Stachelbeerbusch - Im Winter draußen lassen? - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik

Stachelbeerbusch - Im Winter draußen lassen?

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: So 19 Apr, 2015 17:48
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo! :) Mit meiner Frage habe ich ein Forum gesucht und dieses gefunden. Vielleicht kann mir ja jemand behilflich sein =)
Ich habe mir, für meinen verglasten Balkon, einen kleinen Stachelbeerbusch geholt. Ich hatte schonmal einen Blaubeerbusch, welchen ich nach einiger Zeit an meine Eltern in den Garten abgegeben habe.
Doch nun frage ich mich ob ich den Stachelbeerbusch im Winter draußen auf dem Balkon lassen sollte oder diesen auch in die Wohnung holen kann. Das die Stachelbeere Winterhart ist, ist mir dabei klar. Mir geht es lediglich darum, ob es möglich bzw. auch sinnvoll ist.

Ich hatte schon etwas danach gegoogelt.. doch es gibt wohl kaum Leute die auf Ihrem Balkon eine Stachebeere wachsen lassen :D
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3732
Registriert: Mi 06 Okt, 2010 21:33
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Renommee: 19
Blüten: 8251
Frei ausgepflanzt ist die Stachelbeere winterhart. Etwas anders sieht das aus, wenn Du sie im Kübel kultivieren möchtest. Wie kalt wird es denn im Winter auf Deinem verglasten Balkon? Wenn der Balkon frostsicher ist, dann kann der Kübel dort auch während des Winters bleiben. Mußt Du mit Minusgraden dort rechnen, kann es reichen, dem Kübel Winterschutz zu geben. In diesem Fall hilft es auch, die Pflanze mehr an die Hausmauer zu rücken.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2402
Registriert: Do 29 Mär, 2012 11:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 71
Blüten: 710
Hallo Miriam

Die Stachelbeere ist auch im Topf ohne Schutz komplett winterhart. Bei mir und meinem Bruder stehen schon seit Jahren diverse Exemplare auf den Terrassen. Auf jeden Fall draussen lassen!

LG
Vroni
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: So 19 Apr, 2015 17:48
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Meine Blaubeere hat es einen Winter auf meinem Balkon überlebt und ihr hat es anscheinend auch nicht geschadet. Aber wer weiß wie mild der Winter war, kann mich nicht erinnern.
Aber die Pflanze "braucht" diese Winterphase nicht, oder? Bin auf dem Gebiet nicht sonderlich bewandert wie Du merkst.
Beeinflusst die fehlende Winterzeit das Wachstum positiv/negativ? Oder hat es Keine Auswirkung?
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3088
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 13:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 26
Blüten: 9993
Willkommen

Ich würde die Stachelbeere auch draussen lassen ... wer weiß, wie sie eine Überwinterung im warmen Zimmer "ertrüge". Vermutlich nicht sonderlich gut. Verweichlicht ja. :wink:

Soo schlecht sind deine Bedingungen nicht, vor strengen Frost den Kübel in Luftpolsterfolie einschlagen dürfte ausreichend sein. Habe ebenfalls einen verglasten Balkon.
Etliche meiner Pflanzen überwintere ich so, schmeiße bei strengem Frost nachts noch Knallerbsenfolie drüber.
So haben meine Kamelien (seit 2 Jahren) bis jetzt überlebt, seit dem letzten November steht ein Alpenveilchen draussen und blüht bis jetzt. Azaleen stehen ebenso seit dem Frühjahr draussen auf Balkonien.
Sogar eine Orchidee hat es ziemlich lange draussen ausgehalten unter strenger Boebachtung des Thermometers. Jedenfalls mehr als im warmen Wohnzimmer, bis sie endgültig ein Opfer der Wollschmierläuse wurde. Möge sie in Frieden Kompost werden :mrgreen: :mrgreen: .
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2066
Registriert: Di 16 Mai, 2006 20:47
Wohnort: lauffen
Geschlecht: männlich
Renommee: 22
Blüten: 220
ost absolut winterhart

mfg roland
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2402
Registriert: Do 29 Mär, 2012 11:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 71
Blüten: 710
Auch Heidelbeeren (normale, d.h. Vaccinium myrtillus oder V. corymbosum) sind OHNE SCHUTZ im Topf komplett winterhart und sollen draussen bleiben. Ebenfalls jahrelange persönliche Erfahrung, inkl. sehr harten Wintern.

LG
Vroni
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3732
Registriert: Mi 06 Okt, 2010 21:33
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Renommee: 19
Blüten: 8251
Vroni, das mit den Heidelbeeren ist ein Supertip von Dir. Schon länger liebäugle ich damit, mir so eine Pflanze anzuschaffen. Hielt bisher aber immer Abstand davon, da ich sie im Kübel kultivieren wollte und wegen der Winterhärte dann ein Problem sah. Im normalen Beet habe ich Bedenken, da sie ja doch ein eher saures Substrat benötigt.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2402
Registriert: Do 29 Mär, 2012 11:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 71
Blüten: 710
Hallo Eve

Nur bei zwei nicht bzw. nicht komplett laubabwerfenden Pflanzen hatte ich Pech. Eine war schon nach dem ersten Winter tot (‘Pink Lemonade’, Vaccinium-corymbosum-Hybrid), die andere (‘Blautropf’, V. cylindraceum) hab ich letztes Jahr gepflanzt und ist heuer zur Hälfte kaputt. Aber die normalen – wirklich keinerlei Probleme!

LG
Vroni
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: So 19 Apr, 2015 17:48
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Lieben Dank für all eure Antworten! :) :) :)
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1932
Registriert: Do 13 Okt, 2011 17:16
Wohnort: Zürich, USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 21
Blüten: 1147
@Eve, Vaccinium oxycoccos passt übrigens auch sehr gut ins Moor. Hab auch eine in meinem Möörchen (und ins neue kommt dann auch eine), bis jetzt hält es sich noch sehr in Grenzen mit dem ausbreiten. Denke aber, die Beerenausbeute ist sehr gering (dauert wohl auch einige Jahre bis sie trägt) und dafür bräuchte man dann doch etwas mehr Platz im Moor oder gleich ein eigenes Vaccinium Moor ;)
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1739
Registriert: Mi 06 Jul, 2011 18:06
Wohnort: Franggn (Franken)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 9
Blüten: 5027
Miriam123 hat geschrieben:Aber die Pflanze "braucht" diese Winterphase nicht, oder?

Doch, winterharte Pflanzen brauchen den Winter.
Die Kälte wird als Trigger benötigt, um die alten Blätter abzuwerfen und neue Blätter und Blütenansätze in den Knospen reifen zu lassen. Lässt man die Pflanze im Warmen, so wirft sie die Blätter erst im März oder dergleichen ab und ist dann komplett aus dem Tritt. Das kann dazu führen, dass sie komplett abstirbt.

Ich habe sowohl Heidelbeere als auch Stachelbeere und 2 Apfelbäumchen auf dem unverglasten Balkon und bisher keinerlei Probleme damit. :)
Azubi
Azubi
Beiträge: 29
Registriert: Fr 26 Jul, 2013 17:25
Renommee: 0
Blüten: 0
Grundsätzlich überwintere ich Pflanzen in solchen Fällen lieber drinnen, habe ich bessere Erfahrungen mit gemacht.
Aber deine Stachelbeere würde ich draußen lassen, schadet ihr nicht! :-)
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2402
Registriert: Do 29 Mär, 2012 11:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 71
Blüten: 710
outernout81 hat geschrieben:Grundsätzlich überwintere ich Pflanzen in solchen Fällen lieber drinnen, habe ich bessere Erfahrungen mit gemacht.
Für winterharte und gerade auch einheimische Pflanzen ist es immer die schlechtere bis ganz schlechte Variante, sie widernatürlich zu überwintern.

LG
Vroni

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Kartoffelbaum im Winter draußen lassen von Regenwürmli, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

8523

Sa 10 Mai, 2008 14:15

von Regenwürmli Neuester Beitrag

Phoenix Canarensis im Winter draussen lassen von mitze, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 25 Antworten

1, 2

25

8577

Mi 04 Mär, 2009 19:37

von Halbjapaner Neuester Beitrag

Balkonkasten draussen lassen? von Kiesbeet, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

1636

Sa 10 Mär, 2012 18:10

von Männertreu Neuester Beitrag

Olivenbaum bei diesem Wetter draußen lassen? von fpk35, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 20 Antworten

1, 2

20

15466

Do 26 Jul, 2007 18:48

von fpk35 Neuester Beitrag

Tradescantia: wie lange kann man sie draußen lassen? von doc_relax, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 12 Antworten

12

3432

Do 18 Sep, 2008 11:03

von Roadrunner Neuester Beitrag

Baumwolle noch nicht geblüht, draussen lassen? reinstellen? von cloud, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 6 Antworten

6

1940

Sa 10 Nov, 2007 21:14

von cloud Neuester Beitrag

Euryops im Winter draußen? von Koralle, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 5 Antworten

5

6959

Mo 10 Sep, 2007 17:12

von DAGR Neuester Beitrag

Stratifikation ganz natürlich draußen über den Winter!? von Mondfee, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

1434

Sa 20 Aug, 2016 17:14

von Plantsman Neuester Beitrag

Opuntia ficus-indica im Winter auch einfach draußen lasen? von Sarracenius, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 14 Antworten

14

11681

Sa 22 Dez, 2007 16:24

von belascoh Neuester Beitrag

Hyazinthen im Topf im Winter auf dem Balkon lassen? von Nina Wyndia, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

3627

So 08 Dez, 2019 19:32

von Loony Moon Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Stachelbeerbusch - Im Winter draußen lassen? - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Stachelbeerbusch - Im Winter draußen lassen? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der lassen im Preisvergleich noch billiger anbietet.