Tomatenblätter rollen sich ein - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Tomatenblätter rollen sich ein

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Registriert: Di 27 Mär, 2018 19:01
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragTomatenblätter rollen sich einSo 22 Apr, 2018 16:32
Hallo liebe Foris,

ich habe Anfang März Buschtomaten der Sorte Vilma ausgesät und mittlerweile sind sie in 12 cm Töpfen pikiert. Der Stamm wird von Tag zu Tag robuster und die Tomaten haben schon ein gutes Blattkleid. Seit ca. zwei Wochen ist es sehr schön warm und sonnig, daher habe ich sie tagsüber nach draußen gestellt auf den Balkon, an einer windgeschützten Stelle. Natürlich habe ich langsam begonnen, sie an die Sonne zu gewöhnen und abends wieder mit rein genommen. Nun ist mir aber aufgefallen, dass die Tomaten ihre Blätter nach innen bzw. nach unten rollen? oder so ähnlich. Ich weiß nicht genau, wie ich das richtig beschreiben soll, daher habe ich zwei Fotos angehängt.
Habe ich etwa was falsch gemacht? Fehlt den Tomaten etwas? Oder mache ich mir umsonst Sorgen?
Das ist das erste Mal, dass ich Tomaten ziehe, daher weiß ich leider nicht, ob das ein normales Verhalten ist oder nicht :roll:

Lieben Dank schon einmal für die Hilfe und Antworten.

Sonnigen Sonntag wünsche ich! :)
Bilder über Tomatenblätter rollen sich ein von So 22 Apr, 2018 16:32 Uhr
20180422_161657.jpg
20180422_161720.jpg
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 5619
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 11:24
Wohnort: Neubrandenburg, Grundmoräne; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (112)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 33
Blüten: 330
Hallo Epona! :D

Als erste Vermutung hätte ich gesagt, sie haben Durst. Gießt du sie auch genug?
Und tritt das Problem die ganze Zeit auf oder nur zu bestimmten Zeiten (z.B. wenn die Sonne scheint)?

lg
Henrike
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Registriert: Di 27 Mär, 2018 19:01
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo Henrike :)

ich gieße sie jeden Tag, aber tatsächlich sehr vorsichtig, weil ich sonst befürchte, dass sie zu nass werden. Vielleicht sollte ich ihnen mehr Wasser gönnen. Also gegen Abend rollen sie ihre Blätter tatsächlich mehr nach innen ein, morgens waren sie dann aber sonst immer wieder in einem normalen ausgestreckten Zustand. Aber seit vorgestern verbleiben sie in dieser Position bzw. eben abends wieder etwas stärker, aber nicht mehr gänzlich ausgestreckt.

Lieben Gruß
Isaia
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 5619
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 11:24
Wohnort: Neubrandenburg, Grundmoräne; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (112)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 33
Blüten: 330
Abends.... hmm... daraus werde ich jetzt nicht so ganz schlau... eine "Schlafhaltung" oder so was, wo die Blätter herunterhängen oder eingeklappt werden, wie bei Akazien z.B., nehmen Tomaten, so weit ich weiß, nicht ein.
Aber außer der Wasserfrage hab ich leider keine rechte Idee, die dir weiterhelfen würde... :(

lg
Henrike
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Registriert: Di 27 Mär, 2018 19:01
Renommee: 0
Blüten: 0
Ich werde sie einfach mal mehr gießen, denn ansonsten erscheinen sie mir völlig gesund. Die Blätter haben eine gute Farbe und keine Schädlinge. Vielleicht liegt es aber auch an der Sorte... hmm, ich bin echt ratlos. Meine Balkonstar-Tomaten machen das übrigens nicht und sie sind ja den selben Bedingungen ausgesetzt, aber alle vier Vilmas.
Wann ist denn eigentlich der beste Zeitpunkt zum Gießen? Oder macht das keinen Unterschied, wann sie Wasser bekommen..?

LG
Isaia
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 5619
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 11:24
Wohnort: Neubrandenburg, Grundmoräne; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (112)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 33
Blüten: 330
Den besten Zeitpunkt hätte ich jetzt mit morgens angesetzt. Dann haben sie über den Tag genug Feuchtigkeit vorhanden.
So macht man das ja im Garten auch immer (oder soll es zumindest so machen). Wenn man eher auf den Abend gießt, dann freuen sich im Garten z.B. die Schnecken über das freundliche Angebot :shock:

lg
Henrike
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Registriert: Di 27 Mär, 2018 19:01
Renommee: 0
Blüten: 0
Ah sehr gut, dann stimmt schon mal der Zeitpunkt, aber wohl nicht die Menge an Wasser. Ich werde mal morgen kräftiger angießen und beobachten, ob sie ihre Blätter wieder ausstrecken mit der Zeit. Ich hab eben auch mal die oberste Schicht Erde befühlt, die ist schon relativ trocken, kann mir also gut vorstellen, dass sie durstig sind und deswegen die Blätter eingerollt haben, um nicht so viel Wasser zu verdunsten, wenn sie draußen der Sonne ausgesetzt sind.

Ist ja schon sehr spannend, wie Pflanzen so aufwachsen und auf Pflege oder auch Pflegefehler reagieren. Ich habe mittlerweile auch meine Sammlung an Griechischen Buschbasilikum, Thai-Basilikum, Afrikanischen Zitronenbasilikum und Chili ergänzt und bin sehr gespannt, ob die gut gedeihen. Nächstes Jahr will ich mich dann an noch mehr wagen :mrgreen:
Ich hätte ja so gerne einen Garten, aber in der Großstadt ist das leider ein Luxus und so muss der Balkon her. Ich habe zwar keine Schnecken, aber Trauermücken letztens an meinen Erdbeeren entdeckt und auch kleine Larven :shock:
Halte die Erdbeeren jetzt etwas trockener bzw. lasse ich die obere Erdschichten antrocknen und ansonsten halt Gelbfallen. Ich hoffe mal, das wird das Problem lösen...

LG
Isaia
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 5619
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 11:24
Wohnort: Neubrandenburg, Grundmoräne; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (112)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 33
Blüten: 330
Am besten ist es ja, durchdringend zu wässern, also bis Wasser unten aus dem Topf läuft. Dann kann man sich eigentlich sicher sein, dass alle Stellen im Topf ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt sind.
Wie ich sehe, hälst du deine Tomaten mit Untersetzern. In dem Falle solltest du spätestens nach 15 Minuten das überschüssige Wasser abgießen, sodass sie keine dauerhaft nassen Füße haben. Vorausgesetzt, es ist nach 15 Minuten noch überschüssiges Wasser da :lol: bei meinen Säufer-Tomaten, die ich mal hatte, war spätestens nach fünf Minuten die Schüssel leer! Weil alles ausgesoffen! 8-[
Aber deine sind ja noch klein...

lg
Henrike

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Tomatenblätter rollen sich ein von hornferkel, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

8207

Sa 14 Jul, 2012 15:21

von hornferkel Neuester Beitrag

Pflanzenblätter rollen sich ein / kräuseln sich von G4mer, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

6204

Fr 24 Jun, 2011 21:34

von G4mer Neuester Beitrag

Blätter rollen sich ein von Tiger, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 23 Antworten

1, 2

23

63386

Di 25 Dez, 2007 16:52

von Plantenbird Neuester Beitrag

Blätter rollen sich ein von fresie, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

6426

Di 15 Apr, 2008 14:49

von fresie Neuester Beitrag

Gingkoblätter rollen sich ein von Dietmar Burger, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 1 Antworten

1

1438

Mo 26 Mai, 2008 21:27

von baki Neuester Beitrag

Avocadoblätter rollen sich ein von choco, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 14 Antworten

14

8915

Do 13 Okt, 2016 20:21

von cocy Neuester Beitrag

Blätter rollen sich ein von motte, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

3946

Do 28 Okt, 2010 20:39

von angemeldeter Gast Neuester Beitrag

Obstbaumblätter rollen sich ein von Gitte1955, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

8299

Sa 16 Jul, 2011 23:12

von Gitte1955 Neuester Beitrag

Blätter rollen sich von Ria9920, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 11 Antworten

11

6837

So 19 Feb, 2012 11:58

von Swenja2008 Neuester Beitrag

Weinblätter rollen sich ein !? von wmmc, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

5828

Fr 06 Jul, 2012 16:08

von Sandor Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Tomatenblätter rollen sich ein - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Tomatenblätter rollen sich ein dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der rollen im Preisvergleich noch billiger anbietet.