Amerikanischen Amberbaum im Kübel draußen überwintern? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Amerikanischen Amberbaum im Kübel draußen überwintern?

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1805
Bilder: 1
Registriert: So 28 Feb, 2010 14:47
Blog: Blog lesen (8)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 2
Blüten: 20
Hallo zusammen,

ich hab seit einigen Jahren einen selbstgezogenen Amberbaum im Topf. Der dürfte jetzt so 6-7 Jahre alt sein. Da ich ihn immer noch in einem 24cm Topf halte, ist er dafür noch recht klein. Ich schätze so einen knappen Meter mit Topf. Seit schätzungsweise 2014/2015 darf er die warmen Monate draußen verbringen und kommt erst rein, wenn der Frost droht. Da er drinnen natürlich viel zu früh wieder austreibt, dauert es dann etwas länger, bis er wieder raus darf. Aber trotz kleinem Topf wird der natürlich immer größer und braucht mehr Platz zum Überwintern. Außerdem hab ich da zunehmend Probleme mit Spinnmilben und Schildläusen. :(

Deswegen bin ich am Überlegen, ob ich ihn in einem 40cm Topf ganzjährig draußen auf dem Balkon lassen könnte. Ausgepflanzt sind die ja winterhart, aber reicht ein 40cm Topf aus, um nicht zu erfrieren? Was meint ihr? Geht das ohne großen Winterschutz?

Wenn er für den großen Topf eines Tages auch zu groß sein sollte, muß ich für ihn Asyl im Garten meiner Eltern beantragen, aber ich würde ihn ungern jetzt schon hergeben.

LG
Canis
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 5633
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 10:24
Wohnort: Neubrandenburg, Grundmoräne; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (112)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 33
Blüten: 330
Hi Canis :D

Das "Problem" mit dem Durchfrieren oder Nicht-Durchfrieren der Kübel wurde hier im Forum auch schon oft diskutiert... :-k

Grundsätzlich ist ja das Problem, dass die Kälte/ der Frost bei einem Kübel (ganz egal welcher Größe) von allen Seiten angreifen kann. Große Durchmesser bringen also nur bedingt etwas, denn irgendwann gefriert jeder Topf zu einem "Eisblock" :grzukalt: Die Frage ist vor allem, inwiefern die jeweilige Pflanze in ihrem Topf das Gefrieren aushält. Bisher habe ich bei meinen Stauden auf dem Balkon (wo ich das Problem ja auch hab...) immer irgendwie Glück gehabt. Nur hinsichtlich der Wassergaben während der frostfreien Periode (wo's also mal kurzfristig etwas wärmer war) musste ich immer aufpassen, denn nur ein bisschen zu viel Feuchtigkeit hätte (und hat! :cry: ) zu massiven Ausfällen geführt.
Ich weiß nicht, inwiefern ein Einpacken des Topfes und Baumes in ein Pflanzenschutzvlies und das Aufstellen auf eine Kokosmatte oder ähnlichem sowie das Aufstellen an einen prinzipiell windgeschützten Standort bei deinem Baum von Erfolg gekrönt sein wird. Bei meinen Stauden und Halbsträuchern hat es an sich bisher (!) gut funktioniert, aber das lässt sich wohl nicht eins zu eins auf einen Baum übertragen...

An sich wäre es am besten, wenn du den Topf/ Kübel wie auch immer winters irgendwo anders unterbringen könntest. Garten wäre prima, denn dort könntest du den Kübel in der Erde einsenken. Dann kommt der Frost nicht mehr so gut ran.

Das wäre, was ich dir an Einschätzung zu dem Thema geben könnte.

lg
Henrike
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1805
Bilder: 1
Registriert: So 28 Feb, 2010 14:47
Blog: Blog lesen (8)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 2
Blüten: 20
Hallo Henrike,

danke für deine Antwort.

Na ja, ich hatte gehofft, daß vielleicht jemand da Erfahrung mit Amberbäumen hat.

Andere Pflanzen halten es ja auch problemlos draußen aus, teilweise auch in winzigen Töpfen. Salbei, Ahorn, Lavendel, Erdbeeren, Lupinen, Akeleien, Salweide, Farn, Christrosen, Jakobsleitern, Blumenzwiebeln, Hauswurz, Fetthenne, die überleben alle auf meinem Balkon. Über den Winter gieße ich da überhaupt nichts. Die Pflanzen sind alle Wind und Wetter ausgesetzt und sich selbst überlassen. Erst wenn es im Frühling zu warm und trocken wird, beginne ich wieder, die Pflanzen zu wässern.

Einen Topf, den ich mit Müh' und Not ein paar Meter tragen kann, 2 mal im Jahr 10km transportieren, um ihn im Garten ein- und auszubuddeln? Äh, nee... wenn er in den Garten kommt, dann für immer.

Für die meistens kurzen Frostperioden, die wir haben, könnte ich ihn ja auch im großen Topf in die Wohnung stellen. Das Problem ist nur, daß das Dummerchen dann gleich meint, es wäre Frühling und treibt aus. Aber auch um ihn in den Keller zu schleppen, wäre der große Topf definitiv zu schwer.

LG
Canis

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Welcher Strauch kann im Kübel auch draussen überwintern? von Celine, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 10 Antworten

10

9466

Do 15 Mai, 2008 9:12

von florentina1602 Neuester Beitrag

Cycas draußen überwintern von Pflanzenboy, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 16 Antworten

1, 2

16

3691

Di 18 Mär, 2008 18:50

von Mel Neuester Beitrag

Kakteen draußen überwintern? von Raven, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 18 Antworten

1, 2

18

13597

Sa 13 Dez, 2008 11:23

von m_hofmann2001 Neuester Beitrag

Tradescantia draussen überwintern? von _--Verena--_, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

1790

Mo 14 Sep, 2009 0:01

von Halbjapaner Neuester Beitrag

Trachycarpus fortunei! Draußen überwintern? von 5596alexander, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 26 Antworten

1, 2

26

4745

Di 01 Sep, 2009 15:26

von Mel Neuester Beitrag

Passiflora quadrangularis - draussen überwintern? von luki7, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 8 Antworten

8

2557

Do 09 Apr, 2009 18:11

von Gast Neuester Beitrag

Chamerops Humilis draußen überwintern? von erika, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 23 Antworten

1, 2

23

4839

So 06 Sep, 2009 15:57

von Mel Neuester Beitrag

Feigenbaum im Topf! Draußen überwintern? von Gast, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 1 Antworten

1

3565

Mi 28 Okt, 2009 8:01

von Rose23611 Neuester Beitrag

Musa basjoo, Winterschutz draussen überwintern von feigenblatt, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

3404

Sa 21 Jul, 2007 18:48

von feigenblatt Neuester Beitrag

150 Jahre alte Cycas draußen überwintern??? von Gast, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 11 Antworten

11

4898

Di 11 Dez, 2007 22:00

von simona Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Amerikanischen Amberbaum im Kübel draußen überwintern? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Amerikanischen Amberbaum im Kübel draußen überwintern? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der draussen im Preisvergleich noch billiger anbietet.