Fiederaralie krank - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Fiederaralie krank

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Di 21 Mär, 2017 10:18
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFiederaralie krankDi 21 Mär, 2017 15:38
Hallo liebe Pflanzenfreude,

unsere ehemals schöne Fiederaralie ist seit fast einem Jahr nicht mehr gut in Form, irgendetwas fehlt ihr oder es gibt zuviel:

Der Baum steht in einem grossen 60l Topf mit normaler Zimmerpflanzenerde, mit relativ viel Torf darin.
Standort ist direkt an einem grossen Fenster nach Norden.
Gegossen wird einmal pro Woche, der Boden immer ein wenig feucht, jedoch nicht nass.
Das gegossene Wasser ist relativ hart, die vergangenen zwei Monate habe ich versuchsweise mit destilliertem Wasser gegossen.
Gedüngt wird einmal pro Monat mit Zimmerpflanzendünger (ich glaube 15% Stickstoff) 10 ml.

Der Pflanze geht es immer schlechter, sie verliert immer mehr Blätter und ist fast kahl.
Die Blätter selbst sind schrumpelig und klein.

Ich weiss nicht, ob das ein Unter- oder Überangebot an Nährstoffen anzeigt, ob es die falsche Erde ist, belichtung stimmt etc.

Bitte schaut mal auf die Photos, jegliche Hinweise sind sehr willkommen!

Gruss,
Felix
Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 197
Registriert: Di 30 Jun, 2009 20:10
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragRe: Fiederaralie krankDi 21 Mär, 2017 21:27
Hallo Felix,

anhand des ersten Bildes würde ich spontan auf Schädlingsbefall tippen, womöglich Milben, die diese deutlich sichtbaren Aufwölbungen auf den Blätern durch ihre Saugtätigkeit verursachen.

Aralien mögen weiches und warmes Wasser, das solltest du in der Pflege berücksichtigen. Destilliertes Wasser ist beim gießen (aller Pflanzen) ein absolutes Tabu - das führt schnell zu osmotischen Effekten und den Wurzeln wird Wasser entzogen, was schließlich zur Welke führt.
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Di 21 Mär, 2017 10:18
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Fiederaralie krankMi 22 Mär, 2017 8:10
Hallo Horticola,

danke Dir für Deine Antwort!

Kann ich den Milbenbefall irgendwie bestätigen?
Wahrscheinlich kann man sie sehen, oder...ich schaue mich mal hier um.

Für das Giesswasser dann halb-halb mit dest. mischen, oder eher Säure wie Essig etc. zugeben?
- da werde ich hier vielleicht auch was finden.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 197
Registriert: Di 30 Jun, 2009 20:10
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragRe: Fiederaralie krankMi 22 Mär, 2017 14:17
Gerne. Bestätigen kannst du einen Befall zunächst einmal, wenn du etwas krabbeln siehst. Schau dir genau die Blätter und auch die Blattachseln (die Stelle, wo die Oberseite des Blattstiels in den Spross übergeht) an. Eine gute Lupe ist hier nicht verkehrt.

Das Problem bei der Kalkbildung durch (das Calciumcarbonat im) Leitungswasser besteht in einer Anhebung des pH-Wertes, was zu einer suboptimalen Verfügbarkeit von gelösten Nährstoffen (Eisen, Mangan usw.) im Substrat führt. Ideal ist eine Omoseanlage, wie sie zum Beispiel in der Aquaristik verwendet wird, etwas professioneller aber auch deutlich kostspieliger ist ein Ionenaustauscher. Das Mischen mit aqua dest ist eine altbewährte Methode. Je nachdem wie hart dein Wasser ist, reicht 1:1 oder bei sehr hartem Wasser 1:2 (Leitungswasser:aqua dest) - das gilt in der Innenraumbegrünung als Faustregel. Bei Wasserproblemen kann es auch nicht schaden, immer ein paar pH-Teststreifen parat zu haben. In guten Pflanzenbeschreibungen wirst du immer den optimalen pH-Bereich für die jeweilige Pflanze finden.
Benutzeravatar
Queen Of Green
Queen Of Green
Beiträge: 10250
Bilder: 10
Registriert: So 04 Jul, 2010 11:26
Wohnort: Ruhrpott
Blog: Blog lesen (7)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 18
Blüten: 20973
BeitragRe: Fiederaralie krankMi 22 Mär, 2017 15:58
Hat der Topf da eigentlich Wasserabzugslöcher?

Wenn nicht ist es durchaus möglich, dass sich das ganze Wasser unten staut und die Wurzeln matsche sind.
Die oberen cm trocknen ja immer durch, aber ganz tief unten kann es da ganz anders aussehen.
Ich würde auf jeden Fall mal austopfen und mir die Wurzeln ansehen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Di 21 Mär, 2017 10:18
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Fiederaralie krankDo 23 Mär, 2017 8:17
Hallo Marsu,

ja, der Topf hat ein grosses Loch in der Mitte, aber das könnte ja auch verschlossen sein, oder nicht ausreichend sein, stimmt schon!
Ich werden sie mal aus dem Topf nehmen.
Präventiv dann unten am besten Steine / Mineralien als untereste Schicht?

Ich habe gestern gründlich nach Insekten gesucht, aber nichts gefunden.

Was denkt ihr in punko Ernährung - bekommen diese Pflanzen vielleicht schnell zuviel Stickstoff (und dann vielleicht sogar mit zuwenig zugänglichem Wasser :-O)?

Mal schauen, wie die Wurzlen aussehen, es tut mir richtig weh, die Pflanz so kaputtgehen zu sehen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 2
Registriert: Mi 26 Apr, 2017 19:23
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Fiederaralie krankMi 26 Apr, 2017 20:09
Huhu...

Was gibt es neues bei deiner Aralie???
Wie sahen die Wurzeln aus??
Momentan habe ich auch Probleme mit meiner :(

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Wer bin ich? Fiederaralie von Harvey, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

1080

Sa 02 Aug, 2008 17:14

von Harvey Neuester Beitrag

Wer bin ich? - Fiederaralie von Miren, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

1790

Di 02 Jun, 2009 19:09

von Miren Neuester Beitrag

Was ist das?- Fiederaralie von Gast, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

749

Do 24 Mär, 2011 17:17

von Gast Neuester Beitrag

Fiederaralie von branca40, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

1039

So 28 Apr, 2013 8:06

von branca40 Neuester Beitrag

Meine Fiederaralie! von tubanges, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 0 Antworten

0

2325

Mo 14 Jan, 2008 16:40

von tubanges Neuester Beitrag

Ich bin eine.....?? - Fiederaralie von Malveny, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

2005

Do 14 Apr, 2011 14:47

von Peg01 Neuester Beitrag

Pflanzenname? - Fiederaralie von luzlu, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

1263

Fr 25 Feb, 2011 21:52

von luzlu Neuester Beitrag

Was bin ich? Polyscias - Fiederaralie von lilly22, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 11 Antworten

11

3470

Di 06 Mär, 2012 15:02

von lilly22 Neuester Beitrag

Ist das auch ein Hibiskus? Fiederaralie von falk, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 11 Antworten

11

6172

Mo 27 Sep, 2010 19:56

von Rouge Neuester Beitrag

Wie heißen wir ?? Fiederaralie und Goldorange von sani, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

1581

Mo 23 Jul, 2007 21:45

von sani Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

Beachte auch zum Thema Fiederaralie krank - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Fiederaralie krank dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der krank im Preisvergleich noch billiger anbietet.