Rosenkrankheit - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Online: 97  |  Registrieren  |  Login
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Rosenkrankheit

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Sa 15 Mär, 2014 16:52
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRosenkrankheitDi 10 Jul, 2018 12:01
Hallo zusammen!
Die Rosen meiner Mutter sind krank und wir haben das Gefühl, sie gehen ein. Leider wissen wir nicht, um welche Krankheit oder Schädling es sich handelt und senden Ihnen im Anhang ein Foto der Kletterrose und ihres aktuellen "Zustands" mit der Bitte um Hilfe.

Herzlichen Dank

Gerda Delpin
Bilder über Rosenkrankheit von Di 10 Jul, 2018 12:01 Uhr
rose 2.jpg
rose.jpg
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2217
Bilder: 31
Registriert: Mi 17 Okt, 2012 14:59
Geschlecht: männlich
Renommee: 37
Blüten: 6154
BeitragRe: RosenkrankheitDi 10 Jul, 2018 12:47
Hallo

das ist Sternrußtau Bilder und Fotos zu Sternrußtau bei Google. , eine häufige Pilzerkrankung bei Rosen.
Benutzeravatar
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 149
Registriert: Do 04 Jan, 2018 0:12
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Renommee: 3
Blüten: 30
BeitragRe: RosenkrankheitDi 10 Jul, 2018 19:31
Hallo Gerda,
gegen Sternrußtau (eine Pilzerkrankung) gibt es zwar diverse Spritzmittel, aber die bringen nur ganz am Anfang des Befalls etwas. Und außerdem, wer will schon Gift in seinem Garten versprühen? In diesem Stadium des Befalls würde ich einen kräftigen Rückschnitt machen. Alle befallenen Triebe entfernen und vor allem auch das Laub vom Boden gründlich entfernen. Dann haben die neuen Austriebe bessere Chancen, gesund zu bleiben.
Im großen und ganzen sollte man den Standort und die Versorgung der Rosen unter die Lupe nehmen. Schlecht versorgte Pflanzen sind immer anfälliger für Pilze und Schädlinge aller Art. Schreib doch mal etwas genauer, wo die Rosen stehen (Licht/ Bodenverhältnisse), wie oft und womit sie gedüngt werden etc. Auch ein Foto von der gesamten Rose wäre hilfreich.
Gruß, Dörthe

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Rosenkrankheit - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Rosenkrankheit dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der rosenkrankheit im Preisvergleich noch billiger anbietet.