Cedrus - Zedern - Beliebte Pflanzen & Erfahrungen - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenBeliebte Pflanzen & Erfahrungen

Cedrus - Zedern

Die beliebtesten Pflanzen mit eigenen Erfahrungen, Wünschen und Bildern. Stammtische und ...
Worum geht es hier: Beliebte Pflanzen, eigene Erfahrungen, Bilder, Entwicklung und Wünsche...
Die bekanntesten oder beliebtesten Pflanzenarten mit Bildern (Fotos von Blüten und Blättern) individuellen Infos zur Pflege, Haltung, Vermehrung und Entwicklung. Welche Erde, welchen Dünger und wie oft, wie viel Licht, Entwicklungsstadien, Tipps und Tricks, Arten und Sorten, Überwinterung und eigenen Erfahrungen.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 825
Registriert: Do 28 Mär, 2013 6:56
Wohnort: Nähe Münchens
Renommee: 21
Blüten: 9866
BeitragCedrus - ZedernFr 07 Mär, 2014 8:41
Cedrus - Zedern

In Steckbriefen beschrieben:
Cedrus atlantica (Atlas-Zeder)
Cedrus deodora (Himalaya-Zeder)

Familie: Pinaceae (Kieferngewächse)

Herkunft: Asien, Nordafrika

Verbreitung: Überall weltweit in Grünanlagen, Gärten und Parks.

Habitus:
Immergrüne Nadelbäume mit sehr breiter, mächtiger Krone.

Rinde, Borke:
Junge Bäume haben eine glatte, graue Borke.

Zweige, Knospen, Nadeln:
Die Knospen sind klein und eiförmig und von wenigen Schuppen umgeben Es gibt zwei Arten von Zweigen, welche mit endständigen Langtrieben, mit einzeln spiralig stehenden Nadeln und welche, Kurztriebe an denen ganze Nadelbüschel stehen. Die Nadeln bleiben 6 Jahre am Zweig.

Blüte, Frucht, Fruchtbildung:
Zedern sind einhäusig getrenntgeschlechtig (monözisch), männliche und weibliche Zapfen befinden sich am selben Baum. Man findet sie endständig stehend an den Kurztrieben. Die aufrecht stehenden Zapfen können 8 cm Länge erreichen und sind damit die größten der Familie. Der Pollenflug findet im Herbst statt, nicht wie bei den anderen Gattungen der Familie, im Frühjahr. Die weiblichen Zapfen stehen aufrecht an den Zweigen, sind eiförmig, von rötlicher Färbung und etwa 1-1,5 cm lang. 1-2 Jahre brauchen die Zapfen/Samen um zu reifen. Dann zerfallen sie und nur die Zapfenspindel bleibt am Baum zurück. Der Samen ist mit 10-15 mm relativ groß und hell- bis graubraun. Er ist unregelmäßig dreikantig. Sämlinge haben 8-10 Keimblätter.

Holz, Verwendung:
Bereits in der Antika war Zedernholz beliebt beim Schiffsbau. Es war leicht zu bearbeiten und ziemlich dauerhaft. Auch hierzulande wird Zedernholz angeboten. Dieses aber stammt von Zypressengehölzen, meist von Thuja plicata (Riesenlebensbaum), was als "American Red Cedar" angeboten wird.

Allgemeine Anzuchtsanleitung:
Baumsamen, zumindest solcher von Arten der gemäßigten Breiten, tragen keimhemmende Stoffe in sich, die es abzubauen gilt. Dieses Abbauen wird stratifizieren genannt. Der Samen kommt dabei für eine bestimmte Zeit (von Baumart zu Baumart verschieden) bei einer Temperatur von 2-4 Grad in den Kühlschrank. Hinterher sollte man den Samen bei Zimmertemperatur im Wasserbad für 24 Stunden vorquellen lassen. Der Same bedarf zur Keimung eines bestimmten Wassergehalts.

Dann wird der Same in Kokosfaser oder in Anzuchtserde ausgesät und je nach Baumart mehr oder weniger mit Erde bedeckt. Hier kann eine Faustregel angewendet werden. Ein 5 mm großer Same kommt 5 mm unter die Erde. Es gibt auch hier Ausnahmen, wenn auch nicht viele.

Das Erdreich des Anzuchtgefäßes muss nach der Aussaat immer feucht gehalten werden, nass sollte es aber nicht sein, sonst tritt Schimmel auf.

Für Zedern:
Saatgut aus Mitteleuropa ist kaum keimfähig. Überhaupt verliert der Zedernsamen schnell an Keimfähigkeit. Selbstgesammeltes Saatgut möglichst im Zapfen belassen und 24 Stunden lang vor der Aussaat wässern. Davor 2 Monate stratifizieren. Bei 0° Grad kann der Samen ein Jahr aufbewahrt werden. Wichtig ist nur, daß er möglichst lufticht gelagert wird. Zedernzapfen reifen erst drei Jahre nach der Blüte. Sämlinge leiden häufig an der Umfallkrankheit. Die Sämlinge sollten spätestens nach einem Jahr verschult/pikiert werden.

Quellen: Stichpunkte von wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Cedrus
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28269
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 122
Blüten: 58668
BeitragRe: Cedrus - ZedernMi 23 Apr, 2014 21:01
Libanon-Zeder auf Mainau

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Weihrauch-Zeder auf Mainau

Bild

Bild

Bild

Bild
OfflineTeo
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 69
Registriert: Mi 11 Mär, 2009 15:08
Wohnort: Landkreis Bayreuth
Geschlecht: männlich
Renommee: 5
Blüten: 50
BeitragRe: Cedrus - ZedernFr 03 Apr, 2015 14:55
Hallo Leute

habe gerade ein paar Fotos von meinen jungen Libanonzedern gemacht. Die Samen wurde alle in einem Botanischen Garten gesammelt und bei mir ausgesät. Sie keimen wirklich sehr langsam aber sie keimen :) und brauchen sehr tiefe Aussaatgefäße, da sie sehr tiefe Wurzeln bilden.
Meine einjährigen Jungpflanzen haben den bayerischen Winter ohne Probleme überstanden und die Knospen haben sich bereits leicht geöffnet. Sie sind nur etwas krumm druch die Schneelast geworden, aber das legt sich schnell wieder. Für mich ist die Libanonzeder die frostunempfindlichste Art der Zedern (Atlas-, Himalaya-, Libanon-,).

Schönen Tag euch
LG Teo
Bilder über Cedrus - Zedern von Fr 03 Apr, 2015 14:55 Uhr
Libanonzeder einjährig 2.JPG
Libanonzeder einjährig.JPG
Libanonzeder Keimlinge.jpg
Libanonzeder Keimlinge 2.jpg
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 825
Registriert: Do 28 Mär, 2013 6:56
Wohnort: Nähe Münchens
Renommee: 21
Blüten: 9866
BeitragRe: Cedrus - ZedernSa 04 Apr, 2015 10:53
Hallo Teo,


super, da keimt ja jede Menge, das macht echt Lust auch Libanon-Zedern auszusähen. Hast Du Deine Zedern eigentlich stratifiziert, aber ich denke mal nicht, da Du sie selbst gesammelt hast und sie ja schon einen Winter mitgemacht haben!?
Wurden die Samen gewässert, wenn ja, wie lange?
Gesäht hast Du bestimmt in Aussaaterde oder Kokoshum!? War der Aussaatbehälter vor der Keimung mit einem transparenten Deckel bedeckt!? Jedenfalls herzliche Gratulation zur Keimung!

LG, Siegi
OfflineTeo
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 69
Registriert: Mi 11 Mär, 2009 15:08
Wohnort: Landkreis Bayreuth
Geschlecht: männlich
Renommee: 5
Blüten: 50
BeitragRe: Cedrus - ZedernMo 06 Apr, 2015 17:49
Hallo Leute,

Danke Fuchs.
Die Samen habe ich vor einigen Wochen unter älteren Mutterbäumen gesammelt. Sie lagen also den gesamten Winter über, der Witterung ausgesetzt, unter den Bäumen und wurden quasi von der Natur selbst stratifiziert. Die Samenhülse öffneten sich bereits unmittelbar nach der Schneeschmelze, sie keimen aber seit dem sehr langsam. Ich habe die Samen auf ein Gemisch aus Garten-, Blumenerde und Sand gelegt. Eine spezielle Anzuchterde verwende ich für sie nicht. Die Zedern sollen gleich etwas tiefer wurzeln können, da Libanonzedern auf das Pikieren und Umpflanzen oft mit einer lang andauernden Wachstumspause reagieren.

Mit gekauften Samen hatte ich bislang, wie auch immer, keinen Erfolg. Werde deshalb in Zukunft immer selbst gesammelte Samen verwenden.

Schönen Ostermontag noch
LG Teo
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2889
Bilder: 2
Registriert: Di 19 Mär, 2013 16:27
Wohnort: Münchner Umland
Geschlecht: männlich
Renommee: 8
Blüten: 50
BeitragRe: Cedrus - ZedernMo 06 Apr, 2015 18:13
Ich muss ganz ehrlich sagen, die Libanon-Zeder hätte ich für eine Lärche gehalten... ;)
OfflineTeo
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 69
Registriert: Mi 11 Mär, 2009 15:08
Wohnort: Landkreis Bayreuth
Geschlecht: männlich
Renommee: 5
Blüten: 50
BeitragRe: Cedrus - ZedernMo 11 Mai, 2015 16:16
Hallo Leute,

hier zwei Fotos von meinen einjährigen Libanonzedern. Sie haben den kalten bayerischen Winter hier am Rande des Fichtelgebirges wirklich ohne Probleme überstanden. Sie wurden lediglich etwas mit Laub bedeckt.
Sie treiben kräftig aus und auch meine Keimlinge von diesem Jahr (Foto 3+4) sehen gesund und vital aus.

LG TEO
Bilder über Cedrus - Zedern von Mo 11 Mai, 2015 16:16 Uhr
Libanonzeder1.jpg
Libanonzeder einjährig
Libanozeder2.jpg
Libanonzeder einjährig
2015-05-08 12.35.41.jpg
Libanonzeder-Keimling
2015-05-08 12.36.27.jpg
Libanonzeder-Keimling

Zurück zu Beliebte Pflanzen & Erfahrungen

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Aussaatbedingungen Kiefern & Zedern von georg.noack, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

7761

Mi 20 Mai, 2009 22:29

von Kurti60 Neuester Beitrag

Cedrus atlantica von Phasmidenpapa, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 0 Antworten

0

1454

Mi 31 Aug, 2011 14:44

von Phasmidenpapa Neuester Beitrag

Cedrus deodora - Himalaya-Zeder von Canica, aus dem Bereich Anleitungen Saatgut & Samen & Sorten mit 0 Antworten

0

9725

Sa 23 Jan, 2010 15:43

von Canica Neuester Beitrag

Cedrus libani - Libanon-Zeder von Canica, aus dem Bereich Anleitungen Saatgut & Samen & Sorten mit 0 Antworten

0

10053

Sa 23 Jan, 2010 16:57

von Canica Neuester Beitrag

Cedrus atlantica - Atlas-Zeder von Fuchs, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 1 Antworten

1

7771

Mi 23 Apr, 2014 19:01

von Roadrunner Neuester Beitrag

Cedrus deodara - Himalaya-Zeder von Fuchs, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 3 Antworten

3

7577

Sa 27 Sep, 2014 12:53

von gudrun Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Cedrus - Zedern - Beliebte Pflanzen & Erfahrungen - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Cedrus - Zedern dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der zedern im Preisvergleich noch billiger anbietet.