Hilfe! Zuccchini fault (schon wieder) - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Hilfe! Zuccchini fault (schon wieder)

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 161
Registriert: Do 13 Mai, 2010 13:10
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 11 Jul, 2010 15:06
Na, ist ja bisher eine ähnliche Quote. :mrgreen:
Bitte berichte weiter! :D
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 161
Registriert: Do 13 Mai, 2010 13:10
Renommee: 0
Blüten: 0
Nachdem ich heute meine erste reife Zucchini ernten konnte und die zweite auch noch gut aussieht tut sich ein neues Problem auf :cry:
Nun gehen die weiblichen gar nicht mehr auf, sondern die Fruchtansätze werden gelb und verschrumpeln samt geschlossener Blüte, die braun wird. :cry:
So sind jetzt schon drei weibliche Blüten hinüber. Die männlichen scheinen nicht das Problem zu haben.
Was kann der Fehler sein? Hat sie immernoch zu wenig Nährstoffe? Sie steht ja im Topf, wird aber einmal pro Woche gedüngt.
Wäre toll, wenn ihr Rat wüsstest. :?:
:cry:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 161
Registriert: Do 13 Mai, 2010 13:10
Renommee: 0
Blüten: 0
So, ich berichte mal weiter von meinem Zucchinikind. Von den zwei ersten Früchten ist eine große verspeist. Die andere sieht zwar nicht faul aus, ist aber schon Ewigkeiten nicht weitergewachsen, sondern bleibt so möhrengroß.
Inzwischen habe ich auch wieder offene Weibchen, auch wenn ab und zu eins ohne sich zu öffnen abfällt. Drei waren offen und ich wartete auf einen Mann. :wink:
Morgens, bevor wir eine Woche wegfahren wollten, bequemte sich endlich einer und öffnete sich. Schnell wurden die drei schon welken Weibchen per Wattestäbchen bearbeitet. :biene2x:
Gestern sind wir wiedergekommen und ich sehe außer der nicht weiterwachsenen Frucht nicht nur die drei, sondern sogar vier weitere, eine davon erntereif! :hiphiphurrax:
Also Bestäubungshilfe Wattestäbchen scheint ganz gut zu klappen. :wink:
Zumindest, wenn die Pollen frisch und der Stempel nicht mehr so.
(Die Blätter sind allerdings nicht mehr alle so schön. Ist das bei Zucchini unvermeidlich? Mehltau haben sie nicht, aber zum Teil viele ganz kleine gelbe Sprenkel, manche sind auch etwas welk.)

@GloriaTeasdale
Wie geht es der partheonkarpen Sorte?
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 59
Registriert: Do 27 Mai, 2010 22:53
Wohnort: Salzburg
Renommee: 0
Blüten: 0
Beitrag!Fr 30 Jul, 2010 16:58
Hallo ihr lieben!

Ich habe heute von einem Bekannten Gärtner eine Theorie für das Abfaueln der kleinen Zucchinis gehört: Er hat gesagt, dass das eine Reaktion der Pflanze ist, weil der Wurzelbalen noch nicht weit genug entwickelt ist, und er deswegen Kraft einerseits in die Wurzeln und andererseits in die Früchte schiebt. Er hat auch gesagt was man dagegen tun kann: Man soll anscheinend die allerersten Früchte die man sieht gleich abbrecen und wegzupfen (wenn sie noch ganz klein sind), und erst den 2. Schub abwarten, dann faulen die anscheindend nicht mehr so leicht, weil auch der Wurzelballen genug entwickelt ist.

Ich muss ganz ehrlich sagen, ich hab das auch nicht gemacht, weil mir so leid um meine süßen kleinen Zucchinis war... Bis jetzt sehen meine Pflanzen ganz gut aus *auf Holz klopf*... Ich hoffe sie wachsen so brav weiter! [-o<

Ich wünsch euch allen eine gute Ernte in dieser Saison!!

Lg, Werweiss Woher!
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 161
Registriert: Do 13 Mai, 2010 13:10
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallihallo ihr Lieben,

schon lange war ich nicht mehr hier. Immer noch haben wir jährlich schönes Balkongemüse auf der Terasse. Zucchini habe ich aber aufgegeben.
Dieses Jahr möchte ich aber eine neuen Versuch in der Zucchinizucht im Kübel starten. =D> (Samen sind schon im Topf :mrgreen: )
Ich habe nämlich gelesen, dass die Fäule am Caciummangel liegen könnte.
Nun weiß ich nicht, welches Produkt sich für eine Düngung mit Calcium eignet bzw. wann und wieviel bzw. wie oft dann gedüngt werden muss. Es gibt ja hier im Shop Purital C15 Calcium. Oder Gartenkalk von Neudorff? Oder Obstbaumcalciumdünger? Sollte ich auch zusätzlich zum Calcium noch eine andere Düngung verwenden? Tomatendünger oder Pferdedungpellets? Was würdet ihr mir empfehlen.
Und soll ich als Grundlage normale Blumenerde im Kübel für die Zucchini verwenden. Fragen über Fragen. Ich habe auch im Garten schonmal versucht Zucchini im Beet zu ziehen. Aber dort an der Stelle ist ziemlich karger Boden mit vielen Tannennadeln vom Nachbarsgarten drauf. Auch hier gab es kaum Fruchtansätze, die auch faulten.
Ach, es wäre schön, wenn es klappen würde. Wir essen nämlich alle gerne Zucchini.
Ich bin gespannt auf eure Antworten. :D
Herzliche Grüße
Hexi
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2936
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 25
Blüten: 9983
Ich würde es einfacher machen. Setzt deine Zucch-Kinder in normale, gut gedüngte Blumenerde.
Nach etwa zwei-drei Wochen würde ich mit Rinderdung anfangen, den Pflanzen zusätzliche Nährstoffe zu geben.
Achte nur drauf, dass du einen möglichst großen Topf nimmst, dann du den Rinderdung vom Rand her immer etwas in die Erde einarbeiten kannst ohne die Wurzeln zu schädigen.

Viel Erfolg.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 161
Registriert: Do 13 Mai, 2010 13:10
Renommee: 0
Blüten: 0
Danke für deine Antwort Loony Moon.
Ist Rinderdung denn calciumhaltig? Was unterscheidet ihn vom Pferdedung. Vom letzteren hätte ich nämlich noch Pellets da.
Kann ich Rinderdung im Gartenhandel kaufen? Wiederhole ich die Düngung dann immer mal wieder? Wie oft?
Große Töpfe habe ich da. :=)
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2936
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 25
Blüten: 9983
Ich habe Zucchini noch nie im Balkontopf gezogen. :wink:
Pferdemistpellets sidn genauso gut wie die Rinderdungpellets, die du auf jedem gutsortierten Gartenmarkt finden dürftest.

Ich gehe immer danach, ob eine Pflanze ein Stark- oder Schwachzehrer ist und finde es übertrieben, jetzt nach ganz speziellen Anteilen bestimmter Nährstoffe zu fahnden. Die Düngung würde ich während der Wachstumsphase etwa aller 10 Tage wiederholen, bis du die ersten größeren Fruchtansätze hast.
Jednefalls habe ich das so gehändelt mit meinen Tomaten, die mir im letzten Sommer so mehrfach reichlich Früchtchen zum Naschen bescherten.
Vorherige

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Aloe Vera fault schon wieder :( von KeingruenerDaumen91, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

1299

Di 07 Aug, 2018 10:00

von KeingruenerDaumen91 Neuester Beitrag

dracaena marginata - steckling fault immer wieder - HILFE! von shila, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

3023

So 28 Sep, 2008 20:43

von shila Neuester Beitrag

Ich brauch schon wieder eure Hilfe von Blumenfee, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

1909

Di 18 Mai, 2010 17:09

von Wollschweber Neuester Beitrag

Hilfe, meine Kronenandemonen wachsen schon wieder. von gunilla, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

1051

Sa 13 Okt, 2007 10:04

von gunilla Neuester Beitrag

Hilfe, schon wieder diese Mistviecher (Spinnmilben) von Freeman, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

1831

Mi 21 Nov, 2012 1:28

von Freeman Neuester Beitrag

meine Kakaobohnen sind schon wieder am vergammeln - Hilfe! von Charluy, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 13 Antworten

13

4118

Sa 03 Okt, 2009 14:43

von itschi Neuester Beitrag

und schon wieder bin ich da.. ;) von Haxe, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

3883

Sa 02 Jul, 2005 17:16

von Haxe Neuester Beitrag

Schon wieder.... von Santarello, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 7 Antworten

7

2351

Do 08 Nov, 2007 20:48

von Santarello Neuester Beitrag

Was ist das schon wieder? von Robin2203, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 10 Antworten

10

1609

Sa 16 Feb, 2013 20:43

von Robin2203 Neuester Beitrag

Was ist das - schon wieder... von mrsnoot, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

1128

Mi 12 Jun, 2013 18:00

von andi.v.a Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Krallenblau und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Hilfe! Zuccchini fault (schon wieder) - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Hilfe! Zuccchini fault (schon wieder) dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der wieder im Preisvergleich noch billiger anbietet.