Erbsenpflanze wächst nicht mehr - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Erbsenpflanze wächst nicht mehr

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Azubi
Azubi
Beiträge: 8
Registriert: Sa 16 Feb, 2019 13:52
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragErbsenpflanze wächst nicht mehrSo 14 Jul, 2019 11:32
Seit Ende letzten Jahres habe ich diese Erbsenpflanze, sie ist in den Anfangsmonaten richtig gut gewachsen, habe sie am hellsten Ort der Wohnung stehen.
Nachdem sie einmal umgefallen ist und ich sie nochmal eintopfen musste, wächst sie nicht mehr (die Wurzeln blieben unbeschadet). Ich gieße sie 1x wöchentlich, nur wenig Wasserzufuhr.

Habt ihr eine Idee, woran das liegen könnte?

Ich habe jetzt auch überlegt, sie zu vermehren mit Stecklingen. Kann mir jemand sagen, wie ich das mache? Wo schneide ich sie am besten ab und wie bewurzeln, in Wasser oder in Erde? Muss die feucht sein? Fragen über Fragen.

Danke und lG
Zuletzt geändert von neo9 am So 14 Jul, 2019 12:43, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1045
Registriert: Sa 11 Apr, 2015 19:07
Wohnort: Schleswig-Holstein
Renommee: 46
Blüten: 460
Die muss ans Fenster. Und zwar direkt ans Fenster auf die Fensterbank und ohne Gardine zwischen Scheibe und Pflanze. Ohne ausreichend Licht (und alle Standorte weiter im Zimmer sind leider zu dunkel) zehrt sie von ihren Reserven und wird irgendwann eingehen.
Wasser braucht sie nur sehr wenig, also ruhig noch seltener Gießen und darauf achten, dass das Substrat zwischen den Wassergaben richtig austrocknen kann.
Für Stecklinge musst du nur Stücke von ungefähr Fingerlänge (kürzer geht auch, aber es schadet nichts, wenn der Steckling etwas mehr Reserven hat) abschneiden und in Substrat stecken. Den Rest macht die Pflanze alleine.
Azubi
Azubi
Beiträge: 8
Registriert: Sa 16 Feb, 2019 13:52
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,
die Pflanze steht bereits am Fenster, das erkennt man auf den Bildern leider nicht. Aber ja, der Schrank steht quasi direkt am Fenster, wo sie am meisten Licht abbekommt.
Danke für deine Antwort. Muss es frisches Substrat sein? Ich habe hier noch einen Topf mit "gebrauchter" Erde von einer Aloe Vera, die ich nicht weggekippt habe. Und danach gießen oder erstmal nichts? Kommt der Steckling mit der Schnittstelle in die Erde? Sorry, bin totaler Neuling auf dem Gebiet :)
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1045
Registriert: Sa 11 Apr, 2015 19:07
Wohnort: Schleswig-Holstein
Renommee: 46
Blüten: 460
Kannst du noch ein Bild mit Fenster machen?
Wenn kein Lichtmangel die Pflanze am Wachstum hindert, sind vermutlich die Wurzeln hin, Nässeschaden.

Das "untere" Ende des Stecklings kommt in die Erde. Kannst des besseren Haltes wegen auch ein paar "Kugeln" mit in die Erde stecken. Ich gieße neue Steckis immer auch einmal an, damit sich das Substrat schön um die Pflanze herumschlämmt, aber es gibt auch viele, die nicht angießen. Es funktioniert beides, man muss aber anfangs eher trocken halten, da die Pflanze ohne Wurzeln kein Wasser aus dem Substrat ziehen kann und dieses deshalb länger nass bleibt.
Frisches Substrat muss es nicht sein.
Azubi
Azubi
Beiträge: 8
Registriert: Sa 16 Feb, 2019 13:52
Renommee: 0
Blüten: 0
Klar, hier mal ein Eindruck. Habe das Plissee nur für die Fotos hochgezogen.

Hm, ob sich Wurzelnässe gebildet hat, wüsste ich auch gerne. Mir ist eben aufgefallen, dass die Pflanze, nachdem sie wieder eingetopft wurde, nicht mehr wächst.

Okay, das heißt, ich nehme das Ende des abgeschnittenen Strangs und pflanze diesen ein. Alles klar! Danke für deine Hilfe.
Zuletzt geändert von neo9 am So 14 Jul, 2019 12:41, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1045
Registriert: Sa 11 Apr, 2015 19:07
Wohnort: Schleswig-Holstein
Renommee: 46
Blüten: 460
Hm, das ist tatsächlich näher am Fenster als die ersten Bilder vermuten ließen.

Wie lange ist das Umtopfen her? Die erste Zeit nach einem Umtopfen stockt das Wachstum oft, weil die Pflanze mit dem Bilden von Wurzeln beschäftigt ist. Ich dachte erst, dass du letztes Jahr nach dem Kauf umgetopft hast (weil ich das immer so mache ^^ ), aber vielleicht ist dein Umtopfen noch nicht lange genug her, als dass die Pflanze den Umzugsschock verdauen konnte.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1584
Registriert: Do 29 Mär, 2012 12:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 48
Blüten: 480
Hallo

Wo ist das Bild? Aber ich lese Plissée, also wird die Pflanze schattiert = dunkel.

LG
Vroni
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1045
Registriert: Sa 11 Apr, 2015 19:07
Wohnort: Schleswig-Holstein
Renommee: 46
Blüten: 460
Warum hast du alle Bilder gelöscht?

So kann dieser Thread niemand anderem in Zukunft helfen und das ist für das Forum nicht gut...

Und du wirst außerdem keine zweite Meinung zu deinem Problem bekommen können...

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Efeutute wächst nicht mehr von Sabrina, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

6014

Mo 04 Aug, 2008 22:28

von Indigogirl Neuester Beitrag

Bonsai wächst nicht mehr von steffik, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

5087

Mo 04 Aug, 2008 21:25

von plantjojo Neuester Beitrag

Bambus wächst nicht mehr von Christine, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 20 Antworten

1, 2

20

9001

Do 29 Sep, 2011 21:45

von Gast Neuester Beitrag

Weshalb wächst sie nicht mehr? von Maki, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

1444

Mo 13 Okt, 2008 21:14

von Maki Neuester Beitrag

Ipomea wächst nicht mehr von Kapu_98, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

1444

Mo 30 Mär, 2009 18:42

von Kapu_98 Neuester Beitrag

Avocado wächst nicht mehr von Schörney, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

1684

So 11 Okt, 2009 8:04

von Mel Neuester Beitrag

Birkenfeige wächst nicht mehr :( von Dascha, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

3136

Mi 25 Nov, 2009 9:07

von Indigogirl Neuester Beitrag

Strahlenaralie wächst nicht mehr von Kathl, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 11 Antworten

11

3576

Mi 03 Feb, 2010 21:04

von Kathl Neuester Beitrag

Vanille wächst nicht mehr von Kenny, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

2686

So 14 Feb, 2010 22:20

von Canica Neuester Beitrag

P. caerulea wächst nicht mehr! von silberbeeren, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 16 Antworten

1, 2

16

2819

Di 23 Feb, 2010 14:43

von silberbeeren Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema Erbsenpflanze wächst nicht mehr - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Erbsenpflanze wächst nicht mehr dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der nicht im Preisvergleich noch billiger anbietet.