BI 58--- darf und kann ich das verwenden?? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

BI 58--- darf und kann ich das verwenden??

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2172
Bilder: 5
Registriert: Mo 17 Jan, 2011 23:34
Wohnort: Hessen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 10 Aug, 2011 16:44
Außerdem darf man es nicht draußen anwenden und schon ab diesen punkt brauch man sich um die Bienengefährdung bei Freiland Pflanzen keine Gedanken zu machen,

da man es selbst wen es nicht Bienengefährlich wäre niemals im Freiland anwenden darf

siehe hier:

http://www.pflanzenschutz-check.de/pfla ... /040090-74
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5470
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 11:34
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragMi 10 Aug, 2011 21:05
bbbssx hat geschrieben: Außerdem darf man es nicht draußen anwenden

entschuldige bitte, wo steht das? Ich find´s nicht :oops:
Benutzeravatar
Der grüne Merlin
Der grüne Merlin
Beiträge: 12062
Bilder: 178
Registriert: So 24 Jun, 2007 10:13
Wohnort: Muc
Blog: Blog lesen (23)
Geschlecht: männlich
Renommee: 23
Blüten: 21023
BeitragMi 10 Aug, 2011 21:22
Außerdem darf man es nicht draußen anwenden

................und drinnen will ich's erst recht nicht haben, dieses stinkerte Zeugs [-X
vlG Lapismuc
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2172
Bilder: 5
Registriert: Mo 17 Jan, 2011 23:34
Wohnort: Hessen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 10 Aug, 2011 21:27
wen dieses damit gemeint ist : http://www.pflanzotheke.de/bi-58-804_13410.html Dan habe ich recht

oder

ist dieses damit gemeint ist: http://www.pflanzotheke.de/bi-58-spray-804_13413.html Dan habe ich im Bezug auf dieses umrecht

Liegt vielleicht daran das man als Bluzi kaum Spraydosen zum Pflanzenschutz verwendet :-k
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5470
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 11:34
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragDo 11 Aug, 2011 6:13
ich meinte die Aufstellung in deinem vorigen Link, in dem Ackerbaukulturen und viele Gemüsearten aufgeführt sind.
Auch in dem oberen Link in deinem letzten Beitrag sind Gemüsekulturen, z. B: auch Spargel aufgeführt, die stehen wohl kaum innen :-k

Ich finde die Angaben in diesen Produktbeschreibungen häufig ausgesprochen schwer verständlich. Warum z. B. hat die eine Anwendung "Zierpflanzen unter Glas" ein grünes Quadrat und die "gegen saugende Insekten und Schildläuse" ein rotes Quadrat vorgestellt?
Heißt "Gegen saugende Insekten und Schildläuse" ohne weitere Zusätze, dass dies für alle Standorte und alle Pflanzen gilt? Kann doch auch irgendwie nicht sein.
Ich fürchte was die Kennzeichnung auf Verpackungen und in Produktbeschreibungen angeht, wurde das Pflanzenschutzgesetz etwas aufgeweicht. Es reicht wohl der Hinweis auf die einliegende Gebrauchsanleitung, die einzuhalten ist, die kann ich aber nicht einsehen ohne die Verpackung zu öffnen.

@mucci: außer dem Spray hat Bi 58 keine Zulassung für Wohnräume, "Unter Glas" heißt: im Gewächshaus, dein Wohnziummer fällt nicht darunter, selbst wenn du ein Oberlicht haben solltest.

Grüße H.-S:
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 23 Jan, 2012 16:46
Wenn an meinen Rosen im Garten das einzige Grün Blattläuse sind und herkömmliche Mittel nicht helfen, gibt´s eins mit der groben Kelle. Eine nette Dusche mit Bi58 wirkt da Wunder. Und komme mir niemand mit "stinkig", "bienengefährlich" oder "es gibt ja auch natürliche Feinde" !! In meinem Garten entscheide ich was da alles rumkrabbelt. Und wenn ich in der Dämmerung das Zeug versprühe, liegen die Bienen schon im Bettchen ^^
Für mich ist das Mittel noch immer die letzte aber doch ultimative Waffe gegen Blattläuse.
Ach ja, Glyphostat benutze ich auch :lol:
Das Zeug an ein Schwämmchen und "Wildkräuter" betupfen. Besser geht nicht !
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42832
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 61
Blüten: 11432
BeitragMo 23 Jan, 2012 18:25
klar kann jeder selber entscheiden was in seinem garten rumkrabbelt, aber leider werden solche "gärtner" nie das glück haben solche bilder machen zu können

http://green-24.de/forum/weblog.php?w=9 ... y=Insekten

und wenn man den nützlingen hilft, dann helfen sie einem auch :-#) :-#)
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5470
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 11:34
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragMo 23 Jan, 2012 19:51
Anonymous hat geschrieben: Und wenn ich in der Dämmerung das Zeug versprühe, liegen die Bienen schon im Bettchen


... und du hast mal locker vom Hocker einen der mit empfindlichen Bußgeldern belegten Verstöße begangen. In der Zulassung steht nämlich nichts davon, dass es harmlos sei wenn man das Mittel abends (nach dem Bienenflug) ausbringt. Die Auflage lautet, dass die Anwendung auf blühende Pflanzen verboten ist, ohne wenn und aber.

Natürlich kann man Pflanzenschutzmittel im Rahmen der Zulassung anwenden.
Es gibt auch Gründe dieses nicht zu tun. Was du da aber anpreist ist nicht in Ordnung und absolut außerhalb des eigenen Entscheidungsspielraums.

Soll ich mir was dabei denken, dass du diesen Unsinn unter der anonymen Bezeichnung "Gast" verbreitest?
Azubi
Azubi
Beiträge: 1
Registriert: Mi 26 Jun, 2019 11:29
Renommee: 0
Blüten: 0
wegen der Bienen würd ich das lassen für die ist das richtig gefährlich
die LD 50 für Menschen und Säugetiere liegt bei 50mg /kg ein 70kg schwerer braucht also 3 Gramm was sau viel ist.
ich will damit sagen wenn man damit keine scheiß baut ist es für Säugetiere unproblematisch.
in Lebensmittel ist die höchstzulässige Konzentration 1mg kg.
obwohl su eklig, in geringen mengen ist es unproblematisch und reicher sich auch nirgends an
spätestens nach 6 wochen ist es normalerweise nicht mehr nachweisbar

man soll nicht glauben obwohl ein ekliges Kontakt und schlimmes Nervengift, es ist weniger gefährlich als Glyphosat auf Dauer gesehen.

es sind oft die unscheinbaren die wirklich problematisch sind............
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28249
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 122
Blüten: 58668
Die Frage ist von 2011! Ich glaube nicht, das Bi58 jetzt noch jemand mit Verantwortungsgefühl verwendet.

Bitte vor dem Antworten das Datum beachten!
Vorherige

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Kann man Bier im Garten verwenden?? von Jabi, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 9 Antworten

9

10594

Mi 27 Sep, 2006 18:14

von Jabi Neuester Beitrag

Kann man Holzkohleasche bei Zimmerpflanzen verwenden? von Garfield, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 13 Antworten

13

6907

Mi 23 Apr, 2008 8:29

von nazareno Neuester Beitrag

Volierendraht - Wofür kann ich es verwenden? von Gluggsmarie, aus dem Bereich Basteln & Deko & Co. mit 9 Antworten

9

6030

Mi 08 Jun, 2011 13:26

von Grünhilde Neuester Beitrag

Kann ich Seramis für Bonsai verwenden? von hanatora, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

7719

Fr 22 Jun, 2012 16:12

von Philip Neuester Beitrag

Für was kann ich Plumeria-Dünger noch verwenden? von meli, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 4 Antworten

4

2971

Di 22 Sep, 2009 18:25

von xray001 Neuester Beitrag

Was darf man was darf man nicht ? von BlackNova, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 8 Antworten

8

10424

Sa 25 Sep, 2010 21:37

von Richi42 Neuester Beitrag

Pflanzenlampe 18W verwenden von lisma, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 14 Antworten

14

4703

Fr 12 Dez, 2008 9:58

von Badabang Neuester Beitrag

Zwiebelschloten verwenden? von ilse-maria, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 9 Antworten

9

3355

Fr 19 Jun, 2009 20:12

von Benutzername Neuester Beitrag

Dünger wie verwenden? von Mekongbalkon, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

2099

Fr 23 Okt, 2009 19:38

von Gast Neuester Beitrag

Kokohum als Blumenerde verwenden? von Rösli, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 12 Antworten

12

4161

So 01 Jun, 2008 22:56

von Cosmea Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema BI 58--- darf und kann ich das verwenden?? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu BI 58--- darf und kann ich das verwenden?? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der verwenden im Preisvergleich noch billiger anbietet.