Unterschied zwischen weißem und schwarzem Knoblauch? - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik

Unterschied zwischen weißem und schwarzem Knoblauch?

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3266
Bilder: 19
Registriert: Mi 13 Jan, 2010 22:15
Wohnort: Nordhorn
Renommee: 0
Blüten: 0
Ich hab gestern bei R..e schwarzen Knoblauch gesehen.
Was ist denn der Unterschied zu weißem? Außer dem Preis! Der kostete 4,99€ für ein Schälchen mit 50g schwarzer Zehen! Fand ich schon Hammer!
Benutzeravatar
Schnäppchenfuchs
Schnäppchenfuchs
Beiträge: 4647
Bilder: 0
Registriert: Mi 27 Feb, 2008 21:26
Wohnort: Südhessen
Geschlecht: männlich
Renommee: 6
Blüten: 60
BeitragDo 14 Feb, 2013 18:21
Schwarzer Knoblauch ist nichts anderes als normaler Knoblauch der fermentiert wurde. Angeblich sollen sich dabei, neben der Farbe, auch der Geschmack ändern. Allerdings streiten darüber die Gemüter.

Der schwarze Knoblauch ist kein neues Produkt. Seid Jahren versuchen Lebensmittelanbieter die dunklen Zehen auf dem Markt zu etablieren, bisher ohne Erfolg.


http://www.blackgarlic.de/de/Was-ist-Black-Garlic
Azubi
Azubi
Beiträge: 1
Registriert: Mo 28 Jan, 2019 20:36
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Das stimmt, fermentierter Knoblauch gibt es bereits seit vielen Jahren.
Allerdings wird es jetzt erst nach und nach populär.
https://www.schwarzer-knoblauch.org/gesundheit-und-wirkstoffe/
Der Knoblauch schmeckt total anders wie wir ihn kennen, bisschen süß, säuerlich, einfach lecker:)

Ich würde mich freuen, wenn ich diese Delikatesse demnächst auch bei R**e, R**l oder S**r kaufen könnte.

Probiert es aus, lohnt sich! :)
Benutzeravatar
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 140
Registriert: Do 25 Apr, 2019 15:41
Wohnort: Bei Mannheim/ Heidelberg
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Schwarzer Knoblauch? Ist auf jeden Fall interessant, dass es so etwas nun auch gibt. Davon lese ich zum ersten Mal. Ich schwöre weiterhin auf rosa Knoblauch, wenn ich ihn kriegen kann, vorzugsweise beim griechischen oder beim türkischen Händler. Nebenbei ist der auch nicht ganz so teuer und echt aromatisch und lecker, hat eine anständige Schärfe. ;)

Mit dem Thema Superfoods und Antioxidantien habe ich mich mal eine Zeit lang beschäftigt. Ist ein paar Jahre her, ich wollte damals mein Immunsystem stärken. Ich war über diese Thematik gestolpert durch den Begriff "Mangostansaft" - musste allerdings feststellen, dass Mangostane mir gar nicht schmeckten, ich fand sie einfach widerlich (habe mir eine geholt beim hiesigen Obsthändler, als gerade Saison war, und sie zusammen mit meinem Freund probiert). Danach entdeckte ich Aroniasaft - den Direktsaft der schwarzen Apfelbeere (da hatte mich die Apotheke auch vorher angefixt mit einem Präparat). Der ist wirklich gut, muss ich sagen, kann ihn durchaus empfehlen, er hat allerdings seine Tücken. Ich habe mir den Monatsvorrat für 40€ im Internet bestellt, pro Tag soll man davon 100ml trinken, wenn ich mich recht entsinne. Möglichst über den Tag verteilt. An den bitteren Geschmack gewöhnt man sich (fand ihn weniger schlimm als bei Preiselbeersaft, den ich wirklich gar nicht runterkriege). Die Fruchtsäure allerdings ist nichts für empfindliche Mägen auf Dauer, man sollte ihn auch nicht auf nüchternen Magen trinken. Da ich mir ab und an mal eine Magenschleimhautentzündung zuziehe, typischer Weise durch zu exzessive Schlemmerei - ich sage nur "Sahnetorte" oder "Eisschokolade mit 3 Tonnen Sahne obendrauf" - habe ich es recht schnell wieder aufgegeben, diesen Saft zu trinken. Um die gesundheitsfördernde Wirkung zu erhalten, sollte man ihn ja dann sein Leben lang zu sich nehmen. Er stabilisiert zum Beispiel den Kreislauf, ist gut zur Vorbeugung gegen Arteriosklerose usw, man fühlt sich tatsächlich besser. Aufpassen muss man bei seiner Kleidung, Aroniasaft ist in der Lebensmittelindustrie ein starkes Färbemittel. Flecken dieser Art bekommt man nie wieder aus den Klamotten raus. Egal.

Ausprobiert habe ich dann noch Hagebuttenmarmelade, die ich wirklich lecker fand (kann man sich ab und zu mal gönnen, mit möglichst hohem Fruchtgehalt), das ursprünglich in Hagebutten enthaltene Vitamin C ist da allerdings zerstört, da es hitzeempfindlich ist. Und das Antioxidans Lycopin finde ich auch in Tomatensoße wieder. Da ist das Geheimnis, dass der Körper es nur aus verarbeiteten Tomaten aufnehmen kann, nicht aus frischen.

Trockenobst habe ich dann noch probiert wegen der hohen antioxidativen Werte (ich hatte eine Tabelle), davon darf man aber nicht zu viel erwischen, denn sonst muss man irgendwann recht zügig den Lokus aufsuchen (möglicherweise wegen dem vielen Fruchtzucker). Unpraktisch.

Auf den Goji- und den Acaí-Zug bin ich dann schon gar nicht mehr aufgesprungen. Lässt mich völlig kalt.

Seither habe ich inzwischen reichlich Abstand gewonnen zur Thematik Antioxidantien. Was ich aus der Zeit mitnehmen konnte für mich: Tomatensoße ist eine sehr schöne und gesunde Sache wegen des Lycopins - mal abgesehen davon, dass Tomaten generell auch einfach nur lecker sind - und Aroniasaft ist wirksam und gut, jedoch nicht für jeden Menschen geeignet (für mich zB eher nicht). Der Vorteil von Aroniasaft gegenüber Rotwein ist noch: Man hat nicht den lästigem Alkohol mit drin. ;)
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 21466
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 10:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 48
Blüten: 64609
Hier geht’s um schwarzen oder weißen Knoblauch und den Unterschied. Warum schreibst du über das sogenannte Superfood? :?:
Das ist doch nicht das Thema.
Ich schließe den Thread, der ist auch von 2013 und schon beantwortet.

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

was ist der unterschied zwischen paprika und chili von meriam, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 17 Antworten

1, 2

17

10114

Mi 17 Okt, 2012 8:23

von meriam Neuester Beitrag

Der Unterschied zwischen Rasen und Fussballrasen??? von tobiasf13s, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 1 Antworten

1

961

Fr 22 Feb, 2013 20:26

von resa30 Neuester Beitrag

[Frage] Tipps zur Gemüsesaat zwischen (Winter-)Knoblauch? von cpb, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

1589

Di 16 Apr, 2013 0:31

von eisenfee Neuester Beitrag

Unterschied zwischen Philodendron scandens und Efeutute von Eddi, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

9842

Do 07 Aug, 2008 20:37

von Eddi Neuester Beitrag

unterschied zwischen pflanzenlampe und normaler lampe von michel94, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 1 Antworten

1

3039

So 10 Jan, 2010 21:26

von Mel Neuester Beitrag

Unterschied zwischen frosttolerant, winterhart und frosthart von aceituna, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 9 Antworten

9

6236

So 04 Dez, 2011 20:47

von Plantsman Neuester Beitrag

unterschied zwischen blattdünger und normalem dünger? von AndyBonsai, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 7 Antworten

7

5197

Mo 18 Jun, 2012 22:54

von Bella variegatum Neuester Beitrag

Unterschied zwischen Zierpflanzen und Stauden [Ausbildung] von lleo, aus dem Bereich New GREENeration mit 5 Antworten

5

3410

So 17 Mär, 2013 10:32

von daylily Neuester Beitrag

Unterschied zwischen Ochsenauge und Wiesen-Alant? von colo50000, aus dem Bereich New GREENeration mit 2 Antworten

2

450

So 11 Nov, 2018 14:17

von vergissmeinicht1 Neuester Beitrag

Unterschied zwischen Wiesen-Flockenblume und Perücken-Fl.? von colo50000, aus dem Bereich New GREENeration mit 16 Antworten

1, 2

16

1928

So 11 Nov, 2018 18:00

von vergissmeinicht1 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Unterschied zwischen weißem und schwarzem Knoblauch? - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Unterschied zwischen weißem und schwarzem Knoblauch? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der schwarzem im Preisvergleich noch billiger anbietet.