Fütterung von Wildvögeln / Meinungen, Tipps, Bilder - Tiere & Tierwelt - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenTiere & Tierwelt

Fütterung von Wildvögeln / Meinungen, Tipps, Bilder

Kleine und große Tiere, Hunde, Katzen, Vögel, Fische, Reptilien, Amphibien, Insekten usw.
Worum geht es hier: Alles über Hunde, Katzen, Vögel, Fische, Reptilien, Amphibien, Insekten usw...
Die Fauna ist ein sehr umfangreiches Thema. Hier gibt es überwiegend Infos zu den heimischen Tierarten und beliebten Haustierarten. Fragen und Antworten zur Haltung, Pflege, Gesundheit, Ernährung und tierische Impressionen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 323
Bilder: 16
Registriert: Sa 24 Aug, 2013 0:41
Wohnort: Westlich von Minden, 7b Winterhärte
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 2
Blüten: 20
Loony Moon hat geschrieben:Ich habe am Samstag probehalber mal angeknackte Walnüsse hingehängt ... jaha, die Meisenbande fand sie sehr interessant und hat sich drüber hergemacht sogar in meiner Anwesenheit. Heute jedenfalls waren nur noch die leeren Schalen in dem groben Drahtnetz.
Wie hast du die Angeboten ? Hast du dazu vielleicht ein Foto, bin bisschen spät dran. Ich weiß.
Wir haben auch einen Walnussbaum im Garten am Feld. Zumeist werden die Nüsse gesammelt und gegessen. Wobei ein großer Teil verschwindet an die Tiere die selber sammeln. Einige wenige Natursprößlinge habe ich auch schon gefunden und vor dem Pflug gerettet.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2563
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 18
Blüten: 9913
Einfach etwas Hasendraht als Korb zusammengebogen, Walnüsse rein und aufgehängt. :mrgreen:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 5369
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 11:24
Wohnort: Neubrandenburg, Grundmoräne; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (98)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 31
Blüten: 310
Es gibt Neuigkeiten, was mein Häuschen angeht. Ab und zu (zu veränderlichen Tageszeiten und auch nicht regelmäßig!) ist nun doch eine Blaumeise herbeigeflogen und hat sich an den Sonnenblumenkernen bedient. Das Häuschen ist aber immer noch sehr voll. Ein bisschen werde ich das Futterhäuschen noch hängen lassen. Ich brauche den Platz noch nicht für einen Hängetopf, insofern ginge das.

Jetzt meine Frage:
Sonnenblumenkerne gehören ja zu den Ölsaaten, das heißt, bei durchgängig warmen Temperaturen wird das in den Saaten enthaltene Öl schnell ranzig (schlecht). Wie lange kann ich also noch das Häuschen mit seinem Inhalt (geschälte Sonnenblumenkerne) so hängen lassen und das Futter ohne Bedenken verfüttern?
Und wäre es besser, das (noch enthaltene) Futter schließlich wegzuschütten oder weiter fürs nächste Jahr aufzubewahren?

Ich habe auch schon mal überlegt, sommers zu füttern, weiß aber nicht so recht, welches Futter da am besten wäre... müsste ja was sein, was nicht allzu ölhaltig ist, weil das eben schnell ranzig werden kann...
Hättet ihr Vorschläge für Sommergeeignetes Futter?

lg
Henrike
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6410
Registriert: Do 03 Jul, 2008 20:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
Ich weiß nur, daß Zoohandlungen i. d. R. sogenannte "Sommermeisenknödel" im Angebot haben. Die sind teurer als "normale", aber ich weiß nicht wirklich, wodurch sie sich unterscheiden - könnte das Fett sein, das Du angesprochen hast.

Vielleicht könntest Du im Sommer einfach normale, d. h. nicht fettgetränkte, Haferflocken anbieten. Die gibt es in den Supermärkten für etwas mehr Geld auch mit bis zu 5 verschiedenen Getreidesorten. Die verwöhnten Viecher werden sie nicht anrühren, aber Du bietest immerhin etwas für den Notfall; und solange sie absolut trocken bleiben sollten sie sich auch lange halten, denke ich.



Ich finde es überhaupt sehr schwer, Futteralternativen zu finden. Nachdem die Tiere im Winter Weizenkörner, Rübsen, Hirse und Leinsamen verschmähen, bin ich fast komplett auf Erdnüsse und Sonnenblumenkerne angewiesen.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2563
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 18
Blüten: 9913
Sind halt echte Luxustierchen, nicht wahr Scoorge? :lol: :mrgreen:

Jedenfalls habe ich heute mein Mittagessen im Garten verspachtelt, am Teichrand sitzend und wurde sehr aufmerksam von einer frechen Kohlmeise beäugt. Die hat bestimmt gedacht, dass ich von meinen Gemüsenudeln mal was fallen lasse. :lol: :lol:

Ich werde jetzt meine Band einfach mal das restliche Kokosfett (steht angeschmolzen schon ein paar Tage da) mit den restlichen Erdnüssen und Haferflocken an ein schattiges Plätzchen stellen, mal sehen, ob es weggeht.
Wobei ich vermute, dass sich inzwischen auch noch ein Waschbär an meinem Vodelfutter delektiert ... :evil:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 5369
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 11:24
Wohnort: Neubrandenburg, Grundmoräne; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (98)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 31
Blüten: 310
@ Scrooge:
Stimmt, auf die Haferflocken bin ich ja noch gar nicht gekommen #-o na ja, manchmal sieht man den "Futterwald" vor Körner nicht :oops: Und vor allem: Feinblatt- bzw. Großblatt-Haferflocken kosten eigentlich nicht viel. An Hirse käme ich vllt ja auch noch ran... nur wenn die Pieper die nicht fressen, hab ich ja auch nichts gewonnen. Die Haferflocken könnte ich "zur Not" noch selber essen, wenn die als Vogelfutter gar nicht angenommen werden. :lol: Natürlich nur, solange sie noch frisch sind :wink:

Von "Sommermeisenknödeln" habe ich auch schon gehört (ich hatte sie sogar schon mal in der Hand). Ehrlich gesagt kann ich mir aber nicht vorstellen, dass es irgendein Fett gibt, das in der sommerlichen Wärme (bis Hitze) nicht ranzig wird. Denn von irgendwas müssen die Saaten im Sommerknödel ja auch zusammengehalten werden... Selbst Pflanzenfett (z.B. aus Kokos) wird ranzig genauso wie Rindertalg oder andere tierische Fette.
Deshalb sind mir diese Sommerknödel auch nicht so ganz "grün". Warum unnötig Geld für etwas ausgeben, was auch nicht viel besser ist als das bewährte Mittelchen, was aber weniger Geld kostet?
:-k

lg
Henrike
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 5369
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 11:24
Wohnort: Neubrandenburg, Grundmoräne; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (98)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 31
Blüten: 310
Ich habe es heute per Zufall geschafft, das Meislein mal zu fotografieren. Ich hatte sowieso gerade die Kamera in der Hand, da habe ich es einfach mal versucht. Sorry wegen der eher miserablen Bildqualität :oops: meine Fensterscheibe ist immer noch sehr dreckig :oops: noch dazu hängt das Häuschen ja doch etwas weiter hinten und ich wollte das Vögelchen nicht gleich verscheuchen.
Aber unter dem grünen Pfeil ist es zu sehen. :wink:
Ich vermute dieselbe Blaumeise. Die kam gestern auch schon zweimal. Eine Kohlmeise hätte ich heute auch fast gehabt, da war ich aber auf dem Balkon :roll:

Ich warte nun drauf, dass sie das Häuschen leer räumen :lol:

lg
Henrike
Bilder über Fütterung von Wildvögeln / Meinungen, Tipps, Bilder von Mi 11 Apr, 2018 23:30 Uhr
IMG_2016 - Kopie.JPG
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6410
Registriert: Do 03 Jul, 2008 20:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
Ich habe heute zum ersten mal überhaupt einen Kernbeißer auf unserer Terrasse gesehen.

Und ich habe den Halter für die netzfreien Meisenknödel umgehängt, weil die Elstern ihn regelmäßig leerräumen. Wenn das nichts bringt, gibt's nächsten Winter wieder Knödel mit Netz....
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2563
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 18
Blüten: 9913
Warum kann sich die gefiederte Meute nicht mal zum Dank für die Winterfütterung um die Mücken kümmern?? Ich bin heute Abend das Büffet für diese Mistviecher gewesen. :twisted: :lol: :lol:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 5369
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 11:24
Wohnort: Neubrandenburg, Grundmoräne; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (98)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 31
Blüten: 310
An so einer dünnen Mücke ist ja nichts dran, da futtern sie lieber Sonnenblumenkerne :lol:
Sehr fleißige Mückenfänger sind wohl eher Mauersegler und Schwalben, aber die wissen von dem Deal offenbar auch nichts...

lg
Henrike
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2563
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 18
Blüten: 9913
Sonne Mücke ist ja für die wie ein Steak ... also ... ran an die Mücke :lol: :lol:
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1004
Bilder: 0
Registriert: Fr 08 Mär, 2013 9:51
Wohnort: im sonnigen Baden
Renommee: 18
Blüten: 180
Hatte mir lange überlegt nochmals Futter zu kaufen. 50 Meisenknödel und 5 KG Erdnußsplit dann doch.
Seltsam Erdnuß wird fast vollkommen ignoriert und auf die Meisenknödel fahren die Flatterer wie verrückt ab.
4 Knödel in 24 Stunden vernascht - unglaublich.
Zuletzt geändert von Sommerman am Fr 01 Jun, 2018 12:50, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 5369
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 11:24
Wohnort: Neubrandenburg, Grundmoräne; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (98)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 31
Blüten: 310
Als ich Mitte Mai wiederkam, hatten die Pieper alles aufgenascht bis auf den letzten Sonnenblumenkern. War auch nix mehr auf Vorrat da. Stattdessen hatten die Piepser auch noch die Reste auf dem Balkonboden und wo auch immer noch welche lagen, eingesammelt. Leider waren sie etwas zu fleißig und hatten meinen Balkonkasten auch noch gleich mit ausgeräumt :shock:
Da ich ja für die Wildbienen und Insekten einsäen wollte und die Pieper nicht jedes Mal da rambazamba machen sollten, dass die Erdkrumen nur so fliegen, habe ich das Füttern nun doch eingestellt. Heißt, bei mir gibt's jetzt nichts mehr. Die Meislein haben das auch recht schnell begriffen und nur noch ab und zu kommt noch mal ein Spätzlein vorbeigeflattert. Meist bleibt's aber beim Zwitschern...

lg
Henrike
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2563
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 18
Blüten: 9913
Übrugens habe ich heute beim Umschaufeln des Inhaltes eines Schnellkomposters ziemlich viele Ameisen mit Flügeln gefunden. Augen zu und durch und siehe da, eine Amsel fand das Buffet sehr lecker ... zu blöde fand sie lediglich, dass ich laufend sie beim Futtern störte.
Der Inhalt des Schnellkomposters fand Verwendung in den neuen Hochbeeten. Mal schauen, wieviel von der Erde morgen noch drin ist.
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1004
Bilder: 0
Registriert: Fr 08 Mär, 2013 9:51
Wohnort: im sonnigen Baden
Renommee: 18
Blüten: 180
Die derzeitige Fütterung hat auch Vorteile. Selbst die Elster bedient sich und vermeidet so den Nestraub. Da die "Tischordnung" nicht gerade sehr fein ist, fällt sehr viel auf den Boden und Nacktschnecken lieben Vogelfutter, ich muss nicht lange suchen und kann sie nach Regen zu mehreren Dutzend einsammeln.
VorherigeNächste

Zurück zu Tiere & Tierwelt

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

NABU ruft zur Fütterung der Vögel auf! von gude, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 92 Antworten

1 ... 5, 6, 7

92

19467

Mo 01 Feb, 2010 14:41

von Gysmo Neuester Beitrag

Torf oder Kokohum - Meinungen von 25strunz, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 14 Antworten

14

3038

Mi 06 Feb, 2008 1:44

von 25strunz Neuester Beitrag

Meinungen zu Phyllostachys pubescens moso von XXMC90, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

4104

Mo 02 Jun, 2008 5:53

von XXMC90 Neuester Beitrag

möcht pflanzen bestellen Bräuchte mal meinungen von Exotenliebhaber, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

1330

Mo 02 Mär, 2009 21:00

von Mel Neuester Beitrag

eure meinungen zum palmenkauf ! (bitte schnell ;D ) von bana, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 1 Antworten

1

819

So 08 Apr, 2012 9:55

von resa30 Neuester Beitrag

Bilder von Irene, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 2 Antworten

2

4001

Mi 15 Feb, 2006 12:54

von Irene Neuester Beitrag

Bilder von BlaueLagune, aus dem Bereich INFOS ZUM FORUM mit 3 Antworten

3

2176

Di 29 Mär, 2011 11:14

von snif Neuester Beitrag

Bilder des Monats von GREEN24-Club, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 6 Antworten

6

3722

Do 05 Okt, 2006 18:35

von GREEN24-Club Neuester Beitrag

Bilder von Winterschutz... von knupsel, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 70 Antworten

1, 2, 3, 4, 5

70

20585

Fr 29 Jan, 2010 20:19

von Jondalar Neuester Beitrag

Bilder von Rosen von Junie, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 35 Antworten

1, 2, 3

35

16936

Do 18 Jan, 2007 11:46

von Junie Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Fütterung von Wildvögeln / Meinungen, Tipps, Bilder - Tiere & Tierwelt - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Fütterung von Wildvögeln / Meinungen, Tipps, Bilder dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der tipps im Preisvergleich noch billiger anbietet.