Orchideenhilfe - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Orchideenhilfe

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Azubi
Azubi
Beiträge: 20
Registriert: So 24 Dez, 2017 19:18
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragOrchideenhilfeMi 18 Apr, 2018 20:04
Hallo.
Nachdem ich hier von euch schon Hilfe bekommen habe, frage ich einfach mal. Vorgeschichte, als Schwiegervater gestorben ist, waren 3 Orchideen die letzten Lebewesen im Haus. Ich mache mir nicht viel aus Orchideen, brachte es aber nicht übers Herz sie wegzugeben. Ich tauche sie im Sommer in Regenwasser so ca. einmal im Monat, habe bei Blume 2000 neue Orchideenerde gekauft, die alte ausgetauscht,aber keine größeren Töpfe genommen. Sie stehen am Fenster. Blühen tut jedoch immer nur die ganz Rechte. Warum ? Habe ich beim umtopfen irgendwie was falsches abgeschnitten ? Ich mache mehrere Fotos, vielleicht könnt Ihr was erkennen, mir helfen.
Bilder über Orchideenhilfe von Mi 18 Apr, 2018 20:04 Uhr
15240744777051390490335.jpg
15240745264421043805187.jpg
1524074590430841263562.jpg
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 5544
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 11:24
Wohnort: Neubrandenburg, Grundmoräne; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (105)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 31
Blüten: 310
BeitragRe: OrchideenhilfeMi 18 Apr, 2018 20:28
Hallo :)

Eigentlich sehen die drei Orchis ganz gut aus. Ich konnte auf den Fotos auch keine Schädlinge oder so was entdecken. Die sichtbaren Wurzeln sind auch schön grün. Dass die Blätter teilweise etwas runzlig oder schlapp sind, kann auch damit zusammenhängen, dass sie zuletzt etwas vernachlässigt wurden - je nachdem wie gut sie versorgt wurden, bevor du sie zu dir geholt hast.
Das Substrat sieht auch schön grob aus - das ist wichtig, damit das Substrat zwischen den einzelnen Tauchvorgängen gut abtrocknen kann.
Ich persönlich würde den Rhythmus des Tauchens an der Farbe der Wurzeln festmachen. Heißt, wenn die Wurzeln ihre sattgrüne Farbe nach silbrig grün wechseln, ist im Allgemeinen der rechte Zeitpunkt zum erneuten Wässern gekommen. Ein bisschen Trockenheit schadet den Orchis viel weniger als ständige Feuchtigkeit bzw. Nässe :wink:

Deine Orchideen wollen sich erstmal erholen und bilden später dann Blüten.
Hilfreich kann es sein, die Orchideen statt in reines Wasser mit Kamillentee zu tauchen. Dazu nehme ich in der Regel drei bis fünf handelsübliche Kamillenteebeutel auf einen Liter Wasser und verdünne es anschließend auf 7-8 Liter Wasser (in einem 10-Liter-Eimer). Darin tauche ich meine Orchideen. Sie danken es mir mit gutem Wachstum und blühen auch :wink:

lg
Henrike
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 829
Registriert: Sa 11 Apr, 2015 19:07
Wohnort: Schleswig-Holstein
Renommee: 33
Blüten: 330
BeitragRe: OrchideenhilfeMi 18 Apr, 2018 20:37
Hi,

einmal im Monat ist meiner Meinung nach etwas zu selten Wasser. Im Sommer und in der Heizperiode habe ich bis zu zweimal in der Woche getaucht, weil die Luftfeuchtigkeit hier nur mit Mühe an die 50% zu bekommen ist, meist ist sie deutlich trockener und dementsprechend verdunsten die Pflanzen sehr viel Wasser.

Sie sollten die meiste Zeit gut gefüllte, nicht runzlige Blätter haben.
Azubi
Azubi
Beiträge: 20
Registriert: So 24 Dez, 2017 19:18
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: OrchideenhilfeMi 18 Apr, 2018 21:08
Danke schonmal. Ich dachte schon ich habe das abgeschnitten woraus die Blüte wächst. Im Winter tauche ich nicht. Heute das erste mal. Ich habe auch flüssigen Orchideendünger dem Wasser zugegeben. Heute habe ich auch die vertrochnete Blüte der blühenden Orchidee abgeschnitten. Den halben alten Stengel habe ich stehen gelassen. Wollte eigentlich ein Foto der blühenden Orchideen mitschicken, hat nicht geklappt. Ach ja, die Orchidee blüht meist im Winter.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 829
Registriert: Sa 11 Apr, 2015 19:07
Wohnort: Schleswig-Holstein
Renommee: 33
Blüten: 330
BeitragRe: OrchideenhilfeMi 18 Apr, 2018 21:44
Meinst du damit, dass die Pflanzen im Winter gar kein Wasser bekommen?
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 5544
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 11:24
Wohnort: Neubrandenburg, Grundmoräne; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (105)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 31
Blüten: 310
BeitragRe: OrchideenhilfeMi 18 Apr, 2018 21:51
Das wäre allerdings sehr heftig... :-k
ich hatte angenommen, sie wurden bis jetzt so wenig getaucht und würden während der hellen Jahreszeit öfter getaucht...
Ich tauche meine Orchideen 1x pro Woche; im Winter etwa 1x alle zwei Wochen.

lg
Henrike
Azubi
Azubi
Beiträge: 20
Registriert: So 24 Dez, 2017 19:18
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: OrchideenhilfeDo 19 Apr, 2018 6:10
Genau. Ich tauche ja draußen, in der Regentonne, und im Winter ist das draußen schlecht. Vielleicht liegt es schon daran ? Probiere ich aus, Sommer wöchentlich, Winter monatlich. Dankeschön.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 829
Registriert: Sa 11 Apr, 2015 19:07
Wohnort: Schleswig-Holstein
Renommee: 33
Blüten: 330
BeitragRe: OrchideenhilfeDo 19 Apr, 2018 16:54
Einmal monatlich wäre bei meinen zu wenig in der trockenen Heizungsluft.

Am besten orientierst du dich an den Blättern: werden sie runzelig, obwohl sie noch jung und gesund sind, braucht die Pflanze dringend Wasser.
Azubi
Azubi
Beiträge: 29
Registriert: Do 26 Apr, 2018 13:49
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: OrchideenhilfeSo 29 Apr, 2018 12:41
Es heißt dass man beim umtopfen alte getrocknete Wurzeln abschneiden darf. Einen durchsichtigen Topf mit Löchern zum Wasserablauf. Dann wie meine Vorredner schon sagten je nach Bedarf und Temperatur in ein Wasserbad tauchen ich mache das ca. alle zwei Wochen je nachdem. Da hocke ich sie in einen Topf und kippe Wasser rein lasse sie mal eine Stunde baden die Dauer sich ordentlich voll. Dann abtropfen lassen. Dann nie
in die pralle Sonne direkt ans Fenstern in der Natur hängen immer recht schattig am Baum herum. Meine erste hatte ich so die Blütenpracht verdorben ist zu heiß gewesen. Immer hell aber nicht direkt ans Fenster es kommt darauf an welches Fenster und wie der Sonnenstand ist. Ich besprühe meine immer mit entkalken Wasser. Da freut sie sich.
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Di 08 Mai, 2018 11:25
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: OrchideenhilfeDi 08 Mai, 2018 11:57
Kann mich meinem Vorredner nur anschließen:

Die schrumpeligen Blätter sind auf jeden Fall Wassermangel bzw. sie trocknet aus. Im Sommer mindestens 1x die Woche in Wasser stellen (nicht gießen!). Ich lasse sie meist so 10-30 min im Wasser stehen und "dusche" sie. Jedes 2-4 Mal gebe ich Orchideendünger nach Anleitung hinzu.
Stehen die Pflanzen viel in der Sonne, definitiv auch 2x/Woche ins Wasser stellen.

In den kälteren Monaten reicht es wohl auch ca. 1-2x im Monat ins Wasser zu stellen.

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Orchideenhilfe - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Orchideenhilfe dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der orchideenhilfe im Preisvergleich noch billiger anbietet.