Was ist los mit meinem jap. Ahorn? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Was ist los mit meinem jap. Ahorn?

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 1
Registriert: Do 26 Feb, 2015 8:52
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragWas ist los mit meinem jap. Ahorn?Do 26 Feb, 2015 11:10
Hallo erstmal, seit ca 1 Woche macht mein Ahorn Probleme. Er lässt die blätter hängen und sie vertrocknen.

Aber erstmal zum Ahorn selbst.

Ich habe ihn letztes Jahr im April geschenkt bekommen, weiss daher nicht welche Sorte er genau ist.
HAbe ihn dann mit ausreichend Drainage und einer guten Erde- Sand Mischung eingetopft. Er stand den Sommer über windgeschützt und halbschattig.

Im Herbst habe ich ihn zum überwintern in den Keller geholt. Dort steht er erhöht auf einem Holztisch vor einem Westfenster bei mässig Sonne und 10-14 Grad. Gegossen habe ich alle 7-10 Tage mit vlt 100-150 ml Regenwasser.
Vor ca 3 Wochen fing er an auszutreiben (relativ früh, oder?) und vor einer Woche stellte sich das Problem ein.
Dachte erst ich hab vlt übergossen und hab das Giessen erstmal eingestellt um es nicht zu verschlimmbessern oder braucht er jetzt mehr Wasser, da er jetzt die neuen Triebe zu versorgen hat. Gedüngt wurde er noch nie.
Bin etwas ratlos. Liegt es am giessen, ist der Standort vlt zu warm oder zu dunkel?
Hoffe es kann mir jemand helfen. Schonmal DAnke im Vorraus.
Lg Patrick


Hier ein paar Bilder:
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1739
Registriert: Mi 06 Jul, 2011 19:06
Wohnort: Franggn (Franken)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 9
Blüten: 5027
Steht der Ahorn noch im Keller? Ich glaube ihm ist es dort zu dunkel. Er kann mit den Blättern keine Photosynthese machen und versucht sie darum wieder loszuwerden.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6127
Bilder: 5
Registriert: Mi 15 Jul, 2009 0:54
Wohnort: Machdeburch
Renommee: 137
Blüten: 30230
Moin,

wieso wurde er nicht in den Garten gepflanzt? Wenn Du nicht gerade in Nord-Norwegen wohnst, ist der Japanische Fächer-Ahorn (Acer palmatum) eine Pflanze für das Freie und ungeeignet für eine frostfreie Überwinterung. Wenn er als Kübelpflanze gehalten werden soll, dann stellt man ihn im Winter höchstens gut wind- und sonnengeschützt in Hausnähe auf und pack den Topf leicht isolierend ein. Reinholen ist aber kontraproduktiv wie Du gerade feststellen musst.
Diese Art (wie viele Ostasiaten) reagiert auf steigende Wärme im Frühjahr und treibt dann sofort aus. Wenn dann die Luft zu trocken (wie in einen Raum) oder es noch zu lichtarm ist (weniger schlimm), werden die sehr zarten Blätter des Austrieb geschädigt. Oft kommen dann noch Spinnmilben dazu, die derart junges Gemüse lieben. Das dürfte Dein Problem sein.
Die von Dir angebotenen 10 - 14° C möchte er eigentlich erst im April/Mai haben. Im Winter sind Temperaturen bis -15° C für die Pflanze viel gesünder. Du hast ihn durcheinander gebracht und unwissentlich "angetrieben" und kannst jetzt nicht die nötigen Bedingungen bieten, damit die Pflanze bis zum rausstellen gesund bleibt.
Am Besten für die Pflanze ist es, wenn Du sie jetzt an einen Ort im Freien stellen kannst, wo es schattiert ist und wo es gut geschützt ist. Temperaturen bis an die 0° C sind jetzt aber wichtig, damit die Pflanze abhärten kann. Für die ersten 2 bis 3 Wochen kann man ihn nachts bei Frost eventuell noch an einen frostfreien, aber sehr kalten Ort, holen. Aber nicht mehr nach drinnen ins "Warme"! Der Blattverlust wird noch andauern, aber zum regulären Neutrieb Mitte April/Anfang Mai sollte noch einmal ein Durchtrieb erfolgen. Ab dann lässt Du den Ahorn aber BITTE GANZJÄHRIG draussen.

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Was ist mit meinem Ahorn los ?? von dk, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 9 Antworten

9

6106

So 23 Jul, 2006 16:57

von userxl Neuester Beitrag

Was ist mit meinem Ahorn los? von Molati, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 18 Antworten

1, 2

18

2007

Mo 26 Aug, 2019 13:59

von Molati Neuester Beitrag

Was ist mit meinem Ahorn? von Bubble, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

150

Di 15 Sep, 2020 17:38

von GrüneVroni Neuester Beitrag

Wer kann meinem Ahorn helfen von Nyara, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

1279

Di 04 Okt, 2011 19:52

von Nyara Neuester Beitrag

Welcher Schädling frisst an meinem Ahorn? von len, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

11121

Mo 11 Mai, 2009 20:54

von len Neuester Beitrag

Was sind das fuer Schaedlinge an meinem Japanischen Ahorn??? von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

3216

So 24 Mai, 2009 20:45

von Chimmy Neuester Beitrag

Wo finde ich Ahorn und kann man auch Ahorn Äste Bewurzeln? von Hero, aus dem Bereich New GREENeration mit 13 Antworten

13

7166

Sa 29 Mär, 2008 21:42

von blumenbieneX Neuester Beitrag

Ahorn aber was für einer? - Feld-Ahorn - Acer campestre von sternenregen, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

1350

Sa 17 Aug, 2019 13:46

von sternenregen Neuester Beitrag

Welcher Ahorn? Berg-Ahorn - Acer pseudoplatanus von eklaus, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

2709

Sa 05 Nov, 2011 21:27

von eklaus Neuester Beitrag

Ist es Ahorn und welches Ahorn? von annenico, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 1 Antworten

1

2140

Mi 09 Jun, 2010 23:12

von Rose23611 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Was ist los mit meinem jap. Ahorn? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Was ist los mit meinem jap. Ahorn? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der ahorn im Preisvergleich noch billiger anbietet.