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Selbstgezogene Dattelpalme - Krankheit? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Selbstgezogene Dattelpalme - Krankheit? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der krankheit im Preisvergleich noch billiger anbietet.