Fütterung von Wildvögeln / Meinungen, Tipps, Bilder - Tiere & Tierwelt - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenTiere & Tierwelt

Fütterung von Wildvögeln / Meinungen, Tipps, Bilder

Kleine und große Tiere, Hunde, Katzen, Vögel, Fische, Reptilien, Amphibien, Insekten usw.
Worum geht es hier: Alles über Hunde, Katzen, Vögel, Fische, Reptilien, Amphibien, Insekten usw...
Die Fauna ist ein sehr umfangreiches Thema. Hier gibt es überwiegend Infos zu den heimischen Tierarten und beliebten Haustierarten. Fragen und Antworten zur Haltung, Pflege, Gesundheit, Ernährung und tierische Impressionen.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2565
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 18
Blüten: 9913
Boah, jetzt geht aber fresstechnisch so einiges weg bei den Piepern ...
Alle Knödel angefressen, Säule ist leer und der Müllkübel konnte fast komplett gefüllt werden.
Welch ein Glück, dass ich nochmals 10 Kilo Sonnenblumenkerne nachgekauft habe.
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6410
Registriert: Do 03 Jul, 2008 20:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
Die Kälte hat die Erlenzeisige zu uns zurück gebracht. Die saßen gestern in großer Truppe auf dem Boden und haben sich an der mittlerweile zentimeterdicken Schicht an Hirsekörnern bedient, die die anderen Vögel immer runterwerfen. Dafür bin ich schon mal sehr dankbar, denn nicht mal die Mäuse scheinen die Hirse zu fressen.

Die Vögel ignorieren auch die Meisenknödel komplett, seit ich letzte Woche den Hersteller gewechselt habe. Und aus irgendwelchen Gründen meiden sie auch die Erdnüsse, die bei diesen Temperaturen sonst immer als erstes weg sind.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2565
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 18
Blüten: 9913
Fressen, Fressen, fressen ... und ja nich sich blicken lassen. :lol: :lol: :roll:
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 136
Registriert: Do 02 Mär, 2017 21:39
Wohnort: Dortmund
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Gerade in den Nachrichten wurde gesagt, das die Anzahl der Amseln in NRW in diesem Winter wegen eines Virus um 1/3 zurückgegangen ist :(
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6410
Registriert: Do 03 Jul, 2008 20:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
OK, das mit den Erdnüssen hat sich jetzt bei den Blaumeisen rumgesprochen, die sich zahlreich daran zu schaffen machen.

Die Tage war zweimal einen Dompfaff in der Nähe des Futters. Ich kann mich nicht erinnern, schon mal einen Dompfaff bei uns im Garten gesehen zu haben. Frag' mich wo der herkommt...
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6410
Registriert: Do 03 Jul, 2008 20:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
Heute sind mal wieder sämtliche Deckel der Futterröhren eingefroren. Das Problem hatte ich letztes Jahr auch ein paar mal. Ich hab' jetzt mal viel Futter in die Gegend gestreut und ein Sonnenblumensäckchen aufgehängt, das ich noch hatte (ich bin kein großer Fan von den Dingern). Außerdem hängt noch ein Erdnußzapfen da, und ein paar gammlige Kürbiskerne hatte ich auch noch.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2565
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 18
Blüten: 9913
Ich habe am Samstag probehalber mal angeknackte Walnüsse hingehängt ... jaha, die Meisenbande fand sie sehr interessant und hat sich drüber hergemacht sogar in meiner Anwesenheit. Heute jedenfalls waren nur noch die leeren Schalen in dem groben Drahtnetz.
Egal wer sie letztendlich gefressen hat, ich sitz jetzt da und knacke erneut Walnüsse.
Bis ich wieder in den Garten komme müssen die frischen Riesenknödel genügen. :mrgreen:
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 831
Registriert: Sa 11 Apr, 2015 19:07
Wohnort: Schleswig-Holstein
Renommee: 33
Blüten: 330
Scrooge hat geschrieben:Heute sind mal wieder sämtliche Deckel der Futterröhren eingefroren. Das Problem hatte ich letztes Jahr auch ein paar mal.

Meinst du diese Drehverschlüsse aus Plastik? Man kann dem gut vorbeugen, indem man das Gewinde dick einfettet. Gewindefett bleibt auch bei tiefen Temperaturen weich, aber es gibt bestimmt auch lebensmittelechte Fette, die einen niedrigen Wasseranteil haben und nicht selbst einfrieren.
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6410
Registriert: Do 03 Jul, 2008 20:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
Danke für den Tipp. Das eine ist ein Drehverschluß mit Gewinde, das andere ist ein Deckel zum Hochschieben. Das mit dem Fett werde ich beim Gewinde mal ausprobieren, wenn ich (vermutlich nächsten Winter) wieder mal Meisenknödel, etc. selber mache.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 5556
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 11:24
Wohnort: Neubrandenburg, Grundmoräne; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (106)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 31
Blüten: 310
Hab schon überlegt, ob ich ne Anzeige schalte... ich bin am Überlegen, was ich mit meinem Vogelfutterhaus machen soll. Seit Monaten war kein Pieper auf meinem Balkon, ich glaube, die Meisen, die letztes Jahr da waren, sind schon von irgendwem (Katze, Sperber, Turmfalke) gefressen worden...
Und die "neuen" haben's noch nicht begriffen... Oder sie sagen sich: nö, für schnöde geschälte Sonnenblumenkerne fliegen wir nicht extra bis in den 6. Stock [-(

Möchte jemand noch ein Vogelhaus? Hätte dazu noch eineinhalb Kilo geschälte Sonnenblumenkerne abzugeben...
Dann täte es wenigstens woanders noch gute Dienste.

lg
Henrike
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 831
Registriert: Sa 11 Apr, 2015 19:07
Wohnort: Schleswig-Holstein
Renommee: 33
Blüten: 330
Tröste dich, es geht nicht nur dir so...
Ich habe es nach mehreren Wintern einfach aufgegeben. Was auch immer ich anbiete, sogar Fettblöcke mit Insekten hatte ich gekauft, die Vögel kommen ungefähr eine Woche lang und dann nicht mehr. Letzten Winter kam täglich eine Meise und hat sich einen halben Erdnusskern geholt. #-o Die finden das Nullachtfuffzehnfutter von den Nachbarn in den Sträuchern einfach besser. Viel besser versteckt. Sicherer.
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 136
Registriert: Do 02 Mär, 2017 21:39
Wohnort: Dortmund
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Bei uns kommen zwar weniger Vögel als in den letzten Jahren in den Garten, aber heute Morgen habe ich endlich mal wieder ein paar Zaunkönige gesehen, die sich an den Meisenknödeln und dem Saatenherz bedient haben, die wir an den Gartenzaun gehängt haben.
Ich werde wohl doch noch ein Futterhaus bauen müssen, damit die Piepmätze mal was schönes überdachtes bekommen.
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 27755
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 100
Blüten: 58448
'Die Futterstelle sollte in der Größe den zu erwartenden Vögeln angepasst werden....'

Wir erkläre ich denen jetzt, das das nicht ihre Futterstelle ist? #-o :lol:
Bilder über Fütterung von Wildvögeln / Meinungen, Tipps, Bilder von Mo 05 Mär, 2018 10:23 Uhr
WhatsApp Image 2018-03-05 at 08.11.00.jpeg
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2565
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 18
Blüten: 9913
So, ich habe kein Futter mehr, jetzt müssen die Pieper auf die ersten Sonnenblumen warten.
Oder sollte man noch Äpfel hinhängen?

Gefühlt in dieser Saison wurden mindestens 10 Kilo Haferflocken, 3 Kilo Rosinen, 15 Kilo Kokosfett und insegsamt 70 Kilo Sonnenblumenkerne verfüttert. Dazu die Gymnastik beim Sammeln der Walnüsse und deren Verfütterung ... das waren bestimmt auch noch mal 15 Kilo. Von den anderen div. Kleinigkeiten wie Leinsamen und Co. mal ganz zu schweigen. :mrgreen:
VorherigeNächste

Zurück zu Tiere & Tierwelt

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

NABU ruft zur Fütterung der Vögel auf! von gude, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 92 Antworten

1 ... 5, 6, 7

92

19555

Mo 01 Feb, 2010 14:41

von Gysmo Neuester Beitrag

Torf oder Kokohum - Meinungen von 25strunz, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 14 Antworten

14

3073

Mi 06 Feb, 2008 1:44

von 25strunz Neuester Beitrag

Meinungen zu Phyllostachys pubescens moso von XXMC90, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

4127

Mo 02 Jun, 2008 5:53

von XXMC90 Neuester Beitrag

möcht pflanzen bestellen Bräuchte mal meinungen von Exotenliebhaber, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

1343

Mo 02 Mär, 2009 21:00

von Mel Neuester Beitrag

eure meinungen zum palmenkauf ! (bitte schnell ;D ) von bana, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 1 Antworten

1

831

So 08 Apr, 2012 9:55

von resa30 Neuester Beitrag

Bilder von Irene, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 2 Antworten

2

4018

Mi 15 Feb, 2006 12:54

von Irene Neuester Beitrag

Bilder von BlaueLagune, aus dem Bereich INFOS ZUM FORUM mit 3 Antworten

3

2191

Di 29 Mär, 2011 11:14

von snif Neuester Beitrag

Bilder des Monats von GREEN24-Club, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 6 Antworten

6

3746

Do 05 Okt, 2006 18:35

von GREEN24-Club Neuester Beitrag

Bilder von Winterschutz... von knupsel, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 70 Antworten

1, 2, 3, 4, 5

70

20672

Fr 29 Jan, 2010 20:19

von Jondalar Neuester Beitrag

Bilder von Rosen von Junie, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 35 Antworten

1, 2, 3

35

17006

Do 18 Jan, 2007 11:46

von Junie Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Fütterung von Wildvögeln / Meinungen, Tipps, Bilder - Tiere & Tierwelt - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Fütterung von Wildvögeln / Meinungen, Tipps, Bilder dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der tipps im Preisvergleich noch billiger anbietet.